#41 13.11.2007, 10:26
Gordon Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.11.2006
Beiträge: 324


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Hallo, hab gerade mal unsere Fotos angeschaut.

Ich toaste dann mal ne CD und schicke sie nach Trier.

Viele Grüsse

Andrea

Miniaturansichten angehängter Bilder:
forum1.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 213
Dateigröße: 166,76 KB
Bildgröße: 740 x 946 Pixel
forum1.jpg
forum2.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 207
Dateigröße: 178,50 KB
Bildgröße: 1058 x 904 Pixel
forum2.jpg


Mirko (02/04) an Taubheit grenzend beidseitig.
2 CIs
↑  ↓

#42 13.11.2007, 14:24
Fibi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 07.06.2006
Beiträge: 261


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Hallo alle zusammen,

auch wir sind wohlbehalten wieder zu Hause angekommen. Ganz ohne Stau und auch schneller als hin Wink .

Es war ein sehr schönes WE und auch von uns nochmal ein herzliches DANKESCHÖN!!!!!

Die Bilder hätte ich auch gern, könntet ihr mir auch nen Toast schicken , liebe Andrea, lieber Martin??? Mein Postkasten via Mail platzt sonst bei der Dateigröße Disappointed .

Unser Alltag hat uns seit gestern schon wieder voll im Griff. Haben gleich das erste (positive) Gespräch mit der vorauss. zukünftigen Schulleiterin gehabt. Und dabei hat uns das WE sehr geholfen (so argumentationstechnisch;_)!

Liebe Grüße an alle-->Fibi!


Fibi und Sohn *02, rechts: an Taubheit grenzend schwerhörig, links: CI von Cochlear
↑  ↓

#43 13.11.2007, 16:08
Gordon Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.11.2006
Beiträge: 324


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Hallo Fibi,

schön, dass Du schon die ersten Früchte unseres WE'e ernten konntest.
Hab heute morgen auch schon mein geballtes Wissen ;-) an eine Freundin weitergegeben.

Eine CD kann ich Dir gerne schicken, sind aber viele Fotos nur von Mirko und Lena. Schick mir mal Deine Postadresse.

Viele Grüsse Andrea




Miniaturansichten angehängter Bilder:
forum3.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 191
Dateigröße: 159,68 KB
Bildgröße: 690 x 948 Pixel
forum3.jpg


Mirko (02/04) an Taubheit grenzend beidseitig.
2 CIs
↑  ↓

#44 13.11.2007, 22:45
Tina-Sarah Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 21.03.2006
Beiträge: 333


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Andrea kannst du mir auch mal eine CD zukommen lassen ? ganzliebguck Smiling
Liebe Grüße von

Tina mit
Sarah (* 09.04.03);Waardenburgsyndrom bds.hochgr. sh; 1. CI seit 04/07 aktiv; 2. CI seit 02/08 aktiv
Carina (*24.09.05);Spitzenlauscher
↑  ↓

#45 14.11.2007, 11:16
rhae Abwesend
Administrator
Dabei seit: 08.07.2002
Beiträge: 1.149


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Wär's nicht besser die Bilder-CDs bei Karin zu sammeln und dort eine neue mit allen Bildern daraus zu machen, wie Nina es vorgeschlagen hatte? Meinjanur ... Wink


Viele Grüße Ralph Computer
↑  ↓

#46 14.11.2007, 11:26
Fibi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 07.06.2006
Beiträge: 261


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Gern doch, wenn das geht Wink , habe das irgendwie überlesen, sorry Smiling .

LG fibi, die die Digi schön im Zimmer geparkt hatte *schäm*!
Fibi und Sohn *02, rechts: an Taubheit grenzend schwerhörig, links: CI von Cochlear
↑  ↓

#47 14.11.2007, 12:04
Nina M. Abwesend
Moderator
Dabei seit: 09.07.2002
Beiträge: 1.513


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Und ich frag nochmal: Schreibt einer von euch vielleicht einen Rückblick? Es können auch gerne mehrere Leute was schreiben und der Text muss auch nicht ewig lang sein. Wir würden uns total freuen, wenn wir einen schönen Bericht für unsere Internetseite und den DSB Report hätten.

Ansonsten möcht ich auch nochmal sagen, dass wir uns immer sehr über Erfahrungsberichte freuen. Auf unserer Seite gibt es noch viel zu wenig Berichte von Eltern hörgeschädigter Kinder... Wink

Gruß,
Nina

Schwerhörig seit dem 11. Lebensjahr, beidseitig mit CI's versorgt (1. CI 6/2003, 2.CI 10/2006)
↑  ↓

#48 14.11.2007, 13:33
Tina-Sarah Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 21.03.2006
Beiträge: 333


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Nina, ich setze mich gerne dran.

Liebe Grüße von

Tina mit
Sarah (* 09.04.03);Waardenburgsyndrom bds.hochgr. sh; 1. CI seit 04/07 aktiv; 2. CI seit 02/08 aktiv
Carina (*24.09.05);Spitzenlauscher
↑  ↓

#49 14.11.2007, 16:36
Nina M. Abwesend
Moderator
Dabei seit: 09.07.2002
Beiträge: 1.513


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Super! Noch jemand? Smiling

Schwerhörig seit dem 11. Lebensjahr, beidseitig mit CI's versorgt (1. CI 6/2003, 2.CI 10/2006)
↑  ↓

#50 16.11.2007, 11:50
Gordon Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.11.2006
Beiträge: 324


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Hallo,
hab die Fotos ins Netz gestellt.

http://fotos.web.de/k.kleiber/Waldeck_Nov_2007

Will jemand trotzdem noch 'ne CD?
FIBI,Tina, Nina?

Dann schickt noch mal schnell ne PN.

Viele Grüsse Andrea
Mirko (02/04) an Taubheit grenzend beidseitig.
2 CIs
↑  ↓

#51 16.11.2007, 15:27
Nina M. Abwesend
Moderator
Dabei seit: 09.07.2002
Beiträge: 1.513


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Andrea, CD wäre suuuuuper, ja, gerne!! Bitte, bitte! Smiling
Ich schick dir mal ne PN mit meiner Adresse. Smiling

Gruß,
Nina

Schwerhörig seit dem 11. Lebensjahr, beidseitig mit CI's versorgt (1. CI 6/2003, 2.CI 10/2006)
↑  ↓

#52 16.11.2007, 15:51
Boudoir
Gast


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Habt Ihr es aber schön gehabt!
↑  ↓

#53 16.11.2007, 20:50
Barbara Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.09.2002
Beiträge: 317


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Hallo liebe Waldeckteilnehmer!

Auch ich fand es schön, einige von Euch auf diese Weise mal persönlich kennen gelernt zu haben.

Ich habe mir eben die Bilder von Andrea angesehen. Danke, Andrea!

Vor allem freue ich mich, dass die Lokführer letzte Woche noch nicht gestreikt haben, dann hätte ich alt ausgesehen.

Graue Haare (auch in der Schnecke Grinning ) habe ich nur wegen des Lärmpegels an den Abenden gekriegt, der war beträchtlich, auch wenn das Schnattern und der damit verbundene Erfahrungsaustausch echt schön war.

LG Barbara
Liebe Grüße
Barbara

selber hochgradig schwerhörig mit hochgradig schwerhöriger Tochter (*12/97)
↑  ↓

#54 19.11.2007, 10:04
Fibi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 07.06.2006
Beiträge: 261


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Hallo zusammen,

@Andrea, schöne Bilder, schick dir gleich ne PN!

@nina, da hab ich so meine Schwierigkeiten mit dem Text verfassen. Da lass ich anderen gern den Vortritt Wink

@barbara, ja das glaube ich dir gern, dass es für dich und die anderen SH doch am Abend erschwert wurde. Für uns Hörende ist es echt schwierig, sich darauf mehr einzustellen.Im gespräch vergisst man es eben doch sehr schnell mal *schäm*. Wir haben uns aber ganz fest vorgenommen, dies nach und nach zu ändern. Ich hoffe, es klappt auch! Achja, und gut, dass man die Haare innen nicht auch noch sieht *fg*

@Boudoir-->jaaaaaa, es war sehr schön (aber auch anstrengend) Wink

Auf jeden Fall hab ich noch immer ein wundervolles gefühl, wenn ich an das WE zurückdenke. Es hat mir und auch Männe Wink viel gebracht. Und vor allem hat es uns gezeigt, dass wir noch vieles verbessern können, auch und gerade im umgang mit Sohnemann!

LG Fibi
Fibi und Sohn *02, rechts: an Taubheit grenzend schwerhörig, links: CI von Cochlear
↑  ↓

#55 19.11.2007, 10:33
Gordon Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.11.2006
Beiträge: 324


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Hallo Barbara,

die Rückmeldung, das die Abende für Euch kaum zu bewältigen waren, ist für mich ganz wichtig. Mirkos Familie väterlicherseits feiert nämlich mit Vorliebe grosse Feste mit einen Höllenlärm. Das wird mir auch oft zu viel, außerdem viel Dialekt. Alles schreit durcheinander.
Mirko zieht sich meist mit seinem Cousin ins Nebenzimmer zurück.
Aber ich glaube ich muss die Erwachsenen mal dafür sensibelisieren, dass Mirko keine Chance hat beim Essen usw. was zu verstehen. Und sie vielleicht mal mit ihm rausgehen und mit ihm reden. Oder ist das blöd?
Eiine andere Gesprächskultur im Allgemeinen bei solchen Festen einzuführen ist sicher hoffnungslos.

Viele Grüsse

Andrea
Mirko (02/04) an Taubheit grenzend beidseitig.
2 CIs
↑  ↓

#56 19.11.2007, 21:08
Günter Kissmann Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.05.2006
Beiträge: 310


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Hallo,

die Familie zu sensibilisiern was Hörbehinderung angeht schadet natürlich nicht. Tongue Aber wir wahren ca 30 Erwachsene und etwa eben so viele Kinder. Sowat geht nie leise über die Bühne und da muss ich da als Schlappohr einfach auch meine Grenzen akzeptieren und das Beste draus machen.

Wenn Mirco schon so weit ist sich gegebenenfalls mit einem oder mehreren zurück zu ziehen dann hat er das schon begriffen, was ich für ein Kind in seinem alter schon bemerkenswert finde.

Macht euch da nicht so sehr viel Gedanken.

Man muss als sh halt seine Grenzen akzeptieren, was aber nicht bedeuten soll, dass man nu absolut auf die sh keine Rücksicht zu nehmen braucht.

LG,

Günter


Günter, 1956 von Kind auf sh seit 2003 Ci, Jan-Derk 1983 normalh. Nina 1985 mittelgr, sh. Mathis 1986 mittelgr.sh, Janna 1991 normh. und Malte 1998 hochgr. sh
↑  ↓

#57 19.11.2007, 23:29
Barbara Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.09.2002
Beiträge: 317


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Hallo Andrea und Fibi, Günter spricht mir aus der Seele. Man muss als SH seine Grenzen akzeptieren, das Bestmögliche aus der Situation in lärmerfüllten Umgebungen machen, das Zweiergespräch suchen, sich dafür vielleicht auch eine ruhigere Ecke suchen. Es ist schwer, in lärmerfüllten Räumen einem Gruppengespräch zu folgen. Selbst wenn in der eigenen Runde alle "schwerhörigengerecht" reden, bei 30 Erwachsenen im Raum bilden sich in der Regel mehrere Grüppchen, die für "Störschall" sorgen. Take it easy!

LG Barbara
Liebe Grüße
Barbara

selber hochgradig schwerhörig mit hochgradig schwerhöriger Tochter (*12/97)
↑  ↓

#58 20.11.2007, 00:17
Nina M. Abwesend
Moderator
Dabei seit: 09.07.2002
Beiträge: 1.513


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Hallöchen!

Ihr habt schon Recht, ich finde aber, dass man nicht so einfach sagen kann, dass es halt Sache des Schwerhörigen ist. Natürlich ist es das, aber es ist genauso wichtig, dass sich das Umfeld zumindest etwas darauf einstellt.
Und dazu kann eben auch gehören, was Andrea selber schon vorgeschlagen hat, dass z.B. Verwandte mit dem Schwerhörigen mal vor die Tür oder in einen ruhigen Nebenraum gehen, wenn sie etwas besprechen wollen.
Bei uns sind die Familienfeiern auch immer recht laut und sehr lebhaft und ich liebe das an sich selber auch, aber mir sind da natürlich Grenzen gesetzt. Inzwischen haben sich aber alle mehr oder weniger drauf eingestellt. So kann ich z.B. zwischendurch irgendwen anhauen und fragen worum es geht und kriege dann schon mal das Thema gesagt, so dass ich eher reinkomme. Oder aber wenn ich etwas gar nicht verstehe wird auch mal versucht mit Händen und Füßen zu "gebärden", was dann nicht selten zu Gelächter führt, weil die Verwandschaft natürlich nicht wirklich gebärden kann. Wink
Und für richtige Gespräche werden dann eben ruhigere Momente genutzt, da sind auch meine Verwandten inzwischen so trainiert, dass sie sich z.B. dann an mich wenden, wenn es eh gerade etwas ruhiger ist (z.B. weil die Männer grade alle zum Rauchen aufm Balkon stehen ;)).

Ich finde also, dass man schon auch als Verwandtschaft Rücksicht nehmen kann und zumindest dem Schwerhörigen das Gefühl geben kann dazuzugehören. Wink Das macht es dann auch für den Schwerhörigen einfacher Grenzen zu akzeptieren und sich selber auch Rückzugsräume zu suchen. Finde ich jedenfalls.

Und Barbara: Natürlich bilden sich auch bei 30 Schwerhörigen entsprechende Lärmpegel, durch die schwerhörigengerechte Kommunikation ist es dann aber trotzdem möglich der Unterhaltung zu folgen, was bei einem Kreis von Hörenden eben meist nicht mehr möglich ist.

Gruß,
Nina


Schwerhörig seit dem 11. Lebensjahr, beidseitig mit CI's versorgt (1. CI 6/2003, 2.CI 10/2006)
↑  ↓

#59 20.11.2007, 20:03
Barbara Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.09.2002
Beiträge: 317


Betreff: Re: Eltern-Kind-WE der Bundesjugend im November, wer fährt hin?
Wir waren aber nicht 30 Schwerhörige!
Liebe Grüße
Barbara

selber hochgradig schwerhörig mit hochgradig schwerhöriger Tochter (*12/97)
↑  ↓

Seiten (3): 1, 2, 3

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 15:15.