#1 24.04.2013, 15:42
Nicole77 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.04.2013
Beiträge: 1


Betreff: Einseitig schwerhörig....CI...suche Austausch!!!
Hallo zusammen!!!

Wie im Titel oben beschrieben, bin ich seit einer Meningitis-Erkrankung im Januer 2013, auf dem rechten Ohr schwerhörig und bekomme nun am Freitag (26. April) ein CI. (links normalhörend).
Ich bin 35 Jahre alt, verheiratet und habe drei Kinder. Würde mich gerne austauschen mit Leuten denen es ähnlich geht bzw. erging, da ich von der ganzen Sache doch etwas überrumpelt wurde und nun dringend mal jemanden zum Quatschen brauche.....
Wer kann mir "helfen"....???

Würde mich sehr über Antworten freuen,
LG Nicole
↑  ↓

#2 24.04.2013, 19:08
Maximilian Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 79


Betreff: Re: Einseitig schwerhörig....CI...suche Austausch!!!
Hallo Nicole,

ich bin ziemlich genau in deiner Situation, mit einem Unterschied, das ich schon immer rechts sh war. Links normal.
Meine OP steht auch sehr bald an, ich warte nur noch auf die Post, in der der Termin steht.

Ich habe dir eine PM geschrieben!
Links: normalhörend
Rechts: MED-EL Concerto, FlexSoft OP 23.07.2013, EA 22.08.2013
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 24.04.2013, 19:13 von Maximilian. ↑  ↓

#3 24.04.2013, 21:02
Sabina Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 07.09.2012
Beiträge: 21


Betreff: Re: Einseitig schwerhörig....CI...suche Austausch!!!
Hallo Nicole,
ich Mutter von 4 Kindern und der jüngste hatte mit 2 Monaten eine Meningitis im April 2012,
bei ihm auch der verdacht ertaubt zu sein.Nur er kann es natürlich noch nicht sagen oder bestätigen.
darf ich fragen was es für eine Meningitis bei dir war? bei unserem kleinen war es eine Pneumokoken
Meningoenzephalitis. Wäre für mich auch mal interesant zu vergleichen. Wir haben uns vorerst gegen eine CI OP entschieden.Wir sind froh das er überlebt hat.
Ich wünsche dir sehr viel Kraft und alles gut für die weiteren Entscheidungen.
Ich weis wie schwer soetwas ist. Ich kann es sehr gut nachempfinden.
Liebe Grüße und alles alles gute
Sabina
↑  ↓

#4 20.08.2013, 20:30
Marieling
Gast


Betreff: Re: Einseitig schwerhörig....CI...suche Austausch!!!
Ich bin seit 20 Jahren nach einer Meningitis in meiner Kindheit auf einem Ohr taub. Ist nicht schlimm, man gewöhnt sich dran und man hört genauso gut, man weiß halt nur nicht aus welcher Richtung ein Geräusch kommt. Mach dir kein Stress, es ist wirklich nicht schlimm.

LG
↑  ↓

#5 20.08.2013, 21:02
Maximilian Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 79


Betreff: Re: Einseitig schwerhörig....CI...suche Austausch!!!
Das würde ich so nicht unterschreiben. Bei (lautem) Störlärm kann es sehr wohl Probleme beim Verstehen gehen.
In Stille oder leisem bis mittlerem Störlärm hört man tatsächlich "genauso gut".

Stress machen ist sicher nicht richtig, aber über Alternativen und Möglichkeiten nachzudenken ist sicher nicht falsch.
Links: normalhörend
Rechts: MED-EL Concerto, FlexSoft OP 23.07.2013, EA 22.08.2013
↑  ↓

#6 20.08.2013, 22:16
maryanne Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.10.2008
Beiträge: 1.215


Betreff: Re: Einseitig schwerhörig....CI...suche Austausch!!!
Hallo Nicole, ist denn das andere Ohr auch in Mitleidenschaft gezogen worden?

Sabina: und wie ist das bei deinem Kind? Ist das andere Ohr ok? Ansonsten kann ich nur raten, dich ausführlicher mit dem CI zu beschäftigen, denn nach Meningitis kann die Schnecke schnell verknöchern und dann besteht die Gefahr, dass die Elektrode schlecht eingeführt werden kann, was den Hörerfolg beeinträchtigt.

Marieling: mit einem tauben und einem guten Ohr hört man längst nicht so gut, wie mit zwei normalen Ohren.

Maryanne
↑  ↓

#7 10.09.2013, 00:32
Marieling
Gast


Betreff: Re: Einseitig schwerhörig....CI...suche Austausch!!!
@Maximilian: ja, bei lauter Umgebung ist es schwierig, aber machbar. nach langer zeit kann man auch etwas lippenlesen.

@Maryanne: kann ich nicht bestätigen, ich bin sehr sensibel in puncto geräuschen. ich höre genauso gut, natürlich nicht räumlich, aber dennoch genauso gut. aber das ist bei jedem anders, würde mir da auch nicht anmaßen zu pauschalisieren. mit meinem post wollte ich auch nur sagen, dass es nicht schlimm ist, denn mit der zeit ist es kein großes problem mehr, der körper passt sich da schon selber an. ich vergesse zb. meist selbst, dass ich halbseitig taub bin.

ein bekannter von mir hatte das gleiche (also meningitis), aber er hatte nicht so viel glück. bei ihm merkt man das schon, dass er eingeschränkt im hören ist. als ich noch ganz klein war es genauso wie bei ihm.

lasst euch nicht unterkriegen! Heart
LG
↑  ↓

#8 10.09.2013, 09:59
maryanne Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.10.2008
Beiträge: 1.215


Betreff: Re: Einseitig schwerhörig....CI...suche Austausch!!!
Hallo Marieling,

dein subjektives Hörgefühl in allen Ehren, ist ja auch ok. Aber physikalisch kann es gar nicht sein, dass jemand mit einem Ohr genauso gut hört, wie mit zwei Ohren. Wer es nicht anders kennt, weiß es nicht anders.

Dass man damit gut zurechtkommen kann, ist ein anderes Thema.

maryanne
↑  ↓

#9 10.09.2013, 20:10
Maximilian Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 79


Betreff: Re: Einseitig schwerhörig....CI...suche Austausch!!!
Sagen wir es mal so:

Unter wenig bis mittelmäßigem Störlärm hört man wohl annährend 100%. Problem ist eher die Ortung von Geräuschen.
Und natürlich bei hohem Geräuschpegel das Verstehen von der schlechten Seite.
Links: normalhörend
Rechts: MED-EL Concerto, FlexSoft OP 23.07.2013, EA 22.08.2013
↑  ↓

#10 11.09.2013, 07:53
Xaver Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.05.2011
Beiträge: 210


Betreff: Re: Einseitig schwerhörig....CI...suche Austausch!!!
Hallo Maximilian,
Ich befürchte das mit einem CI das Problem mit dem Orten leider immer noch so ist.
Bei mir war es so ich bin auf dem rechten Ohr leicht bis mittelgradig Schwerhörig auf dem linken Ohr leicht.
Vor 13 Jahren habe ich auf dem rechten Ohr ein Hörgerät bekommen. Leider war dann mit der Ortung alles ein wenig daneben. Das Hörgerät wie auch das CI werden sich nicht gleich wie ein "normales Ohr" verhalten.
Da ich wirklich mit dem Richtungshören Probleme hatte, wurde mir zum Test auch auf der besseren Seite ein Hörgeät gegeben. Seit dem kann ich wieder recht gut Richtungshören...
Ich befürchte das mit dem Richtungshören wird bei Dir ein Problem bleiben.
Gruss Xaver
Seit dem 16.Lebensjahr leichte bis mitelgradige Schwerhörigkeit.

20 25 35 40 35 35 30 25
0.25 0.5 1 2 3 4 6 8
30 35 35 45 45 40 30 25
↑  ↓

#11 11.09.2013, 12:55
Maximilian Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 79


Betreff: Re: Einseitig schwerhörig....CI...suche Austausch!!!
Hallo Xaver,

Ja, das was du sagst erscheint mir schlüssig. Die Frage ist, ob ich das CI so laut wie das normale Ohr bekomme.
Aktuell hab ich natürlich noch kein Richtungshören, bei manchen Geräuschen merke ich aber, das ich sie rechts höre. Inwieweit sich das entwickelt, muss man einfach abwarten.
Richtungshören kann sich wohl auch erst in der Endphase von der Anpassung einstellen, wenn die Lautstärke links und rechts "gleichwertig" ist.
Links: normalhörend
Rechts: MED-EL Concerto, FlexSoft OP 23.07.2013, EA 22.08.2013
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 11.09.2013, 12:55 von Maximilian. ↑  ↓

#12 11.09.2013, 17:48
Xaver Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.05.2011
Beiträge: 210


Betreff: Re: Einseitig schwerhörig....CI...suche Austausch!!!
Auf dem Normalen Ohr macht ein CI kein sinn... Ich wollte das nur sagen, dass Du Dir in dem Bereich nicht zu viel Versprichst.

Die Vorteile wenn Du das schlechte Ohr versogst, sind schon dass Du wieder von beiden seiten was hörst. Das heisst in diversen Situationen wirst Du sicherlich besser verstehen.
Seit dem 16.Lebensjahr leichte bis mitelgradige Schwerhörigkeit.

20 25 35 40 35 35 30 25
0.25 0.5 1 2 3 4 6 8
30 35 35 45 45 40 30 25
↑  ↓

#13 11.09.2013, 17:54
Maximilian Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 79


Betreff: Re: Einseitig schwerhörig....CI...suche Austausch!!!
Xaver klar.
Das CI nur auf dem schlechten.
An das normale kommt natürlich nichts dran. Da das Ohr ja 100% intakt ist wäre es ja auch das dümmste was man machen kann.

Das meine ich auch. Ich merke auch aktuell bei Autofahrten (das gute Ohr ist links durch den Fahrtwind gut "isoliert") schon eine deutliche Besserung durch das CI.
Links: normalhörend
Rechts: MED-EL Concerto, FlexSoft OP 23.07.2013, EA 22.08.2013
↑  ↓

#14 11.09.2013, 21:37
otoplastik Abwesend
Moderator
Dabei seit: 12.01.2011
Beiträge: 497


Betreff: Re: Einseitig schwerhörig....CI...suche Austausch!!!
Hallo Maximilian,
Du hast ja wirklich schnell Erfolge! Toll.
Alles Gute,
otoplastik
otoplastik
Sohn, 17 Jahre, mit 14 Monaten Meningitis, seitdem re. hochgradig und links taub,
rechts HG (Naida S IX UP), links CI seit 01/14 (Naida Q70), vorher links viele Jahre PhonakCros Smiling
↑  ↓

#15 13.05.2015, 09:22
dheiden Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.04.2015
Beiträge: 1


Betreff: Re: Einseitig schwerhörig....CI...suche Austausch!!!
Ihr Lieben,

ich bin in einer ähnlichen Situation und würde gerne von euren Erfahrungen mit einem CI hören.
Ich bin 57 Jahre alt und seit meinem 6.! Lebensjahr auf der linken Seite hochgradig schwerhörig (Hochtonsteilabfall), rechts nach wie vor normalhörend ohne Tinnitus Smiling .
Gibt es hier jemanden mit einem Hybrid-CI? Das hat man mir vorgeschlagen, da mein Tiefton-Restgehör noch ganz gut ist.
Liebe Grüße

Doris
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 21:56.