#1 19.09.2008, 22:46
zweifachemami Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.03.2008
Beiträge: 278


Betreff: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
hier eine FILMINFO

Samstag, 20. September 2008
Dritte Programm
Sehen statt Hören: 4. Deutsche Kulturtage der Gehörlosen, Köln 2008
Reportage von Rona Meyendorf, Moderation: Conny Ruppert
Ausstrahlungs- und Wiederholungstermine: http://www.br-online.de/.../index.xml


Montag, 22.September 2008
SWR Fernsehen
22.30 Uhr: betrifft: Nie wieder taub? (mit Untertitel)
Ein Film von Katharina Wolff

Gibt es bald keine tauben Menschen mehr? Ärzte und Wissenschaftler halten das für eine realistische Vision. Sie haben eine angebliche Wunderwaffe gegen Taubheit entwickelt, das sogenannte Cochlea Implantat. Dieses High-Tech-Gerät wird in den Kopf transplantiert und macht aus gehörlosen Menschen hörende. Schon taub geborenen Kleinkindern wird eine Mulde in den Hinterkopf gefräst: das Implantat muss möglichst früh gesetzt werden, das garantiert die besten Ergebnisse. Viele Gehörlose lehnen diese technische Neuerung aber ab. Sie sehen Gehörlosigkeit nicht als Krankheit und ziehen die Stille unserer lauten Welt vor. Ihre Gebärdensprache sehen sie nicht als Notlösung, sondern als kulturelle Errungenschaft, die es zu verteidigen gilt.

Durch das Implantat fühlen sich viele Gehörlose unter Druck gesetzt: "Man verlangt ja auch nicht von Rollstuhlfahrern zu laufen, oder von Blinden zu sehen." Eltern gehörloser Kinder stehen heute früh vor einer schweren Entscheidung. Viele hoffen durch das Hör-Implantat ihren Kinder ein "normales" Leben ermöglichen zu können. Andere stehen der Operation skeptisch gegenüber, auch weil es Negativbeispiele gibt. Nicht jeder lernt mit dem Cochlea Implantat wirklich hören und sprechen. "betrifft" begleitet Betroffene auf ihrem Weg, taucht ein in die Welt der Stille. Autorin Katharina Wolff erfährt vom Schmerz der Eltern, deren Kind taub geboren wurde. Und sie erlebt die große Hoffnung, die sich für viele mit dem Implantat verbindet. Zu Wort kommen auch Gehörlose, die sich ganz bewusst gegen das Implantat entscheiden, und sich deshalb Vorwürfe ihrer Umwelt gefallen lassen müssen. Der Film zeigt wie eine ganze Familie Gebärdensprache lernt, um mit dem gehörlos geborenen Sohn kommunizieren zu können. Die Autorin begleitet auch die kleine Zoe auf ihrem Weg zur Operation. Das einjährige Mädchen soll mit Hilfe des Implantats hören lernen. Mit Spannung warten die Eltern nach der Operation auf den entscheidenden Test beim Akustiker. Kann Zoe wirklich wieder hören?
Quelle: http://www.taubenschlag.de/meldung/3970

meine Familie ist auch in dem Filmbeitrag mit drin....viel spaß!!!

↑  ↓

#2 22.09.2008, 22:32
Florian Pietsch Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 30.06.2003
Beiträge: 42


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
Und mein Bruder kommt auch vor.... ich bin ganz überrascht gewesen, hatte ihn gar nicht im Film erwartet

leider war der Film total schlecht recherchiert oder es ging absichtlich um pro Gebärdensprache.

Schade,
Florian
Bds. hochgradig an Taubheit grenzend schwerhörig(≤120dB).Diagn. d. Hörschädigung:15mon.Hörhilfenversorgung bds.:16mon.Lautsprachlich erzogen.Seit 16.LJ CI auf dem linken Ohr.In Ausbildung zum Arzt.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 22.09.2008, 22:33 von Florian Pietsch. ↑  ↓

#3 23.09.2008, 08:16
Karin Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 1.783


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
Wie man am Beispiel des Jungen im Krankenzimmer in Hannover sehen konnte, (er konnte kein einziges Wort sprechen oder verstehen) kann man das Thema CI nicht getrennt von Gebärdensprache behandeln, weil die Kinder durch das CI eben nicht immer hören und sprechen lernen.
Dieses Kind hat keine Sprache!

Wie man am Beispiel von Jaqueline und ihrem Mann sieht - ist es durchaus vorstellbar, dass viele Kinder, die heute operiert werden, sich später gegen das CI und für die Taubheit entscheiden, dies ist nur mit Gebärdensprache möglich.

Es war der erste Film über CI nach dem ich still da saß. Auch wenn wieder ein Lenarz sagen musste, dass er Lebenschancen eröffnet mit der OP. Und sich eine Audiologe/Arzt? dazu hinreissen ließ zu sagen, dass sie gezielt Eltern etwas vorenthalten, um Eltern nicht abzuschrecken.

Florian, was wurde denn nicht recherchiert? Was fehlte?

Gruß Karin



http://www.kestner.de/ - alles rund um die Gebärdensprache
↑  ↓

#4 23.09.2008, 13:19
zweifachemami Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.03.2008
Beiträge: 278


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
im großen und ganzen fand ich es wichtig dass alle aspekte genannt wurden und sogar offen gesagt wurde dass es trotzdem gibt dass 40% der kinder keinen hörerfolg haben werden, dass ist für mich eine große zahl spricht fast die hälfte.. und es war erschreckend zu sehen dass der 6 jährige keine sprache hat...dachte zuerst er könnte evt noch eine behinderung haben aber als die mutter sagte dass seine intelligenz normal ist war es erschreckend zu sehen dass der junge sich nicht mitteilen konnte....und was bringt es ihm wenn er lernt richtig zu hören aber kein wissen aufgebaut bekommt.

bei zoe hoffe ich dass die eltern wirklich beides machen....

ich fand es gut dass alle aspekte genannt wurden oft ist es ja bisher so gewesen dass ein CI immer die besten erfolge verspricht in den filmen bisher die gezeigt wurden.

leider aber haben einige sachen noch gefehlt....die hätten auch rein müssen aber bin gespannt wie der film weitbreitend diskussionen erbracht hat...

mir fehlte z.b noch wie können familien zb einen gehörlosen Erwachsenen in die familie zum GS lernen beantragen, welche beratungsmöglichkeiten besteht, nicht nur von ärzten auch von anderen seiten.


gruß jacqueline
↑  ↓

#5 23.09.2008, 13:37
Florian Pietsch Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 30.06.2003
Beiträge: 42


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
Beispiel 1:
Die beiden Jungen beim CICentrum Hannover (Bodo Bertram). Über den einen von ihnen wurde gesagt, dass er ein Wunderkind ist und das Gymnasium besuchen wird. Wunderkind? Wirklich? Es gibt genug Kinder, die das Gymnasium besuchen oder besuchen könnten, wo die Eltern es ihnen nur nicht zutrauen würden.

Beispiel 2:
Man hätte Kinder zeigen können, die erfolgreich beschult sind, wie es auch die Realität zeigt. Wo waren die? Bei 40% der Kinder ohne Hörerfolg (woher hast du die Zahl, Jacqueline?) hätte man mehr von den restlichen 60% bringen müssen....

Beispiel 3:
Was ebenso versäumt wurde, ist, die Gründe auszuleuchten, warum Kinder trotz CI nicht zur Sprache kommen.

usw. usf. der Film war schlecht recherchiert
Bds. hochgradig an Taubheit grenzend schwerhörig(≤120dB).Diagn. d. Hörschädigung:15mon.Hörhilfenversorgung bds.:16mon.Lautsprachlich erzogen.Seit 16.LJ CI auf dem linken Ohr.In Ausbildung zum Arzt.
↑  ↓

#6 23.09.2008, 13:46
zweifachemami Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.03.2008
Beiträge: 278


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
das wurde im film gestern gesagt die 40% glaub lenarz sagte das soweit i mich erinnere
aber bisher kamen filme wo nur der erfolg genannt wurde nicht aber die eigentliche probleme die wurden nie gezeigt
nun wurde aber darueber auch gezeigt
warum der junge nicht spricht deute i einfach mal darauf weil ihm keine kommunikation angeboten wird sondern nur aufs hören geachtet wird
erschreckend traurig denn er verstand ja herd statt pferd die mutter aber baut sich darauf auf dass es nicht klappen wird, sicher waere fuer ihn hilfreich gewesen die mutter haette pferd gebaerdet und das haette er unterstuetzend dann bestimmt verstanden!

zeigt einfach das auch ci kinder auf gebaerden angewiesen sind!

es wurde ja ein beispiel gezeigt das einer die regelschule besucht aber das nivht alle die möglichkeiten haben!
↑  ↓

#7 23.09.2008, 13:49
Karin Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 1.783


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
Was ebenso versäumt wurde, ist, die Gründe auszuleuchten, warum Kinder trotz Cochlea Implantat nicht zur (Laut)Sprache kommen ;-)

Ich kenne niemanden, der dir auf eine solche Frage eine Antwort geben kann, die wissenschaftlichen Ansprüchen genügt, sprich woher soll man das wissen???

Die Zahlen wurden im Beitrag genannt.

Karin


http://www.kestner.de/ - alles rund um die Gebärdensprache
↑  ↓

#8 23.09.2008, 14:01
andrea2002
Gast


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN

Hallo,

ohne den Film selbst gesehen zu haben, da ich kein SWR Fernsehen empfangen kann, möchte ich doch mal ein paar Anmerkungen machen.

Warum wird immer ein Schwarz-Weiß-Denken propagiert, und auch von den Filmemachern gezeigt.

Wir wissen alle, dass die Sache mit CI sehr gut laufen kann und viele Kinder eine vergleichbare Entwicklung nehmen wir hörende Kinder. Szagun sagt sogar die Hälfte der Kinder schafft einen altersgemäßen Spracherwerb. Und diese Kinder brauchen m.E. auch nicht notwendigerweise DGS. Es gibt aber auch viele Kinder, die mit CI hören, aber trotzdem keine Sprache aktiv einsetzen. Ein Teil der Kinder bleibt sicherlich stumm, weil sie überspitzt formuliert vor dem Fernseher verblöden. Aber ein anderer Teil kommt trotz CI und intensiver Förderung nicht in die Sprache.

Es wäre jetzt völlig verkehrt an dieser Stelle wiedermal prinzipielle Streitereien aufzuwärmen. Die Eltern, die ihre Kinder vor dem Fernseher parken machen sich vermutlich auch nicht die Mühe, DGS zu lernen. Denen müsste man eigentlich die Kinder wegnehmen, zumindest aber ganztags auswärtig betreuen. Aber allen Kindern, die mit Lautsprache nicht oder nicht schnell genug voran kommen, muss man aber auch frühzeitig Gebärden anbieten. Wenn die Kinder im "Warum-Fragealter" sind, müssen sie sich einigermaßen artikulieren können, damit man ihnen die Welt erklären kann.

Gruß
andrea
↑  ↓

#9 23.09.2008, 15:43
Karin Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 1.783


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
Hi Andrea, es war ein ausgewogener Film.
Wenn ich eine DVD bekomme, kann ich dir eine schicken. Es wird aber noch dauern, weil die Verantwortliche im Urlaub ist, wurde mir gesagt.

Viele Grüße
Karin
http://www.kestner.de/ - alles rund um die Gebärdensprache
↑  ↓

#10 23.09.2008, 16:04
zweifachemami Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.03.2008
Beiträge: 278


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
ja die sind noch im Urlaub ....aber die DVD werde auch ich erhalten..

denke auch andrea du müsstest erst den film sehen
↑  ↓

#11 23.09.2008, 17:18
Momo Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 5.158


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
hallo zusammen

hätte mich auch interessiert, habs leider verpasst.

das mit kindern ohne sprache kenne ich leider zu gut. wir haben ja auch einen jungen in der schule, der keine sprache hat- er kann zwei drei wörter in lautsprache und ein paar einzlene gebärden. das reicht aber natürlich nicht um schulisches wissen zu erlernen. der junge ist, behaupte ich mal, normal intelligent, aber dadurch natürlich irgendwie künstlich dumm/ klein gehalten und niemals auf dem niveau eines vergleichbar alten schulkind. er ist mittlerweile fast 8,5 jahre alt..... tja und das passiert heute hier in deutschland an einer schule für sh und gl bzw. in dem kiga der dazu gehört.....

nachdenkliche grüße von momo-

die auch gerne eine dvd hätte.....
Wiebke und Sohn (18 Jahre) mit 1 HG und 1 CI
↑  ↓

#12 23.09.2008, 17:27
zweifachemami Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.03.2008
Beiträge: 278


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
morgen um 13.45uhr wiederholt sich der film auf swr also noch ist nichts verpasst lieben gruß
↑  ↓

#13 23.09.2008, 17:33
Momo Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 5.158


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
Zitat von zweifachemami:
morgen um 13.45uhr wiederholt sich der film auf swr also noch ist nichts verpasst lieben gruß
ok, ich hoffe ich finde dann die zeit...

danke für die info!
Wiebke und Sohn (18 Jahre) mit 1 HG und 1 CI
↑  ↓

#14 23.09.2008, 17:43
Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.12.2019
Beiträge:


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
Kann man das auch nachträglich über das Internet sehen? Bietet SWR so einen Service, dass man das im Archiv "nachsehen" kann?

Grüße!
↑  ↓

#15 23.09.2008, 17:45
zweifachemami Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.03.2008
Beiträge: 278


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
timtomm nicht das ich wüsste....viell findest du bei tante google was??

↑  ↓

#16 23.09.2008, 20:01
Florian Pietsch Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 30.06.2003
Beiträge: 42


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
- Film war einseitig kritisch, der Schwerpunkt wurde auf misslungene Integration bzw. Komplikationen gelegt.

- Es wurde kein ausführliches Beispiel einer gelungenen CI-Versorgung gezeigt. Der Junge auf dem Spielplatz, der eine Regelschule besucht, durfte auch keinen Ton sagen. Er wurde als Wunderkind abgetan.

- Das Zitat "von Blinden und Rollstuhlfahrern wird auch nicht erwartet, dass sie sehen bzw. laufen können", ist ausgesprochen zynisch.

- Kein Hinweis auch auf den verächtlichen Umgang der Gehörlosen - Gemeinde mit gehörlosen Eltern, die ihr Kind implantieren lassen.

Alles in Allem weit entfernt von einer objektiven Berichterstattung.
Bds. hochgradig an Taubheit grenzend schwerhörig(≤120dB).Diagn. d. Hörschädigung:15mon.Hörhilfenversorgung bds.:16mon.Lautsprachlich erzogen.Seit 16.LJ CI auf dem linken Ohr.In Ausbildung zum Arzt.
↑  ↓

#17 23.09.2008, 21:22
Gudrun Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.07.2002
Beiträge: 820


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
Leider kann ich kein SWR empfangen und somit kann ich zum Film nichts sagen, deswegen nur zwei kurze Anmerkungen.

1. Es ist nichts Neues, dass man mit CI nicht automatisch in die Lautsprache kommt.

2. Bei Zahlen darf man nie vergessen, dass sie sich immer auf Studien mit beschränkter Teilnehmerzahl beziehen und nie auf die Gesamtgruppe.

Ich hoffe auch, dass ich mal Zugriff auf den Film bekomme.
↑  ↓

#18 23.09.2008, 21:57
Karin Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 1.783


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
Weißt du Florian, ich denke der Film war objektiv und zeigt die Realität! Es hätte nach meinem Geschmack noch mehr sein dürfen von der Realität!

Ich möchte einmal nur von einem Arzt im Fernsehen hören, dass es auch Misserfolge gibt. Dann dürft ihr euch beschweren über einseitige Berichterstattung - die noch nicht mal einseitig war!

Gruß Karin
http://www.kestner.de/ - alles rund um die Gebärdensprache
↑  ↓

#19 23.09.2008, 22:02
zweifachemami Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.03.2008
Beiträge: 278


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
ja das find ich auch..das ist einfach realität die da gezeigt wurde und besonders heftig faand ich wo der arzt sagte das können wir nicht abspelen dass wär erschreckend für die eltern....

bei anderen ci filmen da seht man nur wie einseitig positiv die welt aussieht...und hier wird objektiv denk ich vieles genannt. klaar fehlt noch ne ganze menge zum film....
↑  ↓

#20 24.09.2008, 08:22
Gordon Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.11.2006
Beiträge: 324


Betreff: Re: WICHTIGE INFO VIEL SPAß BEIM SCHAUEN
Hallo,
ich hab den Film auch noch nicht gesehen. Montag zu spät, Dienstag Elternabend und 13:45 schier unmöglich.

Wir haben ihn aber aufgenommen und können ihn bestimmt auf DVD brennen. (Muß Papa machen).
Ich hoffe, dass ist nicht verboten ;-).

Wer eine DVD haben möchte, soll sich melden.

Viele Grüße

Andrea




Mirko (02/04) an Taubheit grenzend beidseitig.
2 CIs
↑  ↓

Seiten (6): 1, 2, 3, 4, 5, 6

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 16:00.