#1 16.04.2020, 12:34
Dabei seit: 11.04.2020
Beiträge: 22


Betreff: Phänomen - Kennt das jemand
Liebe Community,

seit einiger Zeit mache ich eine Beobachtung, die ich mir nicht erklären kann. Vielleicht kann mir jemand von Euch etwas dazu sagen.

Ich habe in den letzten Monaten mein HG links mehrfach anpassen lassen, weil ich den Eindruck hatte links schlechter zu hören. Im Studio der Akkustikerin habe ich dann auch gut gehört. Draußen habe ich von der Anpassung nichts mehr gemerkt. Nach wenigen Tagen hatte ich den Eindruck, dass das Ohr wieder weniger hört - auch der Quittunston beim Einschalten ist links leiser als rechts. Fast so als wolle mein Ohr das mehr an hören nicht annehmen.

Ist das psychisch oder sonst irgendwie erklärbar?

Freue mich und bin gespannt auf Eure Rückmeldungen

Stefan
Stefan Schmidt
versorgt mit Signia Insio 1px beidseitig

kHz 0,25 - 0,50 - 1 - 2 - 3 - 4 - 6 - 8
R/dB 50 - 50 - 45 - 35 - 35 - 35 - 40 - 65
L/dB 55 - 55 - 50 - 45 - 40 - 45 - 45 - 70
↑  ↓

#2 16.04.2020, 12:52
ToesRUs Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.01.2018
Beiträge: 160


Betreff: Re: Phänomen - Kennt das jemand
Hallo Stefan,

dieses Phänomen kommt mir sehr bekannt vor.

Als ich vor 16 Jahren mit Hörgeräten anfing, erlebte ich dieses Phänomen ebenfalls.

Du bist nicht allein.

Alles Gute

ToesRUs
links AB Naída CI Q90
↑  ↓

#3 17.04.2020, 12:33
Mukketoaster Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.02.2019
Beiträge: 147


Betreff: Re: Phänomen - Kennt das jemand
Kann mehrere Gründe haben.

Das kann zum einen eine fortschreitende Gewöhnung an die Geräte sein. Dass kann aber auch sein, dass du den Hörer nicht richtig platzierst ( Ex Hörer und Dome).
↑  ↓

#4 17.04.2020, 14:05
Dabei seit: 11.04.2020
Beiträge: 22


Betreff: Re: Phänomen - Kennt das jemand
Danke Mukketoaster,

Ich hatte bisher immer gedacht, dass das Hören mit fortschreitende Gewöhnung besser wird, aufgrund des Traainings der Hörfilter.
Umd es handelt sich im Signia Ido Geräte, die kann ich ja gar nicht falsch platzieren, außer die Otoplastik ist verkehrt gefertigt.

Auf jeden Fall danke für die Rückmeldung

Stefan
Stefan Schmidt
versorgt mit Signia Insio 1px beidseitig

kHz 0,25 - 0,50 - 1 - 2 - 3 - 4 - 6 - 8
R/dB 50 - 50 - 45 - 35 - 35 - 35 - 40 - 65
L/dB 55 - 55 - 50 - 45 - 40 - 45 - 45 - 70
↑  ↓

#5 17.04.2020, 14:30
Mukketoaster Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.02.2019
Beiträge: 147


Betreff: Re: Phänomen - Kennt das jemand
Naja weisst du, die wenigsten HGs sind direkt auf Zielkurve. Mit der Zeit gewöhnst du dich und irgendwann mal, kannste die auf Zielkurve bringen.
↑  ↓

#6 18.04.2020, 17:22
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.869


Betreff: Re: Phänomen - Kennt das jemand
Vielleicht vergessen die Anpassung zu speichern und danach war es wie vorher. Sorry, kam mir so in den Sinn. Bei manchen Herstellern passiert das. Wink
Allons-y!
↑  ↓

#7 18.04.2020, 18:06
Dabei seit: 11.04.2020
Beiträge: 22


Betreff: Re: Phänomen - Kennt das jemand
Das wäre natürlich der Hammer, aber dann wäre das gleich zwei mal passiert. Ich werde nachfragen.
Danke Dir.
Stefan Schmidt
versorgt mit Signia Insio 1px beidseitig

kHz 0,25 - 0,50 - 1 - 2 - 3 - 4 - 6 - 8
R/dB 50 - 50 - 45 - 35 - 35 - 35 - 40 - 65
L/dB 55 - 55 - 50 - 45 - 40 - 45 - 45 - 70
↑  ↓

#8 18.04.2020, 20:05
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.869


Betreff: Re: Phänomen - Kennt das jemand
Was für Hörgeräte sind es denn?
Allons-y!
↑  ↓

#9 18.04.2020, 21:15
Dabei seit: 11.04.2020
Beiträge: 22


Betreff: Re: Phänomen - Kennt das jemand
Signal IdOs, ich weiß jetzt nicht genau welche.
Kommen die für den Irrtum in Frage?
Schönes WE und danke für die Idee

Stefan
Stefan Schmidt
versorgt mit Signia Insio 1px beidseitig

kHz 0,25 - 0,50 - 1 - 2 - 3 - 4 - 6 - 8
R/dB 50 - 50 - 45 - 35 - 35 - 35 - 40 - 65
L/dB 55 - 55 - 50 - 45 - 40 - 45 - 45 - 70
↑  ↓

#10 18.04.2020, 21:17
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.869


Betreff: Re: Phänomen - Kennt das jemand
Dann nehme ich alles zurück, bei Signia ist die Programmierung gleich gespeichert, sobald etwas verändert wird.
Allons-y!
↑  ↓

#11 29.04.2020, 12:13
Dabei seit: 11.04.2020
Beiträge: 22


Betreff: Re: Phänomen - Kennt das jemand
So, liebe Community,

jetzt habe ich es etwas genauer. Gestern war ich nochmals beim HNO. Der hat zusätzlich zum Audiogramm auch noch einen Sprachtest mit mir gemacht. Das Ergebnis war sehr ernüchternd, deckt sich aber mit meiner subjektiven Wahrnehmung, obwohl die Akustikerin meine Hörgeräte in den letzten Monaten zweimal angepasst hat:
Freiburger Sprachtest jeweils bei Nutzschall von 65 dB gemessen:
ohne HG 15 %, mit HG 85 %, mit HG Störschall 60 dB 50 %, mit HG Störschall 65 dB 40 %.
Jetzt meine Frage: Wie sind Eure Erfahrungen? Lässt sich das mit HG weitgehend kompensieren? Geht das uch noch mit meinen Signias oder benötige ich da anderes Equipment?

Ich danke Euch für Eure Rückmeldungen
Stefan Schmidt
versorgt mit Signia Insio 1px beidseitig

kHz 0,25 - 0,50 - 1 - 2 - 3 - 4 - 6 - 8
R/dB 50 - 50 - 45 - 35 - 35 - 35 - 40 - 65
L/dB 55 - 55 - 50 - 45 - 40 - 45 - 45 - 70
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 29.04.2020, 12:15 von Stefan aus München. ↑  ↓

#12 29.04.2020, 17:34
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.869


Betreff: Re: Phänomen - Kennt das jemand
Für sich gesehen ist das ein gutes Ergebnis. Mit HG 85% und bei 60dB Störschall noch 50% ist nicht übel. Bei deinem Tonaudiogramm wäre sicher noch etwas mehr drin. Hast du mal versucht, mit einer Lautstärkeänderung von Hand die gefühlten Schwankungen auszugleichen?

Was ich empfehlen würde, die Geräte mal ordentlich auf 100% Ziel einzustellen, und zwar mit einer "richtigen" Anpassformel, am besten DSLv5. Dann kannst du bei Bedarf zurückregeln, aber du bekommst standardmäßig (nach dem Einschalten) immer den bestmöglichen Ausgleich auf die Ohren.
Allons-y!
↑  ↓

#13 29.04.2020, 20:07
Dabei seit: 11.04.2020
Beiträge: 22


Betreff: Re: Phänomen - Kennt das jemand
Hallo Ohrenklempner,
vielen Dank für die Hinweise.
Wenn Du sagst dass die 50 % ganz ordentlich seien, Dann bekomme ich große Probleme im Job, denn da verstehe ich nichts mehr sobald ein Stuhl knarzt, Papier raschelt, Füsse scharren usw.
Habe morgen einen Termin bei meiner Aku. Da werde ich auf jeden Fall nach der von Dir genannte Einstellrichtlinie fragen.
Mein HNO sagte, das 40 - 50 % ziemlich mies seien. Der hat aber wahrscheinlich selten HGs eingestellt.
Auf jeden Fall danke und beste Grüße aus München
Stefan Schmidt
versorgt mit Signia Insio 1px beidseitig

kHz 0,25 - 0,50 - 1 - 2 - 3 - 4 - 6 - 8
R/dB 50 - 50 - 45 - 35 - 35 - 35 - 40 - 65
L/dB 55 - 55 - 50 - 45 - 40 - 45 - 45 - 70
↑  ↓

#14 29.04.2020, 20:15
Dabei seit: 11.04.2020
Beiträge: 22


Betreff: Re: Phänomen - Kennt das jemand
Nachtrag:
Das verrückte ist, dass ich das Gefühl habe, dass das schlechte Verstehen hauptsächlich am linken Ohr hängt.
Die HGs habe ich vor 2.5 Monaten einstellen lassen, doch der Subjektive Eindruck links einen Pfropfen im Ohr zu haben bleibt der gleiche.
Stefan Schmidt
versorgt mit Signia Insio 1px beidseitig

kHz 0,25 - 0,50 - 1 - 2 - 3 - 4 - 6 - 8
R/dB 50 - 50 - 45 - 35 - 35 - 35 - 40 - 65
L/dB 55 - 55 - 50 - 45 - 40 - 45 - 45 - 70
↑  ↓

#15 30.04.2020, 08:46
ToesRUs Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.01.2018
Beiträge: 160


Betreff: Re: Phänomen - Kennt das jemand
Lieber Stefan,

wieder erinnert mich Deine Beschreibung an das, was ich erlebt habe und in gewisser Weise immer noch erlebe.

Mein linkes Ohr war und ist immer das schlechtere Ohr. Mit ganz wenigen Ausnahmen (wohl Tagesform) hatte ich immer das Gefühl, links trotz Hörgerät wie durch einen Propfen zu hören, am liebsten würde man den einfach rausnehmen, geht aber nicht, stimmt es?

Kurioserweise hatte ich heute Morgen beim Aufwachen wieder links so eine Art Gluckern. Obwohl ich nun gehörlos bin, spürte ich genau, dass sich da etwas im Ohr tut - Mittelohr oder Innenohr? Evtl. Auch die Tubenbelüftung?

https://de.wikipedia.org/...%C3%B6rung

Vielleicht hilft dir dieser Aspekt ein wenig weiter, ein Ausschluss, dass bei dir die Belüftung des linken Ohres nicht richtig funktioniert, kann ja nicht schaden.

Einen schönen Tag wünscht Euch allen

ToesRUs
links AB Naída CI Q90
↑  ↓

#16 30.04.2020, 09:22
Dabei seit: 11.04.2020
Beiträge: 22


Betreff: Re: Phänomen - Kennt das jemand
Lieber Toes,

Die Tubenbelüftung hatte ich auch schon im Verdacht, merke auch beim Schlucken weniger Reaktion als rechts. Das ändert sich im Liegen ein wenig und wenn ich zb. bei einigen Qigong Übungen den Kopf nach unten hängen lasse. Habe ich dem HNO auch erzählt. Der .meinte aber nur, dass links und rechts anatomisch nie ganz gleich seien.

Sind sowieso eine ganz eigene Spezies, dies HNOs. Kommen mir eher vor wie Techniker als wie Ärzte. Naja, die Ärzte können mein Gehör auch nicht retten.
So schwer mir dabei ums Herz ist: Ich werde lernen müssen das Beste aus der Situation zu machen.

Ich wünsche Dir einen schönen Tag
Stefan Schmidt
versorgt mit Signia Insio 1px beidseitig

kHz 0,25 - 0,50 - 1 - 2 - 3 - 4 - 6 - 8
R/dB 50 - 50 - 45 - 35 - 35 - 35 - 40 - 65
L/dB 55 - 55 - 50 - 45 - 40 - 45 - 45 - 70
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 02:59.