#21 10.11.2017, 23:09
Kaja Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.04.2007
Beiträge: 628


Betreff: Re: Gestellter Antrag auf Schwerbehinderung bedeutet kein Kündigungsschutz mehr!
Zitat von RainMan:
War doch gar nicht so gemeint, gerade im Gegenteil....Da meint man es nett und freundlich
Das war dann aber gut versteckt
Kaja mit Sohn (hochgradige Schwerhörigkeit bds.)
↑  ↓

#22 11.11.2017, 08:20
Profil_gelöscht Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 31.10.2017
Beiträge: 46


Betreff: Re: Gestellter Antrag auf Schwerbehinderung bedeutet kein Kündigungsschutz mehr!
*** GELÖSCHT ****
Dann mach's mal gut Gewichtl ... und pass auf, dass Du Dir beim Nachtreten nicht selber ins Gesicht trittst.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 20.01.2018, 18:48 von RainMan_hat sein_Profil_gelöscht. ↑  ↓

#23 14.01.2018, 11:02
Profil_gelöscht Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 31.10.2017
Beiträge: 46


Betreff: Re: Gestellter Antrag auf Schwerbehinderung bedeutet kein Kündigungsschutz mehr!
*** GELÖSCHT ****
Dann mach's mal gut Gewichtl ... und pass auf, dass Du Dir beim Nachtreten nicht selber ins Gesicht trittst.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 20.01.2018, 18:48 von RainMan_hat sein_Profil_gelöscht. ↑  ↓

#24 14.01.2018, 13:24
pascal2 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.04.2011
Beiträge: 407


Betreff: Re: Gestellter Antrag auf Schwerbehinderung bedeutet kein Kündigungsschutz mehr!
WIR SCHAFFEN DAS !
Zum Glück hat der weise Trittin die Entwicklung des Deutschen Rentensystems früh erkannt und das Flaschenpfand eingeführt !
↑  ↓

Seiten (2): 1, 2

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 14:48.