#21 19.11.2019, 14:37
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.384


Betreff: Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren
Zitat von tabbycat:

Davon mal ab: Welche Features - außer der Mithören-Funktion - hat Apple denn speziell für Phonak, die Android nicht auch abdeckt?

Phonak und Konsorten sind nicht Made for iPhone. Alle anderen schon. Wink
Allons-y!
↑  ↓

#22 19.11.2019, 14:48
tabbycat Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.07.2019
Beiträge: 160


Betreff: Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren
...gelöscht - wer lesen kann, ist klar im Vorteil... Wink
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: "Das ist technisch unmöglich."
(Sir Peter Ustinov)
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 19.11.2019, 14:49 von tabbycat. ↑  ↓

#23 19.11.2019, 16:51
recke Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.04.2012
Beiträge: 50


Betreff: Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren
habe ich gerade irgendwo ergooglt. Das wirds wohl sein

Indes: So richtig gut funktioniert das Telefonieren mit dem Hörgerät noch nicht. Das wissen die Hörgerätehersteller auch. Das Problem: Die Mikrofone sind zu weit vom Mund entfernt. Sie sind dafür gemacht, Ton aus der Entfernung an Ihr Ohr zu bringen. Ihre eigene Sprache spielt hierbei nur eine untergeordnete Rolle. Für die gute Verständlichkeit der eigenen Sprache über ein Mikrofon ist die beste Lösung immer, das Mikrofon so nahe wie möglich an den Mund zu bringen. Derzeit klingt die eigene Stimme für den Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung immer noch sehr hallig und wird oft von Nebengeräuschen überlagert.

↑  ↓

#24 19.11.2019, 18:05
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 880


Betreff: Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren
Zitat von recke:
habe ich gerade irgendwo ergooglt. Das wirds wohl sein

Derzeit klingt die eigene Stimme für den Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung immer noch sehr hallig und wird oft von Nebengeräuschen überlagert.

Das ist mir sowas von egal. Wenn mich jemand von der Freisprecheinrichtung im Auto aus anruft, interessiert es ihn ja auch nicht, dass zur Störlärmunterdrückung die FSE alle Frequenzen unter 1kHz wegfiltert, wohingegen ich mein Sprachverstehen ja gerade auf den Frequenzen BIS 1kHz aufbaue, da ich oberhalb davon einfach nix mehr höre.
Dominik
R+L: Hz/dB 125/10 250/20 500/35 1k/80 2k/90 >=3k/--
'18: Phonak Naida B70-SP
R 19.2.'20: Med-el Sonnet 2
↑  ↓

#25 19.11.2019, 21:01
recke Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.04.2012
Beiträge: 50


Betreff: Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren
mir geht es momentan eigentlich nur darum, daß mich der Gesprächspartner im Notfall, wenn ich mit meiner Frau unterwegs bin, deutlich versteht. Von zu Hause aus funktionierte das beim letzten Notfall ausgezeichnet mit dem Phonak Dect Telefon cp1 und meinen jetzigen Hörgeräten Phonak 90. Mobil habe ich noch keine Lösung, werde die Marvel testen, eventuell ein anderes Smartphone erwerben. Wie gesagt, mich interessiert nur der mobile Notfall. Ansonsten telefoniere ich nicht mobil. Wenn die neuen Otoplastiken fertig sind werde ich berichten.
↑  ↓

#26 20.11.2019, 00:21
Terson Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.10.2019
Beiträge: 10


Betreff: Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren
Hallo.
Also ich telefoniere inzwischen ausschließlich mit den Marvel.
Bis jetzt hat sich bei mir noch keiner beschwert das er mich nicht versteht.
Ich benutze ein Huawei p20, welches beim telefonieren in der Hosentasche steckt.

Gruß
Rico
↑  ↓

#27 20.11.2019, 08:28
Albman Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.05.2019
Beiträge: 72


Betreff: Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren
Hallo,

ich habe ein altes Huawei P Smart und die M30-312 (bin also der ultimative Billigheimer Grinning ). Bei mir funzt die Phonak-App meistens nicht, aber da das HG als Headset erkannt wird funktionert telefonieren trotzdem. Bisher wenig/kaum Probleme, nur wenn es recht windig ist versteht das Gegenüber schlecht. Daher telefoniere ich fast immer über die HG.
Der einzige, der immer rummäkelt wenn ich mit ihm per HG telefoniere ist mein Bruder, aber ich glaube, der bräuchte selber ein HG Smiling
Beste Grüße! Timo
↑  ↓

#28 20.11.2019, 09:26
tabbycat Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.07.2019
Beiträge: 160


Betreff: Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren
Zitat von Albman:
Hallo,
Der einzige, der immer rummäkelt wenn ich mit ihm per HG telefoniere ist mein Bruder...

...mein Bruder mäkelt auch - aber nur, wenn ich ihm erzähle, daß er "an der Horchknolle hängt"... Wink
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: "Das ist technisch unmöglich."
(Sir Peter Ustinov)
↑  ↓

#29 21.11.2019, 09:33
recke Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.04.2012
Beiträge: 50


Betreff: Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren
Habe mich zu dem Huawei P30 durchgerungen. Das wird von Phonak als voll kompatibel angegeben. Wenn ich es in der Hand halte, werde ich schon mal mit den zu kleinen Ohrpaßstücken testen, denn mir kommt es hauptsächlich auf die Verständlichkeit beim Gesprächspartner an. Werde dann hier berichten. Die großen Otoplastiken sind noch nicht fertig, aber das Testmarvel habe ich noch.
gruß recke
↑  ↓

#30 21.11.2019, 10:54
Bert667 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.11.2019
Beiträge: 87


Betreff: Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren
Ich habe das M90 nun seit ca. 2 Monaten und bisher hat sich noch keiner beschwert über die Qualität beim Telefonieren. Selbst im Auto mit Fahrgeräuschen scheint es echt gut zu funktionieren.

Habe ein IPhone SE.

Habe übrigens ein Thema mit ein paar spezifischen Marvel Fragen aufgemacht:
https://www.schwerhoerigenforum.de/...p?id=10795

Wäre supernett wenn da jemand mit ein Bisschen Marvel-Erfahrung drauf antworten könnte...
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 21.11.2019, 13:30 von Bert667. ↑  ↓

#31 24.11.2019, 19:13
recke Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.04.2012
Beiträge: 50


Betreff: Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren
habe mir nun sogar das Huawei p30 pro geleistet, ein feines Gerät und immer noch preiswerter als ein Iphone. Beim Iphone werden ja in den Kompatibilitätsberichten immer mal Probleme von Nutzern genannt. Soeben habe ich mit meiner Frau das Telefonieren getestet und siehe da es funktioniert einwandfrei. Die Geräte haben sich auf Anhieb verbunden und die Sprachverständlichkeit war auf beiden Seiten gut. Nun warte ich auf die Otoplastiken, danach werde ich wohl zuschlagen.
Danke für die vielen Tipps, das hat mir beim Entscheiden sehr geholfen. Die Werbung der Hörgerätehersteller ist ja auf Kindergartenniveau. Kann man voll vergessen. Da ist so ein Forum Gold wert.
gruß recke
↑  ↓

#32 17.12.2019, 12:16
thegrobi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.12.2010
Beiträge: 111


Betreff: Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren
Zitat von recke:
..l.Das Problem: Die Mikrofone sind zu weit vom Mund entfernt. .... Für die gute Verständlichkeit der eigenen Sprache über ein Mikrofon ist die beste Lösung immer, das Mikrofon so nahe wie möglich an den Mund zu bringen. Derzeit klingt die eigene Stimme für den Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung immer noch sehr hallig und wird oft von Nebengeräuschen überlagert.
Das ist natürlich der Hauptgrund für die gelegentlich schlechte Quallität, welche beim Gegenüber ankommt.

Insbesondere, wenn man als Marvel Nutzer (oder auch sonstige Headset-Nutzer) im Wind, oder Bus/Bahn unterwegs ist.
Die Nebengeräusche kommen zum Teil lauter in die Mics, als die eigene Stimme.

Für solche Zwecke wäre es sinnvoll, wenn die Marvel-Mics (oder Headset-Mics) deaktiviert werden könnten, um die Telefon-Mics zu verwenden.
In Bus/Bahn stelle ich am Android-Smartphone Bluetooth aus und halte das Smartphone an die Ohren + Smarphone-Mic an den Mund.
Quasi Analog-Telefonie Surprised
Ich höre dann zwar schlechter, aber mein Gesprächspartner entsprchend besser, ohne dass ich den Bus mit lautem Gebrüll unterhalten muss.

Eine Lösung für solche Zwecke, wäre eine App, welche die Mic-Quelle wählen lässt:
In ruhiger Umgebung die Marvel-Mics + Marvel-Lautsprecher.
In lauter Umgebung das Smartphone-Mic + Marvel-Lautsprecher.


Evtl. kennt jemand für Android eine solche App?

lg,
Ralf
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 17.12.2019, 12:18 von thegrobi. ↑  ↓

#33 18.12.2019, 07:04
uranos Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.02.2014
Beiträge: 19


Betreff: Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren
Das komplette Umschalten während eines Telefongesprächs funktioniert auf einem Android-Handy problemlos (sprich ein Umschalten von Marvel Mics+LS auf Handy Mic+LS), ohne die Bluetooth-Verbindung unterbrechen zu müssen. Eine Kombination von beiden, also Handy Mic + Marvel LS, funktioniert meines Erachtens nach, zumindest mit Android nicht.
↑  ↓

#34 18.12.2019, 12:19
thegrobi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.12.2010
Beiträge: 111


Betreff: Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren
Zitat von uranos:
Das komplette Umschalten während eines Telefongesprächs funktioniert auf einem Android-Handy problemlos (sprich ein Umschalten von Marvel Mics+LS auf Handy Mic+LS), ohne die Bluetooth-Verbindung unterbrechen zu müssen.
Ich habe während eines Telefonats immer Bluetooth deaktiviert (per Benachrichtigungsleiste), wenn das Gespräch z.B. von meiner Frau fortgesetzt werden sollte.
Ohne -generelle- Bluetoothunterbrechung geht es z.B. hiermit.
Das Widget ist auch gut, um auf die schnelle zu sehen, ob die Marvels mit dem Smartphone verbunden sind, oder eine andere Quelle.

Zitat:
Eine Kombination von beiden, also Handy Mic + Marvel LS, funktioniert meines Erachtens nach, zumindest mit Android nicht.
Ich kann mir gut vorstellen, dass es mit irgendeiner App geht. Habe ich jetzt in einem Android-Forum gefragt.
Am besten wäre so eine Funktion natürlich in der Telefonapp plaziert.

lg,
Ralf
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 18.12.2019, 13:17 von thegrobi. ↑  ↓

#35 18.12.2019, 14:53
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 880


Betreff: Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren
Hast du das mal mit der Fritz!App Fon probiert? Diese App verbindet sich mit meinem ComPilot grundsätzlich nur als Media-Audio (A2DP) und nie als "Telefoniegerät" (HFP). Dadurch bin ich zu Hause immer gezwungen, das Mikrofon des Smartphones zu benutzen. In meinem Fall ist das unerwünscht in deinem Fall aber gerade erwünscht.
Bei mir! Bei z.B. Tabbycat funktioniert Fritz!App dagegen wohl auch mittels HFP. Oder es liegt daran, dass ich kein Marvel habe, sondern nur ein ComPilot benutze. Das müsstest du dann ausprobieren, falls noch nicht geschehen.

Die Fritz!App kann man so einrichten, dass sie ausgehend über das Mobilfunk-Netz telefoniert. Ob sie auch engehende Mobilfunk-Anrufe entgegennimmt, weiß ich auf Anhieb nicht, bzw. ob man das so konfigurieren kann. Aber immerhin könntest du vorerst bei Bedarf zurückrufen, falls es wie bei mir funktioniert.
Dominik
R+L: Hz/dB 125/10 250/20 500/35 1k/80 2k/90 >=3k/--
'18: Phonak Naida B70-SP
R 19.2.'20: Med-el Sonnet 2
↑  ↓

#36 18.12.2019, 15:56
thegrobi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.12.2010
Beiträge: 111


Betreff: Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren
Fritz!App Fon möchte ich nur als Festnetz Client nutzen, da die App nicht konstant arbeitet. Gelegentlich ist beim Abnehmen der Gesprächspartner nicht zu hören.
Die von dir empfohlene GS Wave war in meinem Fall leider noch unvorhersebarer. Mal sehr guter Klang, dann plötzlich mit extremen Aussetzern.

Für Mobilgespräche möchte ich möglichst die Standart-Smartphone App verwenden. Nur eben selbst die Mikrofonquelle wählen.

lg,
Ralf
↑  ↓

#37 18.12.2019, 16:57
thegrobi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.12.2010
Beiträge: 111


Betreff: Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren
Zitat von thegrobi:
Ich kann mir gut vorstellen, dass es mit irgendeiner App geht. Habe ich jetzt in einem Android-Forum gefragt.
Am besten wäre so eine Funktion natürlich in der Telefonapp plaziert.
Habe was gefunden, aber gefällt mir nicht so richtig. Es scheint solche Apps aber zumindest zu geben.

lg,
Ralf
↑  ↓

#38 13.01.2020, 06:05
Skater Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.02.2014
Beiträge: 16


Betreff: Re: Mit Phonak Marvel 90 telefonieren
Hallo Zusammen,
ich habe ein Sony XZ2c mit Android 9 Pie
Das Telefonieren funktioniert einwandfrei.
Sogar beim Autofahren Cool
Phonak Marvel M90-312, Android App myPhonak und "Fixe Bandbreite"
Gruß Frank
PS
Off-Topic:
Hear-Through oder Talk-Through
Bedauerlicherweise kann die App myPhonak keine Umgebungsgeräusche ins HG übertragen.
Es gibt Apps die hier helfen.
Zum Beispiel Microphone by Wonder Grace
Damit wird aus dem Smartphone ein externes Mikrofon.
In Verbindung mit einem externen Mikrofon, zum Beispiel Edutige, wird das Smartphone noch empfindlicher.
Allerdings: Es gibt einen Zeitversatz.
Hochtonschwäche, Phonak Audeo Q90-312, 2xP, seit 05/2014
Dieser Beitrag wurde 7 mal editiert, das letzte Mal am 13.01.2020, 20:09 von Skater. ↑  ↓

Seiten (2): 1, 2

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 19:04.