#1 18.01.2020, 22:43
Tobi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.01.2020
Beiträge: 2


Betreff: Hörgerät zum livemucken einstellen
Hallo, liebe Mitglieder in diesem Forum, ich bin neu und schreibe jetzt das erste Mal. Ich bin seit einem Jahr HG Träger. Zur Vorgeschichte: bin seit vielen Jahren schwerhörig, rechtseitig Otosklerose (OP vor 20Jahren), linksseitig (denke ich) durch das langjährige laute Musizieren in der Band (EGitarre). Ich trage Scala 510 ric /Vista-unitron und habe denke ich 30 Sitzungen hinter mir....beruflich muss ich einerseits den ganzen Tag reden/hören/kleine und große Menschengruppen, andererseits semipro. Mucken in einer RnR Band. Mein Hauptproblem: Die HG regeln irgendwie ab wenn es lauter wird, ich spreche nicht von Festivalautstärke sondern von lauterem Musikmachen mit EGitarre/EBass/ Drums. Ich hab es meinem sehr bemühten Akkustiker versucht zu erklären, dass iwie alles nur noch komprimiert. Beispiel: ich höre die Gitarre im Bandkontext, dann kommt ein lauteres Singal (ZB Snare) und in diesem Moment wird die Gitarre leiser/mumpfiger. Ich benutze von den 4 Programmen das Alltagsprogramm (Arbeit, Familie, Kinder, Also Alltag und geht für Livemusik garnicht) und das eigentlich schon für laute Signale vom Akkustiker eingestellte Liveprogramm (ich glaube bzw bin mir schon sicher, er hat MPO verändert), ich vermute aber, dass trotzdem noch irgendwelche Automatiken in diesem Programm greifen. Wenn es so ist, weiß von Euch jemand, ob diese Automatiken im Liveprogramm deaktiviert werden können? Also ich meine das automatische Umspringen von Hörsituationen. Ich meine den Effekt, dass selbst im Musikliveprogramm das lautere Signal das leisere noch runteregelt...hmmm...vielleicht kennt wer von den (Rock)Musikern von Euch das Problem und kann mir helfen....Ich verzweifle grade sehr....Um Ratschläge wäre ich sehr, sehr dankbar, LG Tobi
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 18.01.2020, 22:49 von Tobi. ↑  ↓

#2 19.01.2020, 01:13
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.691


Betreff: Re: Hörgerät zum livemucken einstellen
Hallo!

Musik machen mit HGs ist so eine Sache.
Bin selber Keyboarder, Gitarrist und Sänger in einer Band.
Am liebsten spiele ich mit InEar Monitoring. Das würde ich auch empfehlen.
Das hat halt den großen Vorteil das ich meinen eigenen Mix auf den Ohren habe. Mit HGs spiele ich immer mal bei der Probe. Das ist vom Sound her immer so ne Sache. Aber halbwegs machbar.

Grade bin ich von nem kleinen Konzert (Rock) nach Hause gekommen.
Ich stand als Zuschauer so 1-2m von den Boxen entfernt.
Das ging wirklich gut mit meinen HGs im Allroundprogramn.
Ist was anderes als selber spielen.

Gruß
sven
↑  ↓

#3 19.01.2020, 12:07
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 993


Betreff: Re: Hörgerät zum livemucken einstellen
Ein aktuelles Aufiogramm ist nicht verkehrt zu posten. Nur dann kann man eine Aussage darüber treffen, ob noch was möglich ist. Bspw. wenn dein Audiogramm dem Meinigen entspricht, dann ist das aktuelle Verhalten deiner HGs das beste was sie machen können. Andernfalls zerstörst du dir dein restliches Gehör durch zu laute Musik noch weiter. Bei leichterem Hörverlust lässt sich eher noch was machen.
Dominik
L: Hz/dB 125/10 250/20 500/35 1k/80 2k/90 >=3k/--
'18: Phonak Naida B70-SP
R: 20.2.'20: Med-el Sonnet 2
↑  ↓

#4 19.01.2020, 18:37
Tobi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.01.2020
Beiträge: 2


Betreff: Re: Hörgerät zum livemucken einstellen
Vielen Dank für die Rückmeldungen, mein Diagramm:
Links: 125Hz: -10dB 250hZ:-20dB 500Hz: -30dB 1kz: -20dB 1,5Kh: -20DB
2KH:-30DB, dann bis 8KH fallend dort-90DB

rechts: 125hz -35DB, 250HZ -40DB, 500Hz -55DB, 1KHz -60DB, 1,5 und 2Khz -60DB, 3KHz -70DB, 4Khz 90DB, 6 khz 120DB

Hörgerät ist unitron vista ric 500 (preislich ein Tacken über der Kassenleistung), LG
↑  ↓

#5 20.01.2020, 11:34
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 993


Betreff: Re: Hörgerät zum livemucken einstellen
Ich bin kein Akustiker und kenne mich mit den einzelnen HGs nicht aus. Wenn du aber schreibst, dass deine Geräte eine geringe Eigenbeteiligung forderte, kann es natürlich sein, dass die Feineinstellung für Musik nicht fein genug machbar ist. Links hast du ja bis ca. 4 kHz einen großen Dynamikumfang, dort sollte es deinen Wünschen nach einstellbar sein. Andererseits, wenn ein Schlag auf das Snare erfolgt, so ist dort meines Wissens nach auch ein hoher Hochtonanteil enthalten. Und dieser dürfte dann deine HGs abriegeln. Bei den günstigeren HGs regeln sie eben breitbandig ab (so meine Vermutung).

Rechts hast du allerdings schon einen ordentlichen Verlust. (Das hab ich in deinem ersten Post überlesen). An deiner Stelle wäre ich vorsichtig bei diesem Ohr beim Musizieren ohne ausreichende Kompression oder Gehörschutz zu arbeiten.
Wenn du mit den HGs ansonsten zufrieden bist, erscheint es mir auch am sinnvollsten, wenn du wie Sven bereits schrieb auf InEar-Monitoring setzst. Bedenke: Den vollen Live-Musikgenuss wie früher wirst du nicht mehr bekommen. Finde dich lieber so früh wie möglich damit ab, dann kannst du Musik eher wieder geniesen. Insbesondere da du zwei doch recht deutlich unterschiedliche Ohren hast.
Dominik
L: Hz/dB 125/10 250/20 500/35 1k/80 2k/90 >=3k/--
'18: Phonak Naida B70-SP
R: 20.2.'20: Med-el Sonnet 2
↑  ↓

#6 20.01.2020, 15:09
Bert667 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.11.2019
Beiträge: 144


Betreff: Re: Hörgerät zum livemucken einstellen
Ich bin Metalgitarrist.

Ich mache die HGs beim Musik machen im Bandkontext raus und meine angepassten Hörluchs In Ear Monitors rein. Meinen In-Ear Kanal habe ich im EQ an mein Gehör angepasst und gut ist.

Hätte ich keine In Ears, würde ich die HGs auch auf jeden Fall rausmachen und Gehörschutz tragen. Mit den HGs machst den Lärm ja noch lauter und zerschiesst dir dein Gehör noch mehr! Dasselbe bei Konzerten als Zuschauer. Geht mit offen versorgten HGs gar nicht. Viel zu laut. Auch da: HGs raus und angepasster Gehörschutz rein.
Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, das letzte Mal am 20.01.2020, 15:11 von Bert667. ↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 16:58.