#1 24.05.2017, 12:31
Fussilli Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.05.2017
Beiträge: 3


Betreff: Da bin ich nun und suche Rat Z.n. Stapesplastik
Hallo zusammen
Bin 40 Jahre alt und hatte vor rund 6 Wochen die Stapesplastik machen lassen links. Re. Ohr ist nicht betroffen.
Op lief sehr gut. Ergebnis des Hörtests so wie ewartet, bzw. leichter Abfall des Innenohrs um ca. 20db.
Mein Problem ist jetzt aber folgendes:
Subjektiv fühle ich mich auf dem operierten Ohr taub. Ich kann telefonieren ohne Probleme, höre nur etwas leiser als rechts.
Wenn ich aber den Druckausgleich mache ( Nase zuhalten und pusten), geht das betroffene Ohr auf und ich höre wieder in Stereo und lauter.
War zur Abschlussuntersuchung. Mein Arzt ist ratlos.
Steh nun da und weiss nicht ob es dafür eine Erklärung gibt, ob das so bleibt oder nicht und ob dieses dauernd zugefallene Ohr so bleibt.
Wie gesagt, medizinisch alles ok, Trommelfell sieht aus als ob nichts gemacht worden wäre und ich habe den Eindruck nicht normal zu sein.
Hat jemand vll. nen Rat?? Helpless
↑  ↓

#2 24.05.2017, 16:31
hengst041
Gast


Betreff: Re: Da bin ich nun und suche Rat Z.n. Stapesplastik
Hast du eventuell eine Nasenscheidenwandverkrümmung und/oder vergrößerte Nasenmuscheln?
↑  ↓

#3 24.05.2017, 17:34
Fussilli Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.05.2017
Beiträge: 3


Betreff: Re: Da bin ich nun und suche Rat Z.n. Stapesplastik
Ne. Hatte bis jetzt überhaupt keine Probleme mit den Ohren oder der Nase.
↑  ↓

#4 25.05.2017, 00:16
fast-foot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.10.2008
Beiträge: 5.624


Betreff: Re: Da bin ich nun und suche Rat Z.n. Stapesplastik
Wie hast Du denn festgestellt, dass Du vor der Operation keine Probleme hattest mit dem linken Ohr?

Gruss fast-foot
Ausgewiesener Spezialist* / Name: Wechselhaft** / Wohnsitz: Dauer-Haft (Strafanstalt Tegel) / *) zwecks Vermeidung weiterer Kollateralschäden des Landes verwiesen / **) Name fest seit Festnahme
↑  ↓

#5 26.05.2017, 07:46
Fussilli Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.05.2017
Beiträge: 3


Betreff: Re: Da bin ich nun und suche Rat Z.n. Stapesplastik
Ich hatte nur weniger oder leiser gehört. Dann die Diagnose Otosklerose. Deswegen gehe ich davon aus, weil sonst keiner was gesagt hat. Auch nicht wegen Nasenscheidewandverkr. oder vergr. Nasenmuschel
↑  ↓

#6 26.05.2017, 21:12
Franki Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 07.05.2010
Beiträge: 276


Betreff: Re: Da bin ich nun und suche Rat Z.n. Stapesplastik
...wie genau sieht denn die Hörkurve jetzt aus ? Und wie viel Db Verbesserung der Luftleitung konnte erzielt werden ? Du schreibst von einem Abfall des Mittelohrs um 20 db... Beim Telefonieren ist der Abstand der Luftleitung wesentlich kürzer als der normale Schalleitungsweg im Alltag.Daher kann es gut sein, dass dies trotz hochgradiger Schwehörigkeit tazsächlich möglich ist, gut zu telefonieren ( dies war bei mir der Fall und ich habe in der Tat ohne Hg bis kurz vor meiner CI Implantation telefoniert). Wie weit ist denn die Otosklerose fortgeschritten?

Die Frage ist ob wirklich evtl noch eine Schwellung etx vorliegt, die das Hören mindert bzw ob grundsärzlich die OP mehr verschlechtert hat als verbessert.
VG Franki
progredient ertaubt durch Otosklerose
Bilateral CI versorgt / Med El Concerto - Flex 28 / Opus 2
(Rechts : 06-2012; Links : 01-2013)
Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, das letzte Mal am 26.05.2017, 21:24 von Franki. ↑  ↓

#7 27.04.2019, 15:24
Lion06 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 04.04.2019
Beiträge: 2


Betreff: Re: Da bin ich nun und suche Rat Z.n. Stapesplastik
hast Du meine Nachricht erhalten?
↑  ↓

#8 27.04.2019, 15:28
Lion06 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 04.04.2019
Beiträge: 2


Betreff: Re: Da bin ich nun und suche Rat Z.n. Stapesplastik
Hatte vor drei Wochen eine Stapesplastik OP und habe exakt das gleiche Problem mit dem Druckausgleich (Höre bei Druckausgleich 10-15 dB besser). Ich gehe von einer zu kurzen Prothese aus.
Wurde bei Dir bereits eine Ursache festgestellt?
↑  ↓

#9 27.04.2019, 18:24
NRE Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2018
Beiträge: 43


Betreff: Re: Da bin ich nun und suche Rat Z.n. Stapesplastik
Hallo,

ich hatte vor etwa 30 Jahren eine Stapesplastik OP. Mehrmals täglich mache ich einen Druckausgleich und höre dann auch wesentlich lauter. Ob es mit der OP zusammenhängt weiß ich nicht.
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 12:49.