#1 23.10.2008, 14:23
Nathanelle Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.10.2008
Beiträge: 18


Betreff: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
Hallo,
Ich habe vor 9 Wochen eine Wundervolle Tochter (Neele) zur Welt gebracht.an ihrem 3.Lebenstag haben wir an einem Neugeborenem Hörscreening teilgenommen (nur um auf Nummer Sicher zu gehen dass alles in Ordnung ist) Dieses Screening hat den Verdacht einer Schwerhörigkeit aufgeworfen (Jetzt ist natürlich gar nix mehr in Ordnung) Wir haben sofort einen Termin beim Päd.Audiologen bekommen wo sich der Verdacht bestätigt hat. Dass einzige was wir jetzt definitiv wissen ist dass Neele unter 45 dB nix hören kann aber wie schwer die Schwerhörigkeit tatsächlich ist oder ob sie mit Hörgeräten oder einem CI versorgt wird oder überhaupt,wie es jetzt weitergeht wissen wir nicht. Wir sind völlig fertig mit den Nerven.Gibt es jemanden den es ähnlich geht oder jemanden der uns sagen kann wie es wann wie weitergehen könnte????Lieben Gruss aus Kassel

Pia-Katharina Normalhörend mit Tochter Neele (12.08.08) mittel-Hochgradig Schwerhörig
↑  ↓

#2 23.10.2008, 14:41
andrea2002
Gast


Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
Hallo,

mit 45 dB ist eure Tochter vermutlich mittelgradig sh. Eure Tochter wird Hörgeräte bekommen, aber ansonsten ganz normal aufwachsen. Hat die Pädaudiologie Euch denn keine Hg-Verordnung mitgegeben? Oder wollen sie wegen dem sehr jungen Alter noch ein paar Wochen warten?

Gruß
Andrea
↑  ↓

#3 23.10.2008, 14:56
Nathanelle Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.10.2008
Beiträge: 18


Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
Wir haben keine Verordnung bekommen,uns wurde nur gesagt dass die Möglichkeit besteht Hörgeräte zu benutzen es müssten aber noch Untersuchungen laufen bevor man sich für eine Hörhilfe entscheidet.Den nächsten Termin haben wir nächste Woche.Wie lange kann es denn noch dauern bis man eine Entscheidung trifft?? Diese ungewissheit macht mich ganz verrückt
Pia-Katharina Normalhörend mit Tochter Neele (12.08.08) mittel-Hochgradig Schwerhörig
↑  ↓

#4 23.10.2008, 16:06
andrea2002
Gast


Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
Hallo,

wurde denn schon eine BERA gemacht? Ohne BERA wird man auch keine Hg verschreiben. Welche Untersuchungen sind denn bisher genau gelaufen? Nur OAEs?

Gruß
Andrea
↑  ↓

#5 23.10.2008, 21:33
Momo Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 5.157


Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
hallo
erstmal herzlichen glückwunsch zur tochter!

ich schliesse mich mal andreas frage an: wurde bereits eine bera gemacht (da werden so elektroden an den kopf geklebt und dann töne per kopfhörer ins ohr gegeben- kind sollte schlafen!)?

auf jeden fall heisst es erstmal ruhe bewahren: mit 9 wochen seid ihr wirklich super super früh und könnt die genaueren untersuchungen (dazu gehört auf jeden fall eine bera) abwarten. so wie es sich jetzt anhört wird deine tochter vermutlich mittelgradig sh sein. wenn sie hgs bekommt wird sie gut sprache lernen können und ein nahezu normales leben führen können.

lg


Wiebke und Sohn (17 Jahre) mit 1 HG und 1 CI
↑  ↓

#6 25.10.2008, 15:36
Nathanelle Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.10.2008
Beiträge: 18


Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
erstmal danke für die antworten.Ja eine Bera wurde gemacht.Ich habe aber weder die Auswertung der Bera noch den Arztbrief mitbekommen dass wollen die mir beim nächsten Termin geben.Müsste ich anhand der Bera den genauen Schweregrad kennen??? Ich habe es so verstanden dass man noch nicht genau sagen kann wie schlimm es ist,dass man nur weiss dass sie UNTER 45 dB nix hört was daruber ist wissen die noch nicht.Ich war so aufgewühlt kann es sein dass ich da was falsch verstanden hab?? ganz lieben Gruss
Pia-Katharina Normalhörend mit Tochter Neele (12.08.08) mittel-Hochgradig Schwerhörig
↑  ↓

#7 26.10.2008, 14:09
andrea2002
Gast


Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
Hallo,

Vermutlich hast Du nur die Zahl richtig verstanden Wink Wenn es aber bei 45 dB bleibt, ist Deiner Tochter noch vergleichsweise leicht betroffen. Sie wird dann zwar Hg brauche, hat aber alle Chancen mit Hg altersgerecht hören und sprechen zu lernen.

Gruß
Andrea
↑  ↓

#8 26.10.2008, 14:22
Nathanelle Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.10.2008
Beiträge: 18


Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
Ihr habt ja gar keine Ahnung wie gut es tut mit Leuten zu quatschen die im Prinzip dass gleiche durchgemacht haben wie ich Happy sehr sehr aufbauend. Vielen Dank für eure Hilfe
Pia-Katharina Normalhörend mit Tochter Neele (12.08.08) mittel-Hochgradig Schwerhörig
↑  ↓

#9 26.10.2008, 15:07
MadameBovary Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.07.2007
Beiträge: 399


Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
Ja, 45dB lassen sich mit gut angepassten Hörgeräte ausgleichen. Außerdem habt ihr den Vorteil, dass das schon
sehr früh festgestellt worden ist, während es Fälle gibt, in der es erst nach vielen mehr oder weniger schweren Jahren
rauskommt. Je früher, desto besser.
Viele Grüße
MB
↑  ↓

#10 26.10.2008, 19:59
andrea2002
Gast


Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
Liebe Pia,

ja dann nutz das Forum doch mal, und lies hier mal etwas kreuz und quer. Dann weißt du gleich welche Fragen Du den Ärzten das nächste Mal stellen kannst Wink

Gruß
Andrea
↑  ↓

#11 01.04.2009, 13:35
mäusle Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.03.2009
Beiträge: 11


Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
Liebe Pia,
ich kann verstehen, dass du dir jetzt wirklich sorgen machst. Ich bin von Geburt an hochgradig schwerhörig. Festgestellt wurde das aber erst als ich 6 Jahre alt war. Ihr seit also wirklich zeitig dran mit eurer Tochter. Nutz einfach alle Möglichkeiten, die es gibt. Ich hatte das nicht. Trotzdem habe ich eine ganz normale Schule besucht, Abi gemacht und bin heute Gitarrenlehrerin. Bringt eurer Tochter bei, dass nichts unmöglich ist, wenn man es will. Ich habe an vieles nicht geglaubt. Hätte nie gedacht, dass ich wirklich mal meinen Traumberuf ausüben kann. Andere haben mich überredet. Wichtig ist, dass ihr immer hinter ihr steht und ihr das Gefühl gebt sie wäre ein ganz normales Kind.
↑  ↓

#12 13.06.2009, 21:33
Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
Hallo, ich kenne dieses Gefühl der Ohnmacht. Bei meiner Tochter wurde damals auch eine Schwerhörigkeit diagnostiziert. Sie bekam dann Hörgeräte verschrieben. Im ersten Lebensjahr macht der Gehörgang noch zwei Wachstumsschübe. Bei meiner Tochter waren diese - mit Hörgerät - ausreichend. Sie hört jetzt zu 100 %. Sie hat zwar einige sprachliche Defizite, die aber mit Sprachtherapie immer besser werden. Das wichtigste ist, nicht aufzugeben und alle Möglichkeiten auszuschöpfen.
Liebe Grüße
↑  ↓

#13 19.09.2009, 08:27
Anika
Gast


Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
Hallo,
ich kann dich gut verstehen.Mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt und er hat seine Hörgeräte mit 4 Monaten bekommen.War am Anfang ziehmlich geschockt,doch mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt.Er ist übrigens auch mittelgradig schwerhörig.Er bokommt nach meinem Empfinden jetzt ziehmlich viel mit..
LG
↑  ↓

#14 23.09.2009, 09:54
AnjaTom Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 31.08.2009
Beiträge: 11


Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
Hey Happy

Bei meinem Sohn war auch schon auffällig beim NeugeborenenHörs. und wurde durch seine an taubheit angrenzende SH erstmal mit HG versorgt. dh. ab 90-100db hört er erst was. Egal in welchem Grad die SH liegt, da ist erst mal was und das macht einem erstmal Sorgen. Dein Kind wird sich normal entwickeln, da die HG die mitlerweile eine super Technik haben und für Kinder auch schick sind Happy . Ihre Sprachentwicklung wird sich wenig oder gar nicht davon beeinflussen lassen. Und vielleicht habt ihr auch das Glück das die HG ihr unter einem Jahr dabei helfen noch super zu reifen. Also immer schön fleißig tragen Happy
sohn Mai2009 an taubheit angrenzende Schwerhörigkeit; ab 3.Monat HG beidseitig, CI OP im März
↑  ↓

#15 29.07.2013, 18:31
Olle Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.06.2013
Beiträge: 23


Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
Hallo,

bei uns das gleiche. Unser Sohn ist geringgradig SH, so sagt man uns, hört auch ab 45 DB. Er trägt die HG jetzt seit einigen Wochen und seine Reaktion auf akkustische Reize ist toll, hat sich enorm verbessert. Ich habe jetzt nicht alle Beiträge im Thread gelesen, also entschuldige bitte, wenn ich jetzt etwas schreibe, was schon jemand anders geschrieben hat. Wink Habt ihr schon Frühförderung beantragt? Wir haben das gemacht, und es kommt jede Woche eine Sonderpädagogin ins Haus, die uns beim Hören lernen und us auch so prima unterstützt. Sie zeigt euch, was ihr tun könnt, um eurer Tochter spielerisch beim Hören auf die Sprünge zu helfen.

Alles in allem sind wir nach dem anfänglichen Schock inzwischen sehr glücklich, die HG zu haben, und wir merken, dass unser Sohn ein viel besseres Leben mit ihnen führen kann. Also, nur Mut! Auch ihre werdet euch an die HG gewöhnen und du wirst überrascht sein, um wieviel besser die Reaktionen deiner Tochter sind.

Alles Gute und liebe!

Olle
↑  ↓

#16 12.03.2014, 19:03
Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
Happy Hallo, bin ganz neu im Forum. Schaute ganz unverbindlich in diesem Teil, weil meine Tochter auch Hörgeräte seit dem 5. Lebensjahr trägt. War damals auch geschockt, als wir die Nachricht von der mittel-bis hochgradigen Schwerhörigkeit erfuhren. Habe versucht das beste raus zu holen, was uns denke ich, auch gut gelungen ist. Die Tochter war an der Realschule, war nicht immer leicht, hat sich aber gut durchgeboxt. Jetzt hat sie an der PTA-schule eine Ausbildung bekommen. Habe mich viel mit ihr beschäftigt, vor allem im sprachlichen Bereich und so ganz sie ganz normal reden und viele wissen nicht, dass sie Hörgeräte hat, weil sie es auch mit den langen Haaren immer gut verdeckt. Man muss auch für seine Rechte gerade in diesem Bereich kämpfen. Es lohnt auf alle Fälle.
↑  ↓

#17 18.12.2018, 22:56
Martens Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.12.2018
Beiträge: 3


Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
Hallo mein kind ist 10 Monate und schwerhörig mit 60 beim bera wurde festgestellt. Trägt schon HG. Ich habe gehört bis 2 Jahre kann sich das hören verbessern, wer kann mir zur diese Thema was sagen. Bin am Ende nur am heulen , und hoffe dass nur ein wunder geschieht und er ohne HG normal hören wird. Er entwickelt sich normal fast nur immer bei mir auf Händen sonst nimmt er die HG ap, will sich nicht auf Bauch drehen seit dem er die HG hat nicht krabbelt, sitzt gerne und spielt. Ich weiss nicht was ich machen soll, will mit Kinderärztin sprechen, Frühförderung schon beantragt warten auf Zusage.

Anna
↑  ↓

#18 19.12.2018, 19:41
Tuchel48.1.1 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.05.2015
Beiträge: 268


Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
Hallo, Martens, auch gut hörende Kinder können Spätentwickler sein und erst mit 11Monaten krabbeln und sich trotzdem erst ein wenig später entwickeln. Wenn erst die Frühförderung bewiligt ist und die Übungen mit dem Kind macht, kann sich alles zum Guten wenden. Wichtig ist eben, daß Ihr als Eltern viel mit dem Kind deutlich sprecht, damit es Ansporn hat und reagieren kann. Mit viel Hörreiz wird das Kind auch sprechen lernen. Nur nicht gleich ungeduldig werden, wenn es nicht sofort alles richtig sprechen kann. Es wird öfter nötig sein, zu wiederholen. Es kann auch sein, daß das Kind nicht alles genau verstehen kann. Auch Hörgeräte gewähren kein 100 % Hören, es ist auch dann noch hörgeschädigt.

Verabschiedet Euch von der Hoffnung, daß das Kind eines Tages guthörend wird! Es wird immer hörgeschädigt bleiben, aber mit Hörgeräten wird viel verbessert.

Seid guten Mutes und laßt Euch von der Frühförderung viel helfen, dann wendet sich vieles zum Guten!

Viel Glück mit dem Sohn. Er wird Euch sicher viel Freude machen.
↑  ↓

#19 19.12.2018, 21:47
Martens Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.12.2018
Beiträge: 3


Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
Wieso wird denn gesagt das der Hörbahn reift bis 2 Jahre und mit HG werden die Impulse so zu sagen trainiert. ? Die Kinderärztin hat viel Hoffnung gegeben das alles gut wird .
↑  ↓

#20 19.12.2018, 23:14
Tuchel48.1.1 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.05.2015
Beiträge: 268


Betreff: Re: Hilfe mein Baby ist Schwerhörig!!!!
Hallo, Martens, Kinderärzte wissen auch nicht alles ganz genau, zumal wenn sie keine HNO-Ärzte sind. Es kann schon sein, daß die Hörbahnen reifen, aber gut hören wird dein Sohn trotzdem nicht.

Mit Hörgeräten wird das Gehör zwar trainiert, aber sie können keine Wunder wirken.

Es gibt auch einen Elternverband hörgeschädigter Kinder, da könnt Ihr Euch wertvolle Tipps verschaffen. Ob es da in deiner Umgebung gibt, weiß ich nicht.
↑  ↓

Seiten (2): 1, 2

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 23:29.