#1 30.10.2010, 23:46
Coralie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.12.2009
Beiträge: 331


Betreff: stechende Schmerzen mit CI
Hallo Zusammen,

ich brauche Eure Erfahrung als CI Träger. Ich habe in den letzen Wochen wiederholt Schmerzen im Bereich des Ober- und Unterkiefers auf der CI Seite gehabt, teilweise sehr stark und über Stunden anhaltend, dann wieder gar nicht. Zähne sind laut Zahnarzt inklusive Röntgenuntersuchung in Ordnung. Seit ein paar Stunden habe ich nun einen einschießenden Schmerz für einige Sekunden Dauer, alle paar Minuten wiederkehrend im Bereich des CIs und in den Kopf ausstrahlend. Magneten habe ich lockerer gestellt, das ändert nichts. Wenn das CI aus ist und am Kopf befestigt ist, schmerzt es nicht. Kennt jemand dieses Problem? Verstellen sich CIs oder wird man mit der Zeit empfindlicher (ich habe das CI seit einem Jahr)?
CI einseitig, andere Seite mit Hörgerät versorgt bei an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit.
↑  ↓

#2 31.10.2010, 07:29
JND Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 01.06.2010
Beiträge: 287


Betreff: Re: stechende Schmerzen mit CI
Hallo Coralie,

Kennen tue ich dieses Phänomenen nicht. Heißt aber nicht, dass es das nicht gibt;)

Die CI's können sich in bestimmten Rahmen "verstellen", weil der Widerstand an den Elektroden nicht immer gleich ist (z:B. durch Mittelohrentzündung, wenn monopolar stimuliert wird und die Massenelektrode im entzündeten Gewebe liegt). Es wird allerdings ein konstanter Widerstand benötigt, um sicher stimulieren zu können.

Die Techniker überprüfen vor jeder Einstellung auch erstmal die Wiederstände, um zu gucken, ob alles in Ordnung ist, bzw. ob sich etc.

Eigentlich sollten sich einem Jahr die Widerstände sich "eingependelt" haben, Ausnahmen gib es aber immer mal wieder.

Ich würde am besten zum Techniker gehen, der soll nochmals die Einstellung des CI's überprüfen. Und ein Arzt sollte sicherstellen, dass das Implantat richtig sitzt, das das Mittelohr einwandfrei funktioniert und mit dem Kiefergelenk und dem Gehörgang alles in Ordnung ist.

Grüße,

JND
↑  ↓

#3 31.10.2010, 07:52
Rosemarie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 31.01.2008
Beiträge: 284


Betreff: Re: stechende Schmerzen mit CI
Hallo,
also bei meinem einen CI sind die Impedanzen(Widerstände) selbst nach 4 Jahren noch immer nicht stabil. Auch jede Erkältung kann dazu beitragen.
Stechende Schmerzen, die Sekunden andauern, können auch eine Reizung von Nerven sein. Aber feststellen kann dies wirklich nur der Techniker.
Ich würde auch auch zu einem Termin zur erneuten Einstellung raten.
Lieben Gruß, Rosemarie.
↑  ↓

#4 31.10.2010, 10:20
maryanne Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.10.2008
Beiträge: 1.215


Betreff: Re: stechende Schmerzen mit CI
Hallo Coralie,
lass dir alsbald einen Termin beim Audiologen geben.

Maryanne
↑  ↓

#5 31.10.2010, 19:21
Coralie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.12.2009
Beiträge: 331


Betreff: Re: stechende Schmerzen mit CI
Hallo Zusammen,

herzlichen Dank für Eure kompetenten Antworten. Eigentlich war meine Einstellung sehr schnell meine jetzige, da ist seit Moaten nicht verändert worden. Ich habe ein wenig Schnupfen, das kann natürlich schon mal einen Erguß machen, aber ich spüre kein Druckgefühl. Heute war ich bislang beschwerdefrei, aber in einer Woche habe ich eh einen Kontrolltermin bei meinem Techniker, dann werde ich alles mit Ihm besprechen.
Noch ein schönes "Restlangeswochenende"!
CI einseitig, andere Seite mit Hörgerät versorgt bei an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit.
↑  ↓

#6 31.10.2010, 19:29
maryanne Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.10.2008
Beiträge: 1.215


Betreff: Re: stechende Schmerzen mit CI
Hallo Coralie,

das "Restlangewochenende" haben leider nur die katholisch geprägten Bundesländer Smiling
Da du in Kürze eh einen Termin beim Techniker hast, wird sich sicherlich herausstellen, woher deine Beschwerden rühren.

Gruß
Maryanne
↑  ↓

#7 05.12.2011, 00:00
pascal2 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.04.2011
Beiträge: 412


Betreff: Re: stechende Schmerzen mit CI
Hallo, das Thema ist zwar schon länger her, aber ich kann bestätigen, daß ich dieses stechende Schmerzproblem mit CI auch habe.
Daher wurden bei mir schon 2 Elektroden abgeschaltet.
Aber ich habe festgestellt, das scheint mit der Witterung zusammen zu hängen.
Wenn es kalt wird wie jetzt, habe ich öfters mal diese stechenden Schmerzen.
Wobei im Sommer, wenn es war ist, ich nie Schmerzen habe.
Kann das irgendwie mit Erkältung und Anschwellen der Schleimhäute zusammenhängen ?
Bei mir kommt es definitiv von der CI Elektrode in der Cochlea.
Denn wenn ich das CI aus mache, habe ich sofort keine Schmerzen mehr.
Der Schmerz tritt auch nur auf, wenn Geräusche in der Umgebung sind, insbesondere wenn jemand Vokale spricht.
A,E,I,O,U
Dann stichts, manchmal aber ganz gewaltig.
Zum Glück hat der weise Trittin die Entwicklung des Deutschen Rentensystems früh erkannt und das Flaschenpfand eingeführt !
↑  ↓

#8 05.12.2011, 18:37
Coralie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.12.2009
Beiträge: 331


Betreff: Re: stechende Schmerzen mit CI
Hallo Pascal2,

nett, dass Du noch geantwortet hast, mein Problem hat sich in Luft aufgelöst. Die Elektroden funktionieren alle, keine Ahnung, was es damals gewesen ist. Aber dass die Vokale Schmerzen bereiten stelle ich mir extrem Unangenehm vor, unsere Sprache ist je leider voll davon!
CI einseitig, andere Seite mit Hörgerät versorgt bei an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit.
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 20:36.