#61 25.09.2020, 18:38
Johns Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.05.2020
Beiträge: 263


Betreff: Re: Hörgeräteanpassung!
Zitat von Mukketoaster:
Johns http://www.gidf.de da wirst du fündig. 😂
irgendwie erinnern mich deine Ratschläge - und viele deiner Akustikerkollegen hier - an den alten Witz meiner Jugendzeit:
Fragt ein Junge seine neue Flamme, von der er nur den Vornamen kennt, nach ihrer Telefonnummer.
Sie antwortet: "ganz einfach: steht im Telefonbuch"
er fragt nach:
"und dein Nachname"?
Sie: "steht direkt daneben".
Ich danke für solche Nichtauskünfte.
Richtiges wird nicht allein dadurch falsch, dass es die Falschen sagen,
so wie Falsches nicht schon dadurch richtig wird, dass es die Richtigen sagen 😉
↑  ↓

#62 25.09.2020, 18:44
ossi67 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 04.08.2020
Beiträge: 16


1  Bewertung/en: 100 Betreff: Re: Hörgeräteanpassung!
Eine Schnittstelle könnte Nohalink sein und den Gedanken selber Hörgeräte einzustellen hatte ich vor einigen Jahren auch, als mir der Ak einfach nicht zufriedenstellende Einstellungen bei meinen teuren HG liefern konnte, aber auf Grund der Komplexität der vielen Einstellungsmöglichkeiten habe ich das schnell verworfen, denn selbst der beste Ak Meister muss bei manchen Einstellungs Problemen beim Hersteller Anfragen und sich schlau machen.
↑  ↓

#63 25.09.2020, 18:46
Johns Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.05.2020
Beiträge: 263


Betreff: Re: Hörgeräteanpassung!
Zitat von Dani!:
Zitat von akopti:
Mit dem Mauspfeil auf den Balken gehen, dann wird der/die Namen angezeigt.
Gruß
Dirk
Gilt nur für Moderatoren. Sorry.

welchen Nutzen haben die Schwerhörigen in ihrem Schwerhörigenforum, wenn sie NICHT wissen dürfen, wer welchen Beitrag / Kommentar wie bewertet hat?
oder ist das hier gar kein Schwerhörigenforum, sondern ein HGA-Marketing-Forum?
Richtiges wird nicht allein dadurch falsch, dass es die Falschen sagen,
so wie Falsches nicht schon dadurch richtig wird, dass es die Richtigen sagen 😉
↑  ↓

#64 25.09.2020, 18:52
Nanni Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.02.2019
Beiträge: 285


Betreff: Re: Hörgeräteanpassung!
Ich habe nicht behauptet, dass irgendwo „alle“ steht, nur das „uns“ mich mit einschließt, davon möchte ich mich distanzieren und bitte einfach um Konkretisierung - mehr nicht
↑  ↓

#65 25.09.2020, 18:58
Nanni Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.02.2019
Beiträge: 285


Betreff: Re: Hörgeräteanpassung!
zu # 63
langsam driftet der Ton hier negativ ab - vielleicht wäre wieder mehr Bezug zum Thema angebracht
oder fallen Wassilimusik und Johns keine sachlichen Argumente mehr ein No comment
↑  ↓

#66 25.09.2020, 18:59
Mukketoaster Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.02.2019
Beiträge: 255


Betreff: Re: Hörgeräteanpassung!
Ganz ehrlich Johns... ich lass mir von dir nicht irgendeinen Blödsinn vorwerfen. Ich habe hier schon recht vielen Leuten geholfen, sowohl als Beitrag oder auch im Chat. Bevor du meine Ratschläge in Frage stellst, solltest du mal drüber nachdenken, das wir hier alle in unserer Freizeit sind und helfen. Entschuldige bitte, das man auf alle Fragen eine Antwort bekommt... ist wohl ein schlechtes Forum - oder ich ein schlechter Mensch.

Du solltest doch nach deiner mehrfachen Nachfrage gemerkt haben, das ich dir nicjt auf diese eine Frage antworte. Habe dir aber mehrfach mitgeteilt, wo Du diese Information findest. Was willst Du noch von mir? Es ist nicht sonderlich schwer an diese Info zu kommen. Stell dich nicht so an. Des Weiteren glaube ich, diese Frage wurde im Forum mehrfach beantwortet... auch hier gibt es eine Suchfunktion.
↑  ↓

#67 25.09.2020, 19:01
Johns Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.05.2020
Beiträge: 263


Betreff: Re: Hörgeräteanpassung!
Zitat von Nanni:
Ich habe nicht behauptet, dass irgendwo „alle“ steht, nur das „uns“ mich mit einschließt, davon möchte ich mich distanzieren und bitte einfach um Konkretisierung - mehr nicht

es ist DEINE Wahrnehmung, dass "uns" DICH mit einschließt.
Beispiel:
wenn ich dir sage, dass meine Tochter uns zum Essen eingeladen hatte, dann bist DU damit sicher NICHT gemeint, sonst wüsstest Du es - oder?
Fazit:
es ist schwer, etwas zu negieren, was sich nur im Kopf eines anderen abspielt. ;-)
Richtiges wird nicht allein dadurch falsch, dass es die Falschen sagen,
so wie Falsches nicht schon dadurch richtig wird, dass es die Richtigen sagen 😉
↑  ↓

#68 25.09.2020, 19:04
Johns Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.05.2020
Beiträge: 263


Betreff: Re: Hörgeräteanpassung!
Zitat von ossi67:
Eine Schnittstelle könnte Nohalink sein und den Gedanken selber Hörgeräte einzustellen hatte ich vor einigen Jahren auch, als mir der Ak einfach nicht zufriedenstellende Einstellungen bei meinen teuren HG liefern konnte, aber auf Grund der Komplexität der vielen Einstellungsmöglichkeiten habe ich das schnell verworfen, denn selbst der beste Ak Meister muss bei manchen Einstellungs Problemen beim Hersteller Anfragen und sich schlau machen.
Danke für den Tipp mit Nohalink :-)
Richtiges wird nicht allein dadurch falsch, dass es die Falschen sagen,
so wie Falsches nicht schon dadurch richtig wird, dass es die Richtigen sagen 😉
↑  ↓

#69 25.09.2020, 19:10
Nanni Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.02.2019
Beiträge: 285


1  Bewertung/en: 100 Betreff: Re: Hörgeräteanpassung!
Johns: du verwechselt da was. Hier geht es um Schwerhörige und die Möglichkeit Hörgeräte selbst anzupassen. Nicht um Familieneinladungen, da reißt du die Zusammenhänge auseinander. Zu den Schwerhörigen gehöre ich definitiv - aber nicht zu denen, die ihre Geräte selbst anpassen wollen
finde den Unterschied
↑  ↓

#70 25.09.2020, 19:22
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 3.212


Betreff: Re: Hörgeräteanpassung!
Ich habe Wasilismusik auch schon gesagt, dass 1. einige Hersteller in gewissen Rahmen schon eine persönliche Feineinstellung mit Hilfe der Schwarmintelligenz anbieten und das er sich 2. doch eine NoahLink Wireless und die Software besorgen kann, wenn er will.

Offenbar zerplatzen diese Argumente aber am Horizont seiner Informationsblase. (Sorry, wer polemisch schreibt, muss auch auf spitze Äußerungen gefasst sein) Wink
Allons-y!
↑  ↓

#71 25.09.2020, 19:26
Johns Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.05.2020
Beiträge: 263


Betreff: Re: Hörgeräteanpassung!
Zitat von Ohrenklempner:
Ich habe Wasilismusik auch schon gesagt, dass 1. einige Hersteller in gewissen Rahmen schon eine persönliche Feineinstellung mit Hilfe der Schwarmintelligenz anbieten und das er sich 2. doch eine NoahLink Wireless und die Software besorgen kann, wenn er will.

Offenbar zerplatzen diese Argumente aber am Horizont seiner Informationsblase. (Sorry, wer polemisch schreibt, muss auch auf spitze Äußerungen gefasst sein) Wink

Entschuldigung, dass ich diese Informationen in diesem Strang wohl überlesen hatte.
Richtiges wird nicht allein dadurch falsch, dass es die Falschen sagen,
so wie Falsches nicht schon dadurch richtig wird, dass es die Richtigen sagen 😉
↑  ↓

#72 25.09.2020, 19:52
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 3.212


Betreff: Re: Hörgeräteanpassung!
Ich habe die letzten anderthalb Seiten auch nicht gelesen, nichts für ungut! Wink
Allons-y!
↑  ↓

#73 25.09.2020, 20:31
serik Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.07.2011
Beiträge: 293


Betreff: Re: Hörgeräteanpassung!
Hallo zusammen!

Ich hab' mal kurz den go(to)ogle bedient, was das Hörgeräte-selbst-anpassen betrifft.
Hab' mich mit der Seite bis jetzt noch nie beschäftigt, aber vermute, sie könnte interessant sein.

Schöne Grüße,
Sergej
Wie manipuliert man einen Menschen?
Man erzählt ihm nur die halbe Wahrheit.
↑  ↓

#74 25.09.2020, 22:26
wasilismusik Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.08.2020
Beiträge: 19


Betreff: Re: Hörgeräteanpassung!
Ich glaube niemand wäre auf die Idee gekommen die HG selbst einzustellen, wenn er gut eingestellte Geräte in seinen Ohren bekommen hätte. Schuld sind nicht die Akustiker aber die Hörgeräte Industrie die plötzlich die HG mit der sogenannten künstlichen Intelligenz ausgerüstet hat. Sie hat nicht für eine einfache Bedienungsmöglichkeit für diese neue Technologie gesorgt. Mit Feedback allein kann man solche Geräte nicht richtig einstellen. Umfangreiche Sensoren und Automatiken die sogenannten Algorithmen arbeiten selbstständig ununterbrochen und versuchen den Klang so weit es geht dem Betroffenen zu präsentieren. Nicht immer mit Erfolg. Viele von diesen Automatiken sind immer am einstellen und verfälschen aufs neuem das erstmals vom Akustiker eingestellte Klangbild. Hier scheint mir die Technologie nicht ausgereift zu sein.
Mein Wunsch wäre dass jeder die Möglichkeit bekommt mit dem Handy sein Gerät richtig einzustellen. Das was heute angeboten wird wie z.B. dieses von Widex wo man eigene Programme selber mit der Widex App herstellen kann, ist nicht zu gebrauchen. Nur ein Druck von Seite der Krankenkassen und den Akustikern bei den Herstellern, kann dieses Problem lösen.
↑  ↓

#75 26.09.2020, 05:59
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 3.212


Betreff: Re: Hörgeräteanpassung!
Also mir ist das auf Dauer zu doof, auf Halbwahrheiten und falsche Schlussfolgerungen zu antworten. Ich komme mir vor, als würde ich mit Sven Liebich über Migrationspolitik reden.
Allons-y!
↑  ↓

#76 26.09.2020, 06:28
Johns Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.05.2020
Beiträge: 263


Betreff: Re: Hörgeräteanpassung!
Zitat von serik:
Hallo zusammen!

Ich hab' mal kurz den go(to)ogle bedient, was das Hörgeräte-selbst-anpassen betrifft.
Hab' mich mit der Seite bis jetzt noch nie beschäftigt, aber vermute, sie könnte interessant sein.

Schöne Grüße,
Sergej

danke schön, Sergej 🙂
Richtiges wird nicht allein dadurch falsch, dass es die Falschen sagen,
so wie Falsches nicht schon dadurch richtig wird, dass es die Richtigen sagen 😉
↑  ↓

#77 26.09.2020, 07:33
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.883


3  Bewertung/en: 67 Betreff: Re: Hörgeräteanpassung!
Hallo!

Zitat:
Mein Wunsch wäre dass jeder die Möglichkeit bekommt mit dem Handy sein Gerät richtig einzustellen.

Bitte nicht. Das führt nur zu Ärger und Problemen.
Wenn eine HG Anpassung so einfach wäre, bräuchten wir keine Akustiker mehr.
Dann können Amazon etc. HGs anbieten, man bestellt sich welche und passt sie selber an.
Nein Danke!!!
Stell Dir vor, Du machst beim selber anpassen einen Fehler und schädigst Dein Gehör mehr als es eh schon geschädigt wurde.

Um HGs anzupassen muss man eine ganze Menge Wissen haben und dafür gibt es die Ausbildung zum HG Akustiker und das ist auch gut so.

Gruß
sven
↑  ↓

Seiten (4): 1, 2, 3, 4

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 02:14.