#1 06.08.2019, 16:36
xantus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.01.2012
Beiträge: 73


Betreff: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Moin, ich habe nun seit gut 1 Jahr 2 HG`s mit ext. Hörern. Und ich finde diese sehr unhygienisch. Früher konnte ich an meinen alten die Otoplastik ohne Hörer in das Ultraschallgerät zum Reinigen legen, dann war alles schön sauber.
Nun geht das nicht mehr, weil der Hörer meines Audio-Service Mood 6 G3 ja nun dort drin sitzt. Und das gefällt mir gar nicht, total unhygienisch, was ich nicht mag. Und so oft zum Akustiker geht nicht!

Mag sein, dass man den Hörer auch ausbauen kann, es wurde mir aber nicht gezeigt. Den kleinen Filter soll ich wechseln, nur habe ich das nicht mehr drauf, wie das geht. Und nur mit den kleinen Bürstchen bekomme ich es nicht sauber. Oder gibt es irgendwo eine Anleitung zum Reinigen?

Danke!
↑  ↓

#2 06.08.2019, 17:08
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.860


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Da gibt's ein Wechselwerkzeug. An dessen Ende ist ein Stift mit einem Durchmesser von 1,5 Millimeter. Du kannst dann das rote bzw. blaue Sieb wie gewohnt entfernen und den Hörer mit dem Stift aus der Buchse drücken. Die Hörer sind nur in die Buchsen reingeklickt.

Den Filter schraubst du mit dem Werkzeug raus, der an dem Ersatzfilterspender klemmt. Mit dem Gewinde herausschrauben.

Nach dem Auseinanderbauen kann man den roten/blauen Filter wieder einsetzen und die Otoplastik im Ultraschall baden lassen. Da spart man sich unter Umständen den Filterwechsel. Danach aber schön trocknen! Wink

Entweder vom Akustiker so ein Wechselwerkzeug geben lassen. Ein 1,5mm Eisendraht aus dem Baumarkt tut's auch. Oder ein Feinmechaniker-Schraubendreher. Oder ein Zinken einer Kuchengabel. Büroklammern sind nicht dick genug. Wink
Allons-y!
↑  ↓

#3 06.08.2019, 17:39
xantus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.01.2012
Beiträge: 73


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Danke, ich glaube, dieses Wechselwerkzeug habe ich auch. Und die Filter auch, habe es aus leider besonderen Gründen die letzten 3 Jahre, nun aber seit ich die neuen Geräte habe, nur nicht probieren können.

"Den Filter schraubst du mit dem Werkzeug raus, der an dem Ersatzfilterspender klemmt. Mit dem Gewinde herausschrauben."

Sorry, das habe ich nicht so ganz verstanden. Ist der Filter dieses rote bzw. blaue Gummiteil? Da ist doch nichts zu schrauben. Das Werkzeug an dem Filter-Gerät kenne ich, sieht aus wie eine kleine Walze.
Dann habe ich auch noch ein Werkzeug mit so einem kleinen Drahtbügel vorn, weiß nur nicht wofür.

Danke, werde es probieren, sobald ich Zeit habe.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 06.08.2019, 17:43 von xantus. ↑  ↓

#4 06.08.2019, 17:50
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.860


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Ja, genau, diese kleine Walze ist das Wechselwerkzeug. Das hat ein Gewinde. Der Filter hat kein Gewinde, aber du kannst das Gewinde etwas in den Filter hineinschrauben, dann kriegst du ihn besser raus. Mit der anderen Seite des Werkzeugs kannst du einen neuen Filter aus dem Spender nehmen und in die Buchse einsetzen.

Das Ding mit dem Drahtbügel nennt sich "Cerumenschlinge". Damit kann man einen zugesetzten Filter von Cerumen befreien, falls man nicht unbedingt einen neuen Filter einsetzen will.
Allons-y!
↑  ↓

#5 06.08.2019, 18:07
xantus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.01.2012
Beiträge: 73


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Danke, Du hast mir schon mal sehr geholfen. Ich werde es heute abends mal probieren.
Wenn ich also den blauen oder roten Filter raus habe, dann kann ich den Ex-Hörer rausziehen und die Otoplastik reinigen im Ultraschallbad? Ist das so richtig, oder vorher den neuen Filter einsetzen?
Bin gespannt!
↑  ↓

#6 06.08.2019, 18:33
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.860


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Bitte nicht den Hörer an der Zuleitung herausziehen. Die reißt schnell kaputt. Der Hörer muss aus der Buchse herausgedrückt werden, mit einem Werkzeug, das vom Durchmesser her passt, z. B. auch ein gerade abgeschnittenes Zahnstocher-Stäbchen.
Allons-y!
↑  ↓

#7 06.08.2019, 19:02
xantus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.01.2012
Beiträge: 73


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Und wenn ich den Hörer draußen habe und die Otoplastik reinige, woher weiß ich nun, wie rum der Hörer wieder rein muss?
Ach ja, ich habe diese zuzahlungspflichtige Silikon-Otoplastik!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 06.08.2019, 19:17 von xantus. ↑  ↓

#8 06.08.2019, 20:00
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.860


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Mach am besten ein Foto Wink
Allons-y!
↑  ↓

#9 07.08.2019, 15:32
xantus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.01.2012
Beiträge: 73


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Hallo, ich konnte leider nicht eher.

Nachdem ich das linke HG gereinigt hatte, ist es nun leider tot, Batterie ist o.k..
Und in die Stadt zum Akustiker zu fahren, fehlt mit die Zeit. Es ist zum Heulen ...

Miniaturansichten angehängter Bilder:
IMG_20190807_150326_k.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 45
Dateigröße: 51,96 KB
Bildgröße: 640 x 853 Pixel
IMG_20190807_150326_k.jpg

↑  ↓

#10 07.08.2019, 15:44
HerthaAtze Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 16.06.2019
Beiträge: 30


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Ein Foto von vorne wäre sicher hilfreicher damit man sehen kann ob der Filter korrekt eingesetzt ist und nicht verstopft ist.
Jens
↑  ↓

#11 07.08.2019, 16:44
xantus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.01.2012
Beiträge: 73


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Hallo, hier das Foto:

Der ext. Hörer ist schwer rein zu bekommen, da die Otoplastik etwas länger ist.

Miniaturansichten angehängter Bilder:
IMG_20190807_163625_k.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 32
Dateigröße: 43,63 KB
Bildgröße: 640 x 480 Pixel
IMG_20190807_163625_k.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 07.08.2019, 16:46 von xantus. ↑  ↓

#12 07.08.2019, 16:47
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.860


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Ist vielleicht noch Wasser irgendwo drin? Mal kräftig pusten! Wink
Wenn du den Hörer wieder rausnimmst, bin ich sicher, dass er es wieder tut.
"Schlimmstenfalls" hat sich der kleine weiße Filter direkt im Hörer auch noch zugesetzt, aber den kann man für eine gewisse Zeit auch weglassen.
Allons-y!
↑  ↓

#13 07.08.2019, 16:55
xantus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.01.2012
Beiträge: 73


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Den Hörer möchte ich nicht raus nehmen, den bekommt man fast nicht wieder rein. Es sei denn, mit besserem Werkzeug.
↑  ↓

#14 07.08.2019, 17:06
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.860


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Mach noch einmal das blaue Sieb ab. Wenn du es mit gereinigt hast, kann es sein, dass es noch mit Wasser benetzt ist -> da kommt kein Mucks durch.
Allons-y!
↑  ↓

#15 07.08.2019, 17:09
HerthaAtze Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 16.06.2019
Beiträge: 30


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Den weißen Filtern sieht man es mit der Lupe an wenn sie zu sind jedenfalls war das bei meinem letzten Audio Service so.

Miniaturansichten angehängter Bilder:
Screenshot_20190807-170515_Opera.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 23
Dateigröße: 85,49 KB
Bildgröße: 1158 x 654 Pixel
Screenshot_20190807-170515_Opera.jpg


Jens
↑  ↓

#16 07.08.2019, 17:12
xantus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.01.2012
Beiträge: 73


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Da ist kein Sieb. Durch das blaue Loch sehe ich den Hörer.
Habe ich so etwas denn? Aber daran kann es nicht liegen.
↑  ↓

#17 07.08.2019, 17:46
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.860


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Da müsste noch ein kleines weißes Sieb in dem metallischen Hörerstutzen stecken. Falls nicht, würde ich mir beim nächsten Besuch des Akustikers eins reinbauen lassen. Und ein Wechselwerkzeug geben lassen. Wink
Mal kräftig reingepustet ins Loch? Ich wette meinen Allerwertesten drauf, dass da nur was verstopft ist.
Allons-y!
↑  ↓

#18 07.08.2019, 18:34
xantus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.01.2012
Beiträge: 73


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
So, ich habe nun den Hörer noch einmal raus gehabt, aber es tut sich nichts.
Am liebsten möchte ich mein altes Schirmchen wieder haben!!!!!!

Werde morgen zum Akustiker müssen!
↑  ↓

#19 07.08.2019, 19:22
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.274


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Hallo!

Dann wird der Hörer defekt sein.
Der Akustiker kann Dir den ja schnell tauschen.
Frag ihn am besten ob er Dir je einen neuen rechten und linken Hörer mit gibt und Dir zeigt wie man die tauscht. Dann kannst Du im. Notfall selber tauschen.
Ich mache das auch so, denn dann bin ich z.B. wenn ein Hörer am Wochenende kaputt geht nicht ohne Hörer.

Also ich kann die Hörer recht einfach aus der Plastik rausschieben und wieder rein schieben. Natürlich niemals am Draht ziehen. Das mögen die Hörer nicht.
Der Draht ist einfach zu filigran.

Der Filterwechsel ist Sekundensache bei mir.
Die Filter haben ja das Werkzeug zum Wechseln dabei.
MIt dem Plastikstab wo auf einer Seite der neue Filter dransitzt den alten Filter abziehen dann den neuen raufsetzen und fertig.
Dafür muss ich nicht mal den Hörer aus der Plastik rausnehmen.

Gruß
sven
↑  ↓

#20 08.08.2019, 07:23
smallhexi79 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.09.2011
Beiträge: 259


Betreff: Re: HG mit ext. Hörer unhygienisch
Ich habe es zwar ein Video im Internet gefunden, aber ich weiß nicht ob das richtige ist. Habe keine Ex-Hörer.

Ex-Hörer Fliterwechsel bzw. reinigen
LG smallhexi
Hörgeschädigt seit 1980 durch Meningitis
links: versorgt mit Naida Q 50 UP
rechts: gehörlos
↑  ↓

Seiten (2): 1, 2

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 05:16.