#21 08.03.2020, 21:21
sky Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.12.2019
Beiträge: 91


Betreff: Re: Hörgeräte und MRT :)
Danke erstmal für die zahlreichen Meinungen und Infos.
Ja, ein Gehörschutz wurde angelegt (auch wenn die Kopfhörer ziemlich schlampig aufgesetzt waren).

Es war gestern wirklich etwas komisch mit dem Gehör. Ist heute ein wenig besser geworden.
Beim Streamen funktioniert alles wie vorher.
Wahrscheinlich habe ich einfach nur ein komisches Empfinden und es ist nichts.

@Wallaby: Annehmen kann ma bei einem Patienten - der eh schon nervös ist - um 06:30 Uhr morgens erstmal nichts Smiling .

Wie gesagt: Der HGA kann die HG nur einschicken. Und die Arbeit will ich ihm nicht umsonst antun. Mal sehen. Danke jedenfalls.
Ich höre: links 30dB @125Hz bis 50 dB @8kHz | rechts 25dB @125Hz bis 40dB @8Khz
Ich nutze: HG ReSound Linx Quattro 761 DRWC mit Thermotec Otoplastik in Ringform
↑  ↓

#22 08.03.2020, 21:23
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 975


Betreff: Re: Hörgeräte und MRT :)
Hoppla:
https://myblueday.tistory.com/m/11769

(den Link hab ich von grautsvornix, manche kennen ihn ja)
Dominik
L: Hz/dB 125/10 250/20 500/35 1k/80 2k/90 >=3k/--
'18: Phonak Naida B70-SP
R: 20.2.'20: Med-el Sonnet 2
↑  ↓

#23 13.03.2020, 16:30
EinOhrHase Abwesend
Moderator
Dabei seit: 28.06.2011
Beiträge: 637


Betreff: Re: Hörgeräte und MRT :)
Sky,
ich denk Du hast HdO-Geräte?
Wenn ja, kanns durchaus passieren, dass die was abbekommen haben........
Lieber einmal mehr die HGs einschicken lassen als nen grösseren (Spät-)Schaden zu haben.

Nebenbei:
Bei Implantgeräten (auch BAHA, Hörprozessor genannt) ist das Implantat aus deinem nicht-leitfähigen Material (Titanlegierung). Es wird dennoch empfohlen, im Zweifelsfall einen "Ausweis für Implantate" hierfür vorzulegen. Gibts als Download ua bei BAHA Cochlear oder Oticon Medical.
Das gilt ua auch für sogenannte Passagierschleusen an den Flughäfen - sicher ist sicher.

Grüsse & schönes Wochenende :-)
Wer nicht hören will, sollte genauer hinsehen Wink
Manchmal ist das Hören von nichtgesprochenen Worten wichtiger als Gefasel.

BAHA-Träger seit 1998
↑  ↓

#24 09.04.2020, 23:38
Jana CB Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 07.04.2020
Beiträge: 3


Betreff: Re: Hörgeräte und MRT :)
Hallo Sky,
deine Frage ist zwar schon älter, aber ich möchte dennoch auch etwas dazu sagen. Ich trage auch Resound und arbeite am MRT. Deshalb habe ich direkt bei der Firma angefragt, ob ich mit den HG bis nah an das MRT heran gehen kann. Das wurde erlaubt. Ich habe bisher auch keine Probleme.
Direkt im MRT untersuchen lassen würde ich mich mit den HG allerdings nicht.
↑  ↓

#25 10.04.2020, 00:20
sky Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.12.2019
Beiträge: 91


Betreff: Re: Hörgeräte und MRT :)
Hi Jana

Danke für Deine Info.
Es war eine ziemliche Stresssituation und ich hatte wirklich das Gefühl, die HG würden irgendwie schlechter funktionieren.
Im Nachhinein gesehen war das wohl nur eine Überreaktion. Sie funktionieren weiterhin wie vorher. Habe sie auch nicht eingeschickt da ich ja nicht mit HG untersucht wurde sondern nur im MRT-Raum mit den HG war und diese dann rechtzeitig abgelegt habe.
Ich höre: links 30dB @125Hz bis 50 dB @8kHz | rechts 25dB @125Hz bis 40dB @8Khz
Ich nutze: HG ReSound Linx Quattro 761 DRWC mit Thermotec Otoplastik in Ringform
↑  ↓

Seiten (2): 1, 2

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 18:11.