#1 31.08.2011, 10:28
mona3111 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.03.2009
Beiträge: 25


Betreff: Phonak Naida SP - Einstellung?
Hallo,
ich trage seit mehreren Monaten die Naida SP IX von Phonak. Kennt ihr das auch, wenn ich z.B. einkaufen gehe und ein Geschäft betrete, fahren die Geräte ganz runter, so dass ich meine Begleitung gar nicht mehr verstehen kann, und dann mehrmals nachfragen muss, alles ist total gedämpft. Dasselbe beim Autofahren, draussen ist die Verständigung noch einigermaßen ok, sitzen wir im Auto und lasse ich den Motor an, fahren die Geräte wieder runter und während des Fahrens muss schon ziemlich laut gesprochen werden, damit ich überhaupt etwas verstehe. Musik im Auto ist auch total gedämpft. Mich nervt dieses rauf und runter der Geräte wahnsinnig. Auch bekomme ich nicht mit, wenn mich ein Verkäufer im Geschäft anspricht.

Letztens als ich wieder in der Stadt mit meinem Mann war habe ich die Hörgeräte im Telefonmodus geschaltet, war natürlich viel zu laut, konnte aber leiser regeln, und immerhin ging damit die Verständigung um einiges besser, weil dort keine Absenkung stattfand. Dies kann aber auf Dauer nicht die Lösung sein.

Nächste Woche habe ich einen Termin beim Akustiker zum Schlauchwechsel und werde ihn mal wieder darauf ansprechen, bisher war er nicht in der Lage die Hörgeräte besser einzustellen.

Könnt ihr mir vielleicht einen Tipp geben, was an der Einstellung verändert werden müsste?

Danke und
LG
Monika
↑  ↓

#2 31.08.2011, 18:22
caddi
Gast


Betreff: Re: Phonak Naida SP - Einstellung?
Kann das sein, dass du eine Automatik hast? Also dass das Gerät die Situation erkennt und dann die Programme entsprechend einstellt?

Ich frage, weil ich dieses Problem auch hatte, dass ich die Übergänge von dieser Automatik extrem gehört hab, was mich natürlich sehr störte. Sogar beim Fernsehschauen: Innerhalb eines Satzes änderte sich die Akustik drastisch...
Ich hatte vor Kurzem die Phonak Audéo smart S IX und jetzt fix neu das Phonak Ambra microP. Ich hab bei Phonak dann höchstpersönlich angerufen und mir von der Audiologie erklären lassen, dass das daran liegt, dass die Einstellungen der einzelnen Programme innerhalb der Automatik zu stark voneinander abweichen. Dann hört man es natürlich, wenn sie umschalten, da man die großen Unterschiede ja wahrnimmt.
Aus Zeitgründen hab ich dann einfach die Parameter abgeschrieben (6-8 wichtigsten Frequenzen je bei 40dB, 60dB und 80dB) und diese händisch geändert, weil ich keine Lust hatte, das groß rumzuprobieren. Jetzt merke ich den Unterschied, z.B. wenn ich einen Laden betrete, weniger, da die Einstellungen an sich ziemlich ähnlich sind (minimale Abweichungen gibt es natürlich noch und das ist auch beabsichtigt) und dann nur die Features wechseln, z.B. Noise Blocker, Wind Blocker, Mikrofon, Einstellung wie sehr es nach dem "real ear sound" klingen soll usw, denn die sollten bei den Programmen der Automatik ruhig unterschiedlich sein. Sonst hätte man ja absolut keinen Vorteil mit dem "Verstehen im Störgeräusch" im Gegensatz zum "Ruhige Umgebung", wenn man an der Straße lang läuft...
Nur so als Idee, FALLS du eine Automatik hast und daher der plötzlich schwankende Klang davon kommen könnte...
↑  ↓

#3 31.08.2011, 21:46
fast-foot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.10.2008
Beiträge: 5.624


Betreff: Re: Phonak Naida SP - Einstellung?
Hallo mona3111,

Zitat von mona3111:
Hallo,
ich trage seit mehreren Monaten die Naida SP IX von Phonak. Kennt ihr das auch, wenn ich z.B. einkaufen gehe und ein Geschäft betrete, fahren die Geräte ganz runter, so dass ich meine Begleitung gar nicht mehr verstehen kann, und dann mehrmals nachfragen muss, alles ist total gedämpft. Dasselbe beim Autofahren, draussen ist die Verständigung noch einigermaßen ok, sitzen wir im Auto und lasse ich den Motor an, fahren die Geräte wieder runter und während des Fahrens muss schon ziemlich laut gesprochen werden, damit ich überhaupt etwas verstehe. Musik im Auto ist auch total gedämpft. Mich nervt dieses rauf und runter der Geräte wahnsinnig. Auch bekomme ich nicht mit, wenn mich ein Verkäufer im Geschäft anspricht.

Das klingt für mich nach automatischer Störschallunterdrückung. Das ist so weit, so gut. Das Problem ist allerdings, dass offensichtlich dabei Sprache trotzdem erkannt und entsprechend (mit zumindest wieder aufregeln) reagiert werden sollte, was scheinbar nicht oder zu wenig (bzw. in diesen Situationen überhaupt nicht) der Fall ist.

Das sieht für mich nach einer schlechten Einstellung aus, die korrigiert werden können sollte auch müsste.

Gruss fast-foot
Ausgewiesener Spezialist* / Name: Wechselhaft** / Wohnsitz: Dauer-Haft (Strafanstalt Tegel) / *) zwecks Vermeidung weiterer Kollateralschäden des Landes verwiesen / **) Name fest seit Festnahme
↑  ↓

#4 01.09.2011, 07:06
mona3111 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.03.2009
Beiträge: 25


Betreff: Re: Phonak Naida SP - Einstellung?
Vielen Dank für eure Antworten, es hilft mir schon mal weiter, jetzt bin ich gespannt ob mein Akustiker dies am Montag umzusetzen weiß.

Caddi: ja die Geräte arbeiten mit Automatik, habe dann noch 1 Programm für das aktustische "Duo" Telefon, 1 Programm für die Induktion, 1 Programm ohne Störschallunterdrückung. Soweit ich weiß müsste noch ein Programmplatz frei sein. Da ich bisher ohne Fernbedienung "my Pilot" immer an den Geräten herumschalten muss, ist das durchdrücken aller Programme doch sehr nervig. Habe deshalb überlegt die Fernbedienung zu testen, ob ich damit schneller die Programme aufrufen kann.

Also ich bin gespannt auf Montag.

LG
Monika
↑  ↓

#5 01.09.2011, 19:53
JND Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 01.06.2010
Beiträge: 286


Betreff: Re: Phonak Naida SP - Einstellung?
Hallo,

für mich klingt das ganz nach dem Programm "Komfort im Störgeräusch", dass die Phonak Automatik leider auch auswählt. Ziel ist hierbei der Komfort, nicht das Sprachverstehen im Störgeräusch. Es wird also alles gedämpft, leider auch die sprachrelevanten Frequenzen. Hat mich auch schon in den unpassensten Momenten erwischt, und dann erstmal umschalten, bis man wieder was versteht...Nervig!

Dein Akustiker sollte aber in der Lage sein einzustellen, dass die Automatik nicht in dieses Programm wechselt (niedrigste Priorität einstellen). Dann sollte das ganze etwas gezähmt sein. Mein Tipp: Verstehen in Ruhe und im Störgeräusch ruhig als extra Programm machen, dann kann man zur Not einfach auf diese Programme wechseln Smiling
↑  ↓

#6 02.09.2011, 18:46
MurphysR Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.08.2010
Beiträge: 2


Betreff: Re: Phonak Naida SP - Einstellung?
Wie der Vorredner schon erwähnt hat, die Programmanpassung - bei Phonak "SoundFlow" genannt - ist halt auf maximale Sprachverständlichkeit getrimmt. Daher führen Störgeräusche - bzw. alles, was das Programm dafür hält - zu einer starken Abregelung und einer starken Richtwirkung.

Dabei kommt es natürlich zu gewissen unerwünschten Effekten. Zum Beispiel zum Autofahren ist das ganze quasi ungeeignet, es werden zwar die Fahrgeräusche, aber gleichzeitig auch die Umgenbungsgeräusche und die Musik, gnadenlos weggeregelt. Da hilf leider nur ein manuelles Programm. Mein Akustiker hat mir gesagt, das er praktisch jedem autofahrenden Naida-Träger ein solches Programm eingebaut hat.
↑  ↓

#7 22.07.2012, 10:16
SGeschwind
Gast


Betreff: Re: Phonak Naida SP - Einstellung?
Hallo,

per Google diesen Beitrag gefunden. Teste die Naida S V seit Freitag und habe die selbe Erscheinung.

TV-guggen ist momentan nur bedingt von der Couch aus möglich da die Geräte so rauf und runter jagen in den Konfigurationen dass bei geschätzten 3m kaum noch verständlicher Text ankommt. Ebenso beim Musik-hören.

bspw. "Bittersweet Symphony" im org. hört sich teilweise sogar an wie reiner Text - sprich von der Musik ist kaum was zu hören.

Kann zwar in Richtfunktion "laut" drehen aber das wird bis zum unverfällschten verstehen doch arg laut. Auch das Verschieben der Frequenzen (hochgradig hochtonschwerhörig) greift "willkürlich" ein in der Automatik wie mir scheint. so klingt Sprache mitmale wie bei einem Kehlkopfmikrofon.

Da dies aber noch die erste "grobe" einstellung ist denke ich mal, dass noch einiges möglich ist.

Wie ich gesehen habe auf dem Bildschirm des Akustikers haben die Geräte ja (glaube) 5 Programme wovon mögliche auch "TV" und "Musik" heißen. Momentan habe ich jedoch erstmal nur Richtwirkung vorne und T-Spule + Mic.

Funktionieren die beiden Programme TV und Musik ohne Zubehör? wenn ja ist dort eine Verbesserung der momentanen Erscheinung zu erwarten?

Würde diese Infos gerne vorher haben um die nette Akustikerin mal drauf ansprechen zu können.

Gruß,

S. Geschwind
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 14:21.