#1 19.11.2019, 16:43
Bert667 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.11.2019
Beiträge: 147


Betreff: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Hi zusammen,

ich habe soeben die Marvel M90 verbindlich bestellt. Ich hatte zwischendurch für eine Woche auf M70 gedowngraded und mich dann doch für die M90 entschieden. Vor allem wegen der Fahrgeräusch-Situation im Automatik-Programm.

Ich verwende die myPhonak app mit IOS.

Frage 1:

Nun fällt mir seit dem "wieder-upgrade" auf M90 folgendes auf:
Wenn ich in der myPhonak app im Automatikmodus in die Detaileinstellungen wechsle, sind diese immer gleich. Egal in welcher Situation er sich gerade befindet. Klingen tun sie aber definitiv unterschiedlich. Es ändert sich auch eindeutig was im Ton, wenn ich in die Detaileinstellungen wechsle. Ist da beim "upgrade" was schiefgegangen oder hat die App da nen Schuss nach dem letzten update der App? Vor ein paar Wochen sah man da noch die verschiedenen Einstellungen der verschiedenen Situationen. Vor allem an den Schiebereglern für Lautstärke, Störgeräuschunterdrückung und Speech Fokus fällt es auf, dass sie immer gleich sind.

Ich habe mal 3 Screenshots angehängt wo man dies sieht. Versch. Situationen aber Einstellungen überall gleich. Im letzten Screenshot habe ich das manuelle Programm "Restaurant" gewählt. Dort sieht man, dass die Schieberegler anders stehen. Das Problem scheint sich also auf Automatik Programm zu beschränken.

Können andere M90 User dieses Problem reproduzieren?

Frage 2:

In der App sind drei manuell anwählbare Programm "voreingestellt": "TV", "Restaurant" und "Musik". Welche vom Akustiker einstellbaren Programme sind dies?

Gehe ich richtig in folgender Annahme:
Restaurant --> Verstehen im lauten Störgeräusch
TV --> Leise Situation
Musik --> Musik

Hintergrund dieser Frage ist, dass ich "Verstehen im Störgeräusch" im Automatik Programm gerne 1:1 so hätte wie "Restaurant" aber mein Akustiker war leider ratlos welches Programm "Restaurant" bei ihm in der Software ist. Dies sieht er nirgends.

Frage 3:

Es gibt bei der Feedback-Reduzierung mehrere Kurven, die jeeils immer ein Bisschen weiter weg sind von der Schwelle zum Koppeln. Da hat mein Akustiker in der letzten Sitzung zum ausprobieren zum ersten mal die höchste gewählt, also die am nächsten an der Schwelle dran. Seitdem habe ich das Gefühl das SCH-Laute und laut gesprochene E- und I-Laute irgendwie "übersteuern" und verzerren. Kann das mit der "Nähe zur Rückkopplung" zusammenhängen? Mit Pfeifen und Koppeln an sich habe ich keine Probleme.

Frage 4:
Immer mal wieder (vllt einmal in zwei Wochen) klingen die Geräte auf einmal komplett anders. Spitz, verzerrt, unerträglich. Dann starte ich sie neu und danach ist wieder alles in Ordnung. Habt ihr sowas auch schon beobachtet? Gibt es sowas wie ein "Aufhängen der Software", die dann einen Neustart benötigt?

Vielen Dank im Voraus und beste Grüße,
Bert

Miniaturansichten angehängter Bilder:
hg3.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 201
Dateigröße: 78,69 KB
Bildgröße: 640 x 1136 Pixel
hg3.jpg
hg1.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 182
Dateigröße: 77,51 KB
Bildgröße: 640 x 1136 Pixel
hg1.jpg
hg2.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 171
Dateigröße: 80,45 KB
Bildgröße: 640 x 1136 Pixel
hg2.jpg

Dieser Beitrag wurde 9 mal editiert, das letzte Mal am 20.11.2019, 11:36 von Bert667. ↑  ↓

#2 19.11.2019, 16:50
Bert667 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.11.2019
Beiträge: 147


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Hier noch der Screenshot des "Restaurant" Programms

Miniaturansichten angehängter Bilder:
hg4.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 149
Dateigröße: 69,95 KB
Bildgröße: 640 x 1136 Pixel
hg4.jpg

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 19.11.2019, 16:51 von Bert667. ↑  ↓

#3 21.11.2019, 16:53
Dabei seit: 08.05.2019
Beiträge: 53


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Moin Bert
Ich habe auch die M90 und die SW schon länger in Gebrauch.
@1-3.
Die Einstellung, die Du siehst müssen sich nicht unterscheiden, weil die unterschiedlichen gerade aktiven Autosense Programme bereits die Unterschiede enthalten.
In Deinen ersten 3 Bildern siehst Du: Autosense: Normal- gestört-im Auto.

Das zusätzliche Programm 'Restaurant' ist - nach meiner derzeitigen Meinung - die App-Anpassung einer Autosense-(Variante) die gut passt.
Du kannst selbst bis zu ca. 30 Versionen mit unterschiedlichen Regler-Einstellungen für Dich speichern.

ABER. Wenn Du zum HGA gehst, sind die App Einstellungen für ihn nicht sichtbar und wenn er etwas ändert, dann sind alle Deine privaten App-Einstellungen weg.

Meine Nachfrage bei der Software-Entwicklung ergab, es sei kein Fehler, sondern beabsichtigt. Meine Vermutung, solange Du zu Deinem HGA gehst, kann er etwas grundsätzlich anpassen und irgendwann ist es gut (oder es ändert sich was..).
Jetzt kommt die App, hier kannst Du Dir bestimmte Situationen - aus Deiner Wahrnehmung heraus - optimieren und speichern.
Einfach immer wieder mal probieren und nach und nach lernen, was wie klingt und ob es hilft... Nach 10-20 Versuchen mit einzelnen Parametern ist es Dir auch egal, wenn die mal nach einer Sitzung beim HGA weg sind, weil Du inzwischen gelernt hast, wie Du die App-Optionen nutzen kannst.
.
@4.
Das Problem kenne ich (so nicht). Ein Neustart ist nichts anderes als Batterien wechseln und das passiert ja nach ca. 1 Woche.
Versuch mal Dir zu merken, in welchen Situationen es zu dem Effekt kommt (frische / ältere Batterien, besondere Hörsituationen...).
Ich hatte auch anfangs ähnliche Wahrnehmungen, die ich auf vorherige "Ohr-Überlastung" durch Konzert, Sportereignis, Auto fahren etc. nachträglich erklären konnte.
Lieber in solchen Situationen die HG 1-3 Stufen runterschalten, wenn es Lärm ist.
.
Selbstprogrammierer M90 mit NOAH WirelessLink, Phonak Target
links 20dB @250Hz..75 dB @7kHz ----- rechts von 30dB @250Hz.. 60dB @8Khz
↑  ↓

#4 21.11.2019, 17:51
Bert667 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.11.2019
Beiträge: 147


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Vielen Dank für die Antwort.

Zu 1.

Das hat sich aber definitiv geändert. Vor ein paar Wochen habe ich z.B. im "Geräuschvolle Situation"-Programm in den Detaileinstellungen gesehen, wie dieses eingestellt war. Also Störgeräuschunterdrückung und Speech Fokus waren höher eingestellt als z.B. in der "Normalen Situation"... Ist es bei dir tatsächlich auch so, dass wenn du in versch. Automatik Situationen in die Details wechselst, diese Regler immer gleich stehen unabhängig von der Situation?

Zu 2.
Hm diese Antwort ist irgendwie unbefriedigend. Wenn ich manuell auf "Restaurant" wechsle, dann finde ich den Klang perfekt, wenn ich z.B. in der Kantine sitze. Die Automatik geht da auf "geräuschvolle Situation". Klingt für mich lange nicht so angenehm wie "Restaurant". Daher würde die Einstellungen von "Restaurant" eben gerne in der Automatik als "geräuschvolle Situation" haben. Das ist also nicht möglich? Kann das wirklich sein? Ich dachte bisher, "Restaurant", "TV" und "Musik" sind einfach SItuationen aus der Automatik, die man zusätzlich manuell anwählen kann...? Diese habe weder ich erstellt, noch der Akustiker.

Siehe Screenshot.
Ich dachte, das seien die "drei zusätzlichen Programme", die man laut u.s. Tabelle als zusätzlich manuell wählbare Programme einstellen kann?
https://leichthoerig.de/...nd-fakten/

Dann muss mein HGA da wohl mal bei Phonak nachfragen, wie das genau ist.

Miniaturansichten angehängter Bilder:
phonak1.JPG
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 175
Dateigröße: 84,69 KB
Bildgröße: 674 x 1038 Pixel
phonak1.JPG

Dieser Beitrag wurde 9 mal editiert, das letzte Mal am 21.11.2019, 18:07 von Bert667. ↑  ↓

#5 21.11.2019, 19:02
Dabei seit: 08.05.2019
Beiträge: 53


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
@2
Du bist hier unzufrieden. OK, so ist es halt. Nein, so hart ist es auch nicht gemeint...

Die Add-On App-Optionen müssen wir erst mal so hinnehmen.

Als Selbstprogrammierer habe ich bisher nicht versucht die zB: Restaurant-Einstellungen, in die Autosense hinein zu trimmen. Wozu? Ich habe ja die App-Funktionalität. Also kann ich, wenn ich weiß, wo ich bin und was ich hören werde, es einschalten/einstellen.
Lass es mal langsam angehen und speicher Dir 2-... Optionen für bestimmte wiederkehrende Situationen und vergleiche diese mit Autosense.

Die 3 voreingestellten Varianten sind as-is. Nimm sie als Idee für das was gehen kann und mach Dir Deine eigenen.

.
Selbstprogrammierer M90 mit NOAH WirelessLink, Phonak Target
links 20dB @250Hz..75 dB @7kHz ----- rechts von 30dB @250Hz.. 60dB @8Khz
↑  ↓

#6 21.11.2019, 22:11
Bert667 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.11.2019
Beiträge: 147


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Hm mein Ziel ist es eben, die Situationen in Autosense so zu optimieren, dass ich im Alltag nichts mehr mit der App tun muss. Autosense sollte so gut sein dass es in 90% der Situationen passt. Und grundsätzlich ist es das bereits. Bis auf „Verstehen im Störgeräusch“. Und die bekommen wir schon auch noch hin.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 21.11.2019, 22:16 von Bert667. ↑  ↓

#7 16.02.2020, 18:54
Radsport Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.12.2019
Beiträge: 29


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Gestern abend ist mir aufgefallen, dass die Restaurant-Einstellung nicht dauerhaft ausgeführt wird. Mehrfach haben meine M90 in Autosense, obwohl ich jeweils Restaurant in der App aktiviert habe, zurückgeschaltet. Irgendwie scheint das System nicht ausgereift zu sein. Hatte Phonak diesbezüglich schon mal eine mail geschickt. Nur., sie melden sich nicht.

Gruß
Günter
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 16.02.2020, 18:55 von Radsport. ↑  ↓

#8 16.02.2020, 19:37
Dabei seit: 08.05.2019
Beiträge: 53


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Hallo Günter
Wenn sich auf Deinem Handy eine App zu Wort oder Ton meldet, dann scahlten die HG auf Autosense, das ist bekannt aber noch nicht behoben, soweit ist weiß.
Geh mal in Benachrichtigungen oder Signaltöne und schalte alle ab. Bei mir ist es seitdem stabil. Ja, ein paar habe ich mir erhalten, dann muss ich halt neu auswählen, aber das ist selten.

Wolfgang
Selbstprogrammierer M90 mit NOAH WirelessLink, Phonak Target
links 20dB @250Hz..75 dB @7kHz ----- rechts von 30dB @250Hz.. 60dB @8Khz
↑  ↓

#9 16.02.2020, 21:13
Radsport Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.12.2019
Beiträge: 29


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Hallo Wolfgang,

danke für dir Info. Werde das mal prüfen.

Gruß
Günter
↑  ↓

#10 30.03.2020, 18:10
NRE Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2018
Beiträge: 129


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Hallo,

vielleicht kann mir einer von Euch helfen. Meine Marvel Geräte sind mit dem iPhone gekoppelt und ich kann auch problemlos telefonieren. Nur die App "myPhonak" bekomme ich nicht am laufen. Wenn ich sie einschalte bekomme ich die Meldung "Es wird nach Hörgeräten gesucht", nur gefunden werden sie nicht.
↑  ↓

#11 30.03.2020, 21:02
NRE Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2018
Beiträge: 129


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Fehler behoben, App gelöscht, alles nochmal neu geladen, nun funktioniert es.

Trotz danke fürs Lesen.
↑  ↓

#12 31.03.2020, 11:32
mysecondear Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.02.2017
Beiträge: 13


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Hey Bert,

falls du noch Probleme hast. Wir können deine Marvel M90 Hörgeräte auch Online anpassen. Insbesondere in dieser besonderen Situation hilft dir das sicher weiter Smiling Falls Bedarf besteht - schreib uns gerne auf mysecondear.de



Zitat von Bert667:
Hi zusammen,

ich habe soeben die Marvel M90 verbindlich bestellt. Ich hatte zwischendurch für eine Woche auf M70 gedowngraded und mich dann doch für die M90 entschieden. Vor allem wegen der Fahrgeräusch-Situation im Automatik-Programm.

Ich verwende die myPhonak app mit IOS.

Frage 1:

Nun fällt mir seit dem "wieder-upgrade" auf M90 folgendes auf:
Wenn ich in der myPhonak app im Automatikmodus in die Detaileinstellungen wechsle, sind diese immer gleich. Egal in welcher Situation er sich gerade befindet. Klingen tun sie aber definitiv unterschiedlich. Es ändert sich auch eindeutig was im Ton, wenn ich in die Detaileinstellungen wechsle. Ist da beim "upgrade" was schiefgegangen oder hat die App da nen Schuss nach dem letzten update der App? Vor ein paar Wochen sah man da noch die verschiedenen Einstellungen der verschiedenen Situationen. Vor allem an den Schiebereglern für Lautstärke, Störgeräuschunterdrückung und Speech Fokus fällt es auf, dass sie immer gleich sind.

Ich habe mal 3 Screenshots angehängt wo man dies sieht. Versch. Situationen aber Einstellungen überall gleich. Im letzten Screenshot habe ich das manuelle Programm "Restaurant" gewählt. Dort sieht man, dass die Schieberegler anders stehen. Das Problem scheint sich also auf Automatik Programm zu beschränken.

Können andere M90 User dieses Problem reproduzieren?

Frage 2:

In der App sind drei manuell anwählbare Programm "voreingestellt": "TV", "Restaurant" und "Musik". Welche vom Akustiker einstellbaren Programme sind dies?

Gehe ich richtig in folgender Annahme:
Restaurant --> Verstehen im lauten Störgeräusch
TV --> Leise Situation
Musik --> Musik

Hintergrund dieser Frage ist, dass ich "Verstehen im Störgeräusch" im Automatik Programm gerne 1:1 so hätte wie "Restaurant" aber mein Akustiker war leider ratlos welches Programm "Restaurant" bei ihm in der Software ist. Dies sieht er nirgends.

Frage 3:

Es gibt bei der Feedback-Reduzierung mehrere Kurven, die jeeils immer ein Bisschen weiter weg sind von der Schwelle zum Koppeln. Da hat mein Akustiker in der letzten Sitzung zum ausprobieren zum ersten mal die höchste gewählt, also die am nächsten an der Schwelle dran. Seitdem habe ich das Gefühl das SCH-Laute und laut gesprochene E- und I-Laute irgendwie "übersteuern" und verzerren. Kann das mit der "Nähe zur Rückkopplung" zusammenhängen? Mit Pfeifen und Koppeln an sich habe ich keine Probleme.

Frage 4:
Immer mal wieder (vllt einmal in zwei Wochen) klingen die Geräte auf einmal komplett anders. Spitz, verzerrt, unerträglich. Dann starte ich sie neu und danach ist wieder alles in Ordnung. Habt ihr sowas auch schon beobachtet? Gibt es sowas wie ein "Aufhängen der Software", die dann einen Neustart benötigt?

Vielen Dank im Voraus und beste Grüße,
Bert
↑  ↓

#13 31.03.2020, 19:58
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.845


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Und die Hörgeräte bitte bei mir kaufen. Ich bin auch günstiger als die Konkurrenz! Grinning
Allons-y!
↑  ↓

#14 31.03.2020, 20:21
Skater Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.02.2014
Beiträge: 42


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Hallo Zusammen,

Phonak Marvel M90 Demo
Erst hat das rechte HG für ein paar Tage Pause gemacht.
Dann ging es wieder.
Dann hat das linke HG für ein paar Tage Pause gemacht
Dann ging es wieder.
***
Die Batterien waren in Ordnung, da das vermeintlich defekte HG Änderungswünschen entgegen genommen hat. Und die App mit beiden HG verbunden werden konnte.
***
Gruß Frank
Hochtonschwäche, Phonak Audeo Q90-312, 2xP, seit 05/2014
↑  ↓

#15 14.05.2020, 18:23
PaulGraw Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 16.03.2020
Beiträge: 4


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Zitat von Ohrenklempner:
Und die Hörgeräte bitte bei mir kaufen. Ich bin auch günstiger als die Konkurrenz! Grinning

Hallo Ohrenklempner, wie viele Kosten denn die Phonak Audeo M90 bei dir?
↑  ↓

#16 14.05.2020, 19:49
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.845


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Das war eigentlich nur eine ironische Bemerkung meinerseits auf die Eigenwerbung von mysecondear. Wink
Allons-y!
↑  ↓

#17 17.05.2020, 10:50
Syrinx Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 31.10.2013
Beiträge: 265


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Ich habe mich auch mal grob erkundigt, wie so die Abstufungen sind und was die Marvel kosten würden. Da standen für das 90 ca. 2.600 im Raum und für dieses Roger-Teil ca. 1.000,-
Ist das marktgerecht? Die etwas abgespecktere Version unterschied sich irgendwie "nur" in Brillianz-Musik und noch einer anderen Sache, weiß nicht mehr, was so im Prospekt stand und daher interessant, dass ihr doch so einen Unterschied festgestellt habt. Denn preislich lag der Akustiker für das mittlere Segment doch deutlich niedriger und ich muss nicht unbedingt high-end haben, wenn es mir im Alltag nix bringt.
Wenn alles klappt, bin ich Anfang nächsten Jahres mit Geräten dran und daher schnuppere ich schon mal etwas oberflächig, was es so gibt, trage gerade sehr gern Phonak, die ich evtl aber auch einfach behalte :))
LG
beidseitig mit Phonak Audeo V versorgt und
zum Hörjunkie mutiert Grinning
↑  ↓

#18 17.05.2020, 10:53
Syrinx Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 31.10.2013
Beiträge: 265


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Noch mal eine Frage an die Akustiker hier.
Wenn es bei den Demogeräten individuell einstellbar ist, welche Version Frau testet, trifft das auch auf die Verkaufsgeräte zu? Gebt ihr im Grunde das Grundgerät mit der gekauften Software ab und programmiert die selbst drauf oder typisiert der Hersteller?
Danke
LG
beidseitig mit Phonak Audeo V versorgt und
zum Hörjunkie mutiert Grinning
↑  ↓

#19 17.05.2020, 16:17
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.845


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Die Demogeräte lassen sich in der Technikstufe frei einstellen. Kaufgeräte nicht, die werden so bestellt sind nicht veränderbar.

Bei Unitron war/ist das möglich. Da werden die Demogeräte quasi "aktiviert", verkauft und können danach auch nicht mehr verändert werden.
Allons-y!
↑  ↓

#20 18.05.2020, 18:46
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 615


Betreff: Re: Phonak Marvel M90 - Ein paar Fragen
Muss es unbedingt ein Gerät für 2 x 2.600,-- + 1.000,-- = 6.200,-- Euronen sein?
Genügen nicht 2 HG für 20,-- Euronen?
↑  ↓

Seiten (3): 1, 2, 3

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 06:10.