#1 22.03.2013, 09:19
Blume2009 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.09.2008
Beiträge: 86


Betreff: Tischmikrofone - zur Nutzung am langen Tisch
Hallo,

kann mir jemand sagen, ob man solch eine Anlage auch dazu nutzen kann, um am langen Tisch besser mitzuhören?

http://www.diktierportal.de/alle-Diktiergeraete/Philips-digital/Starter-Kits-Konferenzsystem/Philips-CR-955-Konferenzaufzeichnungssystem::365.html

Sie ist als Aufnahme der Gespräche gedacht, aber wenn es die Möglichkeit gibt, einen Kopfhörer anzuschließen, so könnte man doch
das Gesprochene auch besser mitverfolgen als Schwerhöriger -oder ?

Falls diese Anlage das nicht zulässt, kennt jemand Alternativen zu solchen kabelgebundenen Systemen, die ich nutzen könnte?

Bin für alle Tipps wirklich sehr sehr dankbar.
↑  ↓

#2 04.04.2013, 15:01
Sunsan Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.08.2011
Beiträge: 45


Betreff: Re: Tischmikrofone - zur Nutzung am langen Tisch
Hallo,

ich verwende für dienstliche Besprechungen Phonak SmartLink+ (als Sender) und Mylink (als Empfänger). SmartLink+ habe ich in der Mitte von nicht allzugroßen Tisch liegen. Die Charakteristik des Mikros lässt sich verschieden einstellen – von Richtcharakteristik bis Omnidirektional. Ich bin damit recht zufrieden. Bilder dazu findest du in meinem Blog: http://rehagroenenbach.wordpress.com/...e-taschen/

Liebe Grüße
Susanne
Mittelgradig schwerhörig | HG | Morbus Menière | Paukenröhrchen | Betahistinhochdosistherapie | http://rehagroenenbach.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 04.04.2013, 15:04 von Sunsan. ↑  ↓

#3 04.04.2013, 15:04
Sunsan Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.08.2011
Beiträge: 45


Betreff: Re: Tischmikrofone - zur Nutzung am langen Tisch
Hallo,

ich verwende für dienstliche Besprechungen Phonak SmartLink+ (als Sender) und Mylink (als Empfänger). SmartLink+ habe ich in der Mitte von nicht allzugroßen Tisch liegen. Die Charakteristik des Mikros lässt sich verschieden einstellen – von Richtcharakteristik bis Omnidirektional. Ich bin damit recht zufrieden. Bilder dazu findest du in meinem Blog: http://rehagroenenbach.wordpress.com/...e-taschen/

Liebe Grüße
Susanne
Mittelgradig schwerhörig | HG | Morbus Menière | Paukenröhrchen | Betahistinhochdosistherapie | http://rehagroenenbach.wordpress.com/
↑  ↓

#4 07.04.2013, 16:43
Blume2009 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.09.2008
Beiträge: 86


Betreff: Re: Tischmikrofone - zur Nutzung am langen Tisch
Danke, dieses Smartlink habe ich auch schon ausprobiert. Allerdings wird die Sprachqualität schlecht, je weiter die Personen vom Mikro entfernt sitzen. Bei 2 - 3 Personen vor welche ich das Ding platziere geht es aber bei mehr Personen wird die Sprache wieder unverständlich. Deshalb habe ich mir überlegt, ob es vielleicht hilft, wenn man einfach eine Lösung findet, bei welcher man mehr Mikro's platziert (vor allem, wenn man immer wieder im selben Raum die Besprechungen hat. Damit würde man sich dann das Rumreichen der Smartlink sparen, was die anderen ja nicht immer so prima finden.
Daher eben meine Frage, ob jemand damit schon Erfahrungen hat.
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 05:39.