#1 03.10.2014, 21:17
Bumblebeee Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.10.2014
Beiträge: 3


Betreff: Meine kurze Vorstellung
Hallo liebe mit Mitglieder,
Ich, in drei Tagen 25, habe eine chronische Belüftungsstörung im linken Ohr durch die ich schon im Kleinkindalter einige Mittelohrentzündungen hatte.
Nach einem Paukenröhrchen (das leider kurz nach dem es eingesetzt wurde wieder raus fiel) hatte ich über ein paar Jahre keine Probleme.
Bis 2006 ein Mittelohrcholesteatom in meinem Linken Ohr erkannt wurde und dieses meine Gehörknöchelchen so angegriffen hat das sie bis auf die Steigbügelplatte restlos entfernt werden mussten und ich als Ersatz ein Titanimplantat bekommen habe.
Weil das Hören nie so richtig gut war hatte ich dann jedes Jahr ein bis zwei OP's, von Nasen OP und Tubendilatationen zur Verbesserung der Belüftung bis zur mehrfachen Auswechselung des Titanimplantats.
Da jetzt operativ einfach alles ausgeschöpft ist, habe ich mich nach einigen Beratungsgesprächen und viel Überlegen für eine Bonebridge Versorgung entschieden. Ich habe ein Knochenleitungshörgerät per Stirnband testen dürfen und war sehr zufrieden. Der OP Termin ist der 21.11. und ich bin schon sehr gespannt!

Liebe Grüße Bumblebeee
↑  ↓

#2 04.10.2014, 08:40
rapunzel Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 01.02.2010
Beiträge: 259


Betreff: Re: Meine kurze Vorstellung
hallo ,
wo wird deine op gemacht , falls du info über die bb -bonebridge haben möchtes dann kannste ja schreiben
es gibt auch eine gruppe geschlossen bei facebook über BB und VSB weitere info nur über PN

gruss barbara
**barbarella****:)
[/img]beidseitig innenohrschwerhörigkeit schallempfindlichkeit , tinnitus Attention ,
re vibrant soundbrigde von MED EL
mittelohrimplantat vibrant soundbrigde Cool
↑  ↓

#3 05.10.2014, 21:40
monif
Gast


Betreff: Re: Meine kurze Vorstellung
Hallo Bumblebeee,

mich würde es interessieren wie kamst du auf das Implantat? Hat dir das dein HNO empfohlen ?
Wie ist deine Hörkurve und für wen entspricht dieses Implantat im Speziellen?
Du darfst auch per PN melden.

Liebe Grüsse, Moni:-)
↑  ↓

#4 06.10.2014, 22:04
Bumblebeee Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.10.2014
Beiträge: 3


Betreff: Re: Meine kurze Vorstellung
Hallo monif,

also als das Cholesteatom entfernt war hat mir der HNO-Arzt in der Klink dazu empfohlen.
Zu meiner Hörkurve kann ich dir leider garnicht so viel sagen weil ich keine daheim hab, aber das nächste mal möchte mal eine mitnehmen und dann trag ich das noch nach wenn du magst. Was ich sagen kann, ich hab eine Hochtonschwerhörigkeit.
Also dieses Implantat ist für Leute bei denen die Gehörknöchelchen fehlen aber der Rest intakt ist.
Ich hoffe ich konnte deine Fragen so halbwegs beantworten.

Liebe Grüße
↑  ↓

#5 10.10.2014, 21:33
monif
Gast


Betreff: Re: Meine kurze Vorstellung
Hallo Bumblebeee,

Es hört sich interessant an, sprich es ist für Leute, die eben im Mittelohr bereich ein Defekt haben. Weisst du per Zufall auch noch, was der Unterschied von Vibrant Soundbridge und Bonebridge ist? Nach meinem aktuellen Wissen sind beide Implantate für Mittelohrdefekte geeignet oder nicht?

Gerne würde ich deine Hörkurve sehen um zu sehen , ob meinen Bereich auch so in diesem Masse liegen?!

Noch kurz dies, wie sieht das Implantat aus, ist das so etwa gleich wie VSB? Die WErbung macht so vergleichbar mit einer 2 Euro Münze.

Liebe Grüsse aus der Schweiz, Moni:-)
↑  ↓

#6 11.10.2014, 08:07
rapunzel Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 01.02.2010
Beiträge: 259


Betreff: Re: Meine kurze Vorstellung
hallo moni ,
zu vsb für mittelohr / innenohrschwerhörigkeit geeignet
zu bb kochenleitungsimplantat für ein geschädigtes mittelohr oder keins vorhanden der sp ausses sp ist so gross wie der von der vsb ..du hast es glaube ich schon bei mir gesehn den sp

du kannst auch direckt bei http://www.medel.com weitere informationen bekommen über grösse funktion usw

mfg barbara
**barbarella****:)
[/img]beidseitig innenohrschwerhörigkeit schallempfindlichkeit , tinnitus Attention ,
re vibrant soundbrigde von MED EL
mittelohrimplantat vibrant soundbrigde Cool
↑  ↓

#7 11.10.2014, 19:23
monif
Gast


Betreff: Re: Meine kurze Vorstellung
Liebe Barbara,

danke für die prompte Anwort. Danke auch für die ausführliche Antwort. Ja, Barbara durfte es bei dir sehen, es war eine

Wohltat zu sehen, wie du unsichtbares Hörgerät trägst. Leider bei mir ist so, dass die Krankenkasse oder was anderes dies nicht bezahlen immer mit einem Selbstbehalt. Da kann die Schweiz mal abgucken von den Deutschen:-)))Die Begründung: Einen aesthetischen Aspekt. ( etwas unsichtbares)ist nicht notwendig.Tja da scheiden die Geister halt mal.

Gerne gucke ich deinen Link. Merci dafür.

Hab auch einen Link, es könnte für die Schweizer interessieren.

https://www.luks.ch/...ntate.html

Ich wünsche Dir, einen schönen Abend und bis bald mal,

Moni:-)
↑  ↓

#8 11.10.2014, 22:38
Bumblebeee Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.10.2014
Beiträge: 3


Betreff: Re: Meine kurze Vorstellung
Hallo Moni,
Ich lass dir gerne bei nächster Gelegenheit eine Hörkurve von mir zukommen.
Zu deinen Fragen hat dir ja die Barbara schon sehr kompetent geantwortet.
Aber wenn du noch weiter fragen hast, frag gerne und ich hoff ich seh es nächstes mal ein wenig früher.
Lg Manu
↑  ↓

#9 19.10.2015, 10:50
Kathrin87 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.01.2015
Beiträge: 7


Betreff: Re: Meine kurze Vorstellung
Hallo,
ich hätte gerne gewusst, wie Sie mit dem Bonebridge zurecht kommen und wie sie es geschafft haben, das die Krankenkasse dieses Gerät übernimmt?
Ich bin bei der AOK und bei mir wurde es abgelehnt Disappointed

Liebe Grüße
↑  ↓

#10 19.10.2015, 10:50
Kathrin87 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.01.2015
Beiträge: 7


Betreff: Re: Meine kurze Vorstellung
Hallo,
ich hätte gerne gewusst, wie Sie mit dem Bonebridge zurecht kommen und wie sie es geschafft haben, das die Krankenkasse dieses Gerät übernimmt?
Ich bin bei der AOK und bei mir wurde es abgelehnt Disappointed

Liebe Grüße
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 12:54.