#1 22.05.2020, 10:55
Dabei seit: 09.05.2020
Beiträge: 3


Betreff: Zweites Gerät im Test
Ich habe jetzt ein zweites Gerät im Test.
Aber die grundsätzlichen Probleme bleiben.
Die Sprache gerade beim Fernsehton beinhaltet Zischgeräusche und ist damit teilweise unverständlich. Stelle ich das Gerät leiser, ist es besser aber dann verstehe ich auch nicht alles.
Ich habe auf dem linken Ohr einen defekt zwischen 4 und 8 khz, auf dem rechten etwas weniger stark. Wenn ich ohne Hörgerät Fernsehton höre, verstehe ich die Sprache relativ gut, wenn ich etwas lauter stelle. Meine Frau beschwert sich dann.
Mit Hörgerät kommen die Zischlaute.

Beim Einstellen der Kurven für das Hörgerät, sehe ich beim Akkustiker, dass die Kurven nicht direkt übereinstimmen und wegen Rückkopplung die Kurven übereinstimmung teilweise wieder schlechter eingestellt werden muss.

Kennt sich vielleicht damit Jemand aus, wie genau die Übereinstimmung sein muss.

Vielen Dank
↑  ↓

#2 22.05.2020, 12:22
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.740


Betreff: Re: Zweites Gerät im Test
Was sind es denn für Geräte?

Laut deiner Schilderung wird es bei dir schon deutlich besser mit mehr Lautstärke bzw. mehr Lautheit. Da würde ich die akustische Anbindung mehr verschließen. So empfindest du das Hörgerät als lauter.

"Zischlaute" in der Sprache sind normal und gehören einfach dazu... wie soll ich das sagen, es handelt sich dabei um die sogenannten Zischlaute. Wink S, F, T, SCH... alles, was eben zischt in der Sprache. Das hat dein Ohr lange nicht gehört und wird dadurch zunächst als Störgeräusch empfunden. Was fehlt, ist womöglich das Training. Hörspiele, Radionachrichten usw. hören, irgendwas, wo viel gesprochen wird. Dann bessert sich das. Die Zischlaute werden dann immer weniger störend empfunden, weil der Kopf wieder lernt, dass das zur Sprache dazugehört. Mit der Verarbeitung der Zischlaute verbessert sich dann auch das Sprachverstehen erheblich.
Allons-y!
↑  ↓

#3 22.05.2020, 13:36
Dabei seit: 09.05.2020
Beiträge: 3


Betreff: Re: Zweites Gerät im Test
Hallo
Danke für die Antwort
Was bedeutet die Akkutische Anbindung verschließen?
Die Geräte sind von Resound und Unitron
Unitron ist jetzt das zweite Gerät.
Beim Unitron habe ich das Gefühl, das eine Art Dämpfung eingebaut ist, bei Straßenlärm.
Danke und Gruß
↑  ↓

#4 22.05.2020, 15:19
rabenschwinge Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.250


Betreff: Re: Zweites Gerät im Test
Zischlaute und Co. hatte ich am Anfang auch. Ganz einfach weil das die Frequenzen sind, die ich so nicht mehr höre. Also hat mein Hirn die auch nicht mehr im Hörerlebnis drauf und ich muss neu lernen sie zu hören.
↑  ↓

#5 22.05.2020, 19:46
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.740


Betreff: Re: Zweites Gerät im Test
Verschließen heißt, den Gehörgang nicht offen zu lassen.
Am offensten sind Schirmchen oder Ohrpassstücke mit großer Belüftung. Wenn man die Öffnung kleiner macht, erhöht das den Lautstärkeeindruck, weil tiefe Töne weniger aus dem Gehörgang abfließen und besser zum Trommelfell gelangen.
Allons-y!
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 06:24.