#1 15.09.2020, 14:50
Caatie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.07.2020
Beiträge: 13


Betreff: Verschiedene Hörsystheme
Hallo, bin ein wenig ratlos. Trage jetzt seit ca. 5 Wochen Phonak marvel 30 Hörgeräte. Hab mich jetzt entschieden und wollte kaufen. Eben habe ich einen Anruf von meiner Akustikerin bekommen, die Krankenkasse bewilligt nur das li Hörgerät. Das ist neu. Für das re Ohr hatte ich schon ewig lange ein im Ohr Gerät. Ein Neues steht mir erst in einem Jahr zu. Die Akusterin sagt, sie versucht eine andere Einstellung am alten Gerät vorzunehmen und ich würde dann erst einmal nur das li Hörgerät kaufen. Ist das Sinnvoll zwei verschiedene Systheme zu tragen oder lieber ganz auf das neue erst einmal zu verzichten? Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. Danke.
↑  ↓

#2 15.09.2020, 17:17
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 3.097


Betreff: Re: Verschiedene Hörsystheme
Hi

am sinnvollsten ist es fast immer, links und rechts das gleiche Hörgerät zu tragen. Probier es doch mal aus. Falls es funktioniert, kannst du jetzt links neu versorgen lassen und in einem Jahr das rechte Ohr mit dem gleichen Gerät.
Allons-y!
↑  ↓

#3 15.09.2020, 18:03
Caatie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.07.2020
Beiträge: 13


Betreff: Re: Verschiedene Hörsystheme
Dankeschön, dann werde ich das mal so machen.
Habe das jetzt schon mal ausprobiert, da klappt dann auch die Verbindung mit dem Smartphon nicht mehr. Es verbindet sich nur kurz. Und freihändig telefonieren geht auch nicht mehr ;-(
↑  ↓

#4 15.09.2020, 18:36
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 3.097


Betreff: Re: Verschiedene Hörsystheme
Das muss neu angepasst werden. Es verbindet sich nur ein Hörgerät (in deinem Fall gerade das falsche) zum Streaming und sendet das Signal auf die andere Seite.
Allons-y!
↑  ↓

#5 15.09.2020, 18:54
Caatie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.07.2020
Beiträge: 13


Betreff: Re: Verschiedene Hörsystheme
Danke, dann habe ich ja noch Hoffnung
↑  ↓

#6 15.09.2020, 20:43
HerthaAtze Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 16.06.2019
Beiträge: 107


1  Bewertung/en: 0 Betreff: Re: Verschiedene Hörsystheme
Man könnte das rechte auch verlieren oder von Katze oder Hund fressen lassen 😉
Wenn das nicht regelmäßig passiert machen die Krankenkassen in der Regel keine Späne.
Mir selbst noch nicht passiert meiner inzwischen Erwachsenen Tochter recht regelmäßig.......
Jens
↑  ↓

#7 15.09.2020, 22:03
Caatie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.07.2020
Beiträge: 13


Betreff: Re: Verschiedene Hörsystheme
Danke für den Tipp, aber das wäre jetzt glaube ich, zu offensichtlich
↑  ↓

#8 15.09.2020, 22:19
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 3.097


Betreff: Re: Verschiedene Hörsystheme
Wochenendurlaub am Strand... Wie leicht da ein Hörgerät verloren gehen kann. Wink
Nee, das ist ja schon grenzwertig... Anstiftung zum Versicherungsbetrug. Moderation, bitte abmahnen und löschen! Grinning
Allons-y!
↑  ↓

#9 15.09.2020, 22:56
Caatie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.07.2020
Beiträge: 13



#10 16.09.2020, 09:37
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.777


Betreff: Re: Verschiedene Hörsystheme
Hallo!

Es geht um 1 Jahr, ggf. muss das Jahr auch nicht ganz rum sein.
Rein theoretisch könnte man die Zeit auch mit Kommissions-HGs überbrücken.
Da mit 2 verschiedenen HGs zu versorgen ist ziemlich daneben.

Was man ggf. auch tun kann: Die KK wechseln.
I.d.R. fragt die neue KK nicht bei der alten nach, wann das letzte HG bezahlt wurde und somit bekommt man dann direkt den Zuschuss für neue HGs.

Ein Bekannter hat auch mal ein HG verloren. Ist beim Abnehmen des Mund-Nasenschutzes wohl irgendwie aus den Ohren gerutscht.
Er hat zwar gesucht wie ein irrer, konnte es aber nicht wieder finden.
Die 6 Jahre waren noch nicht rum, die KK zahlte aber trotzdem ihren Zuschuss.
Somit war der Schaden nicht ganz so hoch.
Ich passe seit dem immer ganz penibel auf, wenn ich meine Maske absetze.

Gruß
sven
↑  ↓

#11 16.09.2020, 11:34
HerthaAtze Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 16.06.2019
Beiträge: 107


Betreff: Re: Verschiedene Hörsystheme
Maske und hörgerät das wird ein leidiges Problem werden.
Ich habe mir welche nähen lassen wo der Gummi um den Hals herum geht. Brille Hörgeräte irgendwann ist mal schluss hinter den Ohren 😉
Jens
↑  ↓

#12 16.09.2020, 12:25
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.777


Betreff: Re: Verschiedene Hörsystheme
Hallo!

Zitat:
Maske und hörgerät das wird ein leidiges Problem werden.

Nee, das meine ich ja nicht. Man muss nur aufpassen, das beim absetzen die HGs nicht runterfallen. Seit ich die neuen gut sitzenden Otoplastiken habe, passiert auch das nicht mehr.
Ich nutze die normalen OP Masken.
Stoffmasken trage ich schon lange nicht mehr, da mir die zu dick sind.
Da bekommt man kaum Luft.

Ich hatte Anfangs ne Maske aus Stoff mit Bändern die hinterm Kopf zusammengebunden werden mussten. Das machte mich irre.
Ruck zuck war Knoten drin und ich bekam die kaum noch los.

Gruß
sven
↑  ↓

#13 16.09.2020, 13:45
Caatie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.07.2020
Beiträge: 13


Betreff: Re: Verschiedene Hörsystheme
Am Freitag habe ich einen Termin bei der Akustikerin, da werden wir dann besprechen wie es weitergeht. Hab heute einen Anruf von ihr bekommen. Sie meinte wir finden einen Weg. Ich werde berichten.
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 13:52.