#1 26.07.2020, 19:27
Ostseemaus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.07.2020
Beiträge: 4


Betreff: Hey bin neu
Hallo ich bin neu hier.
Bin 33 Jahre alt und komme aus dem Norden.Tja Schwerhörigkeit hab ich lange erfolgreich verdrängen können bzw. wollte es nicht wahrhaben und nun hab oder bin ich es endlich angegangen und trage sogenannte lauschis und bin mega unglücklich mit,weil sich so gar nichts verändert hat... Also bin ich mal auf der Suche nach mitmachern oder so ähnlich.
Einen schönen Abend euch allen noch
↑  ↓

#2 26.07.2020, 23:10
sky Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.12.2019
Beiträge: 115


Betreff: Re: Hey bin neu
Hallo und willkommen !

Ich bin beruflich eher weniger "unter Menschen" (bzw. wenn, dann in kontrollierter Umgebung - sprich: Besprechungen in kleinen Gruppen oder Familie) und dachte eigentlich, es hat sich total viel verändert seitdem ich vor 5 Monaten HG bekommen habe.

Vor ein paar Wochen war ich jedoch 4 Wochen auf einer Reha und musste schockiert feststellen dass mein Sprachverstehen trotz Hörgeräte nicht viel besser wurde.
Die Messung unter Laborbedingungen sagt zwar was anderes, viele Menschen die durcheinander reden oder neue Stimmen an denen ich mich noch nicht "gewöhnt" habe, verstehe ich trotzdem viel weniger als ich dachte.

Dauernd gab es Missverständnisse oder aber ich hab überhaupt auf Fragen nicht reagiert da ich nicht mal gemerkt habe dass sie an mich gerichtet waren. Gerade mit Maske war die Zeit der Horror!

Kam mir vor wie der letzte Mensch Disappointed

Selbst wenn ich mein Gegenüber verstanden habe, hörte ich viel "Nuscheln" und musste einiges erraten.
Es war mühsam.

Gerne würde ich etwas aufbauendes hinterlassen, jedoch fällt mir aktuell nichts ein.

Sei trotzdem willkommen !
Ich höre: links 30dB @125Hz bis 50 dB @8kHz | rechts 25dB @125Hz bis 40dB @8Khz
Ich nutze: HG ReSound Linx Quattro 761 DRWC mit Thermotec Otoplastik in Ringform
↑  ↓

#3 27.07.2020, 15:41
rabenschwinge Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.272


Betreff: Re: Hey bin neu
Hey Wink

ich trag schon lange Hörgeräte. Da ich hochgradig schwerhörig bin, versteh ich ohne Hörgeräte kaum etwas und mit den momentan so allseits beliebten Schnutenpulli schon gar nicht.

Die Hörgeräte erleichtern mir das Leben ungemein. Im Kreis der Familie genauso wie bei Behördengesprächen, beim Arzt und im alltäglichen Leben ungemein.

Ebenso bei Feierlichkeiten oder in großen Gruppen. Dazu gehört allerdings einiges an Übung und eine gute Handhabung der Situation ( Wahl des Platzes in der Gruppe, gutes Licht zum Absehen des Mundbildes usw. usf. ) aber das lernt sich mit der Zeit.
↑  ↓

#4 28.07.2020, 08:34
Ostseemaus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.07.2020
Beiträge: 4


Betreff: Re: Hey bin neu
Hey... Ja genau so fühle ich mich immernoch. Wie bescheuert dass ich einige sachen gar nicht verstehe. 🙄
Ich mein mal so ich hab did lauschis seit November und war schon x mal da bei meiner Hörgeräteakkustikerin. Sie hat es dsnn lauter und anders eingestellt und ich versteh trotzdem die Sprache schlecht... 🙄
Ich bin beruflich eigentlich in der arztpraxis tätig und mag har nicht mehr arbeiten weil man sich wie blöde vorkommt. Alle verstehen den arzt nur ixh muss nochmal nachfragen was er jetzt wollte. Der Albtraum schlechthin... Bin doch erst 32 wohin soll dss führen?!
Bin echt mega verzweifelt und hatte mir so viel versprochen von den lauschis die auch echt teuer waren(oticon)
↑  ↓

#5 28.07.2020, 08:37
Ostseemaus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.07.2020
Beiträge: 4


Betreff: Re: Hey bin neu
Ich kann dich so gut verstehen... Geht mir ähnlich... 🙄 😒 Ist doch echt zum Mäuse melken echt... 🙄 Was sagt dein Akkustiker dazu?!



Zitat von sky:
Hallo und willkommen !

Ich bin beruflich eher weniger "unter Menschen" (bzw. wenn, dann in kontrollierter Umgebung - sprich: Besprechungen in kleinen Gruppen oder Familie) und dachte eigentlich, es hat sich total viel verändert seitdem ich vor 5 Monaten HG bekommen habe.

Vor ein paar Wochen war ich jedoch 4 Wochen auf einer Reha und musste schockiert feststellen dass mein Sprachverstehen trotz Hörgeräte nicht viel besser wurde.
Die Messung unter Laborbedingungen sagt zwar was anderes, viele Menschen die durcheinander reden oder neue Stimmen an denen ich mich noch nicht "gewöhnt" habe, verstehe ich trotzdem viel weniger als ich dachte.

Dauernd gab es Missverständnisse oder aber ich hab überhaupt auf Fragen nicht reagiert da ich nicht mal gemerkt habe dass sie an mich gerichtet waren. Gerade mit Maske war die Zeit der Horror!

Kam mir vor wie der letzte Mensch Disappointed

Selbst wenn ich mein Gegenüber verstanden habe, hörte ich viel "Nuscheln" und musste einiges erraten.
Es war mühsam.

Gerne würde ich etwas aufbauendes hinterlassen, jedoch fällt mir aktuell nichts ein.

Sei trotzdem willkommen !
↑  ↓

#6 28.07.2020, 08:53
sky Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.12.2019
Beiträge: 115


Betreff: Re: Hey bin neu
Zitat von Ostseemaus:
Ich kann dich so gut verstehen... Geht mir ähnlich... 🙄 😒 Ist doch echt zum Mäuse melken echt... 🙄 Was sagt dein Akkustiker dazu?!


Dass er nicht zaubern kann.

Das Leben besteht aus viel mehr als "nur" Hören. Klar, die 4 Wochen waren hart und es wird einem aufgezeigt was alles "nicht stimmt". Aber schlussendlich bin ich drüber hinweg. Da ich womöglich so oder so neue HG bekomme, habe ich das Thema nicht weiter besprochen. Selbst wenn, glaube ich nicht dass man da großartig viel tun kann. Hörhilfen sind halt Hörhilfen.
Ich höre: links 30dB @125Hz bis 50 dB @8kHz | rechts 25dB @125Hz bis 40dB @8Khz
Ich nutze: HG ReSound Linx Quattro 761 DRWC mit Thermotec Otoplastik in Ringform
↑  ↓

#7 28.07.2020, 10:49
Syrinx Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 31.10.2013
Beiträge: 271


Betreff: Re: Hey bin neu
Hallo Ostseemaus,
das ist ja wirklich traurig. Erlaubt sein muss aber an dieser Stelle die Frage, warum du dich dann für diese Geräte entschieden hast, die du ja sicher zur Probe hattest?
Das Probetragen findet doch gewöhnlich über Tage in deinem Alltag statt und du hast viel Geld in die Hand genommen für Geräte, die dir keine Verbesserung bringen?
Das ist ärgerlich und würde ich so nicht stehen lassen. Vielleicht könnte sich mal ein anderer Mitarbeiter deines Akustikerteams an weiteren Einstellungen versuchen Es darf ja nicht sein, dass es so schlimm ist, dass du den Arbeitsplatz scheust.

Viel Glück und viel Sonne im Herzen!
Syrinx
beidseitig mit Phonak Audeo V versorgt und
zum Hörjunkie mutiert Grinning
↑  ↓

#8 28.07.2020, 11:40
Ostseemaus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.07.2020
Beiträge: 4


Betreff: Re: Hey bin neu
Naja ich hab 3 probegetragen und alle waren so lala alles sehr laut und co. Ich dachte tatsächlich das ist eben ne gewöhnungssache und meine akkustikerin meinte dann dass ich mit dem ersten am besten gehört habe. Da war es bisschen klarer...
Ist wirklich blöd... Ja ivh weiß auch nicht mehr wie ich das ales erklären soll. Mein Problem ist eben Mittel und tiefton schwerhörigkeit. Und umso lauter sie schaltet umso lauter werden auch alle Nebengeräusche... 🙄 Sie meint viele Nebengeräusche wie autos und co kiegen eben in genau dem bereich... 🙄
↑  ↓

#9 29.07.2020, 11:25
hh87dodo Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 21.07.2020
Beiträge: 8


Betreff: Re: Hey bin neu
Hallihallo!
Ich bin Rosanna, komme aus Greifenhagen und trage Hörgeräte.
Würde mich auf einen Erfahrungsaustausch sehe freuen.


LG,
Rosanna
Mit freundlichen Grüße,
Rosanna
↑  ↓

#10 29.07.2020, 13:31
Syrinx Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 31.10.2013
Beiträge: 271


Betreff: Re: Hey bin neu
@ ostseemaus

dann lass dich bitte nicht abwimmeln. Wenn du die Geräte nun eine längere Gewöhnungs-Zeit durchgängig getragen hast, kannst du die Probleme viel besser beschreiben, die du mit Störgeräuschen hast. Da lässt sich sicher etwas runterregeln. Oticon hat ja i.d.R. recht gute Lösungen parat.

Dranbleiben!
LG
Syrinx
beidseitig mit Phonak Audeo V versorgt und
zum Hörjunkie mutiert Grinning
↑  ↓

#11 01.08.2020, 20:00
HerthaAtze Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 16.06.2019
Beiträge: 92


2  Bewertung/en: 100 Betreff: Re: Hey bin neu
Das selbe Problem hatte ich mit meinem letzten Geräten auch der akustiker war der Meinung alles ist gut aber das traf einfach nicht zu.
Ich habe dann vor 18 Monaten Akustiker HG Marke gewechselt und das selbst einstellen für mich entdeckt seitdem ist alles viel besser.
Man sollte allerdings bedenken das die Dinger Hörhillfen heißen also nie ein normales funktionierendes Gehör ersetzen werden. Obwohl und das muss man wirklich sagen die Technik in den letzten Jahren doch erheblich besser geworden ist.
Das A und O bleibt aber immer ein akustiker bei dem man keine Nummer ist sondern ein Mensch der Hilfe beim Hören erwartet.
Auf der anderen Seite sollte ein verstänisvoller Kunde stehen der mehr sagen kann als ich höre gut oder schlecht und der nicht denkt das er dank Hörgeräten wieder hört wie ein gesundes Gehör.
Jens
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 01.08.2020, 20:08 von HerthaAtze. ↑  ↓

#12 01.08.2020, 20:50
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.980


Betreff: Re: Hey bin neu
Kann ich nur so unterschreiben! 👍
Allons-y!
↑  ↓

#13 03.08.2020, 23:03
Manna Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 27.07.2020
Beiträge: 8


Betreff: Re: Hey bin neu
Ich bin auch neu hier =)
Herzlich willkommen!
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 19:21.