#1 10.01.2020, 12:26
Mausespatz Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.01.2020
Beiträge: 2


Betreff: Einseitiige Ertaubung, CI Träger aus dem Emsland/Grafschaft Bentheim
Ihr Lieben, ich bin neu hier.

Vor Kurzem bin ich linksseitig ertaubt und ich versuche mich gerade in diese neue Situation hineinzufinden.
Es stehen einige Entscheidungen bezüglich der möglichen Hörhilfen an (Crosversorgung oder CI).

Gibt es hier im Forum ebenfalls CI Implatierte oder SSDler die in einer ähnlichen Situation stecken und aus dem Emsland/Grafschaft Bentheim oder den angrenzenden Landkreisen kommen?

Vielleicht kann mit jemand bezüglich einer Selbsthilfegruppe für CI Träger weiterhelfen?

Vielen Dank
↑  ↓

#2 10.01.2020, 13:49
Rondomat Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2017
Beiträge: 249


Betreff: Re: Einseitiige Ertaubung, CI Träger aus dem Emsland/Grafschaft Bentheim
Willkommen im Forum!

Unter Selbsthilfe-Emsland.de findest Du einige Anlaufstellen unter der Rubrik “Schwerhörige“.

Viel Erfolg bei der Suche, ich denke, da ist auch etwas für Dich dabei.
Viele Grüsse, Rainer
_________________________________

Ich habe dauernd Med-el's im Kopf ....
↑  ↓

#3 10.01.2020, 16:27
Mausespatz Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.01.2020
Beiträge: 2



#4 18.01.2020, 20:47
Pfefferminze Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.03.2014
Beiträge: 56


Betreff: Re: Einseitiige Ertaubung, CI Träger aus dem Emsland/Grafschaft Bentheim
Hallo Mausespatz,
herzlich willkommen im Forum. Du kannst auch mal im DCIG-Forum nachschauen. Dort gibt es sehr viele Infos und Austausch von SSDlern.
Gruß Pfefferminze
li. Taub mit CI MED-EL Sonnet, EA am 25.07.14
re. an Taubheit grenzend SIEMENS INTUIS PRO DIR Wilma
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 19:04.