#1 19.08.2019, 07:02
Hannes10 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.07.2011
Beiträge: 22


Betreff: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Hallo Forum,
nach Jahren melde ich mich hier zurück, es steht bei mir eine Neuversorgung an. Ich trage seit ca. 8 Jahren Phonak Audeo S IX Hörgeräte, welche ich mit der HiPro Schnittstelle selbst programmiere. Da meine Hochtonschwerhörigkeit leider schlimmer geworden ist und mich die Bluetoothfunktionalität der neuen Marvel interessiert, trage ich diese seit zwei Wochen zur Probe. Erst das Marvel M 312 90, momentan das Marvel M 312 70.
Mein erster Eindruck: Das Sprachverständnis in schwieriger Hörumgebungen empfinde ich bei den Marvel besser als bei meinen alten Geräten. Einen signifikanten Unterschied zwischen den Marvel 70 und 90 konnte ich (noch?) nicht feststellen.
Die Bluetoothfunktionalität hat mich voll überzeugt, das Telefonieren über die HG ist einfach super, selbst beim Autofahren versteht der Gesprächspartner einen gut. Der Klang beim Musikstreamen ist nicht umwerfend, aber durch die spezifische Verstärkung über die HG kann man jedes Detail der Musik auch bei niedriger Lautstärke hören, was mir sehr gut gefällt.
Ich habe einen billigen Bluetoothsender an den Fernseher angeschlossen und auch dieser lässt sich einfach mit den HG verbinden. Ein leichter Zeitversatz beim Ton tritt durch die Übertragung auf, dieser kann bei meinem Fernseher in den Einstellungen jedoch korrigiert werden.
Mich haben die Geräte überzeugt und ich möchte diese kaufen.
Der HGA wird, soweit ich das sehen konnte, rund 2650 ,- € pro Gerät (Marvel M 90 312) aufrufen, also ca. 5300 € für zwei. Nun habe ich hier im Forum gesehen, dass bei verschiedenen Ketten die Geräte günstiger angeboten werden. Wie sind eure Erfahrungen ?
Dann gibt es die Geräte bei einem holländischen Online-Shop, der seriös aussieht, für 3177,- € inklusve 5 Jahre Garantie und 5 Anpassungstermine. Das sind über 2000,-€ weniger ! Bitte hier jetzt keine Diskussion über die Arbeit der HGA, dieser hat mich seit 8 Jahren nicht gesehen, keinen Aufwand gehabt und die Service Pauschale erhalten.
Meine Frage: Hat jemand Erfahrungen mit dem holländischen Shop ? Bezahlt die Krankenkasse auch bei Kauf im Ausland ihren Beitrag (ich werde natürlich selbst bei meiner KK nachfragen und das Ergebnis hier posten)?
Die nächste Frage: Was benötige ich zum selbst programmieren ? Die HiPro ist ja kabelgebunden und geht mit den Marvel nicht mehr. Geht es nur mit der NOAH Link Wireless Schnittstelle ? Was kostet diese und wo bekomme ich die her (Im Internet ist sie anscheinend für 99,- € zu kaufen)? Benötige ich außer der Hardware noch eine Lizenz für diese ?
Die Phonak Target Software habe ich ja bereits.
Ich würde mich über einen Erfahrungsaustausch zu diesen Themen sehr freuen.
Viele Grüße
Hannes
↑  ↓

#2 19.08.2019, 07:40
Günter E Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.04.2019
Beiträge: 32


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Hallo,

habe mit vor einigen Monaten in Roermond (NL) ein Angebot über die M90 geben lassen. Hatte auch vor, die HG ggfs. in den Niederlanden zu kaufen, wohne ca. 30 km von Roermond entfernt. Meine Krankenkasse hätte den Zuschuß auch in diesem Fall gezahlt, so dass ich an Zuzahlung ca. 2.590,00 Euro angefallen wären. Habe das Angebot dann in meinem Heimatort in der Niederlassung einer größeren Kette vorgelegt. Diese ist auf das holländische Angebot eingegangen und hat den Preis nochmals um 10% unterboten.

Zur Selbstanpassung ist das Noahlink wireless zu empfehlen. Habe es online für 99,00 Euro zzgl. 19% USt, erworben. Die Software Phonak Target 6 benötigst Du zur Anpassung.

nach einer Erstanpassung mittels First Fit und Insitu-Messung habe ich allerdings kaum Änderungen vornehmen müssen. Die M90 funktionieren bereits mit der ersten Anpassung sehr gut.

Gruß
Günter
↑  ↓

#3 19.08.2019, 08:31
Hannes10 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.07.2011
Beiträge: 22


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Hallo Günter,

vielen Dank für deine Antwort. Das ist ja super gelaufen für Dich. Mal schauen, ich werde den Geschäften vor Ort auch die Chance geben, mir einen vernünftigen Preis anzubieten.
Die Erfahrung mache ich auch gerade, dass die HG nach der kurzen Erstanpassung schon wirklich super eingestellt sind.

Viele Grüße

Hannes
↑  ↓

#4 19.08.2019, 08:43
Günter E Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.04.2019
Beiträge: 32


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Unter dem u.s Link sind aktuelle Neuerungen zum Marvel nachzulesen. Auch eine Beschreibung der neuen Funktionalitäten der App ist aufgeführt.

Gruß
Günter


https://forum.hearingtracker.com/...aids/46380
↑  ↓

#5 19.08.2019, 09:42
Ohrenklempner Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.091


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Mehr als 5.000 Euro für zwei Audéo M90 sind im Rahmen. Eine Preisspanne von +/- 200 Euro ist bei hochpreisigen Geräten normal. Ich bin aber sicher, du würdest es anderswo auch günstiger bekommen. Bei Jahnecke (Preisliste im Internet) kosten zwei Geräte ebenfalls 5.380 Euro.

Ich würd's mal so sagen, dass ca. 3.500 Euro Zuzahlung (also KK-Beitrag schon weggerechnet) schon nahe der Kotzgrenze sind, aber wahrscheinlich kein Akustiker Krachen geht, wenn er dir die Geräte zu diesem Eigenanteil verkauft. Wink
In welcher Ecke Deutschlands wohnst du?
Allons-y!
↑  ↓

#6 19.08.2019, 10:32
Hannes10 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.07.2011
Beiträge: 22


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Hallo Ohrenklempner,

das ging mir bei meinen jetzigen Geräten vor Jahren auch schon so. Bei einer der größeren Ketten G.... ein Angebot bekommen, ein HGA in unmittelbarer Nähe hat mir die Geräte 1200,- € günstiger angeboten. Als ich die Hörgeräteverordnung bei G.... wieder abholte, sagte man mir, das könne nicht sein, man habe überall die gleichen Preise:-). Preisabsprachen ????
Ich wohne im Raum Bonn, bin aber oft am Niederrhein, daher die Nähe zu Holland.

Viele Grüße

Hannes
↑  ↓

#7 19.08.2019, 10:50
Günter E Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.04.2019
Beiträge: 32


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Wenn man sieht, dass bei unseren Nachbarn in den Niederlanden die HG wohl deutlich günstiger als bei uns angeboten bekommt, kann man sich schon die Frage stellen, warum das so ist. Ich schreibe jetzt auch nicht von dem Online Anbieter in NL, sondern von auch kleineren Akustiker Geschäften.
↑  ↓

#8 19.08.2019, 11:20
Ohrenklempner Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.091


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Vermutlich muss der Online-Anbieter in NL keine Messtechnik, keinen Meister und keine Präqualifizierung bezahlen. Grinning

Günstiger als Geers zu sein ist dabei natürlich keine Kunst. Wink
Allons-y!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 19.08.2019, 11:20 von Ohrenklempner. ↑  ↓

#9 19.08.2019, 12:07
Günter E Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.04.2019
Beiträge: 32


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Wie gesagt, den Online Anbieter habe ich explizit außen vor gelassen. Vielleicht ist das nicht so rüber gekommen. Tatsache ist, dass auch kleinere Akustiker in NL die Hörgeräte deutlich günstiger als in Deutschland anbieten. Die passen die Geräte auch an und benötigen deshalb auch de gleiche Technik wie ihre deutschen Kollegen. Vielleicht spielen die Beiträge der Krankenkassen auch eine Rolle. In NL bekommt ein HG-Träger doch einiges weniger von seiner Kasse bezuschusst als in Deutschland.
↑  ↓

#10 19.08.2019, 19:02
HerthaAtze Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 16.06.2019
Beiträge: 59


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Vielleicht ne Frage der Umsatz oder und Mehrwertsteuer keine Ahnung wie das in Holland läuft.
Jens
↑  ↓

#11 19.08.2019, 20:11
Günter E Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.04.2019
Beiträge: 32


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
So gamz verstehe ich Deine Frage jetzt nicht. Wenn es aber darum geht, ob die Preisangaben in Holland einschl. Der gesetzlichen Umsatzsteuer angegeben sind, dann würde ich sagen, dass es sich um Endpreise, Lsp einschl. Umsatzsteuer handelt. Die Niederlande sind ja ebenfalls in der EU.

Gruß
Günter
↑  ↓

#12 19.08.2019, 20:40
kawatom Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.03.2019
Beiträge: 2


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Hallo zusammen,
das Problem ist, das in Deutschland kein Wettbewerb stattfindet und alles wegen der Begründung medizinische Geräte. Selbst der weiter Verkauf auf den Onlineplattformen wird unterbunden. Im Ausland USA oder England können Hörgeräte frei gehandelt werden.
Da werden in Deutschland die armen schwerhörigen Rentner mit horrenden Zuzahlungen genötigt, und die gebrauchten Hörgeräte sollen im Ausland weiter verkauft werden.
Viele Grüße
Thomas
↑  ↓

#13 19.08.2019, 20:42
Ohrenklempner Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.091


1  Bewertung/en: 100 Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Bei unserer Umsatzsteuer in Höhe von 7% (bei verordneten Hilfsmitteln) müsste für die o. g. Preisdifferenz die Umsatzsteuer in NL etwa minus 56% sein. Grinning
Allons-y!
↑  ↓

#14 19.08.2019, 20:54
Ohrenklempner Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.091


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
@Thomas: Soweit ich weiß (und ich weiß es) bekommen die sogenannten armen schwerhörigen Rentner in Deutschland alle sechs Jahre brandneue Hörgeräte inklusive Messung, Anpassung und Nachsorge für 10 Euro. Wie ist das denn in den anderen Ländern? USA, UK und so?
Allons-y!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 19.08.2019, 20:56 von Ohrenklempner. ↑  ↓

#15 19.08.2019, 21:04
kawatom Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.03.2019
Beiträge: 2


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
@Ohrenklempner, stimmt aber es ging hier um 3500€ Zuzahlung! Und warum wird der Verkauf gebrauchter Hörgeräte unterbunden? Ich kann die Preisfindung nicht nachvollziehen, die Akustiker in Holland müssen doch die Anpassung auch fachgerecht ausführen.
Viele Grüße
Thomas
↑  ↓

#16 19.08.2019, 21:12
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.375


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Hallo!

Zitat:
Und warum wird der Verkauf gebrauchter Hörgeräte unterbunden?

Das verbieten die Krankenkassen. Liegt wohl daran, weil es sich um Medizinische Geräte handelt.

Ich finds auch voll daneben.
Wenn Oma Erna sich vor einem halben Jahr grade neue HGs gegönnt hat für 6000 Euro und nun stirbt.
Wenn diese Geräte dann vom Akustiker geprüft und angekauft werden dürften und eben als gebraucht verkauft werden dürfte, könnten sich viele Leute die nicht so viel Geld haben auch mal richtig gute HGs leisten.
Da wäre sogar noch Garantie vorhanden.

Allerdings würde ich keine 6 Jahre alten gebraucht HGs kaufen wollen.
Die haben Ihre Zeit gehabt und wer weiß was da als nächstes kaputt geht.

Gruß
sven
↑  ↓

#17 19.08.2019, 21:55
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 794


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Hannes,
Wenn du selbst rumpfuschen willst, würde ich zu den 13er Batterien greifen. Denn die gehen auch kabelgebunden. Das ist im Heimgebrauch nötig, um Firmwareupdates zu machen.
Oder kann dein HG schon 2 Verbindungen zu 2 Bluetooth Geräten schon gleichzeitig? Das dazu nötige Marvel 2.0 gibt es erst seit heute...
Für den besseren Musikgenuss müsstest du auf Marvel Bolero (=BTE) umsteigen, erhältlich ab 19.8.19
VG Dominik
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 20.08.2019, 02:33 von Dani!. ↑  ↓

#18 20.08.2019, 06:50
Hannes10 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.07.2011
Beiträge: 22


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Hallo Dani,
mein Kenntnisstand ist, dass nur die Marvel M HG mit Telefonspule einen Kabelanschluss haben. Bist Du sicher, dass die HG mit 13 er Batterien auch Kabelanschluss haben ?
Leider unterstützt Phonak die Geheimniskrämerei um die technischen Details der HG für den Endkunden, indem die Webseite für HGA inzwischen nur noch mit Kennung und Passwort aufgerufen werden kann :-(
In die allgemeine Diskussion zum Thema horrende HG Preise in Deutschland möchte ich nicht einsteigen, nur soviel: Diese undurchsichtige Mischkalkulation und das Monopol der HGA, weil Medizinprodukt, geht mir auf die Nerven. Da finde ich das Nordamerikanische Modell besser, man kauft sich die HG im Online Shop oder sonstwo, kann Preise vergleichen und die Leistung des HGA wird dann bei Inanspruchnahme extra bezahlt.
Viele Grüße
Hannes
↑  ↓

#19 20.08.2019, 07:18
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.375


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
Hallo!

Zitat:
Leider unterstützt Phonak die Geheimniskrämerei um die technischen Details der HG
für den Endkunden, indem die Webseite für HGA inzwischen nur noch mit Kennung und Passwort aufgerufen werden kann :-(

Es ist bei HGs eben nicht angedacht, das man diese selber programmiert.
Letztendlich finde ich das auch richtig. Die Software als auch die Programmierschnittstellen kann man meines Wissens auch nur halblegal bis illegal als Endkunde erwerben.
Akustiker sind dafür ausgebildet und haben das entsprechende Fachwissen.

Zitat:
Da finde ich das Nordamerikanische Modell besser, man kauft sich die HG
im Online Shop oder sonstwo, kann Preise vergleichen und die Leistung des HGA wird dann bei Inanspruchnahme extra bezahlt.

Na ja, wenn das dort nur auf dem Weg geht, fände ich das nicht gut.
Grade ältere Menschen habe oft mit Internet nichts am Hut. Wie sollen die sich dann zurecht finden? Wenn man beide Möglichkeiten hat, spricht nichts dagegen würde ich sagen.
Da kann jeder das so handeln wie er/sie will.
Allerdings würden dann die Kosten für die Anpassung beim Akustiker sicherlich sehr hoch werden.
Dazu ein Beispiel:
Es gibt den Internetshop reifen-billiger.de Dort hatte ich mir mal Reifen ausgesucht. Der Preis war sehr gut. Ich fragte dann beim Reifenhändler vor Ort nach den Montagekosten, wenn ich die Reifen selber im Internet einkaufe und damit zu ihm komme.
Die Montage würde er machen, aber der Preis war jenseits von Gut und Böse.
Auf meine Nachfrage warum der die nicht zum gleichen Preis montiert wie Reifen die ich bei ihm kaufen sagte er mir, das er dafür grade stehen muss, wenn der Reifen z.B. bei der Montage kaputt geht. Er müsse mir den dann ja ersetzen. Daher berechnet er eben einen hohen Preis für die Montage. Letztendlich habe ich dann bei ihm gekauft.
Zum einen bietet er einen super Service und zum anderen möchte ich auch Händler vor Ort erhalten, wenn es irgendwie geht und die Preise nicht zu hoch sind.

Ehrlich gesagt würde ich mir eine Preisbindung bei HGs wünschen.
Dann haben alle Akustiker (ob klein, groß, Kette, ...) die gleichen Preis und gut ist.
Punkten tut dann der, der den besten Service bietet.

Natürlich spare ich auch gerne paar Euro, wenn es geht.
Allerdings habe ich einen sehr guten Akustiker, der mir besten Service bietet.
Somit würde ich auch nicht wechseln, auch nicht, wenn ein anderer ein wenig günstiger ist.
Die Chemie zwischen Kunden und Akustiker muss einfach stimmen.

Gruß
sven
↑  ↓

#20 20.08.2019, 10:16
Ohrenklempner Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.091


Betreff: Re: Phonak Audeo Marvel - erste Erfahrungen - Kauf und selbst programmieren
@Hannes: Man kann sich Datenblätter und technische Infos frei herunterladen. Einfach mal googeln. Sogar eine Anleitung für die Target ist frei verfügbar, auch auf Deutsch. Grundwissen, welches man für eine Hörgeräteanpassung benötigt, also Audiologie, Physiologie, Hörgerätetechnik, Akustik usw. muss man sich irgendwie selbst aneignen, oder mal ein Buch bestellen. Es ist nicht Aufgabe der Hörgerätehersteller, dieses Wissen zu vermitteln.

@Dani: Marvel lässt sich ausschließlich über NoahLink wireless programmieren. Hipro usw. kann man vergessen.
Allons-y!
↑  ↓

Seiten (4): 1, 2, 3, 4

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 16:49.