#1 07.09.2019, 13:47
LisaM Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.08.2018
Beiträge: 16


Betreff: Geers Werbung mit Gottschalk
hallo zusammen,

ich hab vorhin in einem alten SPIEGEL ein Interview mit Thomas Gottschalk gelesen. Dabei ging es auch um seine Hörgerätewerbung, wo er ja so tut als sei er schwerhörig und würde Geräte brachen. Zu meiner Überraschung hat er in dem Interview gesagt dass er gar keine Geräte braucht sondern das nur für aus finanziellen Gründen macht. Ich finde das vom Hersteller Kind und von Gottschalk total unehrlich und irgendwie völlig daneben. Natürlich ist mir schon klar, dass z.B. Klopp keinen Opel fährt etc. Aber wenn einer so tut als sei er auf Hörhilfen angewiesen, ist das doch was anderes oder? Wie ist denn eure Meinung???

Liebe Grüße
Lisa
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 07.09.2019, 14:06 von LisaM. ↑  ↓

#2 07.09.2019, 14:00
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 401


Betreff: Re: Kind Werbung mit Gottschalk
Hallo, ich denke, T. G. trägt "G...."??!
↑  ↓

#3 07.09.2019, 14:05
LisaM Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.08.2018
Beiträge: 16


Betreff: Re: Kind Werbung mit Gottschalk
oh ja, das stimmt, sorry! Aber er trägt trotzdem keine sondern tut nur so
↑  ↓

#4 07.09.2019, 15:18
tabbycat Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.07.2019
Beiträge: 38


Betreff: Re: Geers Werbung mit Gottschalk
Naja, Werbung ist doch immer irgendwie Schall und Rauch. Und daß Gummibärchen-Thommy für Geld so einiges tut, ist auch bekannt. Wink

Mich nervt bei der ganzen Hörgerätewerbung was ganz anderes: Nämlich, daß man immer grauhaarige ältere Menschen dafür hernimmt und somit suggeriert, daß nur alte Leute schwerhörig sind.

Ich selbst bin mit 52 zwar auch nicht mehr taufrisch Wink aber erstens mitten im Leben, zweitens nur unterhalb der Hennafarbe grau und drittens schon einige Jahre Hörgeräteträger.

Durch dieses Alte-Leute-Getue auch bei manchem Akustiker gesteht sich vielleicht manch jüngerer Mensch seine Schwerhörigkeit viel zu lange nicht ein - man ist ja schließlich noch nicht *alt* Innocent
Man lebt ruhiger,
wenn man nicht alles sagt, was man weiß,
nicht alles glaubt, was man hört
und über den Rest einfach nur lächelt
Wink
↑  ↓

#5 07.09.2019, 15:18
Tuchel48.1.1 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.05.2015
Beiträge: 283


Betreff: Re: Geers Werbung mit Gottschalk
Hallo, egal, ob TG Hörgeräte benötigt oder nicht: mich regt was ganz anderes auf: Wieso müssen HÖrgeräte unbedingt unsichtbar sein? Ist das so schlimm und verwerflich, wenn man Hörgeräte braucht? Wenn man bedenkt: statistisch jeder 5. ist hörgeschädigt, aber nur ca. 1,2 Millionen davon tragen überhaupt ein Hörgerät und viele von denen, die ein GErät verordnet bekommen haben und auch eines bezahlt bekommen haben, tragen es nicht. Gründe?Was ist denn so schlimm, wenn andere sehen: der oder die trägt ein Hörgerät? Ist es das Vorurteil. Schwerhörige sind schwer von Begriff, man bekommt Nachteile, wenn andere sehen: der ist schwerhörig? Wäre es nicht besser, wenn BEtroffene sagen und deutlich darstellen würden: Schwerhörig-na und! ich bin gleich viel wert und kann fast alles, was Guthörende auch können? Nur gut hören können sie nicht! auch mit HÖrgerät ist kein einwandfreies Hören möglich!
↑  ↓

#6 07.09.2019, 17:06
MichaelH Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.08.2010
Beiträge: 43


Betreff: Re: Geers Werbung mit Gottschalk
Die Kommunikationsstrategie der Branche ist nicht stimmig. Auf der einen Seite wird gesagt, dass Schwerhörigkeit und das Tragen von Hörgeräten "normal" ist. Auf der anderen Seite wird versucht, die Geräte immer kleiner zu machen, dass sie nicht zu entdecken sind. Das passt irgendwie nicht zusammen. Und dass nur ältere Herrschaften Werbung machen - egal ob prominent oder nicht - trägt auch nicht dazu bei, die Akzeptanz von Schwerhörigkeit und Hörgeräten in der breiten Bevölkerung zu erhöhen..
↑  ↓

#7 07.09.2019, 18:12
dixi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 31.01.2018
Beiträge: 75


Betreff: Re: Geers Werbung mit Gottschalk
Wer sagt, dass Hörgeräte unsichtbar sein müssen?
Mir kommt eher so vor, dass gerade DIE die mit diesem Argument kommen, Probleme mit Hörgeräten haben.
Bei unsichtbaren Brillen (Kontaktlinsen) sagt ja auch niemand etwas.

Nur in diesem Forum scheien dann bestimmte User, warum die immer unsichtbar sein sollen,...
↑  ↓

#8 07.09.2019, 23:07
Ohrenklempner Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.911


Betreff: Re: Geers Werbung mit Gottschalk
Zitat von tabbycat:

Mich nervt bei der ganzen Hörgerätewerbung was ganz anderes: Nämlich, daß man immer grauhaarige ältere Menschen dafür hernimmt und somit suggeriert, daß nur alte Leute schwerhörig sind.

Najaaa, das stimmt so nicht ganz. Widex hat in den letzten Jahren mit Mario Adorf (88), Christoph M. Ohrt (59) und Tanja Bülter (47) geworben. Signia warb mit Johannes Rentz (22) und aktuell mit Manuel Cortez (40). Die Leute im Laden sprechen mich häufig darauf an, warum die Leute auf den Plakaten denn immer so jung sind. Wink

Zitat:
Die Kommunikationsstrategie der Branche ist nicht stimmig. Auf der einen Seite wird gesagt, dass Schwerhörigkeit und das Tragen von Hörgeräten "normal" ist. Auf der anderen Seite wird versucht, die Geräte immer kleiner zu machen, dass sie nicht zu entdecken sind

Dass Hörgeräte groß sein können, weiß jeder. Damit muss man keine Werbung machen. Eben weil die Vorbehalte gegenüber Hörgeräten (noch) so groß sind, wird mit kleiner, schicker, unauffälliger High-Tech geworben. Und es funktioniert. Zwischenzeitlich vergehen von dem ersten Auftreten von Hörproblemen bis zur Hörgeräteversorgung im Schnitt nur noch fünf Jahre. Das waren mal mehr. Ich merke es auch am Alter der Erstversorgungen. Die "Neuen" sind nicht mehr 75+ sondern es kommen viel mehr Leute um die 60-65, die interessieren sich für Technik, die wollen was tolles haben. Ist doch super, wenn der Markt da etwas bieten kann. Ich als Hörakustiker arbeite nicht für Luft und Liebe, die Hörgerätehersteller tun es auch nicht, also müssen wir etwas anbieten (und natürlich auch damit werben), was den Großteil der Hörgeschädigten anspricht.
Allons-y!
↑  ↓

#9 07.09.2019, 23:23
Tuchel48.1.1 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.05.2015
Beiträge: 283


Betreff: Re: Geers Werbung mit Gottschalk
Hallo, dieser T.G. sollte offen zugeben, ob er Hörgeräte braucht oder nicht und nicht so tun, als ob! Falls er doch welche benötigt, ist der doch nicht minderwertiger als ohne! Behaupten, er hätte welche und sie dann verstecken, ist nicht gerade für die Akzeptanz förderlich!
Daß "nur'" alte Leute Hörgeräte brauchen, stimmt auch nicht, es gibt auch Babys und Kleinkinder, die solche Geräte brauchen. Wie soll man einem Kind klar machen, Hörgeräte sind hilfreich, wenn sie "nur" versteckt werden? Geenauso habe ich gerade hier im Forum Leute schreiben gesehen, sie bekämen Hörgeräte "verpaßt", so, als ob man ihnen das aufgezwungen hätte. Kein Wort darüber, daß Hörgeräte hilfreich sind und ein "Segen". Leute, die längere Zeit Hörgeräte haben, sind froh, daß es sie gibt und möchten sie keinen Tag missen! Da ist ein Umdenken nötig: Kein man muß, sondern man darf!
↑  ↓

#10 08.09.2019, 08:18
tabbycat Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.07.2019
Beiträge: 38


Betreff: Re: Geers Werbung mit Gottschalk
Vorneweg: Ich bin auch heilfroh, daß ich mein Hörgerät habe - verschafft es mir doch ein erhebliches Plus an Lebensqualität.

Daß die HGs immer kleiner werden... ich bin da zwiegespalten... Ich selbst teste ja gerade was Neues... und bin froh, daß das Audeo erheblich kleiner/filigraner/ leichter ist als das Milo. Ganz einfach, weil ich neben dem HG auch noch ne Brille trage, der Platz hinterm Ohr somit begrenzt ist und ich dann und wann schon mal Druckstellen habe.
Andererseits... meine 82jährige Mutter würde mit so "Fitzelkram" nicht mehr so wirklich klarkommen.

Mein HG darf man übrigens ruhig sehen - ich empfinde das genauso wenig als Makel wie eine Brille. Wink
Man lebt ruhiger,
wenn man nicht alles sagt, was man weiß,
nicht alles glaubt, was man hört
und über den Rest einfach nur lächelt
Wink
↑  ↓

#11 08.09.2019, 09:17
smallhexi79 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.09.2011
Beiträge: 260


Betreff: Re: Geers Werbung mit Gottschalk
Hallo,

ich trage auch HG (Batteriegröße 675) und Brille. Werde Ende des Monat auch Neue testen. Mein Favoritenfarben sind Rot oder Braunton je nach HG-Hersteller. Ich bleibe bei der HG-Größe 675er.
LG smallhexi
Hörgeschädigt seit 1980 durch Meningitis
links: +/- 80 dB
rechts: gehörlos
↑  ↓

#12 08.09.2019, 09:21
svenyeng Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.294


Betreff: Re: Geers Werbung mit Gottschalk
Hallo!

Also für mich stehen gutes Hören und Verstehen an erster Stelle.
Da ist es mir auch egal ob man das HG sieht oder nicht, wobei ich als Jugendlicher als ich meine ersten HG bekam auch erst anders drüber dachte.

Wie tabbycat schon sagt, wenn die HGs zu klein sind, kann es grade für ältere Menschen problematisch werden damit klar zu kommen.

Natürlcih würde ich auch kein 5kg Kloben hinter den Ohren sitzen haben wollen, aber es muss nicht winzig klein sein.

Wichtig ist aber:
HGs stellen nicht das natürliche, menschliche Gehört zu 100% wieder her. Es sind Hilfsmittel, die uns Schwerhörigen das Leben doch sehr erheblich erleichtern. Ohne käme ich gar nicht mehr zurecht. Da müssten die Menschen die mit mir kommunizieren schreien, damit ich es verstehe.
Mit den HGs führe ich so ein recht normales Leben.

Gruß
sven
↑  ↓

#13 08.09.2019, 10:12
herby_nm Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.04.2019
Beiträge: 54


Betreff: Re: Geers Werbung mit Gottschalk
Also ich habe sehr kleine HdO und ich muss sagen ich würde mich wieder dafür entscheiden. Diese sind unauffälliger und der einzige Nachteil ist das die Batterein halt nur 4 Tage halten. Der Chip ist ja meistens der selbe zu den größeren Ausführungen des selben Herstellers. Die Kleinen drücken nicht so hinter den Ohren wenn man einen Helm aufsetzt. (Motorradfahren, Schihelm usw.). Auch die Lesebrille passt bei mir besser.
Was ich nicht so versteh das bei vielen, auch hier im Forum, die Konektivität (Bluetooth) wichtiger ist als gutes hören.
Leider werden die HdOs oft in dieser Größe nicht mehr angeboten, da ja der Stromverbrauch durch direktes Bluetooth gestiegen ist und man mit der 10er Batterie nicht mehr weit kommt
↑  ↓

#14 08.09.2019, 11:13
Ohrenklempner Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.911


Betreff: Re: Geers Werbung mit Gottschalk
Jup, darum gibt's auch keine Bluetooth-Hörgeräte mit 10er Batterie.
Ein 312er-Gerät ist aber genau so dick wie ein 10er, das sollte bei dir doch eigentlich auch mit Helm und Brille gut passen. Wenn man sich mal die miniRITE (Oticon, Bernafon) oder 312er RIC von Starkey anschaut, da besteht das Gehäuse zur Hälfte aus Batterieschacht. Die sind inzwischen so klein wie die ersten 10er-Geräte. Was auch gut bei wenig Platz hinterm Ohr ankommt, ist das Styletto von Signia. Das ist sehr schmal, weil's nen Akku hat, dafür ist es aber länger. Gibt's für wenig und viel Geld bzw. ohne und mit Bluetooth. Wink
Allons-y!
↑  ↓

#15 08.09.2019, 11:46
herby_nm Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.04.2019
Beiträge: 54


Betreff: Re: Geers Werbung mit Gottschalk
Ich hatte neulich ein Ersatzgerät Phonak Audeo V90 mit 312 Batterie. Das war schon deutlich breiter als mein V70 mit 10 Batterie. Auch verschwindet die kleinere Ausführung komplett hinter meinen Ohren.
Wies bei anderen Herstellern ist mit den Größen weiß ich nicht. Hab mich schon viel mit der Lustlosigkeit von AkUs rumgeärgert das ich froh bin mit den Phonak so gut klar zu kommen und mir graust vor neuen Geräten un deren Anpassung. Durch die große Reparatur von meinen Phonaks hab ich ja jetzt wieder zwei neue Geräte die müssen jetzt wieder eine Weile halten.
↑  ↓

#16 08.09.2019, 12:35
svenyeng Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.294


Betreff: Re: Geers Werbung mit Gottschalk
Hallo!

Ich konnte bei meinen Resound 3D 9 ja wählen welche Gehäuse ich wollte.
Hatte mich dann für die mit 13er Batterie entschieden, zu mal ich ja BT brauche.
Zum einen halten die Batterien länger (spart auch Kosten für Batterien) und die Gehäuse mit 13er Batterie sind noch besser als die kleineren für die 312er Batterien.
Auch fand die die winzigen für 312er Batterien viel zu frickelig.
Die 13er Gehäuse sind auch schon recht klein und man sieht sie hinter den Ohren gar nicht. Ich habe auch das Problem nicht, das die 13er mich trotz Brille stören.

Wenn ich nen Helm aufsetzen müsste, würde ich die HGs rausnehmen.
Das gibt doch eh nur Rückkopplungsgepfeife und mit Helm hört man doch eh nicht viel. Oder aber man muss IdO HGs nehmen, dann hat man auch mit Helm keine Probleme.

Gruß
sven
↑  ↓

#17 08.09.2019, 12:52
herby_nm Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.04.2019
Beiträge: 54


Betreff: Re: Geers Werbung mit Gottschalk
Also ich hab mit Rückkopplung mit Helm keine Probleme. Im Strassenverkehr USt es umso wichtiger was um einen rum geschied. Für mich wäre es fahrlässig ohne HG
↑  ↓

#18 08.09.2019, 13:02
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 401


Betreff: Re: Geers Werbung mit Gottschalk
Hallo,

was hat denn das alles noch mit der Lügen - Werbung von T. G. zu tun?
Der Mann kann sich gut verkaufen und lügen.
Für 150.000 Euros würde ich mich auch gerne für 30 sec. Werbung hinstellen und Unsinn erzählen!

LG Randolf
↑  ↓

#19 08.09.2019, 16:22
herby_nm Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.04.2019
Beiträge: 54


Betreff: Re: Geers Werbung mit Gottschalk
Werbung ist Werbung und hat mit der Realität nichts zu tun. Ich kann mich an die Hörgerate Werbung erinnern wo ein Jäger sagt ich höre damit besser als ein Normalhörender. Da meinen dann viele ich muss doch mit Hörgeräten besser hören und sind enttäuscht und frustriert wenn das nicht so ist
↑  ↓

#20 08.09.2019, 22:30
tabbycat Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.07.2019
Beiträge: 38


Betreff: Re: Geers Werbung mit Gottschalk
@herby_nm an die Werbung erinnere ich mich irgendwie auch noch Innocent

Übrigens geht Hörgerät und Helm bei mir ganz prima mit Sturmhaube - da pfeift und quiekt nix Wink
Man lebt ruhiger,
wenn man nicht alles sagt, was man weiß,
nicht alles glaubt, was man hört
und über den Rest einfach nur lächelt
Wink
↑  ↓

Seiten (3): 1, 2, 3

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 10:46.