#1 25.04.2008, 22:01
Karin2 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 27.10.2007
Beiträge: 46


Betreff: Hörverschlechterung nach Impfung?
Hallo,

habe gestern eine Mutter eines an Taubheit grenzenden Kindes kennengelernt, die mir erzählt hat, dass sich das Hörvermögen ihres Kindes nach der 6-fach Impfung für Babies verschlechtert hat. Nachdem wir in einem Monat nun unseren ersten Impftermin haben, bin ich jetzt sehr verunsichert und würde gerne wissen, ob jemand von ähnlichen Verschlechterungen nach Impfungen gehört hat.

Vielen, lieben Dank vorab,

Karin
Luis 01/05 nh
Franziska 07/07 mittel-hochgradig sh
↑  ↓

#2 26.04.2008, 15:32
Momo Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 5.158


Betreff: Re: Hörverschlechterung nach Impfung?
Hallo
also ich glaube nicht dran.
Bei der 6-fach Impfung ist das Kind ja noch ein Baby (4 Monate) und mal ehrlich wer weiss da schon so genua wie gut/ schlecht das Baby da genau gehört hat?
Ich glaube da kann man sich echt verrückt machen und letztlich wird auch diese Mutter vielleicht "so ein Gefühl haben", aber keine Fakten auf den Tisch legen können (Hörkurve vorher-nachher?). Also ehlrich gesagt ist das sicher kein Grund nicht zu impfen. Im Gegenteil es gibt auch Erkrankungen die nachweislich zu einer SH oder Ertaubung führen können, z.B. Mumps, Meningitis (durch Meningokokken oder Pneumokokken um nur einige zu nennen).

Ich denke ob man nun impft oder nicht ist eine prinzipielle Einstellungssache.

Gruß
Wiebke und Sohn (18 Jahre) mit 1 HG und 1 CI
↑  ↓

#3 27.04.2008, 21:44
Karin2 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 27.10.2007
Beiträge: 46


Betreff: Re: Hörverschlechterung nach Impfung?
Hallo Momo,

danke für Deine Antwort. In diesem Falle war die Hörschädigung des Kindes vor der Impfung bekannt. 1 Woche nach der Impfung ist der Mutter die Verschlechterung deutlich aufgefallen. Sie hatte wohl sogar einen Termin beim Gesundheitsamt, da der Zusammenhang mit der Impfung und der Hörverschlechterung aufgrund des kurzen Zeitraumes gegeben war. Ich bin absolut Deiner Meinung, dass das Thema Impfen ein sehr umfangreiches ist, dass auch jeder für sich selbst /sein Kind entscheiden muss. Mir ging es nur darum, ob es tatsächlich mehrere Eltern gibt, die nach einer Impfung eine Hörverschlechterung bei Ihren Kindern feststellen konnten. Wir haben bei unserer nun 9 Monate alten Tochter die Diagnose "schwerhörig" nun mehr oder weniger geschluckt. Nach solchen Berichten bin ich aber schon verunsichert, da wir natürlich alles vermeiden möchten, was eine Verschlechterung des Hörvermögens bedeuten könnte. Aber ich denke auch, dass das Risiko wenn man nicht impft, durch die Krankheiten selbst höher ist.

Liebe Grüße,

Karin
Luis 01/05 nh
Franziska 07/07 mittel-hochgradig sh
↑  ↓

#4 28.04.2008, 09:52
Momo Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 5.158


Betreff: Re: Hörverschlechterung nach Impfung?
Hallo Karin

ich denke du wirst mehr Eltern finden, deren Kinder durch eine Erkrankung ertaubt sind oder sh geworden sind, wie z.B. Meningitis durch Pneumokokken oder Meningokokken gegen die man impfen könnte. Trotzdem muss man natürlich alles in die Impfentscheidung miteinbeziehen, was dein individuelles Kind betrifft (Risiken durch Immunschwächen, Risiko durch Frühgeburt usw.). Schwierige Entscheidung und nicht immer leicht sie unbefangen von mehr oder weniger gut gemeinten Tipps von außen zu treffen- ich weiss....

LG und eine gute Entscheidung wünscht
Wiebke und Sohn (18 Jahre) mit 1 HG und 1 CI
↑  ↓

#5 28.04.2008, 10:21
andrea2002
Gast


Betreff: Re: Hörverschlechterung nach Impfung?
Liebe Karin,

man wird nie nachweisen können, das die Hörverschlechterung, wenn es überhaupt eine Hörverschlechterung war, auf die Impfung zurückzuführen ist. Es ist soweiso schwierig, bei einem vier Monate altem Baby festzustellen, wie schlecht es vor der Impfung gehört hat und wie schlecht danach. Und zweitens haben einige Kinder eine progrediente Schwerhörigkeit, die sich durch nichts aufhalten lässt. Vielleicht erkundigst Du Dich ob Schwerhörigkeit als Nebenwirkung auf dem Beipackzettel des Impfstoffes angegeben ist.

Gruß
Andrea
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 06:39.