#21 08.05.2013, 19:40
tissus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 30.12.2012
Beiträge: 8


Betreff: Re: Aufwand/Nutzen von einem BAHA-Hörgerät bei einseitiger Schwerhörigkeit?
Hallo alle zusammen,
sollte das Klinikum Großhadern ohne ausreichende Indikation eine OP
durchführen, so hätte das Klinikum die größeren Probleme. Denn die
Kosten für die OP sind etwa 10.000,- EUR, das Hörgerät kostet aber
maximal 4.350,- EUR. Lehnt die KK die Hörgeräteversorgung ab, dann
bleibt wohl das Klinikum auf seinen Kosten sitzen. Das glaube ich kaum.
Sollte dieser Fall eintreten, was ich bezweifle, dann zahl ich das Hörgerät
selbst und klage dann die Kosten bei der Kasse ein.

Gruss Matthias
↑  ↓

#22 11.05.2013, 08:38
Jess Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.02.2013
Beiträge: 13


Betreff: Re: Aufwand/Nutzen von einem BAHA-Hörgerät bei einseitiger Schwerhörigkeit?
Na dann drück ich dir die Daumen dass es die Kasse zahlt ✊!
Ich warte auch noch auf eine Reaktion der kk! Bin total ungeduldig Smiling

Glg jess
↑  ↓

#23 12.05.2013, 00:56
Höregern
Gast


Betreff: Re: Aufwand/Nutzen von einem BAHA-Hörgerät bei einseitiger Schwerhörigkeit?
Hallo nochmals, lieber Matthias der OP-Preis von angeblich 10.000 € ist absolut FALSCH ! Die Kosten werden in jeder Klinik nach einer DRG - Nr. abgerechnet. Danach werden je nach Faktor zwischen 800 - 1000 € der Klinik vergütet. Abzüglich der Kosten des Implantates (ca. 250 €) und des Einmal-Materials (ca. 100 €). Da ich selbst das Gerät von Oticon trage, und in der Klinik arbeite (Phoniatrie) bin ich in meiner Abteilung sehr damit vertraut, und sehe fast jeden Patienten, der implantiert wird.
Liebe Grüße mal wieder von
Gabi
↑  ↓

#24 12.05.2013, 16:04
EinOhrHase Abwesend
Moderator
Dabei seit: 28.06.2011
Beiträge: 605


Betreff: Re: Aufwand/Nutzen von einem BAHA-Hörgerät bei einseitiger Schwerhörigkeit?
@Höregern

wenn ich mich richtig erinner, bekam ich damals eine Rechnung der Klinik von über 30 000 DM (private Abrechnung). Denke, dass der Klinikaufenthalt da mit enthalten war, zumal es bei mir 2 OPs waren in der Zeit (vor 2000).
Wie es sich mit den Kosten heutzutage verhält (in der selben Klinik) kann ich leider nicht sagen.

Grüssle
Wer nicht hören will, sollte genauer hinsehen Wink
Manchmal ist das Hören von nichtgesprochenen Worten wichtiger als Gefasel.

BAHA-Träger seit 1998
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 12.05.2013, 16:04 von EinOhrHase. ↑  ↓

#25 20.05.2013, 12:37
Jess Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.02.2013
Beiträge: 13


Betreff: Re: Aufwand/Nutzen von einem BAHA-Hörgerät bei einseitiger Schwerhörigkeit?
Hallo ihr lieben!
Jetzt ist ein Schreiben von der Bosch BKK gekommen, in dem noch eine weitergehende Begründung für eine Begutachtung beim MDK gefordert wurde! Kann mir jemand sagen wie lange so etwas ungefähr dauert? Hätte den Op Termin schon in zwei Wochen!? Disappointed

Danke, lg jess
↑  ↓

#26 06.06.2013, 21:56
Jess Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.02.2013
Beiträge: 13


Betreff: Re: Aufwand/Nutzen von einem BAHA-Hörgerät bei einseitiger Schwerhörigkeit?
Hallo, ich bin's wieder 😄 Habe endlich mein Ponto pro Implantat mit LA 😫. Hab es überlebt 😉 Bin nun so gespannt auf mein neues hören in 6 Wochen. Liebe Grüße jess
↑  ↓

#27 07.06.2013, 21:58
tissus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 30.12.2012
Beiträge: 8


Betreff: Re: Aufwand/Nutzen von einem BAHA-Hörgerät bei einseitiger Schwerhörigkeit?
Hallo zusammen,

die Krankenkasse hat der Hörgeräteversorgung zugestimmt.
Ich hab heute das Ponto pro erhalten.
Ich bin begeistert. Wink

Gruss Matthias
↑  ↓

#28 08.06.2013, 07:00
Jess Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.02.2013
Beiträge: 13


Betreff: Re: Aufwand/Nutzen von einem BAHA-Hörgerät bei einseitiger Schwerhörigkeit?
Hallo Matthias!
Super, dass freut mich für dich Smiling
Kann die nächsten Wochen kaum abwarten.

Mal ne kurze frage zu dem Plastikknopf der nach der op am Implantat befestigt wird:
Hat dieser dich bei dir auch nach ein paar Tagen gelockert?
Wurde Di operiert und gestern Abend ist aufgefallen dass er nicht mehr an der Kopfhaut (klebt) sondern wackelt?! Hab jetzt die ganze zeit dass Gefühl dass er gleich abfällt. Am nächsten Di soll er eig. erst entfernt werden und Fäden werden gezogen.

Liebe Grüße
Jess
↑  ↓

#29 15.07.2013, 21:12
Jess Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.02.2013
Beiträge: 13


Betreff: Re: Aufwand/Nutzen von einem BAHA-Hörgerät bei einseitiger Schwerhörigkeit?
Hallo alle miteinander!
Ich habe heute endlich mein Ponto pro bekommen 😄😃😄 freu!!!
Es ist wirklich toll Stereo zu hören! Als ich es gerade zum schlafen gehen ausgezogen habe, hatt ich dass Gefühl dass mir etwas fehlt.

Wie läuft es denn bei dir mittlerweile Matthias?

Ganz liebe Grüße
Jess
↑  ↓

#30 16.07.2013, 00:03
EinOhrHase Abwesend
Moderator
Dabei seit: 28.06.2011
Beiträge: 605


Betreff: Re: Aufwand/Nutzen von einem BAHA-Hörgerät bei einseitiger Schwerhörigkeit?
Hallole

Freut mich für Euch, zu lesen dass ihr (bis jetzt) zufrieden mit eurem Ponto seit. Die "Einstellphase" besteht Euch ja noch vor - und die kann recht lange dauern, aber es hilft ungemein !
Wer nicht hören will, sollte genauer hinsehen Wink
Manchmal ist das Hören von nichtgesprochenen Worten wichtiger als Gefasel.

BAHA-Träger seit 1998
↑  ↓

Seiten (2): 1, 2

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 13:49.