#1 29.11.2017, 19:50
Jonny Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.03.2017
Beiträge: 140


Betreff: Signia OVP
Hallo,

wenn jmd. Erfahrung mit den neuen Signia mit OVP hat würde mich ein Erfahrungsbericht sehr erfreuen!

Vielen Dank und Grüße
Jonny
_Hz 125 250 500 1000 2000 3000 4000 6000 8000 ------------ Hg seit 1991 _ Opn1 seit Juni 2017
dbR 45__65_75__85__80___75__75___70__70
dbL 45__60_70__75__75___70__65___60__60
↑  ↓

#2 29.11.2017, 20:21
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.472


Betreff: Re: Signia OVP
Als Gehörungeschädigter kann ich zwar nicht aus praktischer Erfahrung berichten, aber OVP funktioniert unglaublich gut. Die Stimme des Hörgeräteträgers wird sehr präzise und zuverlässig erkannt.
Wahrscheinlich uninteressant für Leute, die schon ewig versorgt sind und den Klang ihrer eigenen Stimme kennen, aber für Neuversorgungen ab mittelgradigen Hörminderungen sicherlich ein super Einstieg.
Ich bekomme meine Demogeräte hoffentlich in ein paar Tagen und werde sie dann einfach mal tragen und berichten. Weniger aufs OVP bezogen, mehr auf die neue Nx-Plattform.
Allons-y!
↑  ↓

#3 30.11.2017, 14:12
HHO69 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.11.2017
Beiträge: 39


Betreff: Re: Signia OVP
mein 2. Hörgerät im Test, seit 3 Tagen.
OVP funktioniert. Anfangs hatte ich ein "Nachrauschen" so ein zzzzz bei harten Klickgeräuschen, nach nochmaliger Einstellung viel besser geworden, aber noch nicht weg.
Was mich aber sehr bei meiner offenen Anpassung (Hochtonschwerhörig) nervt, ist ein Delay zwischen gehörtem und verstärktem Ton. Selbst im Wald hört es sich an, als wäre man im ausgeräumten Wohnzimmer. Das Klacken der Tastatur kommt diffus von hinten aus dem Raum. Rascheln von Plastiktüten je nach Umgebungsgeräuschen mal vorne mal hinten mal mehr rechts mal mehr links. Je lauter die Umgebungsgeräusche oder auch Radio sind, desto besser klappt die Ortung. Bei einer Besprechung im leisen Raum war ein räumliches hören fast unmöglich. Ablegen vom Stift auf Tisch kam von hinten ein Nachhall.
Die zuvor getesteten Widex hatten das nur in sehr abgeschwächter Form (die waren aber noch nicht ganz aufgedreht, da es die ersten waren).
Signia und Bluetooth hingegen ist viel besser als bei Widex. Gespräche mit Iphone waren fast so gut, wie mit meinem Headset.
Ist das Deley-Problem Prinzip bedingt bei offener Abstimmung oder gibt es Geräte, die das nicht haben (schnellerer Prozessor, weniger Eigenlogik), oder einfach noch falsch eingestellt? Wenn ich mit den Signia pfeife, klingt es wie ein Wibraphon und die Tonortung geht auf Wanderschaft, egal in welchem Programm.
Neuling in der Testhörphase

125 250 500 750 1 1,5 2 3 4 6 8 12
R 10 20 30 40 35 30 35 55 55 60 55 80
L 20 25 25 30 30 35 45 55 50 55 55 80
↑  ↓

#4 30.11.2017, 15:22
hengst041
Gast


Betreff: Re: Signia OVP
Das mit dem Pfeifen kenne ich.
Ist die Rückkopplungsauslöschung.

Echo habe ich nicht, ist somit wohl nur Einstellungssache. Vielleicht Hochtonverstärkung etwas rauf.
↑  ↓

#5 30.11.2017, 15:45
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.472


Betreff: Re: Signia OVP
Dieses extreme Hallen ist eine typische Siemens-/Signiakrankheit. Habe ich auch ganz deutlich gemerkt, als ich die Primax das erste Mal spazieren getragen habe. Mit der Echounterdrückung war es dann gut, aber das kann's ja nicht wirklich sein. Meist ist einfach zu kompressiv eingestellt und die Impulsschallunterdrückung meint es zu gut => der Direktschall des Impulsgeräuschs wird eliminiert und man hört nur noch den Nachhall. Schön ist das nicht.
Allons-y!
↑  ↓

#6 31.01.2018, 15:55
waswie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.01.2018
Beiträge: 330


Betreff: Re: Signia OVP
Hoffentlich ist der Thread nicht zu alt, dass man sich anhängen könnte,

Hat jemand weitere Erfahrungen mit den neuesten Signia's NX gemacht?

Welche Verbesserungen sind mit OVP registrierbar?

Mein Aku deutete an, dass die OVP ein Energiefresser wäre (solange es aktiviert ist).

LG Dieter
LG, Dieter
↑  ↓

#7 31.01.2018, 17:32
Hörrohr Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.01.2018
Beiträge: 13


Betreff: Signia OVP, Singen?
Ich hab noch wenig Ahnung und bitte blöde Fragen zu entschuldigen.

"OVP" könnte das auch was für mich sein? Ich singe sehr gerne und befürchte deshalb besonders die Veränderung meiner eigenen Stimme. Mir wurde, wohl auch deshalb, zu einer "offenen Versorgung" und oder "RIC" geraten.
Kann jemand über Erfahrungen beim Singen berichten?
Vor erster Hörgeräteversorgung mit 55 Jahren.
Leicht- mittelgradige Innenohrschwerhörigkeit bds.
Stethoskopbenutzer, Hobby-Sänger und -Musikant
↑  ↓

#8 31.01.2018, 17:54
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.472


Betreff: Re: Signia OVP
Ausprobieren, OVP abschalten kann man immer noch. Wink

Einer meiner Kunden hat sich heute für Signia Nx entschieden. Trotz eingeschaltetem OVP hat nichts negatives über die Batterielebensdauer gesagt. Hält etwa 'ne Woche.
Allons-y!
↑  ↓

#9 31.01.2018, 18:58
waswie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.01.2018
Beiträge: 330


Betreff: Re: Signia OVP
Werde ich wohl noch ausprobieren Smiling

Ich schätze es halt, wenn ich zuvor Infos zu Stärken und Schwächen habe.

Zitat:
Einer meiner Kunden hat sich heute für Signia Nx entschieden
Darf ich wissen, welche HGs zuvor im Rennen waren?

LG, Dieter
LG, Dieter
↑  ↓

#10 01.02.2018, 09:39
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.472


Betreff: Re: Signia OVP
Es waren nicht wenige (Screenshot der getesteten Geräte anbei).
Der Herr besucht mich seit Juni 2017 regelmäßig und scheint mit den Pure 3Nx sehr glücklich zu sein.

Miniaturansichten angehängter Bilder:
Testgeraete.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 1267
Dateigröße: 45,79 KB
Bildgröße: 355 x 481 Pixel
Testgeraete.jpg


Allons-y!
↑  ↓

#11 01.02.2018, 11:42
waswie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.01.2018
Beiträge: 330


Betreff: Re: Signia OVP
Danke Smiling

Puh - das sind wirklich nicht wenige Wink

LG, Dieter
LG, Dieter
↑  ↓

#12 12.02.2018, 12:00
waswie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.01.2018
Beiträge: 330


Betreff: Re: Signia OVP
Ich trage gerade ein paar Signia pure 2NX Probe.

Mir ist jetzt öfter aufgefallen, dass sich die NX scheinbar willkürlich an Klängen festbeißen und diese zusammenhanglos anheben. Nach ein paar Sekunden ist wieder Schluss.

Beispiele:
1. Im Erdgeschoss spielt leise Klassikmusik. Plötzlich höre ich im Obergeschoss ein Geräusch, das von einem entfernten Küchengerät stammen könnte. Die Hörgeräte haben sich offensichtlich an irgend einem Klang der Musik festgebissen und diesen isoliert verstärkt.

2. Ich gehe in ein Zimmer und komme mit der Hand in die Nähe des linken Ohrs (vielleicht einem Hörtrichter ähnlich). Links höre ich nun ein deutliches (unmotiviertes und unlogisches) Rauschen - ein paar Sekunden später ist der Spuk wieder vorbei.

In ruhiger häuslicher (und damit bekannter) Umgebung wirken diese willkürlich erscheinenden Geräusche immer etwas befremdend.

Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?
LG, Dieter
↑  ↓

#13 03.04.2018, 19:59
tuxbox Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.04.2018
Beiträge: 32


Betreff: Re: Signia OVP
Hallo,

die 2NX kenne ich leider nicht (nur die 3Nx, 5Nx und 7Nx), aber derartige
Symptome mit Geräuschen und Rauschen konnte ich in all den Monaten
nicht beobachten.

Allerdings habe ich durchaus auch Probleme mit den Geräten gehabt.
Wobei ich trotzdem im Großen und Ganzen sagen muss, dass ich generell
schon recht zufrieden bin und mir letztlich die 7Nx gekauft habe.

Was das OVP aber im speziellen angeht, so ist da meine Erfahrung sehr
durchwachsen.
Wenn es funktioniert, was zwar bei mir schon meistens der Fall war, dann
ist es eine echt tolle Sache.
Aber wenn es dann hin und wieder unvermittelt versagt, dann ist das recht
irritierend (wenn man sich plötzlich im Vergleich wieder überlaut und seltsam
anhört). Inmitten eines Gespräches kann das ungemein irritieren.
Leider kam und kommt das bei mir doch immer wieder mal vor, dass es
versagt. Vor allem natürlich in "schwierigen" Räumen, z.B. mit vielen glatten
reflektierenden Flächen.

Außerdem scheint es bei mir ein Problem mit dem OVP seit dem letzten
Firmwareupdate zu geben. Immer nach 7 Tagen fällt es nun gänzlich aus
und meint auch laut myControl App ich würde überhaupt nicht mehr sprechen.
Abgesehen davon gibt es auch andere seltsame Effekte seit dem letzten
Firmwareupdate der Signias, die aber eher unschönheiten sind.

Wenn noch mehr Details (zu Firmwareupdate oder sonstigen Erfahrungen
zu Streaming etc. der Signia Pure 13 7Nx) interessieren, ruhig fragen.

Gruß,
tuxbox
↑  ↓

#14 03.04.2018, 21:16
waswie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.01.2018
Beiträge: 330


Betreff: Re: Signia OVP
Ups - 2Nx waren natürlich Unsinn (vertippt) - ich hatte die 5Nx - und habe sie momentan wieder.

Das oben beschriebene Verhalten habe ich nach einigen Anpassungen nicht mehr wahrgenommen. Verstehen ist inzwischen in leiser und lauter Umgebung gut und den Klang finde ich ausgewogener als mit den zwischenzeitlich und parallel getesteten Opn's.

OVP hatte ich mehrmals ausprobiert, komme aber ohne genauso gut zurecht.

Seit heute habe ich den StreamLine Mic - der Klang ist gut und mit dem HD-Programm sogar sehr gut. Der Oticon ConnectClip kommt wirklich aus der selben Schmiede. Das Aussehen ist sehr, sehr ähnlich und das Bedienkonzept als auch die Statusanzeigen sind 1:1 identisch. Eine weitere BT-Streamingquelle kommt sehr leise daher - ich vermute, dass hier eine "Automatische Streaming-Lautstärke (ASL)" aktiviert ist (lasse ich das nächste mal nachsehen).

Zuletzt waren einige sporadische Rückkopplungen, die wie Signaltöne klangen aber keine ersichtlichen Ursachen hatten, etwas nervend. Mit der heutigen Einstellung scheinen sie weg zu sein.

Die nur sporadische Kopplung der MyControl-App (Android) mit den Hg's muss noch geklärt werden.

Zitat:
Außerdem scheint es bei mir ein Problem mit dem OVP seit dem letzten
Firmwareupdate zu geben. Immer nach 7 Tagen fällt es nun gänzlich aus
und meint auch laut myControl App ich würde überhaupt nicht mehr sprechen.
Abgesehen davon gibt es auch andere seltsame Effekte seit dem letzten
Firmwareupdate der Signias, die aber eher unschönheiten sind.

Mhm - 7 Tage - ist das etwa gegen Ende der Batterielaufzeit?

Welche weiteren Effekte hast du mit dem letzten FW-Update festgestellt?
LG, Dieter
↑  ↓

#15 03.04.2018, 22:01
tuxbox Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.04.2018
Beiträge: 32


Betreff: Re: Signia OVP
Die nur sporadische Kopplung der myControl App ist bei meiner
Frau (Pure 13 5Nx) und mir übrigens beim iPhone das gleiche. Wir müssen
die App ständig manuell komplett stoppen und Neustarten, dass sie mal
eine Weile gut funktioniert.

Beim OVP waren die Batterien sicher nicht das Problem. Zumal die
bei mir selten länger als fünf Tage halten und ich meist nach 4,5 Tage
wechsle.
Hab wirklich alles durchprobiert, samt komplett neu mit iPhone zu koppeln..
hat alles nichts gebracht.

Mit der neuen Firmware 6.2.3.0 (leider angeblich zwingend wenn man wie
ich das neue StreamlineMic voll nutzen will) hat sich z.B. das Lautstärke
"Verhalten" am iPhone stark geändert.
Das im Detail zu erklären ist leider etwas kompliziert. Am iPhone gibt es
ja einerseits die Apple eigenen Steuerung der Hörgeräte über die Systemsteuerung.
Dort ist die Lautstärke in Prozent angegeben und startete nach dem Einschalten immer auf 50%. Seit dem Update steht es zu Beginn jetzt
immer auf 47%. Außerdem hat sich die Schrittweite dort geändert (von 7 auf 3% pro Stufe).
Innerhalb der myControl App war die Lautstärke in 15 Stufen unterteilt.
Dort zu Beginn startend auf 8 mit dem Mittelstufensignal. Das ist beides seither dort auf Stufe 7.
Weiterhin hat sich bei mir das Startverhalten mit dem alternativen Melody
Klangmodell verändert.

Diese sporadischen Töne - wie Signaltöne ähnlich einer Rückkopplung - kenne ich leider nur zu gut.
Aber schon länger vom StreamlineTV Sender. Nach allem was ich bisher sagen kann ist es abhängig vom Tonsignal. Manche Frequenzen scheinen diesen komischen zusätzlichen Ton auszulösen.
Ich habe deswegen schon direkten Kontakt zu Signia, die versuchen das zu reproduzieren.
Meine Frau hat das gleiche Problem mit ihren 5Nx und auch am StreamlineMic
habe ich hin und wieder das gleiche Problem. Aber mittlerweile habe ich mich
schon daran gewöhnt... und bisher scheint es wohl keine großen Fortschritte
hier zu geben.
↑  ↓

#16 04.04.2018, 07:44
waswie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.01.2018
Beiträge: 330


Betreff: Re: Signia OVP
Hallo tuxbox,
Zitat von tuxbox:
Die nur sporadische Kopplung der myControl App ist bei meiner
Frau (Pure 13 5Nx) und mir übrigens beim iPhone das gleiche. Wir müssen
die App ständig manuell komplett stoppen und Neustarten, dass sie mal
eine Weile gut funktioniert.

Gut zu wissen, dass es diesmal nicht am Nicht-iPhone liegt Wink
Stoppen und Neustarten hatte ich noch nicht probiert. Ich hatte bislang die App-Daten gelöscht, Android neu gestartet, Verbindungen gelöscht, jedoch ohne wirklichen Erfolg. Momentan kümmert sich mein Akustiker drum.

Deine Hinweise zur Lautstärke muss ich mal bei mir beobachten.

Bei den sporadischen Tönen gehe ich von einem Effekt des Rückkopplungsmanagements aus. Diese Töne haben beginnen und enden nicht wie Signaltöne mit einer steilen Flanke, sondern schwingen über eine kurze Rampe an und dann wieder aus. Mein Akustiker hat an den Rückkopplungseinstellungen etwas geändert - bis jetzt (knapp einem Tag) scheint das Problem gelöst zu sein. Im Auto war die Töne beinahe reproduzierbar - hier hatte ich linke Fensterscheibe, bzw. den Holm in Verdacht. Da die "Signaltöne" immer die gleichen Tonhöhen hatten, habe ich auch eine einzelne Frequenz als Auslöser im Verdacht.
LG, Dieter
↑  ↓

#17 04.04.2018, 09:48
tuxbox Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.04.2018
Beiträge: 32


Betreff: Re: Signia OVP
Da musste ich jetzt lachen. Sorry, nicht wegen Dir, sondern weil unser Akustiker
genau das gleiche vermutete.
Deswegen hat er (bzw. eigentlich eine Sie) uns zunächst das Rückkopplungsmanagement auf langsam und später dann im TV Programm sogar
auf ganz aus gestellt.
Dann später haben wir dort schließlich so gut wie alles was nur abzuschalten ging auch noch abgeschaltet.

Das hatte auch tatsächlich einen gewissen Effekt und es kommt jetzt doch deutlich seltener vor, aber hin und wieder eben doch immer noch.
Und offenbar hat auch das eingestellt Hörprofil/Audiogram einen Einfluss. Es sind zwar in Filmen und Musik bei uns/meiner Frau und mir reproduzierbar immer die gleichen Stellen die den Effekt auslösen, allerdings bei meiner Frau und mir jeweils ganz unterschiedliche Stellen.

Neulich hatten wir aber doch wieder einen Film wo in bestimmten Szenen
sogar über mehrere Minuten dieser zusätzliche Ton zu hören war.
Aber auch bei uns hat dieser Ton selbst immer die gleiche Höhe, ja.
Signia hat von mir dafür schon mein gesamtes HG Profil und eine Liste
mit Stellen in Filmen von das bei mir Auftritt. Aber bisher habe ich nichtsmehr
gehört, ob es da Fortschritte gibt.

Als nächstes hatte meine Akustikerin dann noch evtl die Vermutung, dass die
MPO Auslöschung auch einen solchen Effekt produzieren konnte. So haben
wir die MPO etwas deutlich angehoben. Hatte aber keinen merklichen Effekt auf
das Phänomen.
↑  ↓

#18 04.04.2018, 11:05
waswie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.01.2018
Beiträge: 330


Betreff: Re: Signia OVP
Bei gewissen Dingen ist man froh, wenn man nicht alleine ist Laughing

Bislang hatte ich das Problem ungefähr 5x am Tag, meist links und in ruhigerer Umgebung.

Muss es jetzt einfach abwarten und beobachten.
LG, Dieter
↑  ↓

#19 04.04.2018, 16:05
tuxbox Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.04.2018
Beiträge: 32


Betreff: Re: Signia OVP
Zitat von waswie:

Mein Aku deutete an, dass die OVP ein Energiefresser wäre (solange es aktiviert ist).

LG Dieter

Um nochmal auf das OVP wieder zurückzukommen.. Dass das OVP ein Energiefresser ist kann ich aber überhaupt nicht bestätigen. Im Gegenteil scheint mir das so gut wie keinen merklichen Unterschied auszumachen.
Meine Frau hat in Ihren Nx z.B. das OVP deaktiviert und hat in etwa den
gleichen Verbrauch wie ich.
↑  ↓

#20 04.04.2018, 16:08
tuxbox Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.04.2018
Beiträge: 32


Betreff: Re: Signia OVP
Zitat von waswie:
Bei gewissen Dingen ist man froh, wenn man nicht alleine ist Laughing
Da sagst Du was. Und ich empfinde das auch eher als ein Luxusproblem.
Obwohl ich so einige Schwierigkeiten mit meinen HGs habe (ständiger
Ex-Hörer Ausfall, OVP Probleme, Störton beim Streaming..) .. bin ich
doch sehr sehr froh die Teile zu haben. Das Hören ist damit einfach um
Welten besser.
↑  ↓

Seiten (2): 1, 2

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 17:03.