#1 21.08.2008, 18:26
xknutschix Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 21.08.2008
Beiträge: 2


Betreff: Suche guten Akustiker im Raum Rheinberg, Kamp-Lintfort, Moers
Hallo!

ich suche einen "fähigen" Akustiker, der sich mit einer FM-Anlage auskennt. Mein derzeitiger scheint da nicht besonders versiert zu sein. Aber ich will mal von vorne anfangen.

Also, ich bin beidseitig schwerhörig und trage seit 6 Jahren HG´s. Die Anpassung 2002 bei eben diesem Akustiker war klasse. Mittlerweile hat aber zum xten Mal das Personal gewechselt und die gute Frau, die derzeit dort arbeitet ist zwar sehr nett, ist aber wohl nicht bereit, sich mal schlau zu machen. Alle Infos die ich jetzt habe, habe ich mir selbst zusammengetragen.

Ich habe an meinem Arbeitsplatz einen Telefonverstärker TA2 von Humantechnik. Daran anschließen möchte ich eine FM-Anlage. Lt. Aussage des Technikers von Humantechnik keine Problem, der Verstärker muss nur auf Dauerstrom geschaltet werden. In den nächsten Tagen werde ich den Verstärker deshalb dorthin schicken. Nun sollen mir neben der FM-Anlage auch neue HG`s finanziert werden Grinning und ich habe die Befürchtung, dass mein derzeitiger Akustiker da etwas überfordert ist.

Hat vielleicht jemand einen Tip für mich? Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.
↑  ↓

#2 21.08.2008, 19:47
andrea2002
Gast


Betreff: Re: Suche guten Akustiker im Raum Rheinberg, Kamp-Lintfort, Moers
Hallo,

wieso Umrüstung???? War denn kein Netzteil beim TA dabei? Die FM steckst Du dann in die Klinkenbuchse vom TA. Die FM solltest Du bei der Agentur für Arbeit beantragen: Die Hg finanziert zu bekommen, wird schwierig, entweder auch bei der Agentur für Arbeit (die werden aber auf die Krankenkasse verweisen) oder direkt bei der Krankenkasse (die zahlen nur Festbetrag).

Gruß
Andrea
↑  ↓

#3 21.08.2008, 20:39
xknutschix Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 21.08.2008
Beiträge: 2


Betreff: Re: Suche guten Akustiker im Raum Rheinberg, Kamp-Lintfort, Moers
Hallo!

Eben das Netzteil muss umgerüstet werden, da der TA momentan nur dann anspringt, wenn ich den Telefonhörer abnehme. Eine FM-Anlage benötigt aber Dauerstrom. So die Auskunft des Technikers von Humantechnik.

Den TA habe ich von der Arbeitsagentur bekommen. Die FM und die HG´s werden von der KK (eben den Festbetrag), vom LVR und von der Fürsorgestelle bezahlt (den Restbetrag).
↑  ↓

#4 18.09.2008, 15:17
Morla Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.08.2008
Beiträge: 7


Betreff: Re: Suche guten Akustiker im Raum Rheinberg, Kamp-Lintfort, Moers
Zitat von xknutschix:
Hallo!

ich suche einen "fähigen" Akustiker, der sich mit einer FM-Anlage auskennt. Mein derzeitiger scheint da nicht besonders versiert zu sein. Aber ich will mal von vorne anfangen.

Also, ich bin beidseitig schwerhörig und trage seit 6 Jahren HG´s. Die Anpassung 2002 bei eben diesem Akustiker war klasse. Mittlerweile hat aber zum xten Mal das Personal gewechselt und die gute Frau, die derzeit dort arbeitet ist zwar sehr nett, ist aber wohl nicht bereit, sich mal schlau zu machen. Alle Infos die ich jetzt habe, habe ich mir selbst zusammengetragen.

Ich habe an meinem Arbeitsplatz einen Telefonverstärker TA2 von Humantechnik. Daran anschließen möchte ich eine FM-Anlage. Lt. Aussage des Technikers von Humantechnik keine Problem, der Verstärker muss nur auf Dauerstrom geschaltet werden. In den nächsten Tagen werde ich den Verstärker deshalb dorthin schicken. Nun sollen mir neben der FM-Anlage auch neue HG`s finanziert werden Grinning und ich habe die Befürchtung, dass mein derzeitiger Akustiker da etwas überfordert ist.

Hat vielleicht jemand einen Tip für mich? Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.


also ich bin ja in Kamp-Lintfort bei Hörgut, aber wenn du sagst "gute Frau" dann weiß ich nicht, ob du sie vielleicht damit gemeint hast??? Helpless
denn die macht sich auch nur schlau, wenn man sie ein bißchen zurechtstupst, aber das sind glaube ich alle Akustiker. Wollen keine Arbeit machen, man muß eben wirklich eben immer nerven, egal wie sich das anfühlt. Ich denke, du mußt auch mal standhaft bleiben und nicht immer wechseln, obwohl ich dich sehr gut deswegen verstehen kann.
↑  ↓

#5 18.09.2008, 19:18
Nina M. Abwesend
Moderator
Dabei seit: 09.07.2002
Beiträge: 1.513


Betreff: Re: Suche guten Akustiker im Raum Rheinberg, Kamp-Lintfort, Moers
Zitat von Morla:
denn die macht sich auch nur schlau, wenn man sie ein bißchen zurechtstupst, aber das sind glaube ich alle Akustiker. Wollen keine Arbeit machen, man muß eben wirklich eben immer nerven, egal wie sich das anfühlt. Ich denke, du mußt auch mal standhaft bleiben und nicht immer wechseln, obwohl ich dich sehr gut deswegen verstehen kann.

Dem muss ich mal widersprechen um die - wenn vielleicht auch wenigen - guten Akustiker in Schutz zu nehmen. Es gibt durchaus welche, die immer auf dem Laufenden sind, auch in Bezug auf Zusatzzubehör und wenn sie mal nicht alles wissen, dann hängen sie postwendend am Telefon wenn man was wissen will. Das Problem ist nur: diese Akustiker muss man eben leider erstmal finden, denn es gibt sie nicht wie Sand am Meer.

Wenn man also mit dem eigenen Akustiker wirklich unzufrieden ist, würde ich zum Wechsel raten.

In der Nähe von Kamp-Lintfort kenne ich mich jedoch leider nicht aus.

Gruß,
Nina
Schwerhörig seit dem 11. Lebensjahr, beidseitig mit CI's versorgt (1. CI 6/2003, 2.CI 10/2006)
↑  ↓

#6 29.09.2008, 17:36
Morla Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.08.2008
Beiträge: 7


Betreff: Re: Suche guten Akustiker im Raum Rheinberg, Kamp-Lintfort, Moers


huhu nina,

da magst du vielleicht recht haben. aber ich war auch schon bei drei akustikerin, und ich kann nur von schlechten erfahrungen sprechen. die meisten sind doch hinter geld her, wissen die preise die sie haben in und auswendig, aber wenn se helfen sollen, sind die ratlos.

wirklich gute akustiker findet man wirklich sehr selten, deswegen wäre ich selber froh, wenn ich so einen hätte. Disappointed
↑  ↓

#7 09.01.2019, 19:31
slemkens Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.01.2019
Beiträge: 1


Betreff: Re: Suche guten Akustiker im Raum Rheinberg, Kamp-Lintfort, Moers
Hey,

ich weiß nicht, ob Deine Suche noch aktuell ist, aber ich habe in den letzten Monaten mit

Lars Langert vom

Hörzentrum Niederrhein
Römerstraße 16-18
47495 Rheinberg

02843 9070770

die allerbesten Erfahrungen gemacht. Nachdem ich 2015 einen leider gescheiterten Versuch über einen Optiker/Akustiker in Krefeld gemacht habe, bin ich wahnsinnig froh, Lars Langert empfohlen bekommen zu haben.

Mega sympatisch, kennt sich bestens aus und die komplette Beratung war im Vergleich zu meinem ersten Versuch ein Unterschied wie Tag und Nacht. Habe mich dort nun auch für den Kauf entschieden.

Falls Du also noch offen bist, unbedingt mal ausprobieren. :-)

Liebe Grüße
Stephan

PS: Hoppla! 2008, nicht 2018. Surprised
Gut, dann wird es wohl nicht mehr aktuell sein... Laughing
Aber vielleicht sucht ja noch jemand und findet zufällig diese Empfehlung. Smiling
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 09.01.2019, 19:33 von slemkens. ↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 14:09.