#41 05.02.2018, 22:26
Tinu76 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.04.2015
Beiträge: 222


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Hallo Leute

Möchte den Thread wieder beleben und näher auf das eigentliche Thema zurück kommen...

Kann mir jemand sagen, weshalb man (nach meinem Wissen) noch bei keinem Hörgerät für die jeweiligen Programme die Anpassformel separat einstellen kann?
War das den Hörgeräteherstellern schlicht zu aufwändig zum Programmieren und sahen die Akustiker keinen Vorteil?

Ich selbst finde DSL5 für Musik schöner, in Sitzungen bevorzuge ich aber NAL-NL2...


Lieber Gruss
Tinu
Ab 2014 Hochtonschwerhörig bis 60db -
Versorgung mit Widex Dream 330 Passion und/oder Bernafon Juna 9 Pico RITE
ab 2017 Versorgung mit Bernafon Zerena miniRITE 9
↑  ↓

#42 05.02.2018, 23:24
Faber
Gast


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Zitat von Tinu76:
Hallo Leute

Möchte den Thread wieder beleben und näher auf das eigentliche Thema zurück kommen...

Kann mir jemand sagen, weshalb man (nach meinem Wissen) noch bei keinem Hörgerät für die jeweiligen Programme die Anpassformel separat einstellen kann?
War das den Hörgeräteherstellern schlicht zu aufwändig zum Programmieren und sahen die Akustiker keinen Vorteil?

Ich selbst finde DSL5 für Musik schöner, in Sitzungen bevorzuge ich aber NAL-NL2...


Lieber Gruss
Tinu

moin,
also ich lese das hier eben gerade zufällig und erinnere mich an meine Verwunderung vor ein paar Wochen, als mir ein ReSound ey362 an´s Ohr gebracht wurde, dass für zwei verschiedene Programme einmal NAL NL 2 und bei dem anderen Programm DSL v5.0 der Algorithmus war. Ich habe dem aber keine weitere Beachtung beigemessen gehabt Smiling
LG
Gewichtl
↑  ↓

#43 06.02.2018, 09:43
Tinu76 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.04.2015
Beiträge: 222


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Hoi Gewichtl
Vielen Dank für die Information. Das würde bedeuten, dass sich etwas in diese Richtung bewegt... Gerade in der Erstanpassung wäre das für mich ein wichtiges Kriterium. Haben sicher viele Kunden ein Hörgerät verworfen, weil die klangliche Ausrichtung nicht passte, obwohl gerade diese Formeln den Hauptteil ausmachen und ein direkter Vergleich sehr wünschenswert wäre. Die jeweiligen Werte nachzustellen ist ja nicht so praktisch, ausserdem weiss man auch nicht, ob es nicht noch andere Faktoren gibt, die dann doch nicht gleich funktionieren.

Lieber Gruss
Tinu
Ab 2014 Hochtonschwerhörig bis 60db -
Versorgung mit Widex Dream 330 Passion und/oder Bernafon Juna 9 Pico RITE
ab 2017 Versorgung mit Bernafon Zerena miniRITE 9
↑  ↓

#44 06.02.2018, 12:57
Faber
Gast


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
moin,
ich überlege zur Zeit ja überhaupt:
um verschiedene Technologiestufen, Hersteller und Geräte vergleichen zu können, dann macht DAS doch eigentlich NUR dann Sinn, wenn man VORHER eine Geräteeinstellung definiert, die dann stets 1zu1 "weitervererbt" wird und erst in einem zweiten Schritt - nachdem man sich auf das geeignetst erscheinende Gerät festgelegt hat - DORT dann mit "Feinabstimmungen" zu beginnen.
also z.B.
Programm 1:
Automatik mit first fit NAL NL 2,
Programm 2:
dto. mit DSL v5.0,
Programm 3:
wie 1 OHNE Automatiken,
Programm 4:
wie 2 OHNE Automatiken
und DAS dann jeweils auf Alternativgeräte übertragen Smiling
LG
Gewichtl
↑  ↓

#45 06.02.2018, 14:44
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.767


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Zitat von Tinu76:

Kann mir jemand sagen, weshalb man (nach meinem Wissen) noch bei keinem Hörgerät für die jeweiligen Programme die Anpassformel separat einstellen kann?
War das den Hörgeräteherstellern schlicht zu aufwändig zum Programmieren und sahen die Akustiker keinen Vorteil?

Klaaaar, das geht. Bei manchen Herstellern geht das ganz einfach (z.B. Bernafon, Oticon), bei manchen muss man selbst Hand anlegen. Die Anpassformeln sind ja nur vorgefertigte Verstärkungswerte. Wenn ein Akustiker sagt "Das geht nicht", dann ist das gleichbedeutend mit "Ich weiß nicht, wie das geht" oder "Ich bin dafür zu faul". Wink
Allons-y!
↑  ↓

#46 06.02.2018, 16:27
Tinu76 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.04.2015
Beiträge: 222


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Soweit ich weiss, muss man bei Bernafon (OASISnxt) die Verstärkerwerte der anderen Anpassformel (wieder) von Hand beim jeweilige Programm eintragen. Auf alle Fälle habe ich das mal so noch vom Akustiker verstanden. Ist das evt. wegen der neue Anpasssoftware?

Merci für die Auskunft.

@Gewichtl - Ja, das wäre ein sehr sauberes und nachvollziehbares Vorgehen für den Kunden.
Bernafon bietet den Vergleich der Technikstufen mit dem selben Hörgerät bereits an (auf alle Fälle in der alten Anpasssoftware)...


Liebe Grüsse
Tinu
Ab 2014 Hochtonschwerhörig bis 60db -
Versorgung mit Widex Dream 330 Passion und/oder Bernafon Juna 9 Pico RITE
ab 2017 Versorgung mit Bernafon Zerena miniRITE 9
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 06.02.2018, 16:55 von Tinu76. ↑  ↓

#47 06.02.2018, 17:00
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.767


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Zitat von Tinu76:
Soweit ich weiss, muss man bei Bernafon (OASISnxt) die Verstärkerwerte der anderen Anpassformel (wieder) von Hand beim jeweilige Programm eintragen. Auf alle Fälle habe ich das mal so noch vom Akustiker verstanden. Ist das evt. wegen der neue Anpasssoftware?

Hmm, das muss ich mal testen.
Allons-y!
↑  ↓

#48 06.02.2018, 17:52
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.767


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Okay, getestet:

1. First Fit nach gewünschter Anpassformel für Programm 1 durchführen,
2. Andere Anpassformel in den "Persönlichen Daten" wählen, Frage nach Neuberechnung verneinen
3. in der Programmzuweisung neues Programm nach Audiogramm erstellen
4. Fertig!

Genauso unproblematisch wie in der alten Oasis.
Allons-y!
↑  ↓

#49 06.02.2018, 18:13
Jonny Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.03.2017
Beiträge: 126


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Hallo,
wie geht das in Genie 2 für die Opn?
Mag NAL1 mal für mein Mudikprogramm testen.
_Hz 125 250 500 1000 2000 3000 4000 6000 8000 ------------ Hg seit 1991 _ Opn1 seit Juni 2017
dbR 45__65_75__85__80___75__75___70__70
dbL 45__60_70__75__75___70__65___60__60
↑  ↓

#50 06.02.2018, 18:23
Tinu76 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.04.2015
Beiträge: 222


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Na, da hat mein Akustiker aber etwas zu lernen Wink

Vielen Dank!
Ab 2014 Hochtonschwerhörig bis 60db -
Versorgung mit Widex Dream 330 Passion und/oder Bernafon Juna 9 Pico RITE
ab 2017 Versorgung mit Bernafon Zerena miniRITE 9
↑  ↓

#51 07.02.2018, 12:43
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.767


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
@Jonny: In der Genie ploppt bei der Auswahl eines neuen "Allgemein"-Programms ein Untermenü mit den verschiedenen Anpassformeln auf. Einfacher geht's nicht.

Miniaturansichten angehängter Bilder:
genie2.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 129
Dateigröße: 63,21 KB
Bildgröße: 726 x 533 Pixel
genie2.jpg


Allons-y!
↑  ↓

#52 07.02.2018, 13:43
dixi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 31.01.2018
Beiträge: 71


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Im Signia Connexx kann man nur allgemein angeben, welche Anpassungsformel man haben will.
Dann haben aber glaube ich alle Programme diese Anpassungsformel
↑  ↓

#53 07.02.2018, 13:49
Jonny Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.03.2017
Beiträge: 126


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
@Ohrenklempner: Besten Dank! Hab das irgendwo weiter vorne im Programm gesucht...
👍🏻
_Hz 125 250 500 1000 2000 3000 4000 6000 8000 ------------ Hg seit 1991 _ Opn1 seit Juni 2017
dbR 45__65_75__85__80___75__75___70__70
dbL 45__60_70__75__75___70__65___60__60
↑  ↓

#54 25.05.2018, 18:29
nixverstahn Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.04.2018
Beiträge: 342


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Zitat von Faber:
Moin,
der Kollege macht jedenfalls - für mein dafürhalten - VIEL richtig.
ich zähle mal auf:
1. Erstkontakt:
unmittelbar Zeit nehmen, ernst nehmen, Blickkontakt, UND ZUHÖREN... und Termin vereinbaren.
2.
erster Termin:
sorgfältiges Tonaudiogramm und die typischen "Freiburger" mit und ohne Störschall, ABER:
jetzt beginnen leider die branchentypischen "hinter-die-Fichte-führ-Fehler" bzgl. "je anspruchsvoller das eigene Hörumfeld umso deutlicher NICHT mit Kassenkohle zu realisieren".
unser Kontakt wird deutlich "ernst(haft)er" Smiling
3.
dritter Termin:
ich rede Klartext, wo ich mich bisher ernst genommen und wo ich mich vera***** fühlte und wir besprechen detailliert das Audiogramm, die Diskriminationsergebnisse (16 von 20 Einsilbern in Ruhe und 4 von 20 Einsilbern im Störschall) und MEINE (euch bekannten) Wünsche der Hörsystemversorgung.
Er sagt mir transparente Feinanpassung meines Hörsystems mittels der Daten einer individuellen Lautheitsskalierung (meine Beteiligung - auf Basis detaillierter Erklärung - bei der IndividualKonfiguration) nach firstfit auf Basis DSL 5.0 zu.
Unser!!!! angestrebtes Ziel: 12 Worte Einsilberverstehen einerseits (EINES der 3 Programme) ALLE Einsilber verstehen in Ruhe (ein zweites Programm) das Ticken meiner Armbanduhr, sowie das Zirpen von Grillen in der Natur wieder verstehen (ein drittes Programm). Dazu mein Verprechen: UNABHÄNGIG von dieser Versorgung probiere ich AUCH ein von ihm empfohlenes Aufzahlhörsystem.
Sollte das sooo tatsächlich umgesetzt werden, hätte dieser Mensch mMn einen Psychologiepreis in der Einbindung von "Problembären" verdient Smiling
SO geht Kundengewinnung anstelle Ablehnungsdummheit Smiling
LG
Gewichtl

moin,
hier mal der Fortgang der Geschichte:
Ich hatte ja nun GN Resound Ey 362 am Ohr und fand die Fernbedienungslösung perfekt und auch mein Sprachverstehen im Störschall (9 von 20) war jetzt schon ziemlich gut (nur "Umwelthören" in den Höhen war doch arg "knapp")
jep, ich hatte danach - wie von ihm empfohlen - auch ein deutlich aufpreispflichtiges Hansaton-Hörsystem mit 16 Kanälen testtragen dürfen, was ich zwar "nett" aber keinesfalls "überzeugend" - schon gar nicht für den Aufpreis - empfand.
Anstelle dessen erbat ich mal die Austestung des Unitron T 500 und just zu dem Zeitpunkt wo er mir DAS ans Ohr brachte, kam bei ihm die Neuerscheinung Signia 1 px an, die ich - der umfangreicheren Bedienmöglichkeiten wegen - unbedingt auch testen wollte.
Sein Engagement für mich nahm jetzt deutlich ab (was ich auch verstehen konnte) und so kam es, dass er mir die Signias nur für 450.-EUR Zuzahlung überlassen wollte, und ich nunmehr die Krankenkasse um "aufpreisfreie Alternative" bat, was - nach einem längeren Tlefonat zwischen Krankenkasse und Hörakustiker - zu einem "aufpreisfreien Alternativangebot" führte: "Audio Service Mood 6G4". Hörgerätetechnik nunmehr für "aufpreisfrei" absolut zur Zeit "bestmöglich", seine Anpassungsbemühungen demgegenüber gegen Null tendierend. Wirkung:
2 von 20 im Störschall mit der Ansage: "bei Resound waren Sie schon bei 9 von 20". Nachdem ich deutlich machte, dass ich nunmehr zum Abschluss MIT DIESEN GERÄTEN kommen wolle, aber nicht schlechter als bei Resound verstehen wolle, waren es plötzlich wieder 9 von 20, was er auf "schwankende Tagesform" schob. Hier ist also jetzt die nächste zu überwindende Hürde, was die "individuell bestmögliche Anpassung" betrifft.
Ich werde weiter berichten Smiling
mit HG
nixverstahn
"Wahrheit" ist für mich DAS, was in den beschränkten Platz zwischen meine Ohren passt - und wie ist das bei DIR? Smiling
↑  ↓

#55 02.06.2018, 17:21
nixverstahn Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.04.2018
Beiträge: 342


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
moin,
meine klare Erkenntnis ist:
der Unterschied der verwendeten Anpassformel - in Verbindung mit dem Unterschied des Willens und des Könnens des Akustikers - bringt weit größere "Erlebnisunterschiede" als der Unterschied der zeitgemäßen Hardwaretechnik Smiling
eigentlich ganz einfach Smiling
LG
Joh.
"Wahrheit" ist für mich DAS, was in den beschränkten Platz zwischen meine Ohren passt - und wie ist das bei DIR? Smiling
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 02.06.2018, 17:22 von nixverstahn. ↑  ↓

#56 05.06.2018, 06:55
muggel Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.06.2013
Beiträge: 680


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Zitat von nixverstahn:
moin,
meine klare Erkenntnis ist:
der Unterschied der verwendeten Anpassformel - in Verbindung mit dem Unterschied des Willens und des Könnens des Akustikers - bringt weit größere "Erlebnisunterschiede" als der Unterschied der zeitgemäßen Hardwaretechnik Smiling
eigentlich ganz einfach Smiling
LG
Joh.
eigentlich ganz einfach. hier hat man es dir zig mal gesagt, zig mal hast du es in den Wind geschlagen. Daher kann ich bei der Aussage echt nur lachend auf dem Boden liegen.
Unfassbar... wirklich!
↑  ↓

#57 17.05.2019, 12:26
hkg Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.04.2017
Beiträge: 86


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
@Ohrenklempner
Nach dem jetzt des öfteren auf die Anpassformel DSL v5 verwiesen wurde, und von Ihnen die Miniaturansicht von Genie, zwecks Einstellung gezeigt wurde, hat dies meine Neugierde geweckt. Ich habe nun ein von mir selten benutztes Programm 3 geopfert und dort statt VAC+ nun einfach ein weiteres Allgemein Prg DSL v5a für Erwachsene eingetragen. Es wurde sofort alles umgerechnet, die Werte speziell die Teifen und Höhen unterscheiden sich nun deutlich zu vorher, auch die Kompression. Da ich breitbandig Probleme habe, könnte dieses die Lösung sein. Nun meine Frage, wurde jetzt nur stur das Audiogramm umgerechnet oder wurden auch die vorher manuell korrigierten Verstärkungswerte aus Programm1 Allgemein mit VAC+ übernommen. Ich hoffe ja letzteres.
↑  ↓

#58 17.05.2019, 13:58
Jonny Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.03.2017
Beiträge: 126


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Ich antworte mal mit, da ich was weiß Laughing
Also es werden immer die zu Grunde liegenden Werte verwendet (entgegen deiner Hoffnung!), machst du eine Insitu-Messung, dann werden diese Werte als Grundlage verwendet.

Das Programm wüsste jetzt auch gar nicht welches Programm es als Grundlage nehmen soll; bzw. dies wird nirgends abgefragt.
Ich rede von Genie2.

Vg Jonny
_Hz 125 250 500 1000 2000 3000 4000 6000 8000 ------------ Hg seit 1991 _ Opn1 seit Juni 2017
dbR 45__65_75__85__80___75__75___70__70
dbL 45__60_70__75__75___70__65___60__60
↑  ↓

#59 17.05.2019, 17:43
hkg Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.04.2017
Beiträge: 86


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
@Jonny
Normalerweise ist doch immer das 1. Programm das Maßgebende und alle anderen werden zumindest bei manuellen Einstellungen, sofern nicht entkoppelt, mit geändert. Zugrunde liegt ja die Insitu-Messung, plus eine Korrektur von ca. +2dB 125-750Hz auf der rechten Seite und -3dB auf der linken Seite (Differenz 5dB, von mir manuell in Prg1 Allgemein vorher eingetragen). Hört sich bisher aber so an als wenn diese mitübernommen wurde. Habe zumindest bisher nicht das Gefühl, das ich in der Balance, speziell bei den Tiefen, jetzt starke Unterschiede bemerke. Dies wäre ohne Korrektur vermutlich der Fall. Werde jetzt mal verschärft weiter drauf achten. Bin bisher eigentlich mit DSL v5a zufrieden, bis auf den Umstand, das in manchen Umfeldern, die eigene Stimme etwas dumpf klingt. Das muss ich mal weiter beobachten, und der Härtetest im vollen Restaurante steht auch noch aus, bevor ich mich ans Feintuning wage.
↑  ↓

#60 19.05.2019, 07:14
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.767


Betreff: Re: Unterschied - primax fit/ NAL NL2 / NAL NL1+ ,...
Meinst du das Insitu-Audiogramm, das man mit Genie ausmessen kann, oder eine richtige Insitu-Messung, die von Hand in P1 eingearbeitet wurde?
Falls ersteres: Genie berechnet das neue Programm immer nach dem hinterlegten Insitu-Audiogramm.
Allons-y!
↑  ↓

Seiten (4): 1, 2, 3, 4

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 02:00.