#1 06.01.2014, 03:39
Trichter Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.03.2013
Beiträge: 24


Betreff: Gehörlosen-Logo weiß-blau gesucht für T-Shirt Druck
Da ich Ende nächster Woche eine Umschulung anfange, wollte ich zur "Einschulung" mit einem T-Shirt erscheinen, das ein weiß-blaues Gehörlosen-Logo zeigt.



Damit auch jeder sofort weiß, woran er bei mir istund ich einen guten Grund habe auch in der ersten Reihe zu sitzen.
Spart langes und wiederholtes erklären. Grinning

Das Problem ist, daß alle Bilder die ich im Internet finde, ausgedruckt nicht mehr als so etwa 11x11 cm groß sind.
Ideal wäre so ungefähr 30x30 cm.

Wer kann mir da helfen?

Vielen Dank im voraus! Smiling
Links: praktisch taub, Phonak CROS M H20
Rechts: normalhörend,Phonak Bolero Q70-M13
Offene Versorgung, Fit`nGo Slim Tubes, Domes
↑  ↓

#2 06.01.2014, 04:58
Trichter Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.03.2013
Beiträge: 24


Betreff: Re: Gehörlosen-Logo weiß-blau gesucht für T-Shirt Druck
Dank der Freeware "SmillaEnlarger" konnte ich doch noch mein Problem lösen. Smiling
Links: praktisch taub, Phonak CROS M H20
Rechts: normalhörend,Phonak Bolero Q70-M13
Offene Versorgung, Fit`nGo Slim Tubes, Domes
↑  ↓

#3 06.01.2014, 22:42
Coralie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.12.2009
Beiträge: 334


Betreff: Re: Gehörlosen-Logo weiß-blau gesucht für T-Shirt Druck
Jedem das Seine, aber warum gibst Du Dich als gehörlos aus, wenn Du es doch gar nicht bist, ein Brillenträger macht sich doch auch keine gelbe Binde mit schwarzen Punkten an den Arm....

Die Idee direkt sehr offensiv jeden auf seine Hörbehinderung aufmerksam zu machen it mir neu und mich würde interessieren wie Dein Umfeld reagiert hat. Schreib es doch bitte mal.
CI einseitig, andere Seite mit Hörgerät versorgt bei an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit.
↑  ↓

#4 06.01.2014, 23:56
Barbara Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.09.2002
Beiträge: 317


Betreff: Re: Gehörlosen-Logo weiß-blau gesucht für T-Shirt Druck
Also, ich bin auch so, dass ich lieber früher als später auf meine Hörschädigung hinweise, ehe man mich für unaufmerksam oder doof hält. Aber bei mir tut es die Kurzhaarfrisur, da brauche ich dann meistens nichts mehr zu sagen.

Und das Logo mit dem durchgestrichenen Ohr steht meines Wissens für hörgeschädigt und nicht für gehörlos.

Jedem das Seine. Aber Trichter wird durch die einseitige Hörschädigung gerade im Störschall, und eine Umschulung ist ja so eine Situation, so seine/ihre Probleme haben. Und wenn er/sie das so möchte mit der Aufklärung, dann ist es doch O.K. Muss man sich dafür rechtfertigen? Ich fand die Frage ein bisschen aggressiv gestellt.

Und so neu ist die Idee gar nicht. In der Bundesjugend gab es mal T-Shirts mit dem Aufdruck "Jung, schön, schwerhörig, na und?"
Liebe Grüße
Barbara

selber hochgradig schwerhörig mit hochgradig schwerhöriger Tochter (*12/97)
↑  ↓

#5 07.01.2014, 00:53
maryanne Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.10.2008
Beiträge: 1.215


Betreff: Re: Gehörlosen-Logo weiß-blau gesucht für T-Shirt Druck
Dieses Zeichen bedeutet nicht gehörlos, sondern hörgeschädigt!

Als ich im vergangenen Jahrtausend meinen ersten Schwebi-Ausweis erhielt, wurde mir vom Amt eine Armbinde geschickt - für Blinde. Das fand ich voll daneben. Ich denke schon, dass es ein Signet für Hörbehinderte geben sollte, um die Mitmenschen auf die Hörschädigung hinzuweisen. Ich benutze z.B. oft einen Gehweg, der auch für Radler freigegeben ist. Obwohl ich mit CI wirklich recht gut höre - die herannahenden Radler höre ich nur selten, und sie klingeln definitiv nie. Dieser Weg ist ein Spießrutenlauf für mich und ich würde ihn am liebsten nicht mehr benutzen.
Ob ich mir allerdings so ein Dings auf den Rücken kleben würde, ist eine andere Frage.

Dieses "schwerhörig na und" ist eine nette Provokation, aber im Alltag ist Schwerhörigkeit eben nicht "na und"!

maryanne
↑  ↓

#6 07.01.2014, 11:32
us66 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.12.2013
Beiträge: 7


Betreff: Re: Gehörlosen-Logo weiß-blau gesucht für T-Shirt Druck
Hallo,

doch wir Walkern würden gerne eine Warnweste mit dem Logo tragen,
um herannahende Radler, Autofahrer nicht gleich in Aufruhr zu bringen,
wenn wir nicht reagieren.

Bei Fund gerne melden :-)

Grüße
us66
↑  ↓

#7 03.02.2014, 22:09
gast33456
Gast


Betreff: Re: Gehörlosen-Logo weiß-blau gesucht für T-Shirt Druck
hallo,
schaut mal bei http://www.spreadshirt.de/ rein - da gibt es viele logos, symbole, sprüche und man kann auswählen, auf welches t-shirt, pulli, jacke, tasche, mütze, schirm etc man es drucken möchte.
die artikel haben eine gute qualität, ich hab schon mehrere sachen von dort!
↑  ↓

#8 23.03.2014, 17:20
Trichter Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.03.2013
Beiträge: 24


Betreff: Re: Gehörlosen-Logo weiß-blau gesucht für T-Shirt Druck
Nun bin ich wieder seit Monaten mal wieder hier im Forum.

Meine Taktik ging gut auf, denn schon am Anreisetag wurde ich von einer unserer sechsköpfigen Gruppe beim warten gefragt: "Ey sach mal, warum bist du denn ein Hörkrüppel?"

Also habe ich kurz meine Probleme aufgelistet und erklärt und jeder aus meiner Gruppe wußte Bescheid.
Am nächsten Tag habe ich das noch dem Lehrpersonal erklärt und ich hatte viel weniger Arbeit.

Indem ich mich selbst drastisch als "Hörkrüppel" bezeichne und dies auch kurzzeitig mit den Poloshirts zeige, mache ich auch jedem klar, daß es kein Tabu oder Problem ist, mich deswegen anzusprechen, zu fragen etc.

Aber da hier sowieso viele körperlich und/oder seelisch beeinträchtigt sind, sind die Leute auch viel toleranter und verständnisvoller als im normalen Leben außerhalb des Berufsförderungswerks.

Einer der Pförtner hier hat auch Hörgeräte und dem habe ich auch schon einen kleinen Button mit dem Gehörlosenlogo geschenkt.


Demnächst geht es in die zweite Vorbereitungsmaßnahme vor der eigentlichen Umschulung und ich komme wieder in eine größere Gruppe/Klasse und auch dort werde ich wiederum einige Tage meine Hörkrüppel Polo-Shirts tragen.

Und zum Beginn der Umschulung wiederhole ich die Prozedur erneut - auch damit ich einen hörgünstigen Sitzplatz bekomme und das als auch begründet durchsetzen kann.

Miniaturansichten angehängter Bilder:
hörkrüppel.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 1439
Dateigröße: 9,36 KB
Bildgröße: 340 x 390 Pixel
hörkrüppel.jpg


Links: praktisch taub, Phonak CROS M H20
Rechts: normalhörend,Phonak Bolero Q70-M13
Offene Versorgung, Fit`nGo Slim Tubes, Domes
↑  ↓

#9 23.03.2014, 17:37
Zappenduster Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.05.2013
Beiträge: 126


Betreff: Re: Gehörlosen-Logo weiß-blau gesucht für T-Shirt Druck
Find ich gut. Sollte ich mal im Büro tragen und immer dann drauf zeigen, wenn mal wieder einer ohne Ton zu mir spricht.
Ich hatte ja nun schon meine Hörgeräte aus den Ohren gepult, drauf gezeigt und gemeint, man möge mich doch bitte laut und deutlich ansprechen, aber das wird leider immer wieder vergessen.
Gruß Nicole
↑  ↓

#10 23.03.2014, 17:56
Trichter Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.03.2013
Beiträge: 24


Betreff: Re: Gehörlosen-Logo weiß-blau gesucht für T-Shirt Druck
Ich habe mir einige Buttons mit dem Gehörlosenlogo in den Größen 56mm und 25mm gekauft.

Einen großen habe ich an meinen Rucksack befestigt, damit man mich hoffentlich auch von hinten als "problematisch" erfassen kann und einen kleinen trage ich normalerweise an meiner Jacke oder Mütze.

Einige von denen habe ich schon an andere Hörgeräteträger oder Schwerhörige verschenkt.
Da kann man auch mal draufzeigen und nötigenfalls erklären und die Bedeutung des Logos verbreitet sich auch mehr.

Außerdem hat mein Hörgerät einen dicken grünen Hörschlauch (ein ganz dünner würde aber reichen), der in einer grünen Otoplastik endet und es bekommt demnächst noch einen grünen Hörwinkel.

Für besondere Anlässe habe ich das ganze auch noch in rot, dann paßt das gut zu meiner roten Seidenkrawatte. Wink


Hörgeräte braucht man nicht mehr zu verstecken und ein offener Umgang damit hilft auch Vorurteile, Tabus und Mißverständnisse abzubauen.
Links: praktisch taub, Phonak CROS M H20
Rechts: normalhörend,Phonak Bolero Q70-M13
Offene Versorgung, Fit`nGo Slim Tubes, Domes
↑  ↓

#11 23.03.2014, 18:07
Trichter Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.03.2013
Beiträge: 24


Betreff: Re: Gehörlosen-Logo weiß-blau gesucht für T-Shirt Druck
@ Zappenduster:

Hast du denn schon mal deinen Chef/Abteilungsleiter o.ä. darauf hingewiesen?

Vielleicht gibt es bei euch noch mehr mit Einschränkungen und man könnte mal eine kleine Sitzung zu diesen Problemen halten und darüber aufklären.

Am besten wäre mal so ein Versuchsaufbau mit Kopfhörer (mit verminderter Lautstärke) und "Richtmikrofon", damit deine Kollegen deine Probleme mal aus erste Hand mitbekommen und nachvollziehen können.

So ein Button mit dem Gehörlosenlogo zum draufzeigen, wäre vielleicht auch noch hilfreich.


Ich könnte anderen Leuten mein Problem des nicht mehr räumlich hören können und des Tinnitus auf dem tauben Ohr mit einem Ohrstöpsellautsprecher mit Piepen und einem zusätzlichen Kapselgehörschutz ("Mickymäuse") auf einem Ohr nachvollziehen lassen.

Auch mal mit geschlossenen Augen die Richtung von Geräuschen raten lassen, oder mal durch die Stadt gehen etc.

Aber wie man AVWS oder hören im Störgeräusch simuliert, dazu fällt mir nichts ein.
Links: praktisch taub, Phonak CROS M H20
Rechts: normalhörend,Phonak Bolero Q70-M13
Offene Versorgung, Fit`nGo Slim Tubes, Domes
↑  ↓

#12 23.03.2014, 18:28
Zappenduster Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.05.2013
Beiträge: 126


Betreff: Re: Gehörlosen-Logo weiß-blau gesucht für T-Shirt Druck
Zitat von Trichter:
Hast du denn schon mal deinen Chef/Abteilungsleiter o.ä. darauf hingewiesen?
Vielleicht gibt es bei euch noch mehr mit Einschränkungen...

Ja, also im Prinzip wissen alle, dass ich nicht gut verstehe, aber da ich im Alltag gut "funktioniere" und es in Kauf nehme, mir den Rest dazureimen zu müssen, vergessen es die meisten halt wieder, bis man sie daran erinnert.

Es gibt auch noch eine Azubi, die viel schwerhöriger ist als ich und ziemlich mit Tinnitus zu kämpfen hat. Sie selbst hat aber nie darüber gesprochen, wir wissen das nur von unserem Chef. Sie selbst kapselt sich total ab, nimmt an keinem Gespräch teil, geht in der Pause immer nach Hause zum Essen, nimmt an fast keinen Freizeitaktivitäten teil usw. Wenn man sie laut und deutlich anspricht, versteht sie schon, aber trotzdem isoliert sie sich. Kann natürlich sein, dass dies noch andere Gründe hat als ihre Schwerhörigkeit, keine Ahnung. Ich habe mit ihr nie ein privates Wort gewechselt, weil ich sie trotz Nachfragen nie verstehen konnte: sie spricht einfach zu undeutlich.

Dabei weiß ich nicht mal, ob sie überhaupt Hörgeräte hat, weil ihr die Haare über die Ohren hängen. Ich jedenfalls finde meine Hörgeräte gut und denke nicht daran, die zu verstecken, im Gegenteil. Das Image der Hörgeräte wandelt sich im jetzigen technophilen Zeitalter, es ist chic, immer verkabelt zu sein, zumindest bei den Leuten jenseits der 30.
Gruß Nicole
↑  ↓

#13 23.03.2014, 21:10
Sandra
Gast


Betreff: Re: Gehörlosen-Logo weiß-blau gesucht für T-Shirt Druck
Zitat von maryanne:
Dieses Zeichen bedeutet nicht gehörlos, sondern hörgeschädigt!

Als ich im vergangenen Jahrtausend meinen ersten Schwebi-Ausweis erhielt, wurde mir vom Amt eine Armbinde geschickt - für Blinde. Das fand ich voll daneben. Ich denke schon, dass es ein Signet für Hörbehinderte geben sollte, um die Mitmenschen auf die Hörschädigung hinzuweisen.
Ob ich mir allerdings so ein Dings auf den Rücken kleben würde, ist eine andere Frage.

Hallo,

ich komme auf Maryannes o.g. Zitat zurück und fiel mir ein, dass mir einige ältere Hörgeschädigte erzählten, dass die zu Ihre Schulzeit in Hörgeschädigte Schule diese sogenannte Armbinde zum tragen bekamen. Alle sagten, dass die sowas ungern trugen und es später ablegten. Da hier "zur Sprache" kam, habe ich aus interesse gegoogelt ob bzgl. Armbinde wg. der Bedeutung/Entstehung/Geschichte was zu finden ist und fand folgenden Link.....

http://www.schwerhoerigen-netz.de/...ER/buch151

Ich denke, dass die wenigsten Hörgeschädigte hierüber bescheid wissen.

Das T-Shirt "schwerhörig - na und" hatten einige Hörgeschädigten aus der Bundesjugend von DSB in den 90er Jahren getragen. Fand zwar nicht schlecht, aber heutzutage würde ich sowas nicht unbedingt tragen. Für mich klingt sowas wie provokation.

Beruflich ist es nicht so einfach damit umzugehen. Denke heutigen jungen Hörgeschädigte gehen damit Selbstbewusster um bzw. früher waren die Hörgeschädigten Schulen nicht so drauf eingestellt, dass man denen das Selbstbewusstsein anlernen konnte.
Nicht jeder kann damit umgehen, es kommt auf das Umfeld an, viele vergessen nach einer gewissen Zeit wieder, manche Hörgeschädigte ist die Kommunikation zu anstrengend weshalb man eher etwas zurückziehen will etc.
Ein allgemeines Patentrezept gibt denke ich nicht, da auf Situation/Umfeld/Selbstbewusstsein des Hörgeschädigten etc. ankommt.

Gruß
Sandra
↑  ↓

#14 23.03.2014, 21:37
Zappenduster Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.05.2013
Beiträge: 126


Betreff: Re: Gehörlosen-Logo weiß-blau gesucht für T-Shirt Druck
Zitat von Trichter:
meine Hörkrüppel Polo-Shirts

Wo hast Du denn die Shirts nun eigentlich machen lassen?
Gruß Nicole
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 13:50.