#1 26.01.2020, 20:05
Betreff: zahlt Kasse immer noch bestmögliches Verstehen?
moin Leute,
ich wollte mich nur mal vergewissern, ob sich in den letzten Jahren etwas verschlechtert hat.
Als ich vor 3 Jahren neue Hörgeräte brauchte, da war Kassenleistung der gesetzlich Versicherten das individuell bestmögliche hören und verstehen in allen individuell vorkommenden Schallherausforderungen. Am Besten nachgewiesen durch den beim HNO zu beziehenden APHAB-Fragebogen zur Hörbeeinträchtigung.
Ist das immer noch Fakt?
Danke für Feedback.
Liebe(und)Grüße
Perzeptionist
↑  ↓

#2 26.01.2020, 22:07
urlaubsreif Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.03.2010
Beiträge: 413


Betreff: Re: zahlt Kasse immer noch bestmögliches Verstehen?
Kurze, knappe Antwort:

Ja!

Allerdings würde ich das nicht mit APHAB angehen, sondern mit einem weitaus umfangreicheren und individuellen Hörtagebuch.

Alles weitere in der aktuellen DSB Beratungsrichtlinie:
https://www.schwerhoerigen-netz.de/...7_V6.1.pdf

*
_Hz 125 250 500 1000 2000 3000 4000 6000 8000
dbR 55__55__60__60__65___55__70___85__90
dbL 65__75__75__80__75___65__75___70__70
↑  ↓

#3 26.01.2020, 22:13
1  Bewertung/en: 100 Betreff: Re: zahlt Kasse immer noch bestmögliches Verstehen?
nun ja,
APHAB hat den Vorteil, dass er in einschlägigen Kreisen ein Schlüsselbegriff ist, welcher für sich spricht und dadurch lange u. überflüssige Diskussionen zu vermeiden hilft ;-)
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 26.01.2020, 22:13 von Perzeptionist. ↑  ↓

#4 26.01.2020, 22:24
urlaubsreif Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.03.2010
Beiträge: 413


1  Bewertung/en: 100 Betreff: Re: zahlt Kasse immer noch bestmögliches Verstehen?
Ja, könnte man so sehen.

Andererseits enthält er Punkte, die für gewisse Kreise einfach nicht zu beantworten sind. Beispielsweise, ob man die Sonntagspredigt in der Kirche versteht Grinning

Andere, für mich wahnsinnig wichtige, Punkte enthält er gar nicht. Beispielsweise das Richtungshören und der Grad der Höranstrengung.

Wichtig ist, dass das Verstehen in Ruhe und im Störlärm, mit einzelnen Gesprächspartnern und in Gruppen, bei Vorträgen, Konferenzen, Seminaren und sonstigen wichtigen Alltags- und Berufssituationen dokumentiert ist.
_Hz 125 250 500 1000 2000 3000 4000 6000 8000
dbR 55__55__60__60__65___55__70___85__90
dbL 65__75__75__80__75___65__75___70__70
↑  ↓

#5 26.01.2020, 22:27
Georg65 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.11.2017
Beiträge: 28


1  Bewertung/en: 100 Betreff: Re: zahlt Kasse immer noch bestmögliches Verstehen?
Habe auch nur diesen APHAB Bogen ausgefüllt und damit deutlich über 1000 EUR Zuschuss pro HG erhalten. Allerdings ist es eine BKK.
↑  ↓

#6 26.01.2020, 22:27
1  Bewertung/en: 100 Betreff: Re: zahlt Kasse immer noch bestmögliches Verstehen?
nun ja,
eine anspruchsvollere Verstehherausforderung als eine Kanzelrede in einem derart hallenden Umfeld wie eine Kirche, ist ja fast nicht vorstellbar.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 26.01.2020, 22:28 von Perzeptionist. ↑  ↓

#7 26.01.2020, 22:36
urlaubsreif Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.03.2010
Beiträge: 413


Betreff: Re: zahlt Kasse immer noch bestmögliches Verstehen?
@Georg65

Super!
Gleich auf Erstantrag hin?
_Hz 125 250 500 1000 2000 3000 4000 6000 8000
dbR 55__55__60__60__65___55__70___85__90
dbL 65__75__75__80__75___65__75___70__70
↑  ↓

#8 26.01.2020, 22:39
urlaubsreif Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.03.2010
Beiträge: 413


Betreff: Re: zahlt Kasse immer noch bestmögliches Verstehen?
Zitat:
eine anspruchsvollere Verstehherausforderung als eine Kanzelrede in einem derart hallenden Umfeld wie eine Kirche, ist ja fast nicht vorstellbar.

Das ist richtig!
Aber dafür müsste man in die Kirche gehen Wink

Alternativ könnte man natürlich auch ins Museum gehen und versuchen, den Guide zu verstehen Smiling
_Hz 125 250 500 1000 2000 3000 4000 6000 8000
dbR 55__55__60__60__65___55__70___85__90
dbL 65__75__75__80__75___65__75___70__70
↑  ↓

#9 26.01.2020, 22:44
Georg65 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.11.2017
Beiträge: 28


Betreff: Re: zahlt Kasse immer noch bestmögliches Verstehen?
Zitat von urlaubsreif:
@Georg65

Super!
Gleich auf Erstantrag hin?

Ja. Ohne Probleme. Bei linksseitig im Mittel 80dB Verlust und rechtsseitig um 40dB im Mittel. Allerdings mit schwerer Tinnitusbelastung, was das Sprachverstehen nochmals sehr erschwert.
↑  ↓

#10 26.01.2020, 23:02
urlaubsreif Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.03.2010
Beiträge: 413


Betreff: Re: zahlt Kasse immer noch bestmögliches Verstehen?
Zitat:
Allerdings mit schwerer Tinnitusbelastung, was das Sprachverstehen nochmals sehr erschwert.

Oh ja, ich muss auch häufig gegen den Wasserfall im rechten Ohr anhören, das ist sehr anstrengend. Das ist berücksichtigt worden?

Erstaunlich. Aber gut für dich!
_Hz 125 250 500 1000 2000 3000 4000 6000 8000
dbR 55__55__60__60__65___55__70___85__90
dbL 65__75__75__80__75___65__75___70__70
↑  ↓

#11 27.01.2020, 14:49
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 619


Betreff: Re: zahlt Kasse immer noch bestmögliches Verstehen?
Hallo!

Auch mit den allerteuersten Hörgeräten lassen sich Hörreste nicht so gut versorgen wie mit einem Cochlea Implantat.

LG Randolf
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 20:46.