#1 22.03.2015, 15:24
Melanie S. Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.06.2009
Beiträge: 15


Betreff: Suche Eingliederungshilfe für meinen Sohn der in die Regelschule kommt. Wie oder wo soll ich suchen?
Hallo liebes Forum,

lange lange ist es her dass ich hier war.
So jetzt ist mein Großer bald ein Schulkind. Er kommt auf die Regelschule hier bei uns am Ort.
Für den Schulanfang soll er eine Eingliederungshilfe bekommen, auch der Wunsch von der Regelschule.
Antrag ist bereits gestellt.
Jetzt muss ich noch jemanden finden, der diese Aufgabe übernehmen kann bzw. möchte.
Der Stundenumfang ist noch ungeklärt wieviel er überhaupt benötigt.
Die Schule hat bei sich nachgefragt, sie haben im Moment keinen der diese Aufgabe übernehmen kann.

Meine Frage ist wo kann ich nach jemanden suchen der die Aufgabe übernimmt?
Vereine, Flyer im Ort verteilen, im Internet posten via Facebook???
Ich bin etwas ratlos.

Wir kommen aus Baden-Württemberg, Kreis Böblingen, falls es irgendwie weiterhelfen könnte, wenn ihr Ideen habt.

Er ist fällt gar nicht auf, nur wenn man seine blauen Hörgeräte sieht :-)

Liebe Grüße,
Melanie


Ich hoffe auf zahlreiche Informationen! Danke!
hochgradig schwerhörig seit geburt, familiäre vorbelastung, einen sohn geb. 04.11.2008, hochgr. schallempfindungsschwerhörigkeit
↑  ↓

#2 23.03.2015, 09:19
Momo Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 5.156


Betreff: Suche nach I-helferIn
Hallo Melanie,

also erst einmal solltest du nach einem/ einer Integrationshelfer/ -in oder Inklusionshelfer/ -in suchen, um Missverständnisse zu vermeiden.

Eingliederungshilfe ist eine Leistung der Sozialhilfe als Hilfe für z.B. behinderte Menschen, d.h. ein Amt , welches z.B. den Inklusionshelfer zahlen kann.

Dann solltest du dir Gedanken machen, was dessen Aufgabe sein sollten, in anderen Worten welche Anforderungen sollte er erfüllen? Das muss in die Suchmeldung mit rein, z.B. Gebärden(sprach)kompetenz, technisches Verständnis (wegen Umgang mit Hörhilfen und FM), Erfahrung mit hörgeschädigten Kindern, Erfahrung als I-Helfer oder was auch immer euch wichtig ist bzw. ihr braucht.

Wenden zur öffentlichen Suche kannst du dich z.B. an den Taubenschlag, evtl. auch Karin Kestner ???

Wenn der I-Helfer über einen Träger angestellt werden soll, dann kannst du dich auch an die wenden mit deinen Wünschen und die unterstützen bei der Suche und wickeln alles ab, z.B. Caritas, Paritätischer Wohlfahrtsverband, Lebenshilfe oder ähnliches (mal bei der Stadt nachfragen mit wem die zusammenarbeiten).

Grüße
Wiebke und Sohn (16 Jahre) mit 1 HG und 1 CI
Beratungsstelle des Bundeselternverbands gehörloser Kinder e.V.
http://gehoerlosekinder.de
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 23.03.2015, 09:22 von Momo. ↑  ↓

#3 23.03.2015, 11:14
Karin Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 1.780


Betreff: Was soll er machen?
Danke Momo, genau, wir müssen erst mal wissen wobei der junge Mann Hilfe benötigt.

Ich kann dann gern suchen helfen.
LG
Karin
http://www.kestner.de/ - alles rund um die Gebärdensprache
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 23.03.2015, 11:14 von Karin. ↑  ↓

#4 24.03.2015, 23:44
Norbert_S Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.02.2008
Beiträge: 221


Betreff: Re: Suche Eingliederungshilfe für meinen Sohn der in die Regelschule kommt. Wie oder wo soll ich suchen?
Sagt mal Leute: Bin ich hier im falschen Film? Oder nur im falschen Bundesland?
Liegt hier ein Missverständnis vor? Man stellt für sein Kind einen Antrag auf Eingliederungshilfe und zieht dann selbst los, um jemand dafür zu finden? Flyer im Ort verteilen, ohne dass der Stundenumfang und der Stunden-Satz in EURO bekannt sind? An der Supermarktkasse einfach jeden ansprechen?
Dieser Antrag wird über die Schule an das Schulamt gestellt. Dieses bestimmt den erforderlichen Stundenumfang. Und gibt die Personal-Frage dann an den örtlichen oder regionalen Träger solcher Maßnahmen weiter. Das ist üblicherweise eine der großen karitativen Einrichtungen wie die Caritas, die AWO usw. Oder auch eine Eigen-Gründung des Landkreises. Und dieser Träger macht den Arbeitsvertrag und zahlt das Gehalt. Und deshalb sucht und stellt genau dieser Träger das erforderliche Personal ein. Der hat eine eigene Kartei mit geeigneten Kräften und beste Kontakte zur Agentur für Arbeit. Und der wird sich heftig bedanken, wenn ihm jemand seinen kranken Onkel (vielleicht arbeitsloser Verkäufer kurz vor der Rente) als „Fundsache“ anbietet.
Liebe Melanie im Kreis Böblingen! Wenn dir die Schule die richtigen Auskünfte nicht geben konnte, dann schau mal bitte hier:
http://www.awo-bb-tue.de/...begleitung

Dort findet man:
Magdalene Böttiger-Jüngling
Koordinatorin Schulbegleitung
Eugen-Bolz-Str. 1
71034 Böblingen
Tel. 07031/72593-7
E-Mail: boettiger-juengling@awo-bb-tue.de

Nette Grüße von
Norbert_S
↑  ↓

#5 25.03.2015, 09:37
Karin Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 1.780


Betreff: Re: Suche Eingliederungshilfe für meinen Sohn der in die Regelschule kommt. Wie oder wo soll ich suchen?
Lieber Norbert, wenn es einfache Menschen sind, die das machen sollen, ist der Weg zum Teil richtig.
Du hast auch die falschen Begriffe drin. Es ist keine Eingliederungshilfe, sondern eine Integrationhelferin oder Schulbegeliterin. Und für alle Kinder braucht man unterschiedliche Schulhelfer. Die großen Einrichtungen zahlen zudem nur einen Appel und ein EI.
Und sie haben keine Spezialkräfte.
Diese muss man eben manchmal selbst suchen. Es kommt darauf an, was das Kind braucht.
Karin
http://www.kestner.de/ - alles rund um die Gebärdensprache
↑  ↓

#6 25.03.2015, 12:00
Norbert_S Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.02.2008
Beiträge: 221


Betreff: Re: Suche Eingliederungshilfe für meinen Sohn der in die Regelschule kommt. Wie oder wo soll ich suchen?
Hallo Karin!
Treffen wir wieder einmal in der Föderalismus-Falle aufeinander?
Melanie schreibt aus Baden-Württemberg und ich auch. Und hier im Südwesten ist mir völlig unbekannt, dass Eltern sich Helfer, Begleiter oder was auch immer selbst suchen.
Gegenfrage: In welchem Bundesland ist das bitte Elternsache?
Ich habe Melanie eine ganz konkrete Anlaufstelle genannt und wünsche ihr, dass sie dort klare Auskünfte und Hilfen bekommt.
Nette Grüße
Norbert_S
↑  ↓

#7 25.03.2015, 15:54
Karin Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 1.780


Betreff: Re: Suche Eingliederungshilfe für meinen Sohn der in die Regelschule kommt. Wie oder wo soll ich suchen?
Lieber Norbert, auch in Baden-Württemberg ist es so, dass man zum Beispiel Dolmetscher (für LBG oder DGS) selbst suchen muss. Deswegen ist ja die Frage so wichtig, was das Kind braucht. Wenn es nur einfache Schulbegleiter sind, die mal das eine oder andere wiederholen zum besseren Verständnis, werden die über Diakonie oder anderen Firmen gesucht und eingestellt.
Es kommt eben ganz drauf an...
Da sich die Mutter aber sowieso nicht an mich gewandt hat und sich hier auch nicht mehr meldet, hat es sich vielleicht erledigt.
Liebe Grüße
Karin
http://www.kestner.de/ - alles rund um die Gebärdensprache
↑  ↓

#8 25.03.2015, 16:49
Momo Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 5.156


Betreff: Re: Suche Eingliederungshilfe für meinen Sohn der in die Regelschule kommt. Wie oder wo soll ich suchen?
Hallo Norbert,

in Niedersachsen z.B. ist das so, dass Eltern sich einen I-helfer selbst suchen können. Den Antrag müssen sie stellen und zwar beim Amt für Soziales -Eingliederungshilfe (bei seelischer Behinderung meines Wissens beim Jugendamt).

Man kann sich aber auch an die u.a. von mir auch genannten Träger wenden, dann suchen die. Fachkräfte haben aber auch die nur selten- sie zahlen ja auch so gut wie nichts (da werden aus denen vom Amt bewilligten 22 Euro schnell mal 8,50 Euro die beim I-Helfer ankommen...).

Das Schulamt wiederum hat damit hier gar nichts am Hut. Was das Schulamt hier machen kann, ist auf Antrag der Schule zusätzliche Lerherstunden oder Stunden für Pädagogische Mitarbeiter bewilligen.

Es gibt mittlerweile Modelle, wo Schulen mit best. Anbietern Vertäge haben, um so bewilligte Stunden versch. Kinder zu bündeln, so dass vielleicht nicht nur in einigen Stunden mehrere Kräfte mit in der Klasse sind, dafür aber in mehr/ allen Stunden einer oder zwei. Das mag manchmal sinnvoll sein, aber wenn eine wirklich spezialisierte Hilfe für ein Kind erforderlich ist (z.B. mit LBG oder DGS-Kompetenz) funktioniert das eher so nicht. Auch wenn es dann nicht so gut läuft, hat man wenig Möglichkeiten als Eltern zu intervenieren, da es eben Verträge zwischen der Schule bzw. Stadt und einem best. Anbieter gibt usw.

In anderen Worten: man muss eben schon wissen was das Kind braucht, was man sich vorstellt und dann kann man sich entweder selbst auf die Suche begeben (an der Supermarktkasse würde ich eher nicht suchen) oder aber eben sich an eine entsprechende Stelle wenden (nur die suchen ehrlich gesagt auch nciht anders als man das selber könnte...).

Deshalb habe ich und Karin auch ja nach "Details" gefragt.

Da aber von Melanie S. nichtss mehr kommt, hat sich die Frage vielleicht erledigt bzw. ist alles Spekulation was wir hier schreiben/ mutmaßen usw., weil wir keine Infos haben was genau denn nun gesucht wird....

Grüße
Wiebke und Sohn (16 Jahre) mit 1 HG und 1 CI
Beratungsstelle des Bundeselternverbands gehörloser Kinder e.V.
http://gehoerlosekinder.de
↑  ↓

#9 26.03.2015, 11:12
Melanie S. Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.06.2009
Beiträge: 15


Betreff: Re: Suche Eingliederungshilfe für meinen Sohn der in die Regelschule kommt. Wie oder wo soll ich suchen?
Huch, ich hatte nicht gedacht dass sich soviele mit dem Thema beschäftigen.

Nein, es hat sich nicht erledigt. Ich habe habe mich nicht melden können, da ich krank bin und zudem noch einen Hörsturz hatte.

Bei uns wird immer von einer Eingliederungshilfe gesprochen, diese Person muss keine speziellen Anforderungen besitzen.

Sie soll unseren Sohn für die erste Zeit in der Schule begleiten um zu sehen wo er möglicherweise Probleme haben könnte.
Es geht nur um das Hören!
Ihm Hilfestellung geben falls er einige Dinge akustisch nicht verstanden hat und ihm Lösungswege anbieten wie er das Problem selbst lösen kann.

Vielen lieben Dank Norbert, dass du mir die Anschrift in Böblingen mitgeteilt hast.
Das hilft mir sehr viel weiter. Dann habe ich schon mal eine Anlaufstelle.

Im Kindergarten war es so dass der Träger die Integrationshilfe selbst gesucht hat und jetzt in der Schule macht es die Schule nicht, also müssen wir selber aktiv werden.

Ich habe gar nicht gewusst dass jedes Bundesland anderes vorgeht in Sachen Integration, Eingliederung und wie es auch sonst heißen mag.
hochgradig schwerhörig seit geburt, familiäre vorbelastung, einen sohn geb. 04.11.2008, hochgr. schallempfindungsschwerhörigkeit
↑  ↓

#10 28.03.2015, 20:48
Norbert_S Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.02.2008
Beiträge: 221


Betreff: Re: Suche Eingliederungshilfe für meinen Sohn der in die Regelschule kommt. Wie oder wo soll ich suchen?
Hallo Melanie!

Jetzt wünsche ich dir, dass du den richtigen Antrag gestellt hast. Irgendwie habe ich (wie Karin und Momo auch, danke an beide!) das Gefühl, dass dein Sohn was anderes braucht. Wenn du fachliche Begleitung durch eine SH-Schule (halte ich für unverzichtbar, für den Kreis BB ist das entweder eine Schule in Nürtingen oder in Stuttgart), dann sollte längst der Antrag auf Überprüfung des Sonderpädagogischen Förderbedarfs gestellt sein.

Du schreibst :
<< Im Kindergarten war es so, dass der Träger die Integrationshilfe selbst gesucht hat und jetzt in der Schule macht es die Schule nicht, also müssen wir selber aktiv werden. >>
Der Kindergarten hat das an den Träger weiter gegeben. Für Schulkinder gibt das Staatliche Schulamt an den Träger (muss nicht der gleiche sein) weiter. Die Schule ist da nur als Briefträger beteiligt.

<< Ich habe gar nicht gewusst dass jedes Bundesland anderes vorgeht in Sachen Integration, Eingliederung und wie es auch sonst heißen mag. >>
Hier im Forum ist es einfach wichtig zu wissen, aus welchem Bundesland Anfragen kommen. Die Unterschiede sind nicht so groß, aber die einzelnen Bundesländer sind unterschiedlich weit. Und die Fachausdrücke werden auch noch nicht einheitlich verwendet.
Gutes Gelingen und nette Grüße
Norbert_S
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 03:04.