#21 24.10.2017, 18:02
Tinu76 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.04.2015
Beiträge: 222


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Hallo zusammen

Kann meine Praxiserfahrung bezüglich NAL-NL2 und DSL noch beisteuern: Oft werden diese beiden Anpassformeln gegeneinander ausgespielt.
Ich selbst nutze aber aus beiden Welten etwas.

Wenn ich die Werte einer DSL-Anpassformel nehme und die generelle Lautstärke / Kompression (nicht die einzelnen Frequenzenunterschiede in der Tonhöhe) von Leise, Mittel, und Laut ca. einer etwas stärker komprimierten NAL-NL2-Einstellung annähere, erhalte ich für mich ein noch etwas besseres Klangerlebnis beim Streaming von Musik bezüglich Tiefgang und schönen Höhen gegenüber mit NAL-NL2.

DSL ist etwas mit mehr Tiefen/Mitten abgestimmt und in den höchsten Tönen (ab ca. 6k+) beinhaltet sie deutlich mehr Verstärkung als NAL-NL2.
Gerade für das Musikhören empfinde ich das bei meinem Gehörverlust als angenehmer und "vollständiger". Früher mit der NAL-NL2 Berechnung fehlten mir teilweise etwas die Mitten und auch das feine Hi-hat...

Wenn also jemand "jammert", dass ihm irgendwie die "Mitten" oder "Tiefen" fehlen, kann eine Simulation mit der Anpassformel DSL einen Hinweis geben, was es zu verändern gilt um diesen Eindruck zu korrigieren. Natürlich kann ein geübter Akustiker das auch ohne Simulation hinkriegen ;-)

Für Sitzungen finde ich die DSL eher weniger geeignet... hier stört mich dann bei Männerstimmen zu oft der Hall in den Räumen und die tieferen Töne überdecken schneller.

Lieber Gruss
Tinu
Ab 2014 Hochtonschwerhörig bis 60db -
Versorgung mit Widex Dream 330 Passion und/oder Bernafon Juna 9 Pico RITE
ab 2017 Versorgung mit Bernafon Zerena miniRITE 9
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 24.10.2017, 18:33 von Tinu76. ↑  ↓

#22 25.10.2017, 12:30
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.000


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Das ist auch meine Erfahrung.

Bei deiner Erfahrung mit DSL und tiefen Stimmen bzw. dem Hall in Räumen mache ich es mittlerweile durchweg so, dass ich mit DSL berechnen lasse, aber deutlich linearer einstelle als die Formel es vorgibt. Sogar bei Neuanpassungen bekomme ich damit einen sehr guten Kompromiss aus Akzeptanz und Sprachverstehen.
Allons-y!
↑  ↓

#23 26.10.2017, 07:10
fast-foot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.10.2008
Beiträge: 5.624


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Hier meine Sichtweise:

Ein Kompromiss zwischen Akzeptanz und Sprachverstehen?

Ich denke, dass die Akzeptanz ein Kriterium ist, welches für sich alleine erfüllt sein muss; da gibt es also nichts daran zu rütteln, insbesondere nicht durch Anwendung von "Hirnwäsche" im Sinne von "wenn Sie bla bla bla wollen, müssen Sie schon blu blu blu...".

Der Kunde muss wissen, dass er bestimmt, ob ihm eine Einstellung passt oder nicht, und dass der Akustiker das entweder entsprechend hin kriegt, oder der Kunde eben wechselt oder aber kein Hörgerät trägt.

Ansonsten könnte er auch auf die Idee kommen, er müsse einen Kompromiss finden zwischen seiner Zufriedenheit und der Bezahlung des vom Akustiker für das Gerät verlangten Preises Laughing

(also zwischen seiner Akzeptanz des Preises und dem Aufwand des Akustikers).

Gruss fast-foot
Ausgewiesener Spezialist* / Name: Wechselhaft** / Wohnsitz: Dauer-Haft (Strafanstalt Tegel) / *) zwecks Vermeidung weiterer Kollateralschäden des Landes verwiesen / **) Name fest seit Festnahme
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 26.10.2017, 07:13 von fast-foot. ↑  ↓

#24 26.10.2017, 07:22
Faber
Gast


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Moin fast-foot,
aber geenau so IST es doch:
der Hörakustiker wirkt doch genau auf diese Einstellung des Kunden - nicht des Hörgerätes - hin:
"Mehr ist für das Geld eben nicht drin" Smiling
LG
Gewichtl
↑  ↓

#25 26.10.2017, 10:52
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.000


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Akzeptanz ist die eine Seite, Sprachverstehen die andere. Es geht doch nicht um teure oder billige Geräte, sondern um die Hörgeräteeinstellung.

Wenn ich eine Neuversorgung auf DSLv5 prügele, ist das Sprachverstehen super, die Akzeptanz aber grottig. Was macht man bei Neuversorgungen? Man nimmt eine leisere, weichere, schönere Einstellung, die besser klingt und anfangs besser akzeptiert wird. Damit ist aber das Sprachverstehen schlechter.
Allons-y!
↑  ↓

#26 26.10.2017, 13:06
Tinu76 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.04.2015
Beiträge: 222


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Hoi Gewichtl

Schliesse nicht aus den - zu recht - kommunizierten negativen Einzelfällen auf die grosse Mehrheit...

Man berichtet - zur recht - nicht über jedes Auto, das unfallfrei am Zielort ankommt... man berichtet über Unfälle.


Lieber Gruss
Tinu
Ab 2014 Hochtonschwerhörig bis 60db -
Versorgung mit Widex Dream 330 Passion und/oder Bernafon Juna 9 Pico RITE
ab 2017 Versorgung mit Bernafon Zerena miniRITE 9
↑  ↓

#27 26.10.2017, 13:34
Faber
Gast


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Zitat von Tinu76:
Hoi Gewichtl

Schliesse nicht aus den - zu recht - kommunizierten negativen Einzelfällen auf die grosse Mehrheit...

Man berichtet - zur recht - nicht über jedes Auto, das unfallfrei am Zielort ankommt... man berichtet über Unfälle.


Lieber Gruss
Tinu

Moin Tinu,
prinzipiell hättest du Recht.
in dieser Branche stehen allerdings die Vertragsvereinbarungen mit den gesetzlichen Krankenversicherungen einer redlichen Geschäftsausübung im Wege (siehe Referenzvertrag der vdek, Anlage 1, §5 Satz 2)
LG
Gewichtl
↑  ↓

#28 26.10.2017, 13:46
Tinu76 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.04.2015
Beiträge: 222


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Moin Gewichtl

Trotzdem würde ich wegen einer unvorteilhaften Gesetzesvorlage nicht generell alle beteiligten Menschen vorverurteilen.

Lieber Gruss
Tinu
Ab 2014 Hochtonschwerhörig bis 60db -
Versorgung mit Widex Dream 330 Passion und/oder Bernafon Juna 9 Pico RITE
ab 2017 Versorgung mit Bernafon Zerena miniRITE 9
↑  ↓

#29 26.10.2017, 13:57
Faber
Gast


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Zitat von Tinu76:
Moin Gewichtl

Trotzdem würde ich wegen einer unvorteilhaften Gesetzesvorlage nicht generell alle beteiligten Menschen vorverurteilen.

Lieber Gruss
Tinu

Hallo Tinu,
es tut mir Leid, wenn ich den Eindruck erwecke, ich würde Vor-VER-Urteilen.
DAS liegt mir absolut fern!!!
Ich möchte gern er-leben, dass mir ein Hörakustiker etwas sagt, was ich seit 2007 noch NIE hören durfte:
entweder:
"Lieber Betroffener, wir können Sie mit keinem Gerät der Welt von ihrem jetzigen Verstehen im Störschall von 4 von 10 Worten auf mindestens 12 von zehn Worten hieven".
oder:
"ja, die heutige Technik kann das, aber das dürfen wir Ihnen nicht beweisen, weil wir Sie sonst zum Kassentarif mit dieser Technik versorgen müssten".
Derjenige Hörakustiker der EINE dieser beiden Versionen glaubWÜRDIG über die Lippen brächte, DER wäre von meiner bisherigen BE-URTEIL-ung ausgenommen.
LG
Gewichtl
↑  ↓

#30 26.10.2017, 14:09
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.000


1  Bewertung/en: 100 Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Das wäre ja auch geschwindelt. Smiling
Allons-y!
↑  ↓

#31 26.10.2017, 16:21
Faber
Gast


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Zitat von Ohrenklempner:
Das wäre ja auch geschwindelt. Smiling

moin,
eine gute und eine schlechte Nachricht:
die gute zuerst:
Ohrenklemner liest wenigstens - wer noch? Smiling
und nun die schlechte:
Gewichtl schreibt AUCH manchmal Stuss Smiling
also die erforderliche Richtigstellung:
man streiche 10 und ersetze duch 20 Smiling
und dann setze man sich inhaltlich auseinander.
Heißen Dank dafür Smiling
LG
Gewichtl
↑  ↓

#32 26.10.2017, 16:33
Imke Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 16.05.2017
Beiträge: 12


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Gutes Beispiel für die unrealistische Erwartungshaltung :-D
↑  ↓

#33 26.10.2017, 16:49
Faber
Gast


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Zitat von Imke:
Gutes Beispiel für die unrealistische Erwartungshaltung :-D

welches ist die "unrealistische Erwartungshaltung"?
der offensichtliche Irrtum (12 von 10)
oder die Richtigstellung: 12 von 20 Worten mit Hörgeräten verstehen wollen? Smiling
↑  ↓

#34 26.10.2017, 17:02
muggel Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.06.2013
Beiträge: 699


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Zitat von Gewichtl:

"Lieber Betroffener, wir können Sie mit keinem Gerät der Welt von ihrem jetzigen Verstehen im Störschall von 4 von 10 Worten auf mindestens 12 von 20 Worten hieven".

..mal angenommen, dieses würde ein Akustiker zu dir sagen.... was würdest du denn dann machen? Du würdest doch sagen "sorry, aber das kann ich mir nicht vorstellen, dass Sie das unter "bestmöglichster Versorgung" gemäß HiMi-Richtlinie verstehen." und um eine wissenschaftlich fundierte Abhandlung bitten, mit der genauen Begründung, warum dieses nicht geht. Anschließend würdest du dem Akustiker sagen, dass er ja kein Arzt ist und den Laden verlassen.
↑  ↓

#35 26.10.2017, 17:08
Imke Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 16.05.2017
Beiträge: 12


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Meiner Einschätzung nach geht es dir garnicht um besseres Hören, sondern darum deine querulantorische Persönlichkeit auszuleben. Du versuchst einen Machtkampf zu führen und deinen Kopf durchzusetzen. So kommst du nie an ein Hörgerät welches dir hilft, darauf scheinst du auch nur geringen Wert zu legen, sonst würdest du dich anders verhalten.
↑  ↓

#36 26.10.2017, 17:14
Faber
Gast


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Moin Imke,
ich danke dir für deine hilfreich-sachlichen Beiträge Smiling
LG
Gewichtl
↑  ↓

#37 26.10.2017, 17:32
Faber
Gast


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Zitat von muggel:
Zitat von Gewichtl:

"Lieber Betroffener, wir können Sie mit keinem Gerät der Welt von ihrem jetzigen Verstehen im Störschall von 4 von 10 Worten auf mindestens 12 von 20 Worten hieven".

..mal angenommen, dieses würde ein Akustiker zu dir sagen.... was würdest du denn dann machen? Du würdest doch sagen "sorry, aber das kann ich mir nicht vorstellen, dass Sie das unter "bestmöglichster Versorgung" gemäß HiMi-Richtlinie verstehen." und um eine wissenschaftlich fundierte Abhandlung bitten, mit der genauen Begründung, warum dieses nicht geht. Anschließend würdest du dem Akustiker sagen, dass er ja kein Arzt ist und den Laden verlassen.

Muggel, du irrst Smiling
weil:
1.
es geht um 4 von 20 auf 12 von 20 Worten Smiling
2.
ich habe gerade eine neue Anpassphase begonnen, in der mir der Hörakustikermeister mit vertrauensWÜRDE einer Kette deutlich darlegte, was er mit meiner diesbezüglichen Vorgabe auf Basis von: "Handwerk anstelle Mundwerk", "Geräteeinstellung anstelle Kundeneinstellung ändern" und "mit Geduld und Spucke" anstelle Techniküberfrachtung mir ein System an die Ohren zu bringen, welches sich bestmöglich auf meine Funktionsdefizitausgleichung im o.a. Sinne konfigurieren lässt. Im Klartext:
möglichst viele individuell konfigurierbare Bänder und möglichst breiter Frequenzbereich und möglichst gute Störschallmanagementeigenschaften für DAS Geld, welches die Beitragszahler meiner Krankenkasse dafür berappen.
Er hat das Hörsystem bestellt, er hat zum first-fit DSL 5.0 mit Insitu-Perzentil-Anpassung versprochen und zur Feineinstellung die Lautheitsskalierung. Schaun mer mal - ich werde berichten Smiling
LG
Gewichtl
↑  ↓

#38 26.10.2017, 17:47
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.000


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Welches Gerät organisiert er denn für dich?

Ich bin auf jeden Fall am weiteren Fortgang der Versorgung interessiert!

Der Kollege rettet hoffentlich die Ehre unseres Berufsstandes. Smiling
Allons-y!
↑  ↓

#39 26.10.2017, 19:07
Faber
Gast


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Moin,
der Kollege macht jedenfalls - für mein dafürhalten - VIEL richtig.
ich zähle mal auf:
1. Erstkontakt:
unmittelbar Zeit nehmen, ernst nehmen, Blickkontakt, UND ZUHÖREN... und Termin vereinbaren.
2.
erster Termin:
sorgfältiges Tonaudiogramm und die typischen "Freiburger" mit und ohne Störschall, ABER:
jetzt beginnen leider die branchentypischen "hinter-die-Fichte-führ-Fehler" bzgl. "je anspruchsvoller das eigene Hörumfeld umso deutlicher NICHT mit Kassenkohle zu realisieren".
unser Kontakt wird deutlich "ernst(haft)er" Smiling
3.
dritter Termin:
ich rede Klartext, wo ich mich bisher ernst genommen und wo ich mich vera***** fühlte und wir besprechen detailliert das Audiogramm, die Diskriminationsergebnisse (16 von 20 Einsilbern in Ruhe und 4 von 20 Einsilbern im Störschall) und MEINE (euch bekannten) Wünsche der Hörsystemversorgung.
Er sagt mir transparente Feinanpassung meines Hörsystems mittels der Daten einer individuellen Lautheitsskalierung (meine Beteiligung - auf Basis detaillierter Erklärung - bei der IndividualKonfiguration) nach firstfit auf Basis DSL 5.0 zu.
Unser!!!! angestrebtes Ziel: 12 Worte Einsilberverstehen einerseits (EINES der 3 Programme) ALLE Einsilber verstehen in Ruhe (ein zweites Programm) das Ticken meiner Armbanduhr, sowie das Zirpen von Grillen in der Natur wieder verstehen (ein drittes Programm). Dazu mein Verprechen: UNABHÄNGIG von dieser Versorgung probiere ich AUCH ein von ihm empfohlenes Aufzahlhörsystem.
Sollte das sooo tatsächlich umgesetzt werden, hätte dieser Mensch mMn einen Psychologiepreis in der Einbindung von "Problembären" verdient Smiling
SO geht Kundengewinnung anstelle Ablehnungsdummheit Smiling
LG
Gewichtl
↑  ↓

#40 26.10.2017, 20:02
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.000


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Siehste, sind also doch nicht alle Akustiker Verbrecher. Smiling
Allons-y!
↑  ↓

Seiten (4): 1, 2, 3, 4

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 12:37.