#1 16.01.2013, 20:36
Regula Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 16.01.2013
Beiträge: 1


Betreff: Vorstellung - einseitig ertaubt, soeben operiert für Bonebridge
Hallo liebe Forenteilnehmer,

ich bin 55, weiblich, aus der Nähe von Zürich in der Schweiz.

Bis vor gut 2 Jahren gehörte ich zu den gut Hörenden. Dann erkrankte ich und erlitt einen Hörsturz. Meine Resthörigkeit von ca 15% verabschiedete sich während der folgenden Monate, und seit einem guten Jahr bin ich auf dem rechten Ohr völlig taub.

Ein Versuch mit CROS-Versorgung (Funkhörgerät) brachte nichts, an die Geräusche im falschen Ohr konnte ich mich nicht gewöhnen, und ich schaute regelmässig auf die falsche Seite, was in Gesprächssituationen lästig, und im Strassenverkehr gefährlich war!

Nun bin ich frisch operiert, letzten Freitag wurde mir die MEDEL Bonebridge eingesetzt. In einigen Wochen schon werde ich Euch von ersten Erfahrungen damit berichten können.
Und mit Sicherheit werde ich viele Fragen an Euch haben...
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 16.01.2013, 22:11 von Regula. ↑  ↓

#2 17.01.2013, 09:00
rapunzel Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 01.02.2010
Beiträge: 259


Betreff: Re: Vorstellung - einseitig ertaubt, soeben operiert für Bonebridge
hallo willkommen hier habe dir eine pn geschickt
**barbarella****:)
[/img]beidseitig innenohrschwerhörigkeit schallempfindlichkeit , tinnitus Attention ,
re vibrant soundbrigde von MED EL
mittelohrimplantat vibrant soundbrigde Cool
↑  ↓

#3 08.04.2013, 18:07
Daisy & Bernd Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.03.2013
Beiträge: 5


Betreff: Re: Vorstellung - einseitig ertaubt, soeben operiert für Bonebridge
Hallo Regula,
ich bin Mama eines 8 jährigen Jungen aus Österreich. Mein Sohn kann seit Geburt an auf einem Ohr nicht hören. Jetzt wurde uns das Bonebridge von Med-El vorgestellt und angeboten. Es würde mich sehr interessieren wie zufrieden du mit dem Bonebridge bist und wie es dir jetzt geht.
Lg,
↑  ↓

#4 08.04.2013, 18:35
Maximilian Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 79


Betreff: Re: Vorstellung - einseitig ertaubt, soeben operiert für Bonebridge
Hallo,

ich bin auch einseitig taub (nun gut fast).
Mir wird aber ein CI empfohlen? Was ist den der Unterschied zu einer Bondebridge?
Links: normalhörend
Rechts: MED-EL Concerto, FlexSoft OP 23.07.2013, EA 22.08.2013
↑  ↓

#5 11.04.2013, 14:18
Daisy & Bernd Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.03.2013
Beiträge: 5


Betreff: Re: Vorstellung - einseitig ertaubt, soeben operiert für Bonebridge
Maximilian, wenn die Cochlea (im Innenohr die Hörschnecke, Sitz der eigentlichen Schallempfindung ) nicht funktioniert dann braucht man ein Cochlea Implantat. Bei meinem Sohn "genügt" ein Bonebridge Implantat, weil der Hörtest ergeben hat, dass sein Ohr hörfähig ist. So wurde es uns erklärt Lg,
↑  ↓

#6 11.04.2013, 17:36
Maximilian Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 79


Betreff: Re: Vorstellung - einseitig ertaubt, soeben operiert für Bonebridge
Danke für die Info!
Links: normalhörend
Rechts: MED-EL Concerto, FlexSoft OP 23.07.2013, EA 22.08.2013
↑  ↓

#7 22.04.2013, 20:52
mamalorenz Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.10.2011
Beiträge: 12


Betreff: Re: Vorstellung - einseitig ertaubt, soeben operiert für Bonebridge
Hallo Daisy und Bernd,
spannend, in Deutschland hab ich erst mit einem Mitarbeiter von Medel
Kontakt aufgenommen und mir wurde gesagt, das das Bonebridge erst
ab 18 Jahre ist.
Gruss Mama Lorenz
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 23:49.