#1 29.09.2019, 10:21
Nobato Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.09.2019
Beiträge: 3


Betreff: Bonebridge-Träger in Wien und Niederösterreich zwecks Erfahrungsaustausch gesucht
Hallo, mein Name ist Norbert. Happy Ich bin seit Kindheit auf beiden Ohren schwerhörig mit einer mittelgradigen Schallleitungs- und Innenohrschwerhörigkeit und trage seit der Mittelschule Hörgereräte beidseits. Weil ich wegen nicht mehr ausreichender Hörverstärkung und unangenehmem Tragekomfort damit nicht mehr glücklich bin, denke ich über Alternativen nach. Die letzte Höruntersuchung hat gezeigt, dass ich ein recht gutes Knochenleitungshörvermögen habe und der Arzt meines Vertrauens hat mir vorgeschlagen, mir eine Bonebridge implantieren zu lassen (zunächst am schwächeren rechten Ohr). Ich war auch bereits bei der Firma Medel und habe mich technisch beraten lassen.

Ich möchte nun gerne Kontakt mit Personen aufnehmen, die auf einem oder beiden Ohren eine Medel Bonebridge tragen und in Wien oder Niederösterreich wohnen. Ich möchte gerne von euch aus erster Hand hören, wie es damals war, sich für die Bonebridge zu entscheiden, wie die OP war und die ersten Monate danach, und ob es rückblickend gesehen die richtige Entscheidung war? Vor allem interessiert es mich, wenn zuvor HdO-Hörgeräte getragen wurden, um den Vergleich "Vorher-Nachher" machen zu können...
Vielen Dank im Voraus für eure Rückmeldungen!
LG, Norbert Smiling
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 29.09.2019, 10:24 von Nobato. ↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 02:53.