#21 20.08.2019, 14:38
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 758


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Zitat von Ohrenklempner:
@Dani: Marvel lässt sich ausschließlich über NoahLink wireless programmieren. Hipro usw. kann man vergessen.
Oh, das wusste ich nicht. Dann bin ich wohl thegrobi auf den Leim gegangen. [Edit: doch, die Geräte mit T-Spule sind auch kabelgebunden programmierbar] Macht nichts, Marvel werde ich wohl so oder so nicht mehr kennenlernen. Die 13er Batterien würde ich trotzdem nehmen, die halten einfach viel länger. Und ich würde auf Marvel 2.0 bestehen wegen zweifachen Bluetooth Verbindungen und Roger direct.

Wegen Kosten: in der Schweiz gibt es beide Modelle: Pauschal (wie in D) oder Abrechnung jeder einzelnen Sitzung. Die meisten Einzelabrechner (Kunden) verlieren.
In USA ist es nur bei Cosco günstig (mit verkapptem Funktionsumfang). Sonst hängt es von der persönlichen Versicherung ab, die anders als hier recht teuer sind. Und dort sind weit mehr Minderbemittelte unterversorgt. Ich finde das deutsche System sympathischer.
VG Dominik
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 20.08.2019, 22:12 von Dani!. ↑  ↓

#22 20.08.2019, 14:49
stefanus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 01.06.2018
Beiträge: 7


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Wer’s nich nicht weiß: gestern wurde in den USA bekannt gemacht, dass es ein Firmware-Update 2.0 für das Marvel gibt. Also mal den Akustiker fragen.
↑  ↓

#23 20.08.2019, 14:56
Hannes10 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.07.2011
Beiträge: 17


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Hallo Ohrenklempner,

stimmt, habe die Datenblätter auf einer englischsprachigen Seite gefunden, demnach lassen sich die Marvel HG mit Telefonspule noch kabelgebunden programmieren. Aber die kommen für mich nicht in Frage.
Habe gesehen, dass die Noahlink wireless für 99,- plus Steuern im Netz zu kaufen ist, super. Phonak Target habe ich ja bereits auf dem Rechner.
Ich werde die Marvel M 70 312 jetzt noch zwei Wochen probetragen (der HGA ist jetzt im Urlaub), dann in die Preisverhandlung gehen und dann entscheiden , wo ich sie letzlich kaufen werde.
ich werde auf jeden Fall berichten.
Viele Grüße
Hannes
↑  ↓

#24 20.08.2019, 16:34
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.917


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Hey, du hast Recht. Ich muss mal zurückrudern: Die Marvels mit Batteriebetrieb und Telefonspule sind tatsächlich noch mit Kabel programmierbar (per NoahLink oder HiPro). Danke für den Hinweis! Grinning
Allons-y!
↑  ↓

#25 21.08.2019, 14:48
stefanus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 01.06.2018
Beiträge: 7


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Ich habe heute mein neues Marvel Software und Firmware Update aufgespielt bekommen. Phantastisch, was man nun alles mit der App „programmieren“ ( individuell einstellen und als Programme speichern) kann. Ähnlich wie beim top Modell von GN ReSound, das ich vor einigen Monaten getestet habe - nur ist die Phonak App viel benutzerfreundlicher!
Phonak hat damit einen weiteren großen Sprung nach vorne gemacht.
↑  ↓

#26 21.08.2019, 16:30
Günter E Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.04.2019
Beiträge: 22


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Dem kann man voll zustimmen. Auch wenn die M90 kein MFI beherrschen, so haben sie den Voteil, dass sie die universelle Verbindungsmöglichkeiten besitzen. Egal, ob iPhone, iPad, PC etc.
Durch die neue App erhöht sich der Nutzerwert nochmal.
↑  ↓

#27 23.08.2019, 00:00
HerthaAtze Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 16.06.2019
Beiträge: 34


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Noah link wireless kann man ganz offiziell kaufen ich habe das bei amparex gekauft.
99€ plus Märchen Steuer und Versandkosten.
Jens
↑  ↓

#28 17.09.2019, 14:26
Hannes10 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.07.2011
Beiträge: 17


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
So, ich habe jetzt die M 70 über zwei Wochen getragen und keinen großen Unterschied zu den M 90 bemerkt. Da ich vorhabe die neuen Geräte wieder lange Jahre zu tragen, werde ich mir trotzdem die M 90 kaufen. Im holländischen Online-Shop sind die Marvel M 90 p312 für 2872,-€ (für zwei Geräte !!!) inklusive Erstanpassung zu kaufen. Leider habe ich auf meine Anfrage zur Kostenbeteiligung beim Kauf im Ausland an die Krankenkasse AOK Ba-Wü vom 21.08. außer einer Eingangsbestätigung bisher keine Antwort bekommen.
Ich werde weiter berichten.
↑  ↓

#29 17.09.2019, 14:45
Hannes10 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.07.2011
Beiträge: 17


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Update: Mit den Spezialisten von der AOK telefoniert, die AOK bezahlt nichts bei einem Kauf in Holland ! Ich finde das unglaublich und habe darauf bestanden, diese Aussage auch schriftlich zu erhalten. Gegebenfalls werde ich versuchen dagegen anzugehen.
Selbst ohne Beteiligung der AOK fahre ich ja billiger mit dem Kauf in Holland. Ich sehe aber als freiwilliges Mitglied in der AOK nicht ein, dass diese am Ende gar nichts bezahlt ! Dann hole ich mir als Ersatzgeräte noch zuzahlungsfreie Kassengeräte.
↑  ↓

#30 17.09.2019, 17:01
HerthaAtze Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 16.06.2019
Beiträge: 34


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Vorsichtig wenn du alles bezahlst bist du auch bei der Reparatur zu 100% dabei.
Am besten mal recherchieren das sollte irgendwo stehen das du gezwungen bist die Geräte in Deutschland zu kaufen.
Ich habe die 70er und bin zufrieden wie lange nicht mehr.
Als Ansatz hab ich das gefunden
https://www.google.de/...v_hzOCs-f6
Jens
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 17.09.2019, 17:12 von HerthaAtze. ↑  ↓

#31 17.09.2019, 20:17
Dabei seit: 08.05.2019
Beiträge: 11


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Zitat von Hannes10:
Mit den Spezialisten von der AOK telefoniert, die AOK bezahlt nichts bei einem Kauf in Holland ! Ich finde das unglaublich und habe darauf bestanden, diese Aussage auch schriftlich zu erhalten. Gegebenfalls werde ich versuchen dagegen anzugehen.
Selbst ohne Beteiligung der AOK fahre ich ja billiger mit dem Kauf in Holland. Ich sehe aber als freiwilliges Mitglied in der AOK nicht ein, dass diese am Ende gar nichts bezahlt ! Dann hole ich mir als Ersatzgeräte noch zuzahlungsfreie Kassengeräte.

Mir geht es ähnlich mit den geplanten M90 in Niederlande, die Barmer hat, ausser einer automatischen Eingangsbestätigung, nach 1 Woche noch keine Antwort geschickt, aber ich gehe davon aus, dass gezahlt wird- ohne Service-Pauschale - ca. 1300,- Euro.

Wenn es zB. Marvel M30 zuzahlungsfrei gibt, dann wäre das natürlich ein vollständig gefülltes Ersatzteillager für die nächsten Jahre.

Die Oogvoororen geben 5 Jahre Garantie und Service. Ersatzteilpreise für Hörer (ca. 30-Euro) sind so günstig, dass ich mir gleich 2 mitnehme plus Verbrauchsmaterial. Dann kann ich ggf. die Hörer selbst austauschen.

Aber warum den KK-Zuschuss - bei keiner Zuzahlung - jetzt für ein zuzätzliches KK-Gerät verbrauchen?

Ich würde abwarten wie sich die Technik in den nächsten Jahren entwickelt. Testen geht immer.
links gleichmäßig von 20dB @250Hz..75 dB @7kHz
rechts gleichmäßig von 30dB @250Hz.. 60dB @8Khz

NOAH WirelessLink, Phonak Target, Hansaton Scout
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 17.09.2019, 20:19 von begleitetes Hören. ↑  ↓

#32 18.09.2019, 09:26
Hannes10 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.07.2011
Beiträge: 17


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Hallo begleitetes Hören,
Du bist aber mutig, ohne die Zusage der KK in Holland einfach zu kaufen. So wie ich die AOK verstehe, haben die KK Verträge mit den HG Akustikern in Deutschland geschlossen und haben gar kein Interesse daran, dass der Markt transparenter wird, weil sie zahlen ja immer das Gleiche, die horrenden Aufschläge zahlen wir ja privat.
↑  ↓

#33 18.09.2019, 09:48
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.917


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Der Festbetrag ist nicht nur für die Materialkosten. Mit diesem Geld werden folgende Leistungen bezahlt:

Zitat:

§ 3 Art und Umfang der Leistung
(1) Der Leistungsinhalt dieses Vertrages umfasst:
- Beratung der Versicherten über die Versorgungsmöglichkeiten und das Angebot einer qualitativ hochwertigen Versorgung ohne Aufzahlung,
- Ermittlung der akustischen Kenndaten des Gehörs,
- Abgleich mit der ohrenärztlichen Verordnung (Muster 15), soweit diese vorliegt,
- Auswahl geeigneter Hörsysteme unter Berücksichtigung der audiologischen Erfordernisse, motorischen Fähigkeiten sowie der anatomischen Gegebenheiten,
- Fertigung der erforderlichen Otoplastiken oder Im-Ohr-Schalen,
- Programmierung der Hörsysteme auf Grund der audiologischen Daten,
- Durchführung der vergleichenden Anpassung von verschiedenen Hörsystemen,
- im Rahmen der vergleichenden Anpassung räumt der Leistungserbringer dem Versicherten die Möglichkeit der zeitweiligen Überlassung zur Ausprobe in alltäglichen Hörsituationen ein, wobei der Leistungserbringer den Versicherten zu informieren hat, dass dieser nach bürgerlichem Recht das Verlustrisiko trägt,
- Optimierung der Hörsystemeinstellung (Feinanpassung unter Berücksichtigung der jeweiligen alltagsrelevanten Hörsituationen),
- Abgabe der Hörsysteme an den Versicherten,
- Durchführung von Hausbesuchen nur in medizinisch begründeten Einzelfällen (z. B. bei Bettlägerigkeit),
- Neufertigung oder Nachbesserung der Otoplastik bei nicht optimalem Sitz,
- Ausbildung im Gebrauch der Hörsysteme einschließlich des Zubehörs bis zur sicheren Bedienung,
- Neueinstellung der Hörsysteme bei verändertem Hörvermögen,
- Einweisung in die Pflege der Hörsysteme,
- Nachbetreuung/Nachsorge und
- Durchführung notwendiger Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten.

Allons-y!
↑  ↓

#34 18.09.2019, 11:46
Dabei seit: 08.05.2019
Beiträge: 11


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Moin Hannes10,
das ist nicht mutig, sondern für mich persönlich eine Abwägung der Kosten und Möglichkeiten.
Das günstigste Angebot für persönliche Zuzahlung im Kassenfall hatte ich mit 3150,- und bei Fielmann und Audibene vor Ort mit 3400,-.
In NL zahle ich für die M90 mit Anpassung vor Ort 3177,- plus ca. 80,- Euro für 2 ErsatzHörer, zusätzliche Dome und Batterien und habe den KK-Zuschuss noch offen.

Als Physiker habe ich Akusik-Messsysteme und Programme entwickelt und Schallanalysen durchgeführt. Seit mehr als 10 Jahren beschäftige ich mich mit u.a. Raumakustik, Schall-Wahrnehmung und Lautsprecheroptimierung.
Damit bin ich natürlich im Vorteil gegenüber dem einfachen KK-Kunden und kann anders agieren.

Die Auflistung von Ohrenklempner über die vertraglichen zu erbringenden Leistungen kann ich voll nachvollziehen. Zusätzlich erforderliche Geduld, Verständnis und eine breite Kenntnis der Materie erfordern schon einen erheblichen Aufwand.

Respekt.
links gleichmäßig von 20dB @250Hz..75 dB @7kHz
rechts gleichmäßig von 30dB @250Hz.. 60dB @8Khz

NOAH WirelessLink, Phonak Target, Hansaton Scout
↑  ↓

Seiten (2): 1, 2

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 03:44.