#1 14.03.2020, 21:18
Piepser Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.01.2020
Beiträge: 9


Betreff: Fragebogen zur Bestimmung der Hörbehinderung
Wer hat Erfahrung mit dem "Fragebogen zur Bestimmung der Hörbehinderung", den die HNO-Ärzte den Patienten mitgeben? Sie sagen, er müsse jetzt vor der ersten Versorgung mit HG bei den Krankenkassen eingereicht werden. Was für Erfahrungen liegen damit vor? Muss der Fragebogen ausgefüllt und den Krankenkassen eingereicht werden? Geschieht das Gleiche noch mal, wenn man ein HG gefunden hat? Und welche möglichen Konsequenzen sind damit verbunden?

Vorab vielen Dank für eure Beiträge.
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 19:10.