#1 10.12.2015, 21:42
Wiebitte? Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 29.07.2013
Beiträge: 3


Betreff: Nachteilsausgleich Englischprüfung (Sprachpraxis u. Hörverstehen) bei AWVS
Hallo miteinander,
leider komme ich nur selten zum Schreiben. Ein aktuelles Problem hat mich jetzt wieder hierhergeführt. Es geht um die Englischprüfung eines Schülers von mir. Der junge Mann leidet an AWVS und ich habe den Eindruck, dass sich die Problematik in der letzten Zeit extrem verstärkt hat und den Prüfungserfolg gefährdet. Ohne speziellen Nachteilsausgleich wird das nicht lustig.
Meine Vorstellung wäre: Die Hörtexte auf Kassette zu überspielen oder die CD zu rippen, um den Text anhalten zu können.
Kophörer will er nicht benutzen, also brauchen wir einen gesonderten Raum und für die ganze Prüfung mehr Zeit. Habe ich was vergessen? Für die "Mündliche" fehlen mir schlichtweg die Ideen. Spontan würde ich das Prüfungsgespräch an einen runden Tisch verlegen und den Vorsitzenden vor die Tür "verbannen". Welche Erfahrungen habt Ihr mit Prüfungen in Sprachpraxis (Minipräsentation, Spachmittlung/Mediation und Prompt Cards) und Möglichkeiten zum Nachteilsausgleich bei der Hörverstehensprüfung?
LG
↑  ↓

#2 10.12.2015, 22:53
Kaja Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.04.2007
Beiträge: 617


Betreff: Re: Nachteilsausgleich Englischprüfung (Sprachpraxis u. Hörverstehen) bei AWVS
Hallo,

schau mal hier:

http://www.schuleundkrankheit.de/...ich-hoeren

Viele Grüße
Kaja mit Sohn (hochgradige Schwerhörigkeit bds.)
↑  ↓

#3 11.12.2015, 12:10
Norbert_S Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.02.2008
Beiträge: 221


Betreff: Re: Nachteilsausgleich Englischprüfung (Sprachpraxis u. Hörverstehen) bei AWVS
Hallo Wiebitte?!
Um welche Prüfung in welchem (Bundes-)Land geht es denn?
Der Nachteilsausgleich für Schüler mit anerkanntem Förderbedarf oder Behinderungen ist eigentlich amtlich geregelt. Der wird nicht von der Fachlehrkraft nach Gutdünken selbst gestrickt, sondern auf Antrag nach Vorlage von Attesten von der Konferenz (mit Schulleitung) beschlossen. Den fachlichen Input liefern Fachberater der Schulaufsicht ebenso wie der Mobile Dienst, sofern einbezogen.
Hier ein Beispiel(!) für eine amtliche Arbeitshilfe:
http://www.schulamt-rastatt.de/...VwV_NT.pdf
Nette Grüße
Norbert_S
↑  ↓

#4 10.09.2016, 14:31
Mine Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.05.2014
Beiträge: 12


Betreff: Re: Nachteilsausgleich Englischprüfung (Sprachpraxis u. Hörverstehen) bei AWVS
Hallo Wienbitte?

Ich habe in MündlichenPrüfungen auch einen Nachteilsausgleich bekommen. Ich musste damals mit meiner behinderten Betreuerin zum Direktor gehen , da haben wir uns unterschiedliche Sachen geeinigt und er Wiederum hat es seinem Vorgesetzten der Schulbehörde beantragt .
Z.b :
-keine Zuschauer,
-Raum mit Vorhängen und Teppich
- Gegenüber sitzen ...
Alles was einen Nachschall verhindert.

Muss der Schüler etwas hören oder kann auch etwas Schriftliches bekommen ?

Mfg Mine
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 10:26.