#1 09.10.2005, 10:21
Christian Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.10.2005
Beiträge: 12


Betreff: Hörgerätezubehör
Hallo,

kann mir jemand einen guten Shop empfehlen,
wo ich Schallschläuche bzw. universelle Ohrpassstücke
und den entspr. Kleber bestellen kann.

Irgendwo her müssen die Akustiker das ja auch beziehen.
Dankeschön und Gruß
Christian


[Editiert von Christian am: Sonntag, Oktober 9, 2005 @ 11:29 AM]
↑  ↓

#2 09.10.2005, 11:26
Sandra
Gast


Betreff: Re: Hörgerätezubehör
Hallo Christian,

eine Frage noch, sollen die Ohrpassstücke für Dich sein oder was hast Du damit vor?

Um Ohrpassstücke zu bekommen, muss man beim Akustiker die Ohrabdrücke machen lassen, da diese bei jedem Hörgeschädigte individuell sind und hinterher sehr gut sitzen müssen, damit durch Hörgeräte keine Rückkopplungsgeräusche auslösen => Hörgeräte sollten nicht pfeiffen!
Schallschläuche kann man beim Akustiker bekommen.

Gruss Sandra


[Editiert von Sandra am: Sonntag, Oktober 9, 2005 @ 12:26 PM]
↑  ↓

#3 09.10.2005, 12:02
Christian Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.10.2005
Beiträge: 12


Betreff: Re: Hörgerätezubehör
Ja, das ist mir schon klar.
Nein, nicht für mich aber für meine Tochter.
Sie hat seit kurzem Hörgeräte,
kommt zum Glück prima damit zurecht.
Lässt sie kompl. drinnen.

Nur wenn am Wochenende, bzw. mal im Urlaub was damit ist,
dann möchte ich mir gerne selbst helfen können.
Aus diesem Grund möchte ich mir Zubehör anschaffen.


[Editiert von Christian am: Sonntag, Oktober 9, 2005 @ 01:03 PM]
↑  ↓

#4 09.10.2005, 17:38
franzi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.07.2003
Beiträge: 1.438


Betreff: Re: Hörgerätezubehör
Hi

zweck schläuche kannst du den akustiker fragen. mir ohrpasstücken da wäre nur eine möglichkeit noch mal welche machen zulassen nur ob die dann noch passen wenn sie gebraucht werden is ne andere frage. ich hab aucuh geklebte schläuche aber als ich mal wegen einem missgeschick nen neuen schlauch brauchte hab ich einfach den ohne kleber rein gemacht für kurze zeit geht das. Wenn du die dinger selber rein kleben willst solltest du dir das genau zeigen lassen wie das geht.
Ich war auch schon in einem Akustiker laden in Südtirol der hat mir den schlauch kostenlos und ohne problme gewechselt.

Gruß Franzi
seit geburt schwerhörig. erste Hörgeräte mit 11jahren, mittlerweile Hochgradig sh bis an taubheitgrenzende schwerhörig
Links seit 12.2010 CI , re-implantation Mai.2011 und recht oktober.2014 CI.
↑  ↓

#5 09.10.2005, 22:29
Andrea Heiker Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.07.2002
Beiträge: 3.039


Betreff: Re: Hörgerätezubehör
Hallo,

Universalpasstücke gibt es nicht. Sie müssen immer maßgeschneidert sein. Schläuche wechselt jeder Akustiker kulanterweise auch im Urlaub. Man kann beim Schlauchkleben und besonders beim Zurechtbiegen auch ne Menge falsch machen. Das bedeutet, dass man sich das wirklich ganz genau vom Akustiker zeigen lassen sollte.

Gruß
Andrea
seit Geburt an Taubheit grenzend schwerhörig, im Alter von zwei Jahren mit zwei Hörgeräten versorgt, seit 2002 ein CI
↑  ↓

#6 12.10.2005, 06:22
Christian Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.10.2005
Beiträge: 12


Betreff: Re: Hörgerätezubehör
Kann mir dann jemand sagen, wo die Akustiker das ganze Zubehör bestellen?
Interessiert Euch denn so was nicht?
Mich schon.
Gruß Christian
↑  ↓

#7 12.10.2005, 08:28
Hoerbie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.08.2005
Beiträge: 2


Betreff: Re: Hörgerätezubehör
Hallo Christian,

es gibt sehr wohl Schallschläuche und auch Standard-Paßstücke im Internet zu kaufen, bei den Paßstücken denke ich mir aber mal, daß die selbst in der kleinsten Größe zu groß für ein Kinderohr sein könnten.

Siehe aber z.B. http://www.hoershop.de unter Zubehör (Premould bzw. Schallschlauch). Überigens gibts da auch Batterien deutlich günstiger als bei den meisten Akustikern, wobei Batterien bei Ebay noch günstiger sind.

Gruß, Hoerbie

↑  ↓

#8 12.10.2005, 08:56
Andrea Heiker Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.07.2002
Beiträge: 3.039


Betreff: Re: Hörgerätezubehör
Hallo,

das Premould eignet sich außerdem nur für leichte Hörschäden, da sie Belüftungsbohrungen haben.

Die Passstücke und ich denke auch mal die Schläuche bekommen die Akustiker von Otoplastiklabore, z.B. Pahls oder Bruckhoff. Die Schläuche sind ja nur einige Cent wert und die verschenken Akustiker wohl auch mal, wenn sie dem Kunden selbst einen Wechsel zutrauen. Aber die Schläuche werden nach ein paar Monaten Lagerzeit hart und reißen. Deswegen müssen die Schläuche ja auch regelmäßig an den Hörgeräten gewechselt werden. Wenn man alle drei Monate den Schlauch wechselt reißen sie auch nicht. Früher ist mir das im ungünstigsten Augenblick immer der Schlauch gerissen, aber seitdem ich regelmäßig wechseln lasse, passiert das nicht.

Gruß
Andrea
seit Geburt an Taubheit grenzend schwerhörig, im Alter von zwei Jahren mit zwei Hörgeräten versorgt, seit 2002 ein CI
↑  ↓

#9 12.10.2005, 10:37
lynda Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.09.2005
Beiträge: 178


Betreff: Re: Hörgerätezubehör
ich muss mal mich einmischen und wieder fragen stllen, wie alt ist deine tochter ? also mein paedakustiker hat samstag offen, und wir haben fast jeden samstag dort ein termin da wir neulings sind und mittwoch ab 17 uhr(also ich meine das geschäfft ist andere werktags auch offen mit anderen akutisker, habe die frau die sich um uns kümmert ist zwei tage da und mittwoch bis manchmal 8uhr30 waren wir bei ihr oder samstag bis der letzt kunden fertig ist , ich habe ihre handy nummer und soll anrufen für irgendein frage problem, rückkopllung egal was meinte sie, und sie meinte ihre mann ist gewöhnt und hat damit keine probleme. ist bei euch so das du selber freiwilllig basteln kann oder seid ihr schelcht "bedient"? also ich haette schon gedanke wenn mann man in den paasstücke von elsa rumfummeln wurde obwohl er viel sachen selber gebaut und gebastlen hat (flugzeug , motor von alle maschine und so, )aber da ruf ich ja mal an wenn es für meine tochter waere aber als erwachsene und ständig zahlen vielleicht wurde ich mich überlegen, nur wenn ich eine ahnung von der matiere hätte . was nicht der fall ist-
liebe gruesse
lynda mit elsa(2,7)
zweisprachig französisch/deutsch
bds hochgradig mit recruitment, ung hörgeräte seit nicht mal 2 wochen
und die lässt sie auch drinn got sei dank, dafür fliegen ganz andere dinge in der gegend!!
elsa geb 11.02.03
sh fesgestellt am 22.08.05
hg seit oktb.05
sh kindergarten seit 09.06
münchen
↑  ↓

#10 12.10.2005, 16:54
Christian Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.10.2005
Beiträge: 12


Betreff: Re: Hörgerätezubehör
Hi an alle,

zuerst einmal dankeschön dass Ihr Euch so beteiligt.
Unsere Tochter ist 17 Monate und hat seit 6 Wochen Hörgeräte.
Sie akzeptiert die HGs (zum Glück)
Warum ich die Frage nach Zubehör gestellt habe:
Der Weg zu unserem Akustiker ist sehr weit (40km)
Klar es gibt einige die näher da sind, aber uns wurde eben dieser eine empfohlen,
er sei für Kinder spezialisiert.

Und in den 6 Wochen ist es halt auch schon mal vorgekommen, dass sich ein geklebter Schlauch aus dem Passstück gelöst hatte. Wir sind dann halt (nur zum kleben) zum Akustiker gefahren. Ok verunsichert wegen dem gepfeife waren wir natürlich auch.
Für mich ist das auch etwas neues, darum finde ich auch dieses Forum echt prima.

Ich habe falls es Euch interessiert mal einen prima Link gefunden:
http://www.dreve.de/oto_d/frame.htm
genau nach so was habe ich gesucht!
(Jedoch kann man als Privatperson nichts bestellen!)

Wie gesagt für mich/uns ist das alles noch recht neu, deshalb finde ich,ich kann nur lernen!

Andrea, hast Du was dagegen wenn ich mal ein paar spezielle Fragen an Dich per Mail stelle, ich denke Du wärst die richtige dafür?

Nicht böse sein, wenn ich mich die nächsten Tage nicht melde, wir gehen für ein paar Tage weg.

[Editiert von Christian am: Donnerstag, Oktober 13, 2005 @ 08:04 AM]
↑  ↓

#11 13.10.2005, 08:17
Andrea Heiker Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.07.2002
Beiträge: 3.039


Betreff: Re: Hörgerätezubehör
Hallo Christian,

gerne beantworte ich Dir Fragen per Mail. Wegen so einer Kleinigkeit wie Schlauch einkleben, würde ich ruhig zum nächstgelegen Wald- und Wiesenakustiker fahren. Damit der Wald- und Wiesenakustiker auch noch ein bischen was verdient, kannst Du dort ja auch einige Batterien kaufen. Hörgeräte einstellen und kaufen würde ich auch beim Pädakustiker. Das machen mehrere Eltern so, dass sie für Kleinkram einen näher gelegenen Akustiker nehmen.

Außerdem kann man in Ohrpasstücke einen festen Winkel einkleben lassen, der nicht ausgetauscht wird. Dann kann man selbst Schläuche wechseln, weil man nur das gerade Schlauchstück austauschen muss. Aber ob sich das bei Kinder-Otos lohnt, bleibt dahin gestellt, weil sie ja eh öfters neue Passtücke brauchen.

Gruß
Andrea
seit Geburt an Taubheit grenzend schwerhörig, im Alter von zwei Jahren mit zwei Hörgeräten versorgt, seit 2002 ein CI
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...


Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 23:23.