#1 06.07.2016, 17:53
Meditim Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.07.2016
Beiträge: 2


Betreff: Vibrant Soundbridge MED EL
Hallo,

wir sind Eltern von einem auf beiden seiten schwerhörigen Sohn. Er hat beiseitig eine Ohrfehlbildung und ist von Geburt an schwerhörig. Er trägt seit dem er Baby war beiseitig ein Knochenleitungshörgerät in einem Stirnband. Er hat damit gut die Sprache gelernt. Jetzt mit seinen 5 Jahren merken wir, daß er Nebengeräusche manchmal nicht ausblenden kann und er uns nicht immer sofort versteht. Wir haben vor ihm eine Vibrant Soundbridge MED EL oder eine Bonebidge MED EL implantieren zu lassen. Wir waren auch schon zur Beratung in der UniKlinik Dresden. Wir müssen uns nun noch entscheiden, was wir machen.
Die Soundbridge bringt für sein Hören laut Ärzten mehr in Sachen räumliches Hören und Ausblenden von Hörgeräuschen, aber es besteht ein höheres OP-Risiko und die OP ist aufwendiger, als die Bonebridge.
Wir würden uns gerne mal mit anderen austauschen, die ein solches Gerät schon implantiert haben lassen.
Meditim
↑  ↓

#2 08.07.2016, 00:04
Torifra Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 04.11.2015
Beiträge: 5


Betreff: Re: Vibrant Soundbridge MED EL
Hi Meditim,
wir haben uns, nachdem unser Sohn (Fehlbildung rechts) das Gerät mit dem Stirnband nicht tragen wollte, für die Soundbridge entschieden. Bei der OP war der Kleine gerade mal zwei Jahre alt und er hat die OP sehr gut überstanden. Das Gerät wurde von Beginn an sehr gut akzeptiert und gehört für ihn mittlerweile dazu.
Die OP ist im Gegensatz zur Implantation eines CI-Gerätes relativ einfach und dauert etwa 2 Stunden.
Unser Sohn wurde in der Uni-Klinik in Frankfurt implantiert.
Hier findest du noch ein paar nützliche Informationen:
http://www.microtia-germany.com
Gruß aus Frankfurt
↑  ↓

#3 10.07.2016, 13:47
Meditim Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.07.2016
Beiträge: 2


Betreff: Re: Vibrant Soundbridge MED EL
Hallo Torifra,

danke erst mal für Eure Anwort. Wir haben noch viele Fragen. Es wäre toll, wenn Ihr Eure Erfahrung mit uns teilen könntet.
Wie alt ist Euer Sohn jetzt? Wie lange trägt er das Gerät jetzt schon? Ist er von Anfang an gut damit zurecht gekommen? Hat danach alles gut verstanden oder merkt man trotzt Hörgerät auch Defizite? Wie lange nach der OP konnte das Gerät in Betrieb genommen werden? Hatte er nach der OP starke Schmerzen? Hattet Ihr irgendwelche technischen Probleme in der Zeit deit dem? Wie lief die Versorung nach der OP (Krankenhausaufenthalt wie lang? Nachsorgeterimine?)?
Wir hoffen, das sind nicht zu viele Fragen. Es wäre echt toll, wenn Ihr noch einmal antwortetn könntet.

Vielen Dank schon mal!

Meditim
↑  ↓

#4 11.07.2016, 21:21
Torifra Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 04.11.2015
Beiträge: 5


Betreff: Re: Vibrant Soundbridge MED EL
Unser Sohn ist knapp 5 und trägt das Gerät seit der OP. Akzeptanzprobleme gab es im Gegensatz zu dem Knochenleitungsgerät mit Stirnband überhaupt nicht.
Bei der OP war er knapp zwei Jahre alt. Nach der OP musste das Implantat einige Wochen einheilen, bevor die Anpassung des Prozessors erfolgte. Was die Schmerzen angeht, kann ich nur sagen, dass der Kleine relativ schnell nach der OP wieder auf den Beinen war. Aus dem Krankenhaus wurde er nach 3 oder 4 Tagen entlassen. Kontroll- bzw. Nachsorgetermine hatten wir 3.
Vor Kurzem wurde festgestellt, dass sein Prozessor offensichtlich defekt ist. War aber absolut kein Problem, da der Hersteller ein Ersatzgerät binnen eines Tages per Kurier geschickt hat.
Alles in Allem hat unser Sohn von der Soundbridge sehr profitiert und wir würden die Entscheidung wieder so treffen, auch wenn es im Vorfeld der OP viele Nerven kostet. Ist ja schließlich nicht so ganz ohne eine OP am Kopf.
Falls ihr noch weitere Fragen habt, könnt ihr euch gerne (auch per PN) melden.
↑  ↓

#5 17.12.2016, 22:54
Hildegard Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.12.2016
Beiträge: 3


Betreff: Re: Vibrant Soundbridge MED EL
Hallo,
Ich bin Neu hier. Falls du noch fragen hast, meine Tochter hat mit sechs Jahren die Soundbright bekommen, weil wir wollten das sie in der Schule optimal versorgt ist und es lief alles reibungslos.
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 20:40.