#1 08.12.2019, 17:23
Pistenjäger Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 30.03.2019
Beiträge: 6


Betreff: Unitron Insera 800 HP
Guten Morgen liebe Forumsgemeinde,

ich seit dem Frühjahr diverse Geräte getestet und möchte Euch meine Erfahrungen teilen:

Signia Insio 5nx und 7nx
Für mich war der Unterschied zwischen der 5er Serie und der 7 er Serie deutlich. So dass ich mich tendenziell zu der 7er Serie entscheiden würde.
Leider hatte ich bei beiden Geräten immer mit einem "Verschlussefekt" zu "kämpfen" welches ich von früher nicht kannte. Ich trage bereits seit bestimmt über 20 Jahren IDO Geräte und mein Akustiker konnte dieses auch nicht besser einstellen.

Bernafon Zerena 9
Klanglich waren diese Geräte sehr gut. Leider fing bei meinen rechten Gerät nach einer 1/2-1 Stunde ein Rückkopplungspiepen an, welches natürlich nicht sein sollte. Nachdem mein Akustiker hier nichts mehr einstellen konnte, hat er mit dem Hersteller telefoniert und die Geräte wieder eingeschickt. Bei den "neuen" Geräten leider wieder das gleiche Spiel. Ich glaube persönlich, dass die nichts an dem Gerät gemacht haben und dass da irgendetwas nicht i.O. war. Schade, damit hat sich Bernafon selbst rausgeschossen. Wie gesagt, klanglich waren die Geräte nicht schlecht.

Unitron Insera 600
Obwohl dieses Gerät von der Technik eher eine Einstiegsvariante (ohne bzw. minimale Zuzahlung) kam ich überraschend schon relativ gut damit zurecht.
Einziges Manko ist, dass eine Verbindung über App etc. nicht möglich ist. Lt. meinem Akustiker sind die Programmwechsel nur über einem Magnet oder Taster möglich. Bei diesem Gerät testete ich den Magneten. Grundsätzlich okay, da ich die Programme eher seltener verstelle und lieber das Gerät machen lasse. Das Problem ist hier, dass mein Firmenfestnetztelefon scheinbar so einen starken Magneten hat, dass dieses Telefon die Programme wechselt. Nicht so schön.

Unitron Insera 800
Hier entschied ich mich dann für die Variante mit dem Taster. Auch wenn die Geräte etwas größer geworden sind, ist das für mich noch okay. Allerdings ist der Taster so empfindlich, dass man sehr schnell einen Programmwechsel auslöst, wenn man leicht dran kommt.

ReSound Linx 9 CIC
Mit diesem Geräten kam ich überhaupt nicht klar. Aus meiner Sicht viel zu leise und auch hier leichter Verschlusseffekt.

Daher tendiere ich jetzt ganz klar zu den Unitron Geräten.

Jetzt brauche ich aber mal Eure Hilfe / Beratung.

Gibt es nicht doch noch eine andere Möglichkeit, die verschieden Programme bei den Unitron Geräten zu wechseln? So richtig glücklich bin ich mit den beiden bisherigen Varianten nicht. Ich überlege schon, ob ich die Magnet-Variante nehmen soll und diese so lange deaktivieren lasse wie wir unsere Firmentelefone noch haben....

Danke schon mal im Voraus.....
↑  ↓

#2 08.12.2019, 19:03
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.363


Betreff: Re: Unitron Insera 800 HP
Wenn das Gerät eine Wireless-Antenne verbaut hat, kann man es auch mit der Fernbedienung steuern.
Allons-y!
↑  ↓

#3 08.12.2019, 19:59
Pistenjäger Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 30.03.2019
Beiträge: 6


Betreff: Re: Unitron Insera 800 HP
Auch eine Option!
Wird das Gerät durch die Wireless-Antenne deutlich größer?
↑  ↓

#4 08.12.2019, 21:40
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.363


Betreff: Re: Unitron Insera 800 HP
Wahrscheinlich ein bisschen, falls der Gehörgang schmal ist.
Allons-y!
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 10:01.