#21 23.05.2020, 21:53
Bachianer Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.12.2019
Beiträge: 99


Betreff: Re: Kostenübernahme der HG durch den Rentenversicherungs Bund?
Moin,

ein Haus habe ich nicht und das Geld für die Signia habe ich schon angespart! Wink

>Uwe<

Danke für den Artikel, ich glaub den habe ich schon mal gelesen.

Grundsätzlich natürlich ein gangbarer Weg, wenn man bereit ist einen unter Umständen sehr langen Rechtsstreit zu führen, ehrlich, dazu fehlen mir einfach die Nerven.
Hörsysteme und andere medizinische Hilfsmittel müssten eh gänzlich von den Kassen übernommen werden, dass man da für eventuell noch vor den Kadi ziehen muss ist eh ein Unding.

meint,
Andreas
↑  ↓

#22 23.05.2020, 22:08
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 615


Betreff: Re: Kostenübernahme der HG durch den Rentenversicherungs Bund?
Zitat von Ohrenklempner:
... Aber erst, wenn das Haus abbezahlt ist. Grinning

Das Geld für das Haus war vorhanden.
Für HG gibt es so genannte Kostenträger.
↑  ↓

#23 26.05.2020, 16:41
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 615


Betreff: Re: Kostenübernahme der HG durch den Rentenversicherungs Bund?
ist nun die Begründung der DRV eingegangen?
↑  ↓

#24 26.05.2020, 20:54
Bachianer Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.12.2019
Beiträge: 99



#25 28.05.2020, 18:32
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 615


Betreff: Re: Kostenübernahme der HG durch den Rentenversicherungs Bund?
Einfach mal anrufen?!

Randolf
↑  ↓

#26 28.05.2020, 18:42
Bachianer Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.12.2019
Beiträge: 99


Betreff: Re: Kostenübernahme der HG durch den Rentenversicherungs Bund?
Hallo Randolf,

gestern hat mich eine Frau von der DRV angerufen, die Dame klang ziemlich übellaunig, :help:...
Ich müsste noch eine genaue Stellenbeschreibung nachreichen, dass was die KK geschrieben hat würde nicht reichen!
Gut, hab ich dann Gestern noch per E-Mail an die DRV geschickt, aber ehrlich...wenn die Dame meinen "Fall" behandelt gibt es wohl wenig Hoffnung. Disappointed

Andreas

P.S. Der Betrag für das HG wurde heute von meinem Konto abgebucht, so oder so, das Signia Pur 7X werde ich jetzt 6 Jahre tragen, wenn es denn durchhält und der Herrgott mich am Leben läßt... Smiling
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 28.05.2020, 18:51 von Bachianer. ↑  ↓

#27 09.06.2020, 13:15
Bachianer Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.12.2019
Beiträge: 99


Betreff: Re: Kostenübernahme der HG durch den Rentenversicherungs Bund?
Abgelehnt...warum wundert mich das jetzt nicht?! No comment

Begründung kurz zusammengefasst...mein Beschäftigungverhältnis stellt keine besonderen Ansprüche an Hörsituationen dar die in anderen Berufen nicht auch gegeben sind...vermutlich die Standardantwort?! Angry

Dann gibt es noch eine Empfehlung..."Möglicherweise benötigen Sie zur Grundversorgung im Alltag b.z.w. in jeglicher beruflicher Tätigkeit höhere als die von ihrer KK gezahlten Beiträge. Wir empfehlen ihnen daher, sich zur Feststellung ihres individuellen Leistungsanspruches noch einmal mit ihrer KK in Verbindung zu setzen." Helpless

Nö wir sind nicht zuständig,sollen die doch... Embarrassing

Wat jetzt, Widerspruch gegen diesen Bescheid oder die KK nochmal nerven?

Andreas
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 09.06.2020, 13:17 von Bachianer. ↑  ↓

#28 09.06.2020, 14:03
Woase Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 04.02.2014
Beiträge: 51


Betreff: Re: Kostenübernahme der HG durch den Rentenversicherungs Bund?
beides!!
Uwe
RE 08.19 Cochlear 622 EA 09.19 N7
LI 03.20 Cochlear 622 EA 03.20 N7
MINImic2
TV-Streamer
↑  ↓

#29 09.06.2020, 15:31
schmetterling Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.01.2017
Beiträge: 43


Betreff: Re: Kostenübernahme der HG durch den Rentenversicherungs Bund?
Ja, beides.
Kenne diese Aussage. Disappointed
↑  ↓

Seiten (2): 1, 2

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 23:25.