#1 03.12.2017, 19:39
Faber
Gast


Betreff: betroffen...
moin,
"eine Zensur findet nicht statt"?
wie kann es sein, dass der von mir "Gewichtl" in dieser Rubrik hier geschriebene Artikel "Adventsfrage" in der Übersicht als in der gleichen Minute von dem User??? "Hengst041" beantwortet angezeigt wird, mir - dem Autor - aber kommentarlos ein weiterer (Lese- u. Schreib-)Zugriff auf meinen eigenen Artikel und deren weitere Entwicklung verwehrt wird?
Natürlich kann ein Forenbetreiber das von ihm betriebene Forum nach seinen Regeln betreiben.
NUR: "Etikettenschwindel betreiben" DAS geht dann gleich gar nicht!
Dieses Forum gibt sich als eine Austauschplattform von Betroffenen für Betroffene - ausdrücklich NICHT als "Marketingplattform der Hörsystemvertriebsgilde". Wenn ich also als gleich 3-fach Betroffener (1. Beitragszahler der Krankenkasse für Hörsystemversorgung + 2. Beitragszahler der Rentenversicherung für "Draufsattelung" und noch einmal 3. als EigenAufzahlungszahler) den Verdacht der 3-fach-Abzocke von Betroffenen beschreibe, dann dürfte ein Forum von und für Betroffene da genau der richtige Ort sein. Verschieben dieses Beitrages in eine - buchstäbliche - "Sperrzone" lässt da den dringenden Verdacht auf "falseflag" aufkommen.
Welcher Verantwortliche - oder Betroffene - mag sich hierzu äußern?
LG
Gewichtl
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 03.12.2017, 19:45 von Gewichtl. ↑  ↓

#2 03.12.2017, 19:59
hengst041
Gast


Betreff: Re: betroffen...
Man sollte auch einmal merken, wenn man gegen die "Hausordnung" verstößt.
Du nervst ja nur mehr jeden hier.
Jeden Tag machst du neue Threads auf mit dem selben Thema.
Benutze wenigstens die alten Threads.
Es gibt auch noch Forenregeln, die solltest wohl auch DU einhalten.
↑  ↓

#3 03.12.2017, 20:03
Faber
Gast


Betreff: Re: betroffen...
moin,
wo finde ich die Forenregel, die "das nerven" von Menschen, die schon alles zu wissen meinen, verbietet?
UND:
erklärst du "Mitglied" mir mal, wie du es schaffst, meinen langen Beitrag gelesen und in der gleichen Minute schon beantwortet zu haben?
und:
da ich deine Antwort ja nun nicht lesen konnte:
bitte wiederhole sie für mich.
Danke.
LG
Gewichtl
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 03.12.2017, 20:06 von Gewichtl. ↑  ↓

#4 03.12.2017, 20:18
hengst041
Gast


Betreff: Re: betroffen...
Wenn du nicht merkst, dass du jeden nervst, für das kann ich nichts.
Du scheibst jetzt schon seit zwei Monaten jeden Tag das selbe hier.
Finde dich damit ab, oder nerv halt weiter.
Ich bin kein Admin, aber wäre ich einer, wärst schon lange gesperrt.
Du bringst nur Unruhe ins Forum.
↑  ↓

#5 03.12.2017, 20:22
Faber
Gast


Betreff: Re: betroffen...
moin,
welche meiner konkreten Fragen an dich beantwortetest du jetzt mit diesem Statement?
und:
es gibt doch keine Lesepflicht Smiling
wer mich nicht lesen mag, der braucht es doch einfach nicht zu tun Smiling
Problem wird es doch nur, wenn jemand entscheiden will, was ANDERE lesen wollen sollen,
oder?
LG
Gewichtl
↑  ↓

#6 03.12.2017, 20:26
hengst041
Gast


Betreff: Re: betroffen...
ich beantworte gar keine Fragen von dir, weil sie mich nicht interessieren.
Finde dich einfach damit ab. Auch wenn es dir schwer fällt, andere haben auch eine Meinung und die ist nicht immer die gleiche wie deine.
Ich weiß, damit tust du dir sehr schwer, aber wirst schon schaffen.

Für mich ist es erledigt.

byebye
↑  ↓

#7 03.12.2017, 20:53
Faber
Gast


Betreff: Re: betroffen...
es überzeugt total:...
... wenn jemand weiß, was andere meinen,
....wenn denen dann die "Lesezumutung" vorsorglich erspart werden soll,
... wenn Faktenschilderung als "Privatmeinung" umdefiniert wird,
.... wenn Fragen nur beantwortet werden, wenn sie einem selbst opportun erscheinen.
das Ganze in einem "Beratungsforum"
TOLL,
DAS beeindruckt Smiling
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 03:04.