#1 21.04.2014, 05:36
Lena81 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 27.04.2013
Beiträge: 60


Betreff: wieder ein Hörsturz
Ich habe die Befürchtung, dass ich wieder einen (beidseitigen) Hörsturz habe.

Die Ohren fühlen sich so an, als hätte jemand riesige Wattepfropfen in die Ohren geschoben. Mehr noch, als würde jemand Gummistopfen immer tiefer in das Ohr schieben.

Ich höre auf beiden Ohren gar nichts mehr, und es fühlt sich so an, als sei ich unter Wasser. Ich habe einen schmerzhaften Druck auf beiden Ohren. Es fühlt sich so an, als würde mir jemand einen Schraubenzieher in das Ohr stecken. Gleichzeitig ist alles dumpf.

Eben habe ich beide Hörgeräte eingesetzt, aber das ändert nichts. Ich höre überhaupt nichts mehr.

Die Ohren sind vollständig taub.
Ich trage Hdo-Hörgeräte in beiden Ohren und bin fast taub. Ich bekomme bald Ci-Implantate in beide Ohren.
↑  ↓

#2 21.04.2014, 08:25
Pfefferminze Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.03.2014
Beiträge: 53


Betreff: Re: wieder ein Hörsturz
Oje, ja das hört sich nach Hörsturz an. Was jetzt? Ich würde ins Krankenhaus fahren. Hoffentlich kkappt das ganz bald mit den CIs.
Lieben Gruß
Pfefferminze
li. Taub mit CI MED-EL Sonnet, EA am 25.07.14
re. an Taubheit grenzend SIEMENS INTUIS PRO DIR Wilma
↑  ↓

#3 21.04.2014, 08:25
Pfefferminze Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.03.2014
Beiträge: 53


Betreff: Re: wieder ein Hörsturz
Oje, ja das hört sich nach Hörsturz an. Was jetzt? Ich würde ins Krankenhaus fahren. Hoffentlich kkappt das ganz bald mit den CIs.
Lieben Gruß
Pfefferminze
li. Taub mit CI MED-EL Sonnet, EA am 25.07.14
re. an Taubheit grenzend SIEMENS INTUIS PRO DIR Wilma
↑  ↓

#4 21.04.2014, 09:09
blacky_kyra Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.04.2012
Beiträge: 289


Betreff: Re: wieder ein Hörsturz
Hallo Lena,

geh doch am besten zu einem HNO und lass es untersuchen. Für mich hört sich das eher nach einem Tubenkatarrh oder Paukenerguss an. Warst du eventuell erkältet?

Auf jedenfall gute Besserung, mein Sohni muss heut leider auch zum Notdienst, hat mal wieder MOE Disappointed
Happy Sohnemann (geb. 2011)
trägt links ein HG Phonak-Q50 UP bei 91% HV
und rechts Med-el CI: Sonnet:}
↑  ↓

#5 21.04.2014, 14:25
Franki Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 07.05.2010
Beiträge: 276


Betreff: Re: wieder ein Hörsturz
Hallo Lena ; Du hast nun seit ein paar Tagen durchgehend Probleme mit Schmalzpropfen, jetzt der weitere starke Hörabfall.Geh zum Notdienst bzw in die nächste Klinik. Dort kanm genau nachgeschaut werden was los ist und auch die Ohren gleich gereinigt werden.

Du schreibst Du bekommst evtl bald Ci.Hast Du bereits einen Termin für die Voruntersuchung?

Vg Franki
progredient ertaubt durch Otosklerose
Bilateral CI versorgt / Med El Concerto - Flex 28 / Opus 2
(Rechts : 06-2012; Links : 01-2013)
↑  ↓

#6 22.04.2014, 21:03
Lena81 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 27.04.2013
Beiträge: 60


Betreff: Re: wieder ein Hörsturz
Hallo!

Vielen Dank für eure lieben Ratschläge und eure Genesungswünsche. Ich war gestern noch in einer Klinik. Leider habe ich auf beiden Ohren einen schweren Hörsturz. Disappointed Die nächste Zeit werde ich Infusionen bekommen. Die Ohren sind immer noch ganz taub.

Die Ärztin hatte einen ganz dicken Schmalzklumpen aus beide Ohren geholt. Das war furchtbar schmerzhaft. Leider höre ich trotzdem nichts/nicht mehr.

Nach der Ohrreinigung habe ich etwas Watte mit einer Salbe in beide Ohren bekommen, weil die Gehörgänge sehr gereizt waren.

Franki, danke der Nachfrage. ich habe am 5. Juni einen Termin wegen der CI-Geräte.

Viele Grüße
Lena
Ich trage Hdo-Hörgeräte in beiden Ohren und bin fast taub. Ich bekomme bald Ci-Implantate in beide Ohren.
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 01:28.