#1 13.01.2014, 12:55
claudianna Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 13.01.2014
Beiträge: 2


Betreff: Zustand nach Cholesteatom und Tympanoplastik I
Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen: ich bin Mitte vierzig und wurde im Alter von 31 Jahren innerhalb eines Jahres dreimal am rechten Ohr operiert, da mein Trommelfell beim Fliegen gerissen war und vierzig Prozent weg waren und nicht wieder zugeheilt sind. Ich habe damals im Alter von 31 Jahren bei der dritten Operation damals eine Tympanoplastik Typ I bekommen und kam damit über 15 Jahre gut zurecht. Im letzten Jahr zeichneten sich massive Ohrprobleme am rechten Ohr wieder ab. Während ich über 15 Jahre wieder schwimmen konnte und alles mehr, fingen letztes Jahr ständige Gehörgangsentzündungen an und zwei starke Mittelohrentzündungen und sehr große Schmerzen. Dieses zog sich über ein halbes Jahr, ich ging dann in die Behandlung zum Glück in die UNI-Klinik, wurde damals vor 15 Jahren nicht in einer Uni Klinik operiert. Diese machten dann auch ein CT und vermuteteten ein Cholesteatom, was sich auch unter der Operation bestätigte. Dieses war zum Glück ganz im Anfangsstadium und mein operierender Arzt , die Operation war Anfang November, versicherte mir, er würde kein zweites Mal operieren müssen und sie machten auch die Tympanoplastik Typ I neu und entfernten einige Keratinlamellen. Die Genesung zieht sich leider hin, ich konnte immer noch nicht wieder arbeiten gehen, da das Ohr sehr langsam heilt und nur schlecht auf Antibiotika und Tropfen reagiert. Mitte Dezember kam es dann zu einem Rückfall, das Ohr entzündete sich neu im äusseren Gehörgang und bis jetzt heilt es nur langsam ab. Auch haben die stechenden Schmerzen wieder eingesetzt. Mein HNO Arzt, der mich vor Ort betreut, sagte mir letzte Woche, das er momentan es auch noch nicht abschätzen kann, ob die Schmerzen von der OP resultieren, sprich, ob die neu eingesetzten gehörgangsknöchelchen evtl. nicht mit den anderen verwachsen. Ich habe zum Glück einen sehr guten Arbeitgeber, ich bin über vier Monate krankgeschrieben und wollte eigentlich diese Woche starten. Hat jemand etwas ähnliches erlebt? Ich bin über jeden Beitrag dankbar.

Claudianna[color=#33CC33][/color]
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 10:09.