#1 20.11.2019, 11:55
Bernie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 22


Betreff: Welches Cerumenfilter?
Servus!
Welches Cerumenfilter benötigen meine Lauscher?
Denn ich bin beruflich viel unterwegs, da wäre es praktisch zu wissen, welches ich bräuchte...

Miniaturansichten angehängter Bilder:
2019-11-20-11-45-12.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 70
Dateigröße: 45,08 KB
Bildgröße: 570 x 356 Pixel
2019-11-20-11-45-12.jpg

↑  ↓

#2 20.11.2019, 12:17
Mukketoaster Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.02.2019
Beiträge: 74


1  Bewertung/en: 100 Betreff: Re: Welches Cerumenfilter?
Widex Nanocare sollten das sein. Keine Sorge, passt auxh bei Phonak.
↑  ↓

#3 21.11.2019, 12:34
Bernie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 22


Betreff: Re: Welches Cerumenfilter?
Dankeschön Grinning
↑  ↓

#4 21.11.2019, 22:36
Bernie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 22


Betreff: Re: Welches Cerumenfilter?
Zitat von Mukketoaster:
Widex Nanocare sollten das sein. Keine Sorge, passt auxh bei Phonak.
Servus!
Habe mir zum Testen genau dieser bestellt, musste aber heute Abend feststellen, dass es zu klein ist... Disappointed
Wenn es zu klein ist, welches wäre dann die Richtige?
↑  ↓

#5 24.11.2019, 17:55
Bernie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 22


Betreff: Re: Welches Cerumenfilter?
Hat keiner ein Idee oder Tip?? Disappointed
↑  ↓

#6 24.11.2019, 19:45
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.305


Betreff: Re: Welches Cerumenfilter?
Ich schau morgen mal, aber ich war mir jetzt auch sicher, dass Nanocare bzw Cerustop passen.

Vielleicht ist vor dem Hörer noch ein Filter? Hast du ein Foto, wo man den richtig sieht?
Allons-y!
↑  ↓

#7 24.11.2019, 20:49
Mukketoaster Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.02.2019
Beiträge: 74


Betreff: Re: Welches Cerumenfilter?
ohhh entschuldige bitte, das is ja n Power Hörer!!
Es tut mir riesig leid!
↑  ↓

#8 25.11.2019, 09:31
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.305


Betreff: Re: Welches Cerumenfilter?
Also bei den "normalen" P-Hörern sind Cerustop bzw. Nanocare drin.

Kann's sein, dass es sich bei dem Gerät um ein Marvel handelt? Dann passen nur die CeruShield, das ist dann aber der Filter, der direkt im Hörer sitzt, und dieser muss zum Wechseln komplett aus der Otoplastik geholt werden. Da ist doch aber noch ein Filter davor, man sieht den weißen Rand am Zapfenende.
Allons-y!
↑  ↓

#9 25.11.2019, 09:47
Der Akustiker Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.12.2017
Beiträge: 159


Betreff: Re: Welches Cerumenfilter?
ist ein P-Hörer der "alten" Serie da kommt CeruStop rein. Falls eine Vorfilter in der Otoplastik ist, dann bitte noch einmal anders Foto machen.
Hören kann man mit jeden System...Verstehen nur, wenn das Gehirn es akzeptiert und trainiert ist!


Akustiker aus Leidenschaft...
↑  ↓

#10 25.11.2019, 10:57
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.305


Betreff: Re: Welches Cerumenfilter?
Ich mach uns jetzt mal alle schlau. Grinning Habe mir die Hörer der alten und neuen Serie noch einmal genau angeschaut.

Bei den alten Hörern steht das "x" zwischen Länge und Stärke, also z.B. 1xS oder 2xP. Bei den neuen Hörern fehlt das "x", da steht dann z.B. 3S, 2M oder 1P drauf. Der abgebildete Hörer ist also ein neuer Hörer.

Jetzt muss ich aber wieder spekulieren: Die Hörerlagerung KÖNNTE ein SlimTip Link 4.0 sein (gibt's bei Phonak und passt für die Marvel-Hörer). Diese SlimTip Link kann man beim Einbau am Schlauch kürzer abschneiden, dann passt kein zusätzlicher Filter mehr rein. Man sieht aber, dass da ein weißer Kragen rausguckt, das heißt, es sitzt noch ein Vorfilter drin. Der Hörerschlauch ist aber zu groß für CeruStop oder NanoCare. Was bombe reinpasst, sind die ProWax von Bernafon/Oticon.

Drei Möglichkeiten:
1. ProWax bestellen und entweder freuen, dass es passt oder ärgern, dass ich mit meiner Vermutung daneben lag.
2. Filter rausholen und mal ein Foto machen, von der Seite und von vorne.
3. Zum nächsten Akustiker flitzen und mal nachfragen. Wink
Allons-y!
↑  ↓

#11 25.11.2019, 15:01
Der Akustiker Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.12.2017
Beiträge: 159


Betreff: Re: Welches Cerumenfilter?
Zitat von Ohrenklempner:
Ich mach uns jetzt mal alle schlau. Grinning Habe mir die Hörer der alten und neuen Serie noch einmal genau angeschaut.

Bei den alten Hörern steht das "x" zwischen Länge und Stärke, also z.B. 1xS oder 2xP. Bei den neuen Hörern fehlt das "x", da steht dann z.B. 3S, 2M oder 1P drauf. Der abgebildete Hörer ist also ein neuer Hörer.

Jetzt muss ich aber wieder spekulieren: Die Hörerlagerung KÖNNTE ein SlimTip Link 4.0 sein (gibt's bei Phonak und passt für die Marvel-Hörer). Diese SlimTip Link kann man beim Einbau am Schlauch kürzer abschneiden, dann passt kein zusätzlicher Filter mehr rein. Man sieht aber, dass da ein weißer Kragen rausguckt, das heißt, es sitzt noch ein Vorfilter drin. Der Hörerschlauch ist aber zu groß für CeruStop oder NanoCare. Was bombe reinpasst, sind die ProWax von Bernafon/Oticon.

Drei Möglichkeiten:
1. ProWax bestellen und entweder freuen, dass es passt oder ärgern, dass ich mit meiner Vermutung daneben lag.
2. Filter rausholen und mal ein Foto machen, von der Seite und von vorne.
3. Zum nächsten Akustiker flitzen und mal nachfragen. Wink
Laughing
Hören kann man mit jeden System...Verstehen nur, wenn das Gehirn es akzeptiert und trainiert ist!


Akustiker aus Leidenschaft...
↑  ↓

#12 25.11.2019, 22:30
Mukketoaster Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.02.2019
Beiträge: 74


Betreff: Re: Welches Cerumenfilter?
Haha sehr gut! Grinning
↑  ↓

#13 01.12.2019, 20:12
Bernie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 22


Betreff: Re: Welches Cerumenfilter?
Sodale, komme ich endlich mal wieder dazu, hier weiter zu schreiben! Grinning
Danke für die vielen Antworten!!!
Habe jetzt paar Bilder gemacht, zwecks Größenvergleich auch aufs 5 Cent gelegt, genau auf die Rillen, um besser vergleichen zu können...
Diesmal steht HEAR CLEAR drauf, meine, beim letzten Päckchen stand cerustop drauf...

Miniaturansichten angehängter Bilder:
2019-12-01-20-08-52.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 8
Dateigröße: 79,35 KB
Bildgröße: 607 x 653 Pixel
2019-12-01-20-08-52.jpg
2019-12-01-20-07-46.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 9
Dateigröße: 26,93 KB
Bildgröße: 363 x 224 Pixel
2019-12-01-20-07-46.jpg
2019-12-01-20-04-45.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 11
Dateigröße: 51,33 KB
Bildgröße: 557 x 306 Pixel
2019-12-01-20-04-45.jpg
2019-12-01-20-07-46.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 8
Dateigröße: 26,93 KB
Bildgröße: 363 x 224 Pixel
2019-12-01-20-07-46.jpg
2019-12-01-20-07-46.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 7
Dateigröße: 26,93 KB
Bildgröße: 363 x 224 Pixel
2019-12-01-20-07-46.jpg
2019-12-01-20-04-45.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 8
Dateigröße: 51,33 KB
Bildgröße: 557 x 306 Pixel
2019-12-01-20-04-45.jpg

↑  ↓

#14 01.12.2019, 20:16
Bernie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 22


Betreff: Re: Welches Cerumenfilter?
Hier noch 2 Bilder an Ohrstück, einmal mit, einmal ohne den Filter.
Hoffe, ihr könnt damit was anfangen...

Miniaturansichten angehängter Bilder:
2019-12-01-20-14-58.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 10
Dateigröße: 41,39 KB
Bildgröße: 369 x 462 Pixel
2019-12-01-20-14-58.jpg
2019-12-01-20-14-58.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 7
Dateigröße: 41,39 KB
Bildgröße: 369 x 462 Pixel
2019-12-01-20-14-58.jpg
2019-12-01-20-14-39.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 9
Dateigröße: 57,25 KB
Bildgröße: 439 x 558 Pixel
2019-12-01-20-14-39.jpg
2019-12-01-20-14-58.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 8
Dateigröße: 41,39 KB
Bildgröße: 369 x 462 Pixel
2019-12-01-20-14-58.jpg
2019-12-01-20-14-39.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 7
Dateigröße: 57,25 KB
Bildgröße: 439 x 558 Pixel
2019-12-01-20-14-39.jpg

↑  ↓

#15 01.12.2019, 20:36
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.305


Betreff: Re: Welches Cerumenfilter?
HearClear hätte ich jetzt nicht vermutet. Der ist doch nur minimal größer als CeruStop. Aber freut mich, dass es passt, und Sorry, wenn wir alle daneben lagen! Wink
Allons-y!
↑  ↓

#16 02.12.2019, 20:52
Bernie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 22


Betreff: Re: Welches Cerumenfilter?
Also führt die Bezeichnung "Hear Clear" mich/uns zu die richtige Filter?
Wenn ich so ins www schaue, also die auch für starkey?
↑  ↓

#17 02.12.2019, 22:20
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.305


Betreff: Re: Welches Cerumenfilter?
Passen die Hear Clear oder nicht?
Allons-y!
↑  ↓

#18 03.12.2019, 06:37
Bernie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 22


Betreff: Re: Welches Cerumenfilter?
Die passen.
Aber ich weiß nicht, ob es nur eine Herstellername ist oder auch eine Größenangabe...
↑  ↓

#19 03.12.2019, 07:38
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.305


1  Bewertung/en: 0 Betreff: Re: Welches Cerumenfilter?
HearClear ist der Produktname, kannst du einfach bestellen, da gibt's keine unterschiedlichen Größen.
Allons-y!
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 23:47.