#1 30.08.2015, 16:59
Wüstenskorpion Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.12.2009
Beiträge: 52


Betreff: Schweigepflicht! Arzt? Akustiker? Anwalt?
Hallo !

Mich beschäftigt derzeit folgendes:

Hat ein Arzt, Akustiker, Anwalt Schweigepflicht?
a) stinknormaler/gewöhnlicher Fall
b) wenn ich explizit darum bitte

Meine Bitte um Schweigepflicht wurde von einem Akustiker abgelehnt.
Mit der Begründung, sie seien keine Ärzte.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 30.08.2015, 18:47 von Wüstenskorpion. ↑  ↓

#2 30.08.2015, 17:35
fast-foot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.10.2008
Beiträge: 5.624


Betreff: Re: Schweigepflicht! Arzt? Akustiker? Anwalt?
Hallo Wüstenskorpion,

Du kannst den betreffenden Akustiker, welcher sich offenbar irrt, nennen, da hier diesbezüglich keine Schweigepflicht gilt Wink

Gruss fast-foot
Ausgewiesener Spezialist* / Name: Wechselhaft** / Wohnsitz: Dauer-Haft (Strafanstalt Tegel) / *) zwecks Vermeidung weiterer Kollateralschäden des Landes verwiesen / **) Name fest seit Festnahme
↑  ↓

#3 30.08.2015, 22:25
franzi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.07.2003
Beiträge: 1.438


Betreff: Re: Schweigepflicht! Arzt? Akustiker? Anwalt?
Klar haben die auch Schweigepflicht.
seit geburt schwerhörig. erste Hörgeräte mit 11jahren, mittlerweile Hochgradig sh bis an taubheitgrenzende schwerhörig
Links seit 12.2010 CI , re-implantation Mai.2011 und recht oktober.2014 CI.
↑  ↓

#4 30.08.2015, 23:04
Wüstenskorpion Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.12.2009
Beiträge: 52


Betreff: Re: Schweigepflicht! Arzt? Akustiker? Anwalt?
Gibt es da etwas amtliches oder § oder ähnliches?
Etwas das ich ausdrucken und vorzeigen kann?
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 00:38.