#1 17.06.2020, 16:14
Kapiro Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 30.05.2020
Beiträge: 2


Betreff: Einstellungen von Akustiker überprüfen
Hallo zusammen,
ich habe mal als Neuling ein paar grundliegende Fragen, die mit so Recht keiner beantworten kann.
Da ich wie gesagt Neuling bin, stellt sich mir die Frage, wird irgendwo überprüft ob der Hörgeräteakustiker die Geräte richtig eingestellt hat?
Konkret geht es mir darum, dass er Sie ja z.b. zu laut eingestellt haben könnte und wie immer alle schreiben am Anfang ist alles laut, bis wann sollte es sich gelegt haben? Gibt es sowas wie einen Hörtest mit Hörgerät wo man feststellen kann, jawohl mit HG liegt man auf Soll was die DB Kurve anbelangt?
Und dann habe ich seit 3 Wochen ein Oticon OPNs1 zum Testen. Habe aktuell nur auf der linken Seite ein HG. Hatte kurz ein Signia aber das war mir zu dumpf vom Klang. Mit den Oticon finde ich es eigentlich sehr gut. Das werden auch meine werden, jedoch habe ich am Abend immer wenn ich die Hörgeräte rausnehme so ein lautes Rauschen, das ich auch unterm Tag habe. Ich habe einen Tinitus zwar nur ganz leicht, Sprich er fällt mir nicht auf unterm Tag, aber am Abend rauscht mehr Ohr wie wenn der Tinitus durch das tragen sich verstärkt oder aber das Gehör einfach überlastet ist. Am nächsten Tag in der früh ist alles wieder gut, auch wenn ich das Hörgerät unterm Tag nicht reintue ist auch nichts. Schwer zu sagen ob es von den Hörgerät kommt weil sich mein Gehör erst anpassen muss und sich an die vielen Geräusche erst wieder gewöhnen muss oder ob das Hörgerät nicht richtig eingestellt ist. Oder ob sich der Tinitus einfach verstärkt. Aber laut Akustiker passt es anhand des Hördiagramms.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 17.06.2020, 16:16 von Kapiro. ↑  ↓

#2 17.06.2020, 20:47
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.966


Betreff: Re: Einstellungen von Akustiker überprüfen
Allgemein obliegt es dem Akustiker durch seine Messungen und deine Rückmeldung zu beurteilen, ob ein Hörgerät richtig eingestellt ist.
Für die Voreinstellung von Hörgeräten gibt es verschiedene, mehr oder weniger komplexe Anpassformeln, die anhand deiner audiometrischen Daten, deines Alters und Geschlechts berechnen, was für deine Ohren das Richtige sein kann. Das Ergebnis dieser Formeln ist eine pegel- und frequenzabhängige Verstärkung, die effektiv vorm Trommelfell anliegen sollte. Um das zu verifizieren, wird häufig eine Insitu-Messung bzw. Perzentilanalyse gemacht (Sondenmikrofon im Gehörgang, Hörgerät ran und Messsignal vorgespielt). Das wäre so ein Test, nach dem du gefragt hast. Dann folgt noch ein subjektiver Abgleich ("Na, so ist's schön laut, gell?"), gerne auch mit Klangbeispielen.
Der Erfolg so einer Anpassung steht und fällt mit der Hörgeräte-Auswahl, der richtigen Anpassformel und dem Know-How des Akustikers.
Das mit dem Tinnitus ist eine verzwickte Sache. Ich mutmaße mal, dass das Tragen des Hörgeräts dich ziemlich stresst und das Ohrgeräusch dadurch stärker wird.
Empfehlung, wenn es dir zu laut ist, stell es leiser. Man sollte es langsam angehen. Das Hörorgan wird überflutet mit lange nicht gehörten Informationen, da sollte man sich vorsichtig herantasten und lieber Schritt für Schritt ein wenig mehr geben. Das nennt sich gleitende Anpassung und ist schon ganz sinnvoll, wenn die ganze Geschichte erfolgreich verlaufen soll. Wink
Allons-y!
↑  ↓

#3 17.06.2020, 21:10
Kapiro Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 30.05.2020
Beiträge: 2


Betreff: Re: Einstellungen von Akustiker überprüfen
Okay, Dankeschön für die Erklärung.
↑  ↓

#4 18.06.2020, 09:42
Bert667 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.11.2019
Beiträge: 152


Betreff: Re: Einstellungen von Akustiker überprüfen
Das mit dem Rauschen habe ich auch. Ich erkläre es mir so:
Durch die HGs und das besser Hören nimmt man seinen Tinnitus im Alltag kaum mehr wahr. Man wird vom Tinnitus "entwöhnt". Wenn man die HGs rausnimmt, wird die Welt um einen herum wieder leise und dadurch nimmt man den Tinnitus wieder stärker wahr.

Du kannst nach der Anpassung einen Termin beim HNO machen und dort nochmal einen Hörtest machen. Mein HNO hat direkt gesagt, ich sollte das tun, als er mir die Verordnung ausgestellt hat.
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 14:14.