#1 12.11.2015, 13:48
JackyS Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.11.2015
Beiträge: 3


Betreff: Hallo! Bin hier die Neue...
Hallo! Bin hier die Neue und habe Fragen zur Bonebridge.
Vor 3 Jahren wurde bei mir ein AN entfernt und der Hörnerv ist beschädigt worden. Bin also auf der linken Seite taub. Vom Arzt wurde mir eine Versorgung mit der Bonebridge empfohlen. Allerdings gibt es erhebliche Probleme mit der Krankenkasse wegen der Kostenübernahme.

Vielleicht kann mir jemand diesbezüglich Hinweise geben.
↑  ↓

#2 12.11.2015, 15:13
Tuchel48.1.1 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.05.2015
Beiträge: 286


Betreff: Re: Hallo! Bin hier die Neue...
Hallo, der Arzt, der dir die Versorgung mit Bonebridge empfohlen hat, soll der Kasse gegenüber verständlich erklären, warum er die Versorgung empfohlen hat. Er wird sich ja was dabei gedacht haben und warum nicht was anderes (billigeres). Sollte das nichts nützen, kannst du immer noch woanders hingehen, vielleicht hat ein anderer Arzt oder eine Klinik eine andere Meinung und schlägt was anderes vor.
↑  ↓

#3 13.11.2015, 09:41
NormanDel
Gast


Betreff: Re: Hallo! Bin hier die Neue...
Moin Moin und herzlich willkommen hier im Forum.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 14.11.2015, 22:27 von rhae. ↑  ↓

#4 13.11.2015, 10:43
otoplastik Abwesend
Moderator
Dabei seit: 12.01.2011
Beiträge: 497


Betreff: Re: Hallo! Bin hier die Neue...
Hallo NormanDel,
du scheinst auch neu zu sein, wilkommen hier!
otoplastik
otoplastik
Sohn, 17 Jahre, mit 14 Monaten Meningitis, seitdem re. hochgradig und links taub,
rechts HG (Naida S IX UP), links CI seit 01/14 (Naida Q70), vorher links viele Jahre PhonakCros Smiling
↑  ↓

#5 13.11.2015, 12:21
rhae Abwesend
Administrator
Dabei seit: 08.07.2002
Beiträge: 1.149


Betreff: Re: Hallo! Bin hier die Neue...
Ja und der NormanDel steht bei mir unter Beobachtung, denn seine eMail-Adresse ist in einem Anti-Spam-Forum als potentieller Spammer gelistet.
Trotzdem auch ein "herzliches Willkommen" an alle Neuen hier im Forum von mir Angel

vg Ralph
↑  ↓

#6 13.11.2015, 13:21
maryanne Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.10.2008
Beiträge: 1.215


Betreff: Re: Hallo! Bin hier die Neue...
Hallo Jacky, wo sollst du denn mit der Bonebridge versorgt werden? Wende dich an eine Klinik, die ein entsprechendes Budget hat und die ggf. auch deinen Anspruch gegenüber der KK unterstützen kann.

Maryanne
↑  ↓

#7 15.11.2015, 15:35
JackyS Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.11.2015
Beiträge: 3


Betreff: Re: Hallo! Bin hier die Neue...
Danke für die Hinweise. Bin in der HNO im Virchow-Klinikum Berlin. Der Arzt setzt sich sehr ein und hat auch ein entsprechendes Schreiben für das Widerspruchverfahren gegenüber der Krankenkasse verfasst.

Ist hier jemand im Forum der mit der Bonebridge versorgt wurde????

Jacky
↑  ↓

#8 17.02.2016, 13:14
Caillech Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.12.2015
Beiträge: 3


Betreff: Re: Hallo! Bin hier die Neue...
Hallo Jacky,
Genau das gleiche Thema habe ich auch mit meiner Krankenkasse. Ich bin halbseitig völlig taub, der Hörnerv funktioniert auch nicht. Habe sämtliche Untersuchungen im Virchow geschafft und meine Krankenkasse schießt quer. Mittlerweile habe ich drei Gutachten vom MdK und einen regelrechten Briefwechsel mit meiner KK. Zur Zeit liegt mein Antrag beim Widerspruchsausschuß. Man hat mir auch von der KK als Alternative ein BAHA vorgeschlagen. Ich weiß nicht, ob das wirklich das richtige ist, zumal ja auch bestimmte Risiken (Wundinfektionen, Lockern der Schraube) bei dieser Art nicht gerade selten vorkommen.

Gruß Caillech
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 12:14.