#1 11.01.2008, 19:49
Dabei seit: 24.07.2005
Beiträge: 104


Betreff: Wie sehr sind Hörgeschädigte von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen - Erfahrungsberichte gesucht
Grinning Hallo Zusammen,

mich würde interessieren, wie sehr Hörgeschädigte von Langzeitarbeitslosigkeit Disappointed
betroffen sind. Suche Leute zwecks Erfahrungsaustausch und erfreue mich an Offenheit Grinning in diesem Zusammenhang.

Gruss Carole
:-))) never give up. Von Geburt an Schwerhörig - immer schlechter werdend.

(li) OP CI seit 31.07.2009 Angel , (re) Perseo 211
CI seit 07.09.09 NICHT EAS, sondern OPUS 2 Happy Toll
↑  ↓

#2 12.01.2008, 00:38
Günter Kissmann Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.05.2006
Beiträge: 310


Betreff: Re: Wie sehr sind Hörgeschädigte von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen - Erfahrungsberichte gesucht
Hallo Carole,

mir ist nicht ganz klar worauf du hinaus willst. Besonders nachdem du hier in den letzten Tagen die Werbetrommel für Salo und Partner rührst.

Wenn du "Offenheit in diesem Sinne" gerne hättest, währe es doch wohl angebracht erst mal selbst zu schreiben warum du das wissen willst.

Nix für Ungut,

Günter
Günter, 1956 von Kind auf sh seit 2003 Ci, Jan-Derk 1983 normalh. Nina 1985 mittelgr, sh. Mathis 1986 mittelgr.sh, Janna 1991 normh. und Malte 1998 hochgr. sh
↑  ↓

#3 28.01.2008, 19:30
Dabei seit: 24.07.2005
Beiträge: 104


Betreff: Re: Wie sehr sind Hörgeschädigte von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen - Erfahrungsberichte gesucht
hallo günter,

werbetrommel würde ich nicht schreiben, was die salo ag betrifft - ich habe bis auf ein beratungsgespräch noch nichts gehabt.

mich interessiert schon länger die fortbildungsmöglichkeit, weil ich die erfahrung gemacht habe, dass mediengestalter gerne ausgebildet werden - es aber für diese berufsgruppe keine fortbildungsmassnahmen gibt, die den heutigen status auf dem arbeitsmarkt anbieten.
Hier wollte ich einfach weiterfragen...

gruss carole
:-))) never give up. Von Geburt an Schwerhörig - immer schlechter werdend.

(li) OP CI seit 31.07.2009 Angel , (re) Perseo 211
CI seit 07.09.09 NICHT EAS, sondern OPUS 2 Happy Toll
↑  ↓

#4 03.04.2008, 12:04
colagirly70 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 31.03.2008
Beiträge: 17


Betreff: Re: Wie sehr sind Hörgeschädigte von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen - Erfahrungsberichte gesucht
Ich bin auch sehr erstaunt über diese Frage. Ich kann die Frage auch nicht korekt beantworten weil es an den Hörgeschädigten selbst liegt. Was hat er/sie erlernt, wie ist die Komunikation bei HG gegenüber Normalhörenden, ist der/die HG mobil. Das sind mehere Punkte die da auftreten um deine Frage beantworten zu können. Ich selbst bin leider nicht mobil, noch nicht. Ich bin Mutter von 6 Kids, habe Gartenbaufacharbeiter gelernt. Bekomme grösstenteils eine Absage wenn ich meine Kinderzahl nenne. Da sagen die meisten schon nein. Meine HG brauche ich nicht angeben, die bemerkt man dank meiner 2 CI's nicht oder kaum. Ich bin nun 11 Jahre ohne Job und habe wohl auch keine Chance mehr. Versuche es aber weiter.

HG von Peggy
Peggy Russat
mit den zweiten hört man besser Laughing
links seit 07/07 & rechts seit 02/08 Nucleus Freedom
Michel(m.17.)NH,Tanja(15)NH, Nadine & Beatrixe (14) NH ,Julia & Christoph (11) NH & HG
↑  ↓

#5 03.04.2008, 12:43
andrea2002
Gast



#6 04.04.2008, 17:33
colagirly70 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 31.03.2008
Beiträge: 17


Betreff: Re: Wie sehr sind Hörgeschädigte von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen - Erfahrungsberichte gesucht
Hallo Andrea,
lach, ich hatte damals wohl keine anderen Hobbys, würde man jetzt sagen. Laughing Es sind 2x Zwillinge.
Einmal 2 Mädchen und 1x ein Pärchen. Der jüngste Zwilling ist HG.
Beide Zwillingspaare haben zwei unterschiedliche Erzeuger. Mit dem Vater der letzten beiden bin ich glücklich verheiratet. Ich wollte eigentlich nur noch ein Buben. Mein Mann aber unbedingt noch eine Tochter. Da wurden es dann halt Junge und Mädchen und beide sind zufrieden. Laughing

>HG von Peggy
Peggy Russat
mit den zweiten hört man besser Laughing
links seit 07/07 & rechts seit 02/08 Nucleus Freedom
Michel(m.17.)NH,Tanja(15)NH, Nadine & Beatrixe (14) NH ,Julia & Christoph (11) NH & HG
↑  ↓

#7 05.04.2008, 20:57
Barbara Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.09.2002
Beiträge: 317


Betreff: Re: Wie sehr sind Hörgeschädigte von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen - Erfahrungsberichte gesucht
Süß!!!
Liebe Grüße
Barbara

selber hochgradig schwerhörig mit hochgradig schwerhöriger Tochter (*12/97)
↑  ↓

#8 30.07.2008, 13:03
Dabei seit: 24.07.2005
Beiträge: 104


Betreff: Re: Wie sehr sind Hörgeschädigte von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen - Erfahrungsberichte gesucht
Helpless Wink
meine Frage war ernst gemeint, da ich selber von langzeitarbeitslosigkeit betroffen bin - aber zwischenzeitlich kann ich selber die salo ag karlsruhe nur abraten. in daxlanden ka habe ich bisher nur hörgeschädigte getroffen, die keine arbeit haben und deshalb hab ich das hier mal gepostet. aber es scheint kein bedarf zu geben für den austausch oder alle hörgeschädigten hier sind bestens integriert. mein glückwunsch an diese.

Gruß carole

:-))) never give up. Von Geburt an Schwerhörig - immer schlechter werdend.

(li) OP CI seit 31.07.2009 Angel , (re) Perseo 211
CI seit 07.09.09 NICHT EAS, sondern OPUS 2 Happy Toll
↑  ↓

#9 30.07.2008, 13:24
andrea2002
Gast


Betreff: Re: Wie sehr sind Hörgeschädigte von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen - Erfahrungsberichte gesucht
Hallo Carole,

Du klingst ein wenig gefrustet. Das kann man ja auch verstehen, wenn man lange sucht und keine Arbeit findet und außerdem zu falschen Fortbildungsmaßnahmen geschickt wird.

Aber dennoch in diesem Forum schreiben Eltern hörgeschädigter Kinder und da ist Arbeitslosigkeit noch kein Thema. Dennoch muss man hier sagen, dass mit einer Behinderung eine gute Ausbildung noch wichtiger ist als anderswo. Die sh und gl Akademiker sind nämlich nur in Einzelfällen von Arbeitslosigkeit betroffen (zumindest bei denen, die ich kenne). Im Sh-Netz schreiben die erwachsenen Hörgeschädigten mit und da schreiben auch etlich Arbeitlose / Hartz-IV Empfänger sowie wegen der Hörbehinderung Früh-Verrentete mit. Auch die, die Arbeit haben, schreiben dort öfters über Probleme. Vielleicht findest Du dort mehr Austausch-Möglichkeiten. Und wenn an Dich das nächste Mal in unsinnige Maßnahmen steckt, lege schriftlich Widerspruch ein, begründe dieses und mache einen Alternativvorschlag.

Gruß
andrea
↑  ↓

#10 26.08.2008, 17:25
Dabei seit: 24.07.2005
Beiträge: 104


Betreff: Re: Wie sehr sind Hörgeschädigte von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen - Erfahrungsberichte gesucht
Danke, Andrea - vielen Dank für deine Zeilen
:-))) never give up. Von Geburt an Schwerhörig - immer schlechter werdend.

(li) OP CI seit 31.07.2009 Angel , (re) Perseo 211
CI seit 07.09.09 NICHT EAS, sondern OPUS 2 Happy Toll
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 05:25.