#21 17.02.2018, 12:17
uninteressant Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.01.2018
Beiträge: 755


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
Anschlüsse garantieren dir noch lange nicht dass auch überall gleichzeitig der Ton rauskommt. HDMI hat einen Kopierschutz, der im Allgemeinen vorsieht dass wenn per Lautsprecher gehört wird, nirgendwo anders der Ton rauskommen darf.
↑  ↓

#22 17.02.2018, 13:03
hoermal Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.01.2018
Beiträge: 80


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
Hallo Lazygirl,

ja, es ist so wie uninteressant es schreibt, an den Anschlüssen kann man die Möglichkeit nicht erkennen und ein Fachbegriff dafür ist mir leider nicht bekannt.

Auch in der Bedienungsanleitung gibt es dazu keine getrennte Erklärung.
Dort gibt es aber den Punkt "Kopfhörer-Einstellungen", das ist ein Indiz dafür, dass man getrennt hören kann. Ich lasse mir das aber im Geschäft vom Fachmann genau zeigen.
Man muss im Menü des Fernsehers diese Einstellungen für den Kopfhörer finden.

Gruß
hoermal
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 17.02.2018, 13:04 von hoermal. ↑  ↓

#23 17.02.2018, 13:59
uninteressant Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.01.2018
Beiträge: 755


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
Allen anderen kann ich nur ein Zusatzgerät empfehlen:

https://www.amazon.de/...r+splitter

Einfach zwischen TV und Quelle klemmen. Bei mehreren HDMI-Quellen steht i.A. ein AVR zur Verfügung. Wenn nicht, einfach dieses Gerät hier.

https://www.amazon.de/...tch+ligawo

Gibts übrigens auch als 4 -> 1 Version (die ich habe).

Einziger Nachteil - Netflix kommt bei 5.1. Ton über Cinch ein Rauschen, man muss auf Stereo umstellen. Evtl. geht 5.1. über Optisch.
↑  ↓

#24 17.02.2018, 20:31
Lazygirl Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.07.2017
Beiträge: 118


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
Hallo,

ja danke! Wir sind schon am Sondieren, es stimmt, irgendwie findet man selbst in den Bedienungsanleitungen nix woraus man zweifelsfrei sagen kann, ja so gehts. Aber auch die Verkäufer in den Märkten kennen sich nicht aus. Auf die Frage: Welchen BT-Standard hat ein Geräte ( wenn er lt. Anleitung BT hat) kriegt man nur ein Achselzucken.

Schade, auch der HG-Hersteller kann nicht weiterhelfen. Mal sehen.....

LG 🙋🏼
↑  ↓

#25 20.02.2018, 21:17
web-wolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.04.2017
Beiträge: 16


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
Hallo Alle
Mein neues TV ist von Hisense, Typ müsste ich Nachsehen,da gibt es die Möglichkeit den Ton im Verhältnis zum Film einzustellen (Zeitversatz).
Weiterhin kann ich wählen über reinen Kopfhörerbetrieb oder KH + TV Lautspr.
Die KH Lautstärke lässt sich separat regeln.

Es ist kein hochpreisiges Gerät,ca. 450 Euro bei Amazon.

Bin sehr zufrieden damit.

Gruß,Wolfgang
Hz 125 250 500 1000 1500 2000 3000 4000 6000 8000

dbR 40 50 50 40 40 40 45 60 60 70

dbL 0 0 70 80 80 75 75 80 80 80
↑  ↓

#26 21.02.2018, 18:17
uninteressant Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.01.2018
Beiträge: 755


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
Zitat von Lazygirl:
Hallo,

ja danke! Wir sind schon am Sondieren, es stimmt, irgendwie findet man selbst in den Bedienungsanleitungen nix woraus man zweifelsfrei sagen kann, ja so gehts. Aber auch die Verkäufer in den Märkten kennen sich nicht aus. Auf die Frage: Welchen BT-Standard hat ein Geräte ( wenn er lt. Anleitung BT hat) kriegt man nur ein Achselzucken.

Schade, auch der HG-Hersteller kann nicht weiterhelfen. Mal sehen.....

LG 🙋🏼

Ich würde eher versuchen den Ton vernünftig aus dem Gerät herauszubekommen und einen TV-Adapter zu verwenden.
↑  ↓

#27 21.02.2018, 18:34
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.360


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
Zitat von Lazygirl:

Schade, auch der HG-Hersteller kann nicht weiterhelfen. Mal sehen.....

LG 🙋🏼

In dieser FAQ zum ConnectClip steht: Ab Bluetooth 2.1 aufwärts.
Allons-y!
↑  ↓

#28 22.02.2018, 01:29
Lazygirl Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.07.2017
Beiträge: 118


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
Hallo,

gestern waren wir in einem Fernsehladen und haben uns beraten lassen. Ich hatte den Connect Clip dabei und...konnte den mit einem Samsung koppeln, ohne irgendeinen Adapter. Verbindung war super, leider war es nicht möglich, den Ton am Fernseher auch anzustellen. Es ging nur, entweder Clip oder Lautsprecher.

@uninteressant: ja, ich denke um einen vernünftigen Ton zu bekommen, wird wohl der Adapter nötig sein. Der Verkäufer kannte sich super aus, ich habe das Koppeln an mehreren Fernsehern versuchen dürfen, es ging nur bei dem einen. Aber eben ... kein Ton für die anderen.

@ohrenklempner: das mit dem BT-Standard weiß ich, ich habe mit Oticon gesprochen, Problem ist, du findest in keiner Fernsehbedienungsanleitung den BT-Standard, nur dass er BT kann. Also hilft nur ausprobieren.

Aber...ich vertraue auf die Weiterentwicklung und warte einfach noch ein wenig. Bis dahin werde ich mir wohl weiter mit Adapter und Clip helfen müssen.

LG🙋🏼
↑  ↓

#29 22.02.2018, 09:15
uninteressant Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.01.2018
Beiträge: 755


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
Welche Quelle hat der TV verwendet? HDMI? Weil HDMI sieht in seinem Sicherheitskonzept vor dass nur eine Soundquelle benutzt werden darf.
↑  ↓

#30 22.02.2018, 09:18
waswie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.01.2018
Beiträge: 330


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
Zitat von Lazygirl:
Aber...ich vertraue auf die Weiterentwicklung und warte einfach noch ein wenig. Bis dahin werde ich mir wohl weiter mit Adapter und Clip helfen müssen.LG🙋🏼

Ach ja :-)))
Leider wird das Warten auf eine Weiterentwicklung nichts bringen. Seitens der Hersteller fehlt einfach die Sensibilität für die Gruppe der Hörgeräteträger in einer hörenden Familie. Überall findet man die Einstellung der Hersteller, entweder Lautsprecher oder Kopfhörer (über BT, Klinke etc.).

Noch eine Frage zum getesteten Samsung: Wurden die Lautsprecher mit dem Aktivieren von BT im TV abgeschaltet, oder mit dem erfolgreichen Koppeln mit dem HG?
LG, Dieter
↑  ↓

#31 22.02.2018, 10:40
uninteressant Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.01.2018
Beiträge: 755


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
Zitat von waswie:
Ach ja :-)))
Leider wird das Warten auf eine Weiterentwicklung nichts bringen. Seitens der Hersteller fehlt einfach die Sensibilität für die Gruppe der Hörgeräteträger in einer hörenden Familie.

Wozu auch. Kosten und Nutzen stehen in keinem Verhältnis.
↑  ↓

#32 22.02.2018, 11:47
waswie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.01.2018
Beiträge: 330


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
... und man schaut immer, was die Konkurrenz macht Wink

Und jede Einstellung, die man in den Einstellungen machen kann, machen die, welche es nicht brauchen, Falsch Grinning Grinning
LG, Dieter
↑  ↓

#33 22.02.2018, 18:35
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.360


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
Zitat von Lazygirl:

@ohrenklempner: das mit dem BT-Standard weiß ich, ich habe mit Oticon gesprochen, Problem ist, du findest in keiner Fernsehbedienungsanleitung den BT-Standard, nur dass er BT kann. Also hilft nur ausprobieren.

Halb so wild. Bluetooth 2.1 ist schon 10 Jahre alt. Wenn der Fernseher einigermaßen neu ist, wird auch ein entsprechend aktuelles Bluetooth-Modul verbaut sein. Fernseher, die einen Bluetooth-Transmitter eingebaut haben, sind ja in der Regel auch neuere Modelle.
Allons-y!
↑  ↓

#34 22.02.2018, 19:09
waswie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.01.2018
Beiträge: 330


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
Na - z.B. auf Amazon gibt es viele neue Produkte, die BT 2.1 einsetzen.
LG, Dieter
↑  ↓

#35 22.02.2018, 19:09
Lazygirl Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.07.2017
Beiträge: 118


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
Hallo zusammen,

danke ohrenklempner, das wußte weder der Mann von Oticon noch der im Fernsehladen. Ich verstehe dann aber nicht, warum ich mich mit dem einen Fernseher koppeln konnte und mit dem anderen nicht Helpless

@waswie: erst mit dem erfolgreichen Koppeln. Dann konnte man im Menü hin- und herschauten zwischen BT oder Lautsprecher. Aber eben nicht beides gleichzeitig.

@uninteressant: nicht HDMI sondern BT.

Neue Idee: Fernseher mit optischem Ausgang, Anschluss TV Adapter 3.0 direkte Kopplung mit Opn ( lt. revEAR Versand möglich). Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht?

LG 🙋🏼
↑  ↓

#36 22.02.2018, 23:39
Tinu76 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.04.2015
Beiträge: 216


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
Yep: http://www.schwerhoerigenforum.de/...&id=94270
Was möchtest du wissen?

Gruss
Tinu
Hochtonschwerhörig bis 60db -
Versorgung mit Widex Dream 330 Passion und/oder Bernafon Juna 9 Pico RITE
ab 2017 Versorgung mit Bernafon Zerena miniRITE 9
↑  ↓

#37 23.02.2018, 09:20
uninteressant Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.01.2018
Beiträge: 755


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
Zitat von Lazygirl:

@uninteressant: nicht HDMI sondern BT.

Nicht ganz. Es ist für das Rechtemanagement im TV relevant, woher die Quelle ist und mit welchem Kopierschutz sie versehen ist. Und es gibt eben gewisse Regeln die da einen Strich durch die Rechnung machen.

Zitat:
HDCP ist eine hardwarebasierte Verschlüsselung welche von Intel in 2001 entwickelt und eingeführt wurde. Diese verhindert, dass Video- Und Audiosignale abgefangen, aufgezeichnet und vervielfältigt werden können.

http://www.4kfilme.de/hdcp-2-2/

Bluetooth ist ein Link dieser Kette und eben auch von den HDMI-Quellen betroffen.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 23.02.2018, 09:21 von uninteressant. ↑  ↓

#38 23.02.2018, 16:27
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.360


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
Zitat von Lazygirl:

Neue Idee: Fernseher mit optischem Ausgang, Anschluss TV Adapter 3.0 direkte Kopplung mit Opn ( lt. revEAR Versand möglich). Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht?

Ja. Funktioniert super. Besser geht's nicht. Hörgeräte aus- und wieder einschalten, auf den TV-Adapter legen bis die blauen Lampen durchgängig leuchten, fertig ist der Lack. Zum TV Hören muss dann am HG nur umgeschaltet werden.

Noch ne Anmerkung: Das Aus- und Einschalten ist nur zum erstmaligen Koppeln und muss nur ein einziges Mal gemacht werden. Wink Sonst wär's ja doof.
Allons-y!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 23.02.2018, 16:50 von Ohrenklempner. ↑  ↓

#39 24.02.2018, 16:45
Lazygirl Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.07.2017
Beiträge: 118


Betreff: Re: Oticon ConnectClip Verbindungen
Hallo,

ich werde mir den TVAdapter 3.0 zulegen und dann mit dem optischen Ausgang unseres Fernsehers verbinden, kann der alte und wird der neue auch können.

@Tinu, in der verlinkten Seite ist alles gut beschrieben. Meine Frage wäre gewesen, ob ich die HG‘s direkt mit dem Adapter verbinden kann. Hat aber ohrenklempner dann beschrieben. Danke Euch beiden!

LG 🙋🏼
↑  ↓

Seiten (2): 1, 2

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 05:48.